Rente

Im hohen Plus

Die Rentenversicherung steuert auf einen hohen Überschuss zu. Ihre Einnahmen werden voraussichtlich erstmals auf mehr als 300 Milliarden Euro wachsen. Doch auch die Kosten werden in nächster Zeit deutlich steigen.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Fehlermanagement in Arztpraxen
Medizinskandal

Mit falschen Attesten Frührenten erschlichen

Mehr als 700 Fälle im Ruhrgebiet prüft die Staatsanwaltschaft. An dem Betrug beteiligt waren wohl nicht nur Ärzte, die vermeintliche Krankheiten diagnostizierten, sondern auch Vermittler, die Patienten für den Fall einer Kontrolle schulten.

Rentenversicherung

Mehr Geld für kranke Frührentner

Die Reform wirkt sich positiv aus: Wer krankheitsbedingt früh in den Ruhestand muss, erhält mehr Geld - doch das hat auch unerwünschte Folgen.

Von Thomas Öchsner

Rentner machen Urlaub 01:43
Hubertus Heil

Rentenpaket schafft Sicherheit für gutes Leben

Die Neuregelungen sollen zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.

Rente Altersvorsorge Rentenversicherung Riester Rürup Altersbezüge Altersarmut
Altersvorsorge

Was ist die gesetzliche Rentenversicherung und wer zahlt ein?

Die gesetzliche Rentenversicherung ist für die meisten Beschäftigten der größte Posten in ihrer Altersvorsorge. Doch Experten sind sich einig: Allein mit der Rente werden im Alter viele ihren Lebensstandard nicht halten können.

Von Katarina Lukac

Eastern Germany Faces Shortage Of Country Doctors; WIR
Rentenversicherung

Pflicht zum Einzahlen

Selbständige, die im Alter von Armut bedroht sind, sollen mehr vorsorgen. Da sind sich Union und SPD einig. Die Details sind aber umstritten. Experten wollen die Wahl - privat oder gesetzlich - den Freiberuflern überlassen.

Von Thomas Öchsner, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Sozialbeiträge: Sollten Eltern weniger zahlen?

Eltern argumentieren, dass sie die Beitragszahler von morgen aufziehen und höhere Kosten haben. Kinderlose argumentieren, dass sie bereits mit Steuern Elterngeld, Kindergärten und Schulen mitfinanzieren, obwohl sie diese nicht nutzen. Jetzt entscheidet das Bundessozialgericht.

Senioren auf einer Parkbank
Sozialstaat

Die Rente ist sicher - nur wie lange noch?

Das Thema Rente betrifft alle - auch wenn die meisten es langweilig finden. In der Politik herrscht derweil erschreckende und gefährliche Ideenlosigkeit.

Kommentar von Marc Beise

Gundula Roßbach
Rentenversicherung

Präsidentin der Rentenversicherung: "Ich halte nichts von Horrorszenarien"

Gundula Roßbach über das Risiko Altersarmut, die Tücken der Riester-Rente - und warum auch Jüngere etwas von ihrer Rente haben werden.

Von Thomas Öchsner

Rentenversicherung

Auf der Seite von Nahles

Der deutsche Steuerzahler muss die stufenweise Ost-West-Angleichung bis ins Jahr 2024 zahlen, findet die Deutsche Rentenversicherung. Sie unterstützt damit die Forderung von Arbeitsministerin Andrea Nahles.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Älteres Paar
Altersvorsorge

Wenn in der Rentenversicherung plötzlich nichts mehr garantiert ist

Der Fondsanbieter DWS macht mehrere Garantiefonds dicht, betroffen sind rund ein Million Versicherungskunden. Ihnen drohen nun höhere Kosten und mehr Risiko.

Von Lukas Zdrzalek

Hinzuverdienen im Alter: Was steuerlich zu beachten ist
Altersvorsorge

Die versteckten Hinweise im Brief der Rentenversicherung

Viele ignorieren das Schreiben zur Renteninformation - dabei verrät es, wie die finanzielle Zukunft der Bezieher aussehen könnte.

Von Thomas Öchsner

Rentenversicherung

Selbständige sollen zahlen

Die Grünen wollen die Rentenversicherung erweitern und auch Freiberufler darin einbeziehen. So soll die Einnahmesituation verbessert und das System insgesamt gestärkt werden.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Rentenversicherung

8,50 Euro reichen nur für Mini-Rente

Wer im Alter nicht zum Sozialamt will, muss in der Stunde mehr verdienen. Der Mindestlohn reicht nicht.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Rentenversicherung

Gut drei Prozent sind drin

Ein Riester-Vertrag kann sich doch lohnen, aber es hängt stark vom Einzelfall ab. Er kann ein einzelner Baustein sein. Die Lücke in der Altersversorgung kann er aber, auch wenn es gut läuft, wohl nicht schließen.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Drohende Klagen

Rente mit 63 vor Gericht

Sie kamen im letzten Moment ins Gesetz, um die Union zu besänftigen, und machen nun Probleme: Die Ausnahmeregeln bei der Rente mit 63 könnten eine Klagewelle auslösen. Gewerkschaften bereiten Musterverfahren vor.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Lohnender Papierkrieg - Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer
Geld vom Finanzamt

Was Sie bei der Steuererklärung beachten müssen

Die Steuererklärung steht an. 900 Euro können sich die Bürger dabei im Durchschnitt vom Staat zurückholen - wenn sie beim Ausfüllen alles richtig machen. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Von Berrit Gräber

Post von der Rentenkasse

Schlimmer Brief

Unser Autor ärgert sich: Warum darf die Rentenkasse vom Bürger gnadenlos Exaktheit verlangen - während sie sich selbst beängstigend nebulös ausdrückt?

Vom Träger der Versicherungsnummer 51 020671 S 040

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles
Künstlersozialkasse

Nahles will KSK mit schärferen Kontrollen retten

Die Künstlersozialkasse ist für viele Freiberufler überlebenswichtig - und aufgrund mangelnder Einzahlungen gefährdet. Nun will Arbeitsministerin Andrea Nahles mit effizienten Prüfungen die europaweit einmalige Versicherung retten.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Kindertagesstätte
Kinderfreibeträge

Das Kindergeld-Dilemma

Für Rentner ist genug da, bei den ganz Kleinen ist sich die Regierung uneins: Sollen Eltern mehr bekommen? Nicht alle, meint Familienministerin Schwesig. Sie will lediglich den Zuschlag für Geringverdiener erhöhen.

Von Guido Bohsem, Berlin

Statistisches Bundesamt

Deutschland fehlen fünf Milliarden Euro mehr als 2012

Bund, Länder, Kommunen und Sozialversicherung gaben in den ersten drei Quartalen fast 29 Milliarden Euro mehr aus als sie einnahmen. Trotz robuster Konjunktur nahm das Staatsdefizit im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Milliarden Euro zu. Gründe sind das Ende der Praxisgebühr und die Renten.

Vorläufiger Bericht für 2014

Rentner können auf Plus hoffen

Gut zwei Prozent mehr Geld könnten Rentner im kommenden Jahr bekommen. Das geht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge aus dem Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung hervor. Die Angleichung der Renten in Ostdeutschland kommt allerdings nur langsam voran.

Die Recherche
Links zur Agenda 2017

Weiterlesenswertes zu Rente und Altersarmut

Die Rentenpolitik war unseren Lesern ein Anliegen - und deswegen ein Schwerpunkt der Agenda 2017. Wer darüber hinaus noch tiefer in das Thema einsteigen will, findet hier eine Sammlung von Artikeln und Linktipps.

Hohe Rücklagen

Rentenbeitrag könnte 2014 auf 18,3 Prozent sinken

Die Bürger dürfen auf Entlastung hoffen: Weil die Rentenkassen voll sind, könnte der Beitrag auf 18,3 Prozent sinken. Das gibt die Deutsche Rentenversicherung bekannt. Entscheiden muss darüber aber die Bundesregierung.

Rentenversicherung und DGB

Gegen den Griff in die Rentenkasse

Deutsche Rentenversicherung und Gewerkschaftsbund warnen die künftige Regierung davor, eine bessere Mütterrente aus der Rentenkasse zu finanzieren. Sie befürchten, dass sonst der Rentenbeitrag bald wieder steigen könnte und schlagen ein alternatives Konzept vor.

Von Thomas Öchsner, Berlin