Volksfeste in Bayern - SZ.de

Volksfeste in Bayern

Volksfeste in Bayern

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Informationen zum Thema Volksfeste in Bayern.

Dachauer Volksfest
:Ehrenamtliche für Glückshafen dringend gesucht

Seit 70 Jahren betreut das Bayerische Rote Kreuz den Glückshafen auf dem Dachauer Volksfest und sucht dringend noch Ehrenamtliche, die vom 10. bis 19. August Lose verkaufen und Gewinne ausgeben. Im vergangenen Jahr betrug der Zeitaufwand für die ...

Aufbau des Oktoberfests
:Ein Puzzle mit 1,6 Millionen Teilen

Wie wird ein Wiesnzelt aufgebaut? Was passiert, wenn eines nicht rechtzeitig fertig wird? Warum gibt es dort immer noch kein warmes Wasser? Eine neue Führung der Stadt gibt Einblicke in die komplexe Dauerbaustelle.

Von Sophia Coper

Volksfest Dachau
:Mehr Sicherheitspersonal in den Zelten

In drei Wochen startet das Dachauer Volksfest – mit einigen Premieren: einem neuen Wirtspaar, einer Veggie-Hütte und polizeilicher Videoüberwachung.

Von Jacqueline Lang

Volksfest Poing
:„Wenn die Gemüter schön kühl bleiben, kann’s ruhig heiß werden“

Es ist Halbzeit beim Poinger Volksfest: Bürgermeister Thomas Stark und die anderen Beteiligten sind zufrieden. Die Besucherzahlen steigen trotz unberechenbarem Wetter.

Von Mercedes Muth

Traditionelles Volksfest
:Was bei der Auer Dult in München geboten ist

Die Auer Dult findet nicht nur einmal, sondern gleich dreimal statt: im Frühjahr, im Sommer und im Herbst. Sie gilt als eines der ältesten Volksfeste der Stadt und weckt bei vielen Besuchern Kindheitserinnerungen.

Von Verena Wolff

Kriminalität
:Videoüberwachung auf dem Dachauer Volksfest

Die Maßnahme der Polizei soll für mehr Sicherheit auf der Thoma-Wiese sorgen.

Fürth
:Mann auf Kirchweih von Karussell erfasst und tödlich verletzt

Ein 31-Jähriger ist an einem Karussell im bayerischen Fürth eingeklemmt worden und später im Krankenhaus gestorben. Er wollte offenbar einen Schuh, den ein Fahrgast verloren hatten, beiseiteschaffen.

Volksfest Dachau
:Es geht wieder los

Auf der Ludwig-Thoma-Wiese beginnen so langsam die Aufbauarbeiten für das diesjährige Volksfest und auch wenn noch vieles fehlt – die Vorfreude steigt.

SZ PlusAuftakt
:Heiß laufen zum Siedlerfest

Das Karlsfelder Volksfest ist am Samstag gestartet. Beim Einzug mit 45 Wägen und Fußgruppen wird die enorme Hitze für Musiker und Trachtlerinnen zur Herausforderung.

Von Anna Schwarz

SZ PlusVolksfeste in Bayern
:Die Sorge vor dem nächsten Rassismus-Eklat

Weil der Party-Hit „L’amour toujours“ immer wieder für rechte Parolen missbraucht wird, schmeißt ein Volksfest nach dem anderen das Lied aus dem Programm. Doch Schmähgesänge sind so verbreitet, dass selbst die Bierzeltmusiker manches „unerträglich“ finden.

Von Thomas Balbierer

Nach Sylt-Video
:„Wir wollen nicht in diese Richtung provozieren“

Immer mehr Festwirte wollen den von Rassisten gekaperten Partyhit „L’amour toujours“ verbieten. Auch in den großen Zelten auf den Volksfesten in Dachau und Karlsfeld soll das Lied nicht gespielt werden.

Von Lisa Nguyen

SZ PlusGastronomie auf Volksfesten
:Die Currywurst erobert Cham

Droht in Bayern ein Kulturbruch? Erstmals wurden auf dem Frühlingsfest im Bayerischen Wald mehr Currywürste als Hendl verzehrt. Die Wirte überrascht das nicht.

