Spanien

dpa-Nachrichten

  1. Spanien
    :„El País“: Moskau ließ Überläufer von Auftragskillern töten

  2. Russland
    :Geheimdienstchef verhöhnt Überläufer nach Ermordung

  3. Künstliche Intelligenz
    :Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

  4. Spanische Filmpreise
    :„Schneegesellschaft“ gewinnt zwölf Goyas

  5. Klima
    :Sachsen sieht in Andalusien Partner für die Energiewende

  6. Internethandel
    :BMW und Amazon klagen erfolgreich gegen Markenpiraterie

  7. Agrar
    :Bauernproteste jetzt auch in Spanien

  8. Nahost
    :Spanien unterstützt UNRWA mit Sonderzahlung

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ PlusBrand in Valencia
:Tödliche Fassade

Nach dem katastrophalen Hochhausbrand steigt die Zahl der Opfer. Hat die Gebäudedämmung das Inferno beschleunigt?

Von Patrick Illinger

Spanien
:Mindestens fünf Tote bei Großbrand in Valencia

In der spanischen Küstenmetropole gerät ein 14-stöckiges Wohngebäude vollständig in Brand, die Feuerwehr kann es wegen der Hitze noch nicht betreten. 15 Menschen werden wohl noch vermisst.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Mindestens vier Tote nach Brand von Hochhaus in Valencia

Das Feuer hat im vierten Stock angefangen und breitet sich rasend schnell aus. Das Gebäude ist nach wie vor nicht zugänglich, ob es weitere Opfer gibt, ist daher noch unklar. Laut Medienberichten werden aber noch mindestens 19 Personen vermisst.

Spanien
:Viereinhalb Jahre Haft für Dani Alves

Ein Gericht in Barcelona verurteilt den ehemaligen Weltklasse-Fußballer wegen Vergewaltigung. Alves hatte im Dezember 2022 eine 23-jährige Frau in den Toilettenraum einer Diskothek gelockt.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Auf nach Madrid!

Bauern haben Spaniens Hauptstadt mit Traktoren lahmgelegt. Auch dort schimpfen die Landwirte auf die Regierung, die EU und die Globalisierung.

Von Patrick Illinger

SZ PlusUkraine-Krieg
:Tod in der Garage

In Spanien ist wohl ein früherer russischer Hubschrauberpilot ermordet worden. Er war zu den Ukrainern übergelaufen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusKonjunktur
:Das sind Europas Wachstums-Wunderländer

Hierzulande ist die Stimmung mies, die Zeichen stehen auf Stagnation. Doch anderswo in Europa läuft es überraschend gut. Was haben Spanien, Polen und Malta, was Deutschland nicht hat?

Von Marc Beise, Jan Diesteldorf, Viktoria Großmann und Patrick Illinger

Spanien
:Den Mördern ausgeliefert

Drogenschmuggler überfahren an Spaniens Südküste eiskalt ein Polizeiboot und töten zwei Zivilgardisten. Danach fragt sich das Land: Haben die Sicherheitskräfte gegen die hochgerüsteten Narcos in der Meerenge von Gibraltar überhaupt eine Chance?

Von Patrick Illinger

SZ PlusSpanien
:Ist es feministisch, sich eine "Schlampe" zu nennen?

Mit dem provokanten Lied "Zorra" will sich Spanien beim Eurovision Song Contest am 11. Mai in Malmö präsentieren. Aber die Diskussion um den Text spaltet das ganze Land.

Von Patrick Illinger

SZ PlusZum Tod von Ángel Franco Martínez
:Franco, der Buhmann

Wegen seines Nachnamens musste Schiedsrichter Ángel Franco Martínez stellvertretend für Spaniens Diktator viel Häme ertragen. Ein Mal hätte er ihn sogar fast das Leben gekostet. Ein Nachruf.

Von Javier Cáceres

Spanien
:Separatistenpartei stimmt gegen Amnestiegesetz

Wochenlang verhandelt Spaniens sozialistische Regierungspartei mit katalanischen Unabhängigkeitsbefürwortern ein Amnestiegesetz. Doch die Abstimmung im Parlament gerät zur Posse.

Von Patrick Illinger

Religiöse Kunst
:Zu schön, um fromm zu sein

In Andalusien sorgt das Karwoche-Plakat der "Semana Santa" wegen seiner erotischen Heiland-Darstellung für Aufregung. Wie rechtfertigt sich sein Schöpfer?

Von Martin Zips

SZ PlusGlobale Auswertung
:Die Grundwasserpegel sinken immer schneller

Die Wasservorkommen im Untergrund schwinden besonders in trockenen Regionen wie Spanien. Doch an manchen Orten ließ sich der Trend umkehren.

Von Christoph von Eichhorn

SZ PlusSpanischer Fußball
:"Wir sind beklaut worden"

Real Madrid biegt einen 0:2-Rückstand gegen Schlusslicht CD Almería noch zum Sieg um. Doch das mehrmalige Eingreifen des Video-Referees nährt starke Zweifel an dessen Unparteilichkeit.

Von Javier Cáceres

SZ PlusDoku-Serie "Juan Carlos - Liebe, Geld, Verrat" im Ersten
:Er ist der König der Skandale

Eine aufwendige Serie seziert die Verfehlungen von Juan Carlos I. Darin gelingt es seiner Ex-Geliebten Corinna zu Sayn-Wittgenstein beinahe, das Publikum auf ihre Seite zu ziehen.

Von Karin Janker

Vortrag und Afterwork zur Zuloaga-Ausstellung
:Mythos und Realität

Wie es dem spanischen Maler Ignacio Zuloaga gelang, mit seiner Vorstellung von Kastilien das Bild Spaniens zu prägen.

Spanien
:Kugelpest

An Spaniens Stränden werden Millionen Plastikteile angespült. Nun versuchen freiwillige Helfer, sie mit der Hand aufzulesen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusSpanien
:43 Dörfer und ein Auto

Zamora ist die einsamste Provinz Spaniens und Aliste der einsamste Landstrich von Zamora. Vor 29 Jahren zog Teo Nieto hierher, um als Pfarrer zu arbeiten. Eine Reise in die Stille.

Von Patrick Illinger

SZ PlusSpanien
:Was vom Vater übrig blieb

Als Valerico Canales an einem Straßengraben erschossen wurde, war Fausto Canales zwei. Gefunden hat der Sohn die Knochen des Vaters fast 90 Jahre später – ausgerechnet in Francos größenwahnsinnigem Tal der Gefallenen. Über Spaniens Ringen mit der Vergangenheit.

Von Patrick Illinger

SZ PlusSpanien
:Auf dem Trockenen

Drei Jahre in Folge fällt viel zu wenig Regen im Nordosten Spaniens. Wasser wird auch im Großraum Barcelona knapp. Was das für die Bevölkerung bedeutet - und für den Tourismus.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Behutsame Annäherung

Die beiden sind sich spinnefeind, wenig war also erwartet worden vom Treffen zwischen Regierungschef Sánchez und Oppositionsführer Feijóo. Immerhin: Sie reden.

Von Patrick Illinger

SZ PlusMeinungSpanien
:Banal, aber spektakulär

Regierungschef Sánchez und Oppositionsführer Feijóo treffen sich. Das war überfällig in diesem polarisierten Land.

Kommentar von Patrick Illinger

Spanien
:Die Herzmuschelkrise

Kurz vor Weihnachten blickt das Land sorgenvoll auf die Küsten Galiciens: Beliebte Muscheln, die in Spanien zum Festmenü gehören, sind plötzlich rar geworden. Heftiger Regen hat den Weichtieren zugesetzt.

Von Patrick Illinger

Geheimdienste
:Spanische Spione festgenommen

Zwei Mitarbeiter des spanischen Geheimdienstes CNI sind festgenommen worden, weil sie auf eigene Faust streng vertrauliche Informationen an die USA weitergegeben haben sollen. Die Festnahmen erfolgten laut der Digitalzeitung El Confidencial bereits ...

