Bio
Leserdiskussion

Bio oder billig?

In Umfragen sprechen sich viele Deutsche für Bio-Lebensmittel aus. Im Supermarkt entscheiden sich neun von zehn gegen die guten Vorsätze.

February 8 2017 Berlin Germany Bio labelled vegetables are pictured at an Italian stand in the
Nachhaltigkeit

Bio ist für die meisten nur eine Beruhigung fürs Gewissen

Alle wollen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ein Blick auf die Marktdaten aber zeigt: Am Ende ist der eigene Geldbeutel immer noch näher als ein Schwein auf dem Bauernhof.

Kommentar von Uwe Ritzer

PROTEST GEGEN RINDERSCHLACHTUNG
Tiertransporte

Irrsinnig viel Fleisch viel zu billig transportiert

Der Mensch will Gewinn - und die Tiere leiden darunter, wenn sie transportiert werden. Die Verantwortlichen haben viel zu lange dabei zugesehen.

Kommentar von Silvia Liebrich

To accompany feature story BEVERAGES-BIONADE/
Limonade

Kann Bionade noch Kult?

Früher diente der Firma ihr Image des sympathischen Familienunternehmens als Geschäftsmodell. Nach einem Verkauf sucht Bionade neue Wege, wieder mehr zu verkaufen.

Von Uwe Ritzer, Nürnberg

Magnus und Fridtjof Hansen auf ihrem Hof
Landwirtschaft

"Du fliegst nicht und läufst barfuß, na toll"

Magnus und Fridtjof Hansen sind Brüder und auf einem Hof in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen. Heute ist der eine konventioneller Landwirt, der andere setzt sich für Naturschutz ein.

Von Anke Lübbert

Einrichtung

Billy auf Zeit

Ikea bietet Möbel künftig auch zur Miete an. Ein guter Deal für eine Generation, die sich nicht festlegen will? Oder doch nur ein Verkaufstrick?

Von Angelika Slavik, Hamburg

Lebensführung

"Woher weiß ich, was wirklich wichtig ist?"

Sinan von Stietencron, Philosoph und Künstler, beschäftigt sich mit der Frage, was ein Mensch tatsächlich braucht. Am Ende muss man sich von Dingen trennen - und Selbstnähe schaffen.

Von Sabine Buchwald

Thilo Bode
Thilo Bode im Interview

"Da lügen wir uns regelmäßig in die Tasche"

Als Chef von Greenpeace zwang er Shell in die Knie, nun kämpft Thilo Bode als Gründer von Foodwatch für bessere Lebensmittel. Ein Gespräch über Umweltschutz und die Frage, was der Einzelne wirklich tun kann.

Interview von Jan Heidtmann

Lebensmittel im Müll
Lebensmittelverschwendung

Die Politik muss diesen Wahnsinn beenden

Berge von Nahrungsmitteln werden in Deutschland weggeworfen. Wer sie aus dem Müllcontainer holt, macht sich strafbar. Andere Länder sind schon viel weiter.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

Prozess

Essen aus dem Müllcontainer - eine Frage der Moral

Zwei Studentinnen wollten etwas gegen Lebensmittelverschwendung unternehmen und wurden beim Containern erwischt. Vor Gericht fällt das Urteil nun milde aus.

Von Ulrike Heidenreich, Fürstenfeldbruck

Wald
Umweltbewusstsein steigt

Eine Lawine, die ins Rollen kommt

Freisinger, die sich seit Jahren für mehr Nachhaltigkeit einsetzen, beobachten Anzeichen eines Wandels: Das Umweltbewusstsein vieler Menschen steigt, ein entsprechend angepasster Lebensstil gilt sogar als cool.

Von Nora Schumann und Nadja Tausche, Freising

Klimawandel - Schüler protestieren 2019 vor dem Wirtschaftsministerium in Berlin
Kohleausstieg

Energiewende? Wir brauchen eine Politikwende!

Der Kohleausstieg ist ein richtiger Schritt. Aber er kann nicht kompensieren, was in anderen Bereichen schiefläuft.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Matthias Seybold
Gitarren

Rockmusik aus der Zigarrenkiste

Matthias Seybold baut in seiner Freizeit Gitarren - allerdings nicht aus teuren Tropenhölzern. Seine Instrumente sind aus Materialien, die einmal anderen Zwecken dienten.

Von Jacqueline Lang, Pörnbach

Nachhaltigkeit

"Wenn man die Bücher einpflanzt, wachsen Blumen daraus"

Das Papier besteht aus Gras, die Lesezeichenbänder aus Baumwolle: Ein Dresdner Unternehmer stellt mit seiner Firma Bücher her, die kompostierbar sind - und vegan.

Interview von Hannes Vollmuth

Starnberger Energiepreis

Wie Bauherren und Hausbesitzer das Klima schützen können

Passivgebäude, Eisspeicher, Carsharing: Der Landkreis würdigt vorbildliche Ökoprojekte. Die Klimabilanz im Fünfseenland fällt dagegen ernüchternd aus.

Von Peter Haacke

Flugzeug Boeing 747 KLM im Landeanflug direkt über dem Strand St Maarten Sint Maarten Karibik
Umweltschutz

"Flugreisen sind die ökologische Keule"

Der Umweltpsychologe Marcel Hunecke erklärt, warum wir uns mit der Nachhaltigkeit im Alltag so schwer tun - und wie man seinen Lebensstil ganz leicht verändern könnte.

Interview von Moritz Geier

49th Annual Meeting of the World Economic Forum, WEF, in Davos, Switzerland - 23 Jan 2019
Weltwirtschaftsforum

Proteste gegen die Mächtigen

Im eisigen Davos demonstrieren Aktivisten gegen die Erderwärmung. Sie wissen: Klima und Wetter sind nicht dasselbe. Ganz vorn dabei: eine 16-Jährige.

Von Isabel Pfaff, Davos

Skifahrer's Point of View
Pro und Contra Wintersport

Liebe Heuchler, Skifahren ist nicht das Problem

Immer wieder spielen sich Menschen als Öko-Apostel auf, wenn unser Autor über den Wintersport spricht. Zeit zu erklären, warum Skifahren für die Natur weniger schädlich ist als viele denken.

Kommentar von Dominik Prantl

Mariah Carey gibt Konzert in Tiroler Alpen
Pro und Contra Skifahren

Ausbeutung der Natur

Der Skizirkus pfeift auf den Klimawandel. Es zählt nur die Show.

Kommentar von Hans Gasser

Germany, Freiburg: Thousands of schoolchildren hold placards and chant slogans during a protest demonstration against government's inaction on climate change
Klimawandel

Ihr lebt auf unsere Kosten

Den Schülern reicht's: Weil sich in der Klimapolitik nichts bewegt, streiken sie. Schaffen Kinder und Jugendliche, was Politiker und Wähler nicht auf die Reihe kriegen?

Von Renate Meinhof

Leserdiskussion

Wie könnte eine umweltfreundliche Wirtschaft aussehen?

In seinem alljährlichen Risikoreport hat das Weltwirtschaftsforum festgestellt, dass der Klimawandel eine der großen Bedrohungen sei. Der Naturfilmer Sir David Attenborough fordert in Davos ein schnelles Handeln.

01:49
Weltwirtschaftsforum in Davos

Wirtschaftsinteressen und Klimakrise

Das Weltwirtschaftsforum vereint Akteure verschiedenster Couleur. Brasiliens Präsident Bolsonaro sprach über Privatisierung, die neuseeländische Premierministerin über Klimapolitik.

Weltwirtschaftsforum

Ein Prinz und ein Sir für den Umweltschutz

Prinz William und der bekannte Naturfilmer Sir David Attenborough richten in Davos einen Appell an die Welt - mit dramatischen Aufnahmen.

Von Caspar Busse, Davos

Vegetarische Alternativen zu Fleisch
Leserdiskussion

Wie wichtig ist Ihnen die Umweltbilanz des Essens?

Forscher haben in einem Ernährungsplan genau ausgerechnet, was ein Mensch im Jahr 2050 zu sich nehmen darf und was nicht, damit Menschen und Umwelt gesund bleiben. Was halten Sie davon?

Schwindende Ressourcen

Die Bundesregierung muss nachhaltige Ernährung erzwingen

0,2 Eier pro Tag, sieben Gramm Schweinefleisch: Forscher zeigen auf, wie die Erde im Jahr 2050 zehn Milliarden Menschen ernähren kann. Bisher verlässt sich die Politik auf den mündigen Bürger - nötig wären schmerzhafte Einschnitte.

Kommentar von Berit Uhlmann