Von Hans Kratzer

SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
:So tanzt man aber nicht

Auf dem Poinger Volksfest schlagen zwei junge Männer einander ins Gesicht. Später sehen sich beide als Opfer. Ein 31-Jähriger findet sich nun vor dem Ebersberger Amtsgericht wieder - zu seiner großen Überraschung.

Von Henning Giesen

Dutzende Infektionen
:Magen-Darm-Virus grassiert unter Frühlingsfest-Besuchern

Mehrere Dutzend Personen haben sich offenbar beim Feiern auf der Theresienwiese mit einem Norovirus infiziert. Zuvor hatte es in Stuttgart einen ähnlichen Fall mit über 800 Infizierten gegeben.

Politischer Frühschoppen
:Alexander Dobrindt zu Gast in Indersdorf

Alexander Dobrindt tritt als Festredner beim politischen Frühschoppen der CSU auf dem Indersdorfer Volksfest auf, wo er die Kritik seiner Partei an der Ampel wiederholt und Europa lobt.

Von Gabriele Blaschko

SZ PlusOktoberfest
:Kein Herz fürs Herzkasperlzelt

Ausgerechnet das Zelt, in dem die Volksmusik besonders liebevoll gepflegt wurde, fliegt wohl von der Oidn Wiesn. Wie kann das sein? Was soll das neue Zelt bieten? Warum begehrt der Stadtrat nicht auf? Einblicke in einen sehr speziellen Münchner Kulturkampf.

Von Franz Kotteder

Theresienwiese
:So wird das Wetter am letzten Frühlingsfest-Wochenende

Die "kleine Schwester der Wiesn" ist eröffnet. Noch bis Sonntag findet das Frühlingsfest statt. Was die Wetterprognose sagt.

Münchner Volksfest
:Programm und Wissenswertes rund ums Frühlingsfest

Zwei Zelte, gut 30 Fahrgeschäfte und zahlreiche Buden: Das Münchner Frühlingsfest gilt als "die kleine Wiesn" und geht noch bis Sonntag. Hier erfahren Sie alles rund ums Volksfest.

Von Isabel Bernstein, Sarah Maderer und Michael Schnippert

Feier-Hotspots
:Endlich Zuckerwatte-Wetter in der Stadt

Pünktlich zur Auer Dult stellen sich Sonne und warme Temperaturen ein, die dem Frühlingsfest in seiner ersten Woche so sehr gefehlt haben. Die Münchner treibt es in Scharen vor allem auf die Theresienwiese.

Von Stephan Handel

Django Asül beim Maibockanstich
:"Dagegen ist ein Pitbull der reinste Goldhamster"

Eine Judith Gerlach als "legislativer Kamikaze", ein Ministerpräsident auf Schmusekurs und ein Bundesgesundheitsminister, der auch ohne Drogen "ein echter Freak" ist. Die besten Sprüche vom Maibockanstich in der Nachlese.

Von Isabel Bernstein

SZ PlusMaibockanstich im Hofbräuhaus
:Es kann nur einen geben

Erst stichelt der Finanzminister, dann widmet ihm Derblecker Django Asül quasi das ganze Programm: Beim Maibockanstich dreht sich alles um Hubert Aiwanger. Das gefällt nicht allen.

Von René Hofmann

SZ PlusMaibockanstich im Hofbräuhaus
:Mehr Spott für Aiwanger als für Söder

Django Asül bleibt als Derblecker im Hofbräuhaus ein Freund der direkten Pointe. Die meisten Sprüche treffen dieses Mal den Freie-Wähler-Chef.

Von René Hofmann

Derblecken mit Django Asül
:Alle Infos zum Maibockanstich 2024

Am Dienstagabend steigt im Hofbräuhaus die zweite große Starkbier-Veranstaltung in München. Wer dabei wichtig ist, wann das Fernsehen überträgt und was anders ist als auf dem Nockherberg.

Von René Hofmann

Frühlingsfest
:Zeitenwende am Biertisch

Im Festzelt ein alkoholfreies Augustiner zu bestellen, gehörte bisher zu den gravierendsten Fehltritten. In diesem Jahr kommen Besucher auf der Theresienwiese das erste Mal damit durch. Aber ob das gut ist?

Glosse von Andreas Schubert

Ausblick auf das Münchner Volksfest
:Frühlingsfest ohne Kiffen

Schirmherr Baumgärtner findet die Diskussion darum "echt ulkig". Welche Neuerungen auf dem Volksfest auf der Theresienwiese anstehen - und was Frühlingsfest-Wirt Schöniger zu seiner Bewerbung für die Oide Wiesn sagt, durch die er das Herzkasperlzelt verdrängen könnte.

Von Sarah Maderer

Kabinettsbeschluss
:Bayern verbietet Kiffen auf Volksfesten und in Biergärten 

Die Teil-Legalisierung von Cannabis konnte der Freistaat nicht verhindern. Dafür erlässt die Staatsregierung nun Verbote für konkrete Bereiche.

Wiesnwirt
:Beppi Bachmaier und die Frage, wo das Herz Münchens eigentlich liegt

Der Fraunhofer-Wirt betreibt ein beliebtes Kleinkunst-Zelt auf dem historischen Oktoberfest. Dieses Jahr könnte ihm die Stadt den Platz verweigern. Der Ärger ist groß.

Von Franz Kotteder

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Gehört Kiffen aufs Volksfest?

Seit zwei Wochen ist Marihuana rauchen in Deutschland teilweise legal. Die bayerische Staatsregierung erwägt nun aber ein Kiff-Verbot für die Wiesn und den Englischen Garten.

Von Max Scharnigg und Christina Berndt

Nach Cannabis-Legalisierung
:Bayern erwägt Kiff-Verbot für Englischen Garten und Volksfeste

In der Staatsregierung arbeitet man an Einschränkungen beim Cannabiskonsum. Für München wird das in mehreren Bereichen interessant - etwa für die Wiesn. Welche Tabu-Zonen nun im Gespräch sind.

Volksfest
:In knapp einem Monat beginnt das Indersdorfer Volksfest

Auch heuer dürfen sich Besucher auf allerlei Attraktionen freuen. Tischreservierungen sind ab sofort möglich.

SZ PlusSicherheit
:"Nicht einmal die Kärwaschlägerei kann ich bieten"

Fürth ist Jahr für Jahr die sicherste Großstadt in Deutschland. Ein mittelfränkisches Wunder? Oder ist Fürth eigentlich bloß eine harmlose Sammlung eingemeindeter Dörfer? Fragen an Oberbürgermeister Thomas Jung.

Interview von Max Weinhold

Oktoberfest-Zelt
:Herzkasperl-Betreiber muss weiter bangen

Ob das beliebte Kultur- und Musikzelt auf der Oidn Wiesn bleibt, ist angesichts eines besser bewerteten Konkurrenten noch ungewiss. Die Behörde hat eine Einschätzung abgegeben, nun muss der Stadtrat im Mai entscheiden.

Von Franz Kotteder

SZ PlusStarkbierfeste als Indoor-Wiesn
:Mehr als bloß ein Rausch

Feiern statt Fasten, und dazu Höherprozentiges aus Krügen: Vor allem ein junges Publikum schätzt die Atmosphäre der Starkbierfeste mit Oktoberfest-Partystimmung.

Von Tom Soyer

SZ Plus50 Jahre Münchner Löwen Club
:Ein Leder- und Fetisch-Verein feiert Starkbierfest - und sich selbst gleich mit

Den Münchner Löwen Club, bekannt durch den GaySunday auf der Wiesn, gibt es nun seit 50 Jahren. Auf dem Starkbierfest des Vereins schaut deshalb auch Münchens Zweiter Bürgermeister vorbei - und erfüllt eine undankbare Aufgabe.

Von Max Fluder

Starkbierfest in der Loisachhalle
:Endstation Wolfratshausen

Von wegen Frühling und Tralala: Wenn die Loisachtaler Bauernbühne die lokale Politik aufs Korn nimmt, müssen sich Amtsträger ganz schön warm anziehen.

Von Claudia Koestler

Derblecken im Oberland
:Gegen Gierige, Meineidige und Laberer

Beim Ascholdinger Starkbierfest spießen die Haberer allerhand Themen auf. Lokal wird es vor allem, als es um die örtliche Kneipenszene geht.

Von Susanne Hauck

Fastenpredigt und Singspiel
:Alle Infos zur Starkbierprobe auf dem Nockherberg 2024

Am Mittwochabend gibt's wieder Salvator-Bier und Politiker-Derblecken. Wer neu dabei ist, wann die Übertragung im Fernsehen beginnt und was die Mass kostet.

Von Stephan Handel

SZ-Podcast "München persönlich"
:Als falscher Oberbürgermeister auf dem Nockherberg

Seit 2015 schlüpft Gerhard Wittmann in die Rolle von Rathaus-Chef Dieter Reiter. Im SZ-Podcast erzählt der Schauspieler, wie es sich anfühlt, Politiker zu "derblecken" und von ihnen beobachtet zu werden.

Von Sabine Buchwald

Aktuelles Lexikon
:Derblecken

Ein sehr bayerisches Verb, das einmal im Jahr auch im Rest des Landes Bekanntheit erlangt.

Von René Hofmann

SZ PlusVolksfeste in München
:Wie Tierschutz-Aktivisten Schausteller in Aufruhr versetzen

Eine Tierschutzorganisation kritisiert, dass auf Kinderkarussells Figuren von Pferden, Elefanten oder Delfinen benutzt werden. Über ein Paradebeispiel für gelungenes Triggern.

Glosse von Joachim Mölter

SZ PlusStarkbieranstich
:Was die Schauspieler vorab zum Nockherberg verraten

Wie hat sich Merz verändert, wie agiert Lindner, und lässt sich Söder von Aiwanger beeindrucken? Die Darsteller des Nockherberg-Singspiels geben erste Einblicke.

Von Philipp Crone

Wiesn-Plakat 2024
:Ein Münchner Kindl vom Münchner Kindl

Die Grafikdesignerin Annika Mittelmeier gewinnt den diesjährigen Wettbewerb zum Oktoberfestplakat - das zum ersten Mal "interaktiv" ist.

Von Franz Kotteder

Geretsried
:Karten für das Starkbierfest

Fastenprediger Bruder Barnabas und die "Gartenberger Bunkerblasmusik" gestalten zwei Abende.

Absage des Zentral-Landwirtschaftsfests
:"Uns allen blutet das Herz"

Der Bayerische Bauernverband verzichtet überraschend in diesem Jahr auf sein Zentral-Landwirtschaftsfest, stattdessen wird es eine Oide Wiesn geben. Was hinter der Absage steckt - und welche Folgen diese nun hat.

Von Franz Kotteder

SZ PlusPorträt
:Lausbub mit Lästerlust

Vom Allgäuer Bauernhof in den Olymp des Kabaretts: Maxi Schafroth hat es geschafft. Als Fastenprediger auf dem Nockherberg sucht er das Verbindende auch im Zorn: "Ich geb' einfach nicht auf, dass ich die Menschen gut finde."

Von Wolfgang Görl

Jahresrückblick
:Der "Volksfestpräsident" in Dachau

Markus Söder tritt bei seinem Bierzeltmarathon wenige Wochen vor der Landtagswahl auch beim Politischen Dienstag auf.

Volksfest Dachau
:Ludwig Rettinger wird neuer Festwirt

Seit 2020 betreibt der Gastronom mit seiner Familie die Wirtschaft "Zum Fischer" am Dachauer Bahnhof. Nun sucht er mit der Bewirtung des großen Festzelts die Herausforderung.

Von Maxim Nägele

Maisach
:Festwirt geht positiv in Verhandlungen

Der Dachauer Ewald Zechner könnte sich eine zweite Auflage seines Volksfestes in Maisach vorstellen. Dafür muss die Gemeinde aber die Rahmenbedingungen schaffen.

Von Erich C. Setzwein

SZ PlusOktoberfest
:Eine Jahrhundert-Wiesn

7,2 Millionen Besucher kamen heuer - so viele wie noch nie. Die Stadt freut sich über ein Oktoberfest "wie aus dem Bilderbuch" und der große Renner unter den Getränken war nicht das Bier.

Von Franz Kotteder

SZ PlusOktoberfest
:Kulturkampf um die Wiesn

Zu viel Öko? Zu viel Wokeness? Oktoberfestchef Clemens Baumgärtner von der CSU wittert häufig grüne Ideologie. Über die Frage, wer auf dem weltgrößten Volksfest wirklich das Sagen hat.

Von Franz Kotteder

Gutscheine: