NDR

SZ Plus"Tatort"
:Genug geballert

Til Schweiger hat keine Lust mehr auf den "Tatort". Oder ist es der NDR, der "keinen Bock" hat? Was der Sender zum voraussichtlichen Ende des Ermittlers Nick Tschiller sagt.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusVorentscheid zum Eurovision Song Contest
:Cheeeeeeeeeeeeeeeese!

Die Idee ist charmant: Ganz normale Typen bekommen die Chance ihres Lebens. Dass die NDR-Show "Ich will zum ESC!" nicht so recht zündet, liegt auch an der Moderation.

Von Marie Gundlach

SZ PlusFall Hubert Seipel
:"Von Propaganda durchzogene Filme"

Der NDR hat seine Zusammenarbeit mit dem Journalisten Hubert Seipel überprüfen lassen. Der Bericht kommt zu einem klaren Urteil - der Intendant sieht es gelassen.

Von Aurelie von Blazekovic

Fernsehen
:Judith Rakers hört als "Tagesschau"-Sprecherin auf

Nach fast zwei Jahrzehnten soll Schluss sein: Die 48-Jährige wolle sich mehr auf ihre unternehmerische Tätigkeit konzentrieren, teilt der NDR mit.

SZ PlusRezo vs. Strg_F
:Es wird wieder zerstört

Rezo macht dem öffentlich-rechtlichen Format Strg_F schwere Vorwürfe. Es folgt ein Video-Schlagabtausch, und plötzlich geht es für alle um die Glaubwürdigkeit.

Von Christina Lopinski

SZ PlusKrimi-Hörspiel
:Verlockende Gefahr

Patricia Highsmith lässt in "Die zwei Gesichter des Januars" drei Menschen aufeinander los. Der NDR hat das faszinierende Krimi-Psychodrama jetzt als Hörspiel inszeniert.

Von Stefan Fischer

SZ PlusExpedition der "Polarstern"
:Die neue Arktis

Ein dreiteiliger Dokumentarfilm des NDR begleitet das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" zum Nordpol. Und zeigt, was die dramatischen Veränderungen dort mit uns zu tun haben.

Von Christoph von Eichhorn

SZ PlusDebatte um Genozid-Doku "Deutsche Schuld"
:Zu leicht genommen

Der NDR musste seine Doku "Deutsche Schuld" zum Genozid in Namibia korrigieren. Doch den Kritikern reicht das nicht.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusGrimme-Preis
:Seipel auf dem Prüfstand

Das Grimme-Institut lässt nach dem Bekanntwerden russischer Zahlungen an den Fernsehjournalisten die Vergabe eines Preises an ihn überprüfen.

Von Harald Hordych

SZ PlusHörspiel "Ich hörte vom Ende der Welt"
:Die Würfel sind längst gefallen

Ein Hörspiel über zwei junge Frauen, die wissen, was jeweils in einem Monat passieren wird. Das bekommt den beiden nicht.

Von Stefan Fischer

SZ Plus1000 Sendungen "NDR Talk Show"
:"Wir nehmen uns nicht wichtig"

Hubertus Meyer-Burckhardt ist Filmproduzent, Buchautor, Ex-Konzernvorstand. Und er moderiert die "NDR Talk Show", die jetzt zum 1000. Mal kommt. Ein Gespräch über die Lust am Entertainment.

Interview von Harald Hordych

SZ Plus"Sörensen fängt Feuer" in der ARD
:Gut gesprochen

Keiner dieser krimitypischen Zyniker: Bjarne Mädel findet auch im wunderbaren Film "Sörensen fängt Feuer" wieder die richtigen Worte.

Von Holger Gertz

SZ PlusNDR-Doku über Namibia
:Kurz mal runtergeflogen

Die Doku "Deutsche Schuld" versucht sich am schweren Thema des von deutschen Kolonialtruppen verübten Genozids an den Herero und Nama in Namibia - und scheitert.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusExklusivAuskunftei
:Die Schufa wird nervös

Ein drohendes Urteil des EuGH setzt die Auskunftei unter Druck. Das Gericht prüft, ob die Bewertungen der Schufa gegen die Datenschutzgrundverordnung verstoßen. Jetzt hat sie einen ungewöhnlichen Brief verschickt.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusNach Beitrag von "Reschke Fernsehen"
:NDR zeigt Julian Reichelt an

Hat der ehemalige "Bild"-Chef falsche eidesstattliche Versicherungen abgegeben? Davon geht der Sender aus, der über Vorwürfe des Machtmissbrauchs berichtet hatte.

Von Anna Ernst

SZ PlusPodcast "Das Werder-Märchen 2004"
:Ein Jahr im Rausch

Vor 20 Jahren gewann Werder Bremen die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal. Ein Podcast taucht tief ein in diese besondere Fußball-Saison.

Von Stefan Fischer

SZ PlusARD-Inforadios
:Fertigprodukt für alle

ARD-Inforadios bekommen künftig ab 20 Uhr und samstags ein gemeinsames Programm geliefert.

Von Claudia Tieschky

Hörspiel "Der große Gatsby"
:Menschen mit Sehnsüchten

Oliver Sturm inszeniert F. Scott Fitzgeralds Gesellschaftsroman als lebenssattes, triebhaftes Hörspiel.

Von Stefan Fischer

Fernsehen
:Caren Miosga könnte Anne Will beerben

Die "Tagesthemen"-Moderatorin ist im Gespräch als neue Gastgeberin der Sonntagabend-Talkshow im Ersten - das bestätigt der Norddeutsche Rundfunk. Man entwickle derzeit "ein abgestimmtes Talkkonzept" für die ARD.

SZ PlusMeinungEurovision Song Contest
:Schuld ist auch dieser Sender

Seit 27 Jahren wirtschaftet der NDR den ESC konsequent herunter - und erstarrt jetzt, nach der x-ten Niederlage in gleichgültiger Bräsigkeit. Warum nicht eine Anstalt übernehmen lassen, in der auch mal junge Leute Entscheidungen treffen?

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusESC-Kommentator Peter Urban
:Ende Legende

Peter Urban kommentiert zum letzten Mal den Eurovision Song Contest. Für ein Interview mit Lena kämpfte er sich durch eine Mauer Betrunkener, in Tel Aviv musste er zum falschen Zeitpunkt aufs Klo, und einmal bekam er ein Sonderlob aus Kasachstan. Warum er trotzdem sagt: „Ein richtiger ESC-Fan war ich nie.“

Von Martin Zips

Anja Reschke und Julian Reichelt
:NDR stellt Sendung über Reichelt wieder online

Mit Pieptönen wieder in der ARD-Mediathek: Die gerichtlich beanstandete Sendung von "Reschke Fernsehen".

Fall Julian Reichelt
:NDR nimmt Reschke-Sendung aus der Mediathek

Nach einem Urteil ist die Folge über Julian Reichelt nun nicht mehr abrufbar. Per Beschluss wurden Äußerungen in elf Passagen einstweilen untersagt.

SZ PlusJulian Reichelt
:Ein Fall für zwei

Die Berliner Kanzlei Irle Moser vertritt sowohl Julian Reichelt als auch eine Frau, die dem Ex-"Bild"-Chef Machtmissbrauch vorwirft. Und nun?

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusJoachim Knuth
:Ein Intendant unter Druck

NDR-Chef Joachim Knuth soll seine Anstalt durch die Krise navigieren. Nun muss er sich fragen lassen, ob er überhaupt der Richtige ist für den Job.

Von Stefan Fischer

SZ PlusÖffentlich-Rechtlicher NDR
:"Menschlich sympathisch, aber nicht sehr überzeugend"

Muss die NDR-Spitze nach dem verheerenden "Klimabericht" zurücktreten? Der langjährige Intendant Jobst Plog findet, darüber muss man reden.

Interview von Claudia Tieschky

Hörspiele
:Alles kommt ins Rutschen

In drei neuen Hörspielen trägt es die Figuren aus der Kurve. Für manche ist das eine Befreiung.

Von Stefan Fischer

Öffentlich-Rechtliche
:Muster erkennen

Der NDR legt mit einem weiteren Bericht zu den Zuständen im Sender nach, diesmal zum verheerenden Betriebsklima.

Von Lilian Köhler

SZ Plus"Reschke Fernsehen" im NDR
:Leider nicht lustig

Die Fernsehjournalistin Anja Reschke ist eine sehr gute Moderatorin, sehr präsent, sehr eloquent. Aber ihrem neuen Format hilft auch das nicht.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusDoku "Shlomo - Der Goldschmied und der Nazi"
:Wer war Shlomo Szmajzner?

Eine Doku über einen Holocaust-Überlebenden - und einen Verdacht.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusDLF-Hörspiel "Babyn Jar"
:Das wird jetzt schmerzhaft

In Babyn Jar bei Kiew hat die Wehrmacht das schrecklichste Einzelverbrechen des Zweiten Weltkriegs verübt. Ein Hörspiel kommt den Ereignissen auf besondere Weise nah.

Von Stefan Fischer

SZ PlusExklusivÖffentlich-Rechtliche
:Wo das Geld versickert

Seit dem RBB-Skandal haben die öffentlich-rechtlichen Sender Besserung gelobt. Was hat sich bisher getan? Eine Umfrage.

Von Aurelie von Blazekovic

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Krimis, Abenteuer, Doku-Fiction und Fantasy: Weihnachten ist im Hörfunk die Zeit für spannende Hörspiel-Mehrteiler

Von Stefan Fischer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Weihnachts-Endspurt im Hörfunk: Die einen zelebrieren einen feierlichen Masochismus, andere ziehen blank und Dritte haben die Ruhe weg.

Von Stefan Fischer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Im Hörfunk wird debattiert, wie sich das Verhältnis Deutscher zu geflüchteten Ukrainern entwickelt, wie es bestellt ist ums Recht auf den eigenen Körper und wem eigentlich die Demokratie gehört.

Von Stefan Fischer

SZ PlusNDR
:Politisch ungefiltert

Auch eine externe Untersuchung entlastet den NDR. Diesmal ist das glaubwürdig.

Von Aurelie von Blazekovic

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

In den besten Hörfunk-Sendungen der kommenden Tage werden Verbrecher gejagt, Abgründe ausgelotet und tragfähige Ideen für eine lohnende Zukunft erwogen.

Von Stefan Fischer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Liebesdramen, Zeitreisen und eine Kinder-Radionacht: die spannendsten Hörfunk-Sendungen der kommenden Tage.

Von Stefan Fischer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Im Hörfunk geht es aktuell um Antisemitismus, um Totalitarismus - und sehr viel um Jazz. Mit Georges Simenon kehrt die Ordnung zurück.

Von Stefan Fischer

NDR-Skandal
:Sabine Rossbach erneut entlastet

Vom NDR beauftragte Journalisten finden keine Anhaltspunkte für Begünstigung - kritisieren aber den Führungsstil der Landesfunkhauschefin.

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Unruhe in den USA, Erinnerungen an gefahrvolle Momente und Kinder, die wilde Abenteuer bestehen: Die besten Sendungen im Hörfunk setzen auf Nervenkitzel.

Von Stefan Fischer

Öffentlich-Rechtliche
:NDR entlastet Funkhausdirektorin in Hamburg

Eine Antikorruptionsbeauftragte hat die Vorwürfe gegen Funkhausdirektorin Sabine Rossbach geprüft - und keine Korruptionstatbestände festgestellt.

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Wohlstand für immer

Nicht nur der RBB bietet seinem Spitzenpersonal großzügige Absicherungen nach Ende eines Arbeitsvertrags. Auch bei den anderen Sendern ist sogenanntes Ruhegeld üblich.

Von Aurelie von Blazekovic

Prozess
:Drei Bösewichte im falschen Film

Ein Trio aus Berlin soll aus deutschen Fernsehanstalten Kameras und Zubehör im Wert von gut 2,3 Millionen Euro gestohlen haben. Ob vor dem Landgericht alle sechs angeklagten Taten bewiesen werden können, ist fraglich.

Von Susi Wimmer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Die besten Sendungen der kommenden Tage bieten Coverversionen der Realität. Einige sind furchteinflößend, andere lakonisch. Oder sehr komisch.

Von Stefan Fischer

Hörfunktipps
:Was läuft im Radio?

Gewagte soziale Experimente, politische Hasardeure und eine lange Nacht der Bücher.

Von Stefan Fischer

quoted. der medienpodcast
:Unter Druck: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und seine Kritiker

Wie steht es um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nach den Skandalen bei rbb und NDR? Und warum ist der ÖRR trotz diverser Verfehlungen und Fehlentwicklungen immer noch relevant? Die neue Folge von "quoted. der medienpodcast".

Von Nadia Zaboura und Nils Minkmar

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Ehemaliger NDR-Chefredakteur in Kiel entschuldigt sich

Der NDR berichtet in eigener Sache über seine Skandale und erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen "Stern", "Bild" und "Business Insider".

Von Claudia Tieschky

NDR
:Theologe soll NDR untersuchen

Intendant beauftrag den ehemaligen EKD-Bevollmächtigten Stephan Reimers mit "Klima-Analyse" im krisengeschüttelten Sender.

Von Claudia Tieschky

NDR in Schleswig-Holstein
:Personelle Konsequenzen beim NDR

Nach dem internen Prüfbericht werden zwei Führungskräfte aus dem Landesfunkhaus Kiel versetzt.

Gutscheine: