Briefmarken aus aller Welt 11 Bilder
Ig-Nobelpreise

Briefmarken gegen Impotenz

In den USA wurden die Ig-Nobelpreise für "unwürdige" Forschung vergeben. Etwa für die Fragen, wie gesund Kannibalen leben und ob Briefmarken bei der Behandlung von Erektionsstörungen helfen.

Von Christoph von Eichhorn

Small port area Santorini Greece Island Mediterranean Cruise Aegean *** Small port area Santorini Gr
Archäologie

Das Rätsel von Santorini

Irgendwann in der Bronzezeit hat ein gigantischer Vulkanausbruch die Mittelmeerinsel hervorgebracht. Doch über den genauen Zeitpunkt wird unter Wissenschaftlern erbittert gestritten.

Von Lizzie Wade

Astronomie

Physiker spüren extreme Energiequelle im All auf

Dutzende Observatorien entdecken ein sonderbares Himmelsobjekt, das extrem energiereiche Neutrinos aussendet. Die Entdeckung öffnet Physikern ein neues Fenster ins Weltall, sie sprechen vom "ultimativen Röntgenblick".

Von Patrick Illinger

CERN
Elementarteilchen

Spuren einer neuen Kraft

Physiker am Protonenbeschleuniger des Cern haben womöglich Anzeichen einer bisher unbekannten Kraft entdeckt. Zur gängigen Vorstellung vom Aufbau des Universums passt das nicht.

Von Reinhard Breuer

Stephen Hawking
Physik

Stephen Hawkings letzter Blick auf das All

Jetzt erst ist der letzte Fachaufsatz des im März verstorbenen Physikers erschienen. Kollegen halten die Arbeit für interessant, aber nicht für die ultimative Theorie.

Von Patrick Illinger

Frosttage werden seltener - Thüringen sucht Klimastrategie
Physik

Die 18. Form von Eis

Das auf der Erde bekannte Eis, ob im Glas oder auf dem Gletscher, ist nur eine von vielen möglichen Erscheinungsformen gefrorenen Wassers. Gerade haben Forscher eine neue Version entdeckt.

Von Patrick Illinger

Eröffnung Roncalli-Weihnachtsmarkt
Physik

Wenn die Barriere zur Billardkugel wird

Betonpoller, Blumenkübel und Sandkisten sollen Weihnachtsmärkte und Volksfeste vor Terroranschlägen mit Fahrzeugen schützen. Doch die wenigsten dieser Konzepte sind physikalisch sinnvoll.

Von Christopher Schrader

Luftfahrt

Nasa lässt Concorde-Nachfolger bauen - nur ohne Knall

Ziel des Projekts ist ein Überschallflugzeug, das sich mit maximal 75 Dezibel bemerkbar macht - das ist so laut wie das Zuschlagen einer Autotür.

Von Patrick Illinger

Bergkristall 9 Bilder
Auf der Suche nach dem Versteck

Wo seid ihr, ihr Neutrinos, Knochen, Diamantenschätze?

Wissenschaftler fahnden an unglaublichen Orten nach neuen Erkenntnissen und verborgenen Geschichten. Aber wie genau machen sie das eigentlich?

Von SZ-Autoren

Pallbearers carry the coffin into Great St Marys Church, where the funeral of theoretical physicist Prof Stephen Hawking is being held, in Cambridge 9 Bilder
Trauerfeier in Cambridge

Tausende nehmen Abschied von Stephen Hawking

Familie, Freunde und Kollegen haben in Cambridge dem wohl bedeutendsten Wissenschaftler der Gegenwart die letzte Ehre erwiesen. Die Öffentlichkeit musste draußen bleiben.

Stephen Hawking
Zum Tod von Stephen Hawking

Supergenieorakel mit Showtalent

Der britische Astrophysiker war eine Projektionsfläche für die Sehnsucht nach Übermenschlichem - und der einzige globale Popstar der Wissenschaft. Ein Nachruf.

Von Patrick Illinger

The Hawking Excitation
Stephen Hawking in der Popkultur

Dieser Mann war reiner Geist

Er spielte Poker in "Star Trek", trat bei "The Big Bang Theory" und bei den "Simpsons" auf. Stephen Hawking war ein Popkultur-Phänomen. Und das nicht nur wegen seines Genies.

Von Kathleen Hildebrand

Zum Tod von Stephen Hawking

"In meinem Kopf bin ich frei"

Stephen Hawking hatte die Gabe, Gedanken prägnant zu formulieren. Eine Auswahl seiner wohl wichtigsten Zitate.

Geheimnis im Herzen der Milchstraße - Schwarzes Loch
Physik

Was Hawking der Nachwelt hinterlassen hat

Früh in seiner Karriere hatte er das Glück, auf ein Forschungsthema zu stoßen, das ihn ein Leben lang begleitete - und noch ganze Physiker-Generationen beschäftigen wird: Schwarze Löcher.

Von Marlene Weiß

jetzt
Stephen Hawking

Twitter-Anekdoten zu Stephen Hawking

Der Mann war nicht nur ein brillanter Denker, sondern offenbar auch ein großartiger Mensch und sehr lustiger Zeitgenosse.

British scientist Stephen Hawking dead at age 76: family spokesman
Medizin

Was ist Amyotrophe Lateralsklerose?

Weil er mit Anfang zwanzig an ALS erkrankte, saß Stephen Hawking sein halbes Leben im Rollstuhl. Was ist das für eine Krankheit und was macht sie mit dem Körper?

Von Jing Wu

IhreSZ Flexi-Modul Header
Kondolenzbuch

Ihre Gedanken zum Tod von Stephen Hawking

Der britische Physiker Stephen Hawking ist mit 76 Jahren gestorben. Er wurde bekannt für seine Forschungen über schwarze Löcher und zum Verständnis des Universums und lehrte viele Jahrzehnte an der Universität Cambridge.

Stephen Hawking 2014 in London. Der Astrophysiker starb 2018 im Alter von 76 Jahren.
Zum Tod von Stephen Hawking

"Ich möchte das Universum ganz und gar verstehen"

Stephen Hawking schreckte nicht davor zurück, über Zeitreisen und Außerirdische zu reden. Nur ein Leben im Jenseits hielt er für ausgeschlossen. Ein Nachruf.

Stephen Hawking 10 Bilder
Stephen Hawking

Das Leben eines Genies

Bereits 1963 wurde bei Stephen Hawking die lebensbedrohliche Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, diagnostiziert. Dennoch erwarb er sich als Astrophysiker weltweiten Ruhm. Sein Leben in Bildern.

Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben
1942-2018

Stephen Hawking ist tot

Der britische Physiker starb am Mittwochmorgen im Alter von 76 Jahren. Er galt als populärster Wissenschaftler unserer Zeit.

Neue russische Waffen
Atomare Rüstung

Putins dubiose Wunderwaffe

Hat Russland wirklich eine nuklear betriebene Rakete entwickelt? Es wäre eine technische Sensation. Doch Fachleute bezweifeln, dass die marode Industrie des Landes dazu in der Lage ist.

Von Christian Endt und Julian Hans, Moskau

Russsiches Atomzentrum von Waldbränden bedroht
Zwischenfall im Herbst

Auf der Spur der radioaktiven Wolke

Noch immer ist rätselhaft, wieso im Herbst eine Wolke leicht erhöhter Radioaktivität über Europa zog. Nun deuten Spuren nach Russland und Italien.

Von Patrick Illinger

Energie

Auf dem Weg zum Sonnenfeuer

In Südfrankreich nimmt der Kernfusions-Reaktor Iter Gestalt an. Es ist eine Höllenmaschine, die mehr als 20 Milliarden Euro kosten wird - und eine der größten Chancen der Menschheit sein könnte.

Von Marlene Weiß, Cadarache

-
Physik des Surfens

Die perfekte Welle

Ein Profi-Surfer und ein Wissenschaftler haben sich zusammengetan, um in einem künstlichen See einen alten Traum wahr werden zu lassen: Brecher, die Wellenreiter begeistern.

Von Jon Cohen

Red Bull Final Manned Flight in New Mexico,
Aerodynamik

Die Physik des Extremsprungs von Felix Baumgartner

Wissenschaftler haben ihn analysiert. Mit all seinen Ecken und Kanten fiel Baumgartner schneller durch die Atmosphäre, als es ein perfekt glatter Körper getan hätte.

Von Patrick Illinger