SZ PlusMeinungSpanien
:Mit seinem Gepolter bewirkt Pedro Sánchez bislang nichts

Für seine Wiederwahl schmiedete der Ministerpräsident innenpolitische Pakte an den Grenzen des Rechtsstaats. Nun reißt er auch außenpolitische Fronten auf. Ob das gut gehen kann?

Kommentar von Patrick Illinger

Spanien
:Erdbeermojito zu Weihnachten

In Madrid kann man derzeit an 230 Stellen Installationen aus insgesamt 11,8 Millionen LEDs bewundern. Doch nicht jede Weihnachtsbeleuchtung kommt gut an.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Land im Los-Taumel

Bei der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" wird in diesem Jahr eine Rekordsumme ausgeschüttet - und die Wahrsagerei treibt neue Blüten.

Von Patrick Illinger

Katholische Kirche
:Spanische Kirche will alle Missbrauchsopfer entschädigen

Wer in Einrichtungen der katholischen Kirche Missbrauch erfahren hat, soll finanzielle Entschädigungen erhalten. Die Entscheidung stellt eine Kehrtwende in Spanien dar.

Spanien
:Shakira entgeht Haftstrafe

Die Sängerin sollte sich wegen Steuerhinterziehung in Barcelona vor Gericht verantworten. Zum Prozessbeginn gibt es allerdings eine Überraschung.

Von Anna Fischhaber

Madrid
:Erneut Großdemonstration gegen Amnestie für Katalanen

Spaniens Regierungschef Sánchez ist mit großem Unmut konfrontiert. Dass er sich mit Hilfe katalanischer Separatisten wählen ließ, bringt viele Menschen auf die Straße.

SZ PlusNationalsozialismus
:Gipfel der Tyrannen

Bisher hieß es: Als Spaniens Diktator 1940 Adolf Hitler traf, habe er den Deutschen übertölpelt und so sein Land aus dem Zweiten Weltkrieg herausgehalten. Neuere Forschungen sehen den "Caudillo" in weit kritischerem Licht.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Pedro Sánchez erneut zum Regierungschef gewählt

Bei der Parlamentswahl landete der Sozialist nur auf dem zweiten Platz, kann dank sechs kleinerer Parteien aber Ministerpräsident bleiben. Doch die Bruchlinien dieser Koalition zeigen sich schon jetzt.

Von Patrick Illinger

SZ PlusMeinungSpanien
:Pedro Sánchez, der Spalter

Der sozialistische Premier behält wohl sein Amt - aber nur, weil er das tut, was er vor der Wahl ausgeschlossen hatte: Er paktiert mit Separatisten, die nun wieder über die Loslösung Kataloniens abstimmen wollen.

Kommentar von Patrick Illinger

Spanien
:Stoppt die EU Pedro Sánchez?

EVP-Chef Weber organisiert Widerstand gegen den Pakt von Spaniens sozialdemokratischem Ministerpräsidenten mit katalanischen Separatisten. Es geht um Rechtsstaatlichkeit - und die Macht in Brüssel.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusKirchenbau Sagrada Família
:Das Pubertier der Wahrzeichen

Seit 141 Jahren wächst Barcelonas Wahrzeichen heran: Jetzt hat die Kirche Sagrada Família von Antoni Gaudí zwei neue Türme. Das Tempo wird langsam fast unheimlich.

Von Gerhard Matzig

Spanien
:Die große Spaltung

Bei Massenkundgebungen in 50 Städten zeigt sich, wie sehr der Pakt von Regierungschef Sánchez mit katalanischen Separatisten viele Spanier empört. Die Angst, ihr Land könnte auseinanderfallen, treibt Hunderttausende auf die Straßen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusMeinungSpanien
:Zwei Machtmenschen finden sich

Wenn Regierungschef Sánchez mit dem Separatisten Puigdemont gemeinsame Sache macht, dient das nur einem Zweck. Und zeigt: Die spanische Politik ist jetzt noch polarisierter als vor der Wahl.

Kommentar von Patrick Illinger

Regierungsbildung in Spanien
:Stimmen für Sozialisten nur gegen Freiheit für Separatisten

Spaniens Sozialisten paktieren mit der Partei von Carles Puigdemont, die Katalonien illegal abspalten wollte. Diese unterstützt Pedro Sánchez als Regierungschef - weil es dafür eine Amnestie gibt.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Terror-Vorwurf gegen Puigdemont

Premier Sánchez verhandelt mit katalanischen Separatisten über eine Amnestie - und die Justiz versucht, das Vorhaben zu torpedieren. Ein Richter will Kataloniens Ex-Präsident Puigdemont sogar des "Terrorismus" überführen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusMeinungSpanien
:Ein fragwürdiger Deal

Regierungschef Pedro Sánchez erkauft sich die Stimmen der Katalanen, um an der Macht zu bleiben. Das sieht nach Ärger aus.

Kommentar von Patrick Illinger

Spanien
:Leonors Schwur

An ihrem 18. Geburtstag hat Spaniens Kronprinzessin Leonor den Eid auf die Verfassung geleistet. Das Bekenntnis zu Demokratie und konstitutioneller Monarchie ist für das Land von großer Bedeutung.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Heute ist ihr großer Tag

Seit diesem Dienstag ist die künftige Königin, Prinzessin Leonor von Borbón und Ortiz, volljährig. Zu ihren Geburtstagspflichten gehörte ein ganz besonderer Eid.

Von Patrick Illinger

Spanien
:Sie können es wohl nicht mehr

Die linke Podemos fing 2011 als Protestbewegung an, dann prägte sie die spanische Politik ein Jahrzehnt lang mit - doch jetzt nähert sie sich der Bedeutungslosigkeit. Derselbe Mann, der für ihren Aufstieg stand, steht nun für den Niedergang.

Von Patrick Illinger

Nahostkonflikt
:Warum Spanien einen "Friedensgipfel" ausrichten will

In Madrid soll bald zwischen Israel und Palästinensern vermittelt werden. Ministerpräsident Sánchez wollte das beim EU-Gipfel unbedingt durchsetzen. Aber ob so ein Treffen etwas bringt?

Von Hubert Wetzel

Spanien
:Sitz!?

Hunde vor dem Laden anzubinden, ist verboten, Katzenbesitzer müssen ihre Tiere sterilisieren lassen: Das neue "Gesetz zum Wohlbefinden der Tiere" verursacht in Spanien Aufregung.

Von Patrick Illinger

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Paella bis zum Umfallen

20 Mal bekommt ein Mann in spanischen Restaurants angeblich einen Herzinfarkt. 20 Mal muss er deshalb seine Rechnung nicht begleichen. Seltsam?

Von Marcel Laskus

Madrid
:Rekordregen in Spaniens Hauptstadt

93 Liter Wasser pro Quadratmeter fallen binnen weniger Stunden im Stadtgebiet von Madrid. Damit wurde die bisherige Höchstmarke aus dem Jahr 1972 geknackt. Die Behörden rufen Alarmstufe rot aus.

Von Patrick Illinger

SZ PlusSpanien
:"Die Bilder hätten niemals gesendet werden dürfen" 

Ein Reporter des spanischen Fernsehsenders RTVE entdeckt die Leiche eines vermissten Jugendspielers des FC Córdoba. Nun herrscht Fassungslosigkeit, warum das im Fernsehen gezeigt wurde.

Von Celine Chorus

SZ PlusPolizeigewalt gegen Bayern-Fans
:Anwalt fordert Reisewarnung für Spanien

Bis heute hat die spanische Justiz eine Prügelorgie von Madrider Polizisten gegen Bayern-Fans aus dem Jahr 2017 nicht seriös aufgearbeitet. Ein Opfer-Anwalt sieht "systembedingte Straflosigkeit" - und fordert Konsequenzen vom Auswärtigen Amt.

Von Javier Cáceres

Spanien
:Wer ist Millionär?

Im spanischen Dorf San Lorenzo de la Parrilla hat sich das Durchschnittseinkommen plötzlich fast verdoppelt. Und jetzt rätselt der ganze Ort, wer der Mensch sein könnte, der womöglich im Lotto gewonnen hat.

Von Patrick Illinger

Gutscheine: