Landwirtschaft
Landwirtschaft

Wer Steuergeld will, muss anders arbeiten

Die Bauern verlangen wegen der Dürre staatliche Hilfen. Doch sie tragen selbst zu den Problemen bei. Subventionen sollten deshalb künftig an den Umweltschutz geknüpft werden.

Von Markus Balser, Berlin

Plastik Müll am Strand in Ghana
Leserdiskussion

Auf welches Plastikprodukt können Sie am ehesten verzichten?

Verpackung, Tüten, Strohhalme. Europäer erzeugen jedes Jahr 25 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle. Welchen Beitrag würden Sie leisten, um gegen die Vermüllung der Welt vorzugehen?

Hand taking food from cooling shelf model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxS
Verpackungsmüll

Deutschland hat ein Plastik-Problem

Die Deutschen halten sich für vorbildlich beim Recycling, tatsächlich aber nutzen sie gern aufwendig verpackte Produkte.

Von Michael Bauchmüller

01:17
Landwirtschaft

Landwirtin Theby setzt auf Nachhaltigkeit

Viviane Theby hat ihren Landwirtschaftsbetrieb auf Nachhaltigkeit umgestellt - mit Erfolg. Trotz Hitze und Dürre sind ihre Wiesen nicht braun, sondern grün.

Nachhaltig bauen

Ein Haus, das an die Zukunft denkt

Gunther Mair nutzt in seinem Zweifamilienhaus in Rottach-Egern Sonne und Grundwasser zur Erzeugung von Strom und Wärme. Dank eines ausgetüftelten Konzepts erzeugt er sogar einen Überschuss an Energie.

Von Johanna Pfund

Imker auf Wanderschaft

"Die Bienen haben ein Wunder vollbracht"

Cristian Parlog ist Wander-Imker. Er fährt seine Bienen dorthin, wo es gerade kräftig blüht - doch der Klimawandel mit seinen extremen Wetterwechseln macht ihm schwer zu schaffen.

Reportage von Ulrike Sauer

Bio Bauer Jan Wittenberg fotografiert für DIE SEITE DREI
Landwirtschaft und Klimawandel

"Ja, doch, ich freue mich aufs Feld"

Ein Sommer wie dieser macht Landwirten zu schaffen. Wie sollen sie mit dem immer extremeren Klima umgehen? Ein Besuch beim Öko-Bauern Jan Wittenberg.

Von Gianna Niewel

Russischer und amerikanischer Satellit zusammengestoßen
Raumfahrt

Regierung will nicht mehr für herunterfallenden Weltraumschrott haften

Deutschland bekommt ein Weltraumgesetz. Noch lässt es jedoch offen, wer künftig für Schäden durch abgestürzte Satelliten aufkommen soll.

Von Jan Schwenkenbecher und Dieter Sürig

Getreideernte in Niedersachsen
Agrarwende

So könnte die Landwirtschaft in Deutschland überleben

Bauern in der Krise: Längst hätten sie Pestizide und Dünger reduzieren, fürs Tierwohl sorgen, die Umwelt schonen müssen. Jetzt kommt noch der Klimawandel hinzu. Wie die Agrarwende noch funktionieren kann.

Von Kathrin Zinkant

Die Königliche - Das Kreuzfahrtschiff ´Koningsdam"
Tourismus

Kreuzfahrten - ein schmutziges Geschäft

Urlaub auf dem Schiff ist bequem und günstig. Doch Natur und Städte zahlen für Kreuzfahrten einen hohen Preis. Das muss sich ändern.

Kommentar von Jan Schmidbauer

02:14
Hitzewelle

Debatte um Entschädigung für Landwirte

Deutsche Landwirte leiden unter der Hitzewelle und hoffen auf Unterstützung vom Staat. Doch was denken die Verbraucher?

Recycling

Mit Mehrweg-Wurstverpackung gegen Umweltverschmutzung

In einer Edeka-Filiale gibt es Fleisch und Käse künftig in wiederverwendbaren Boxen. Immer mehr Einzelhändler versuchen, nachhaltiger zu wirtschaften. Doch das Müllproblem ist weiterhin enorm.

Von Marlene Thiele

Edeka-Filiale in Baden-Württemberg
Nachhaltigkeit

Edeka testet Mehrweg-Behälter an der Wursttheke

Beim ersten Einkauf sollen Kunden für die Dosen einen Pfand zahlen - danach greift ein klassisches Mehrweg-System. Der Konzern will so Plastikverpackungen vermeiden.

Michael Kopatz
Michael Kopatz über Nachhaltigkeit

Ökologischer Ratgeber

Das Klima schützen, das kann jeder und ist gar nicht so schwierig, findet der Umwelt­for­scher Michael Kopatz und wirbt bei seinen Mitmenschen für mehr Nachhaltigkeit.

Von Silvia Liebrich

Trend

Wie die Wasserflasche zum Lifestyle-Produkt wurde

Vom Kindergartenkind bis zum Manager geht kaum noch jemand ohne eigene Trinkflasche aus dem Haus. Warum eigentlich?

Von Marcus Jauer

Olching: Plastikmuell im Wertstoffhof
Verpackungsmüll

Deutschland sitzt ganz oben auf dem Müllberg

Die Deutschen produzieren enorme Mengen an Verpackungsmüll - deutlich mehr als die meisten anderen EU-Länder. Ein neues Gesetz soll zumindest das Recycling verbessern.

Von Marlene Thiele

Aktion in Freising

Plastiksparen

Mittelschüler der Paul-Gerhardt-Schule setzen sich für die Aktion "Refill" ein.

Von Clara Lipkowski, Freising

Schweinehaltung in Kastenstall
Tierwohl

Aldi führt Fleisch-Kennzeichnung ein

Ab August sollen die Kunden erkennen können, wie das Tier gehalten wurde. Dann nutzen alle deutschen Discounter ähnliche Labels - und gehen sogar über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Von Michael Kläsgen

Unwetter in Südbaden
Klimawandel und Lebensmittel

Esst mehr Nudeln!

Wie und was wir essen hat großen Einfluss auf das Klima. Trotzdem traut sich die Politik nicht, dem Fleischkonsum Grenzen zu setzen - ein großer Fehler.

Kommentar von Silvia Liebrich

Günther Schuh von E.go Mobile
Elektromobilität

Ein E-Flitzer aus Aachen

Ein Professor für Produktionstechnik macht den etablierten Konzernen vor, wie sich ein Elektroauto für 15 900 Euro bauen lässt. Es ist nicht das erste batteriebetriebene Gefährt von Günther Schuh. Er erfand auch den Paketlaster Streetscooter.

Von Benedikt Müller, Aachen

Umweltschutz

Eingemischt

BN will politischer werden

Von Christian Sebald

Vor dem EU-Innenministertreffen in Österreich
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

H&M und Zara verzichten auf giftige Chemie.
Textilindustrie

Immer mehr Modefirmen verzichten auf giftige Chemie

Greenpeace lobt das Engagement der Industrie. Doch die wenigsten Unternehmen handeln aus Liebe zur Natur - ihnen geht es ums Geschäft.

Von Janis Beenen

Nachhaltigkeit

Ein bisschen Bio möcht' schon sein

"Ich will ein Rind von dir": Das Umweltreferat startet eine Aktion für Fleisch aus artgerechter Haltung in den Münchner Gaststätten

Von Franz Kotteder

Kohleabbau Hambacher Forst
Nordrhein-Westfalen

Die Waldkämpferinnen

Roden oder schützen? Zwei Frauen setzen sich für die Rettung des Hambacher Forsts ein - die eine hoch oben in den Bäumen, die andere in der Politik.

Von Barbara Schnell, Buir