Martin Winterkorn vor Abgas-Untersuchungsausschuss
Volkswagen

Wie viel kostet ein Pfund Butter, Herr Winterkorn?

Unterlagen zeigen, auf welche Fragen sich der Ex-VW-Chef vor dem Diesel-Untersuchungsausschuss vorbereitete. Erkenntnisse über einen Manager und sein Selbstbild.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Former Volkswagen AG Chief Executive Officer Martin Winterkorn Appears Before German Parliamentary Committe
Güterstandsschaukel

So funktioniert Winterkorns Steuersparmodell

Das Konstrukt wirkt, als sei es illegal. Doch es ist von den Finanzgerichten anerkannt - und wird von Reichen häufig genutzt.

Von Harald Freiberger

Winterkorn Steuterhinterziehung Abgasskandal
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Anne Kleinmann

Winterkorn Steuterhinterziehung Abgasskandal
Ermittlungen

Staatsanwaltschaft stellt Winterkorn bloß

Die Behörde hat Unterlagen über private Geldflüsse des ehemaligen VW-Chefs verteilt. Sein Anwalt weist den Verdacht zurück, es könnte sich dabei um Steuerhinterziehung handeln und erwägt eine Strafanzeige.

Von Klaus Ott

Ferdinand Piech
Ferdinand Piëch bei der Staatsanwaltschaft

Die Abrechnung des Alten

Ferdinand Piëch, einstiger Patriarch im VW-Konzern, hat seinen früheren Ziehsohn Martin Winterkorn schwer belastet. Sagt Piëch die Wahrheit - oder will er sich nur rächen?

Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter

Martin Winterkorn
Abgasskandal

Trickreiche Hilfe für Martin Winterkorn

Ermittler sollten den Ex-Konzernchef milde behandeln, wenn Volkswagen ein hohes Bußgeld akzeptiert. Doch dieser Plan des Autobauers ging nicht auf.

Von Klaus Ott

Martin Winterkorn
Abgasskandal

VW-Manager belastet Winterkorn schwer

Ein führender VW-Mitarbeiter schildert ausführlich, wie der ehemalige Vorstandschef über die Abgasmanipulationen informiert worden sei. Eine Anklage wird immer wahrscheinlicher.

Von Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter

Wolsfburg, Home Of Volkswgen
Diesel-Skandal

Die Politik hat das Vertrauen der Bürger verspielt

Warum kann es sich die Autoindustrie leisten, ökologische und politische Vorgaben zu ignorieren? Die Bundesregierung lässt sich von einer einzelnen Branche am Nasenring durch die Manege führen - das ist gefährlich.

Gastbeitrag von Carolin Emcke

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem Katholikentag 2018 - unter anderem kritisierte sie die Iran-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump.
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Anne Kleinmann

Martin Winterkorn vor Abgas-Untersuchungsausschuss
Abgasskandal

Grünen-Politiker zeigt Winterkorn an

Wann wusste der Ex-VW-Chef von Manipulationen? "Sicher nicht vor September 2015", sagte er selbst. Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer wirft ihm vor, gelogen zu haben.

Von Max Hägler und Klaus Ott

Abgasaffäre

Winterkorn droht der Verlust seines Vermögens

Der Abgasskandal könnte für den früheren VW-Chef nicht nur strafrechtliche Konsequenzen haben. Einem Medienbericht zufolge prüft der VW-Konzern Schadensersatzansprüche gegen ihn.

Winterkorn
Anklage in den USA

Für Winterkorn wird es jetzt richtig eng

Der frühere VW-Vorstandschef soll alle Warnungen vor weiteren Abgas-Tricksereien ignoriert haben. US-Ankläger werfen ihm nun bewusste Täuschung vor - für alle Beteiligten ein Desaster.

Von Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter

Anklage in den USA

Winterkorn ist schon jetzt gestraft

Der frühere VW-Vorstandschef kann sich zwar einem Verfahren in den USA entziehen - doch der Preis dafür ist hoch. Gut so.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

Martin Winterkorn
SZ Espresso

VW-Jurist belastet Winterkorn, Finanzamt prüft Airbnb-Vermieter, kein Literaturnobelpreis 2018

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Juri Auel

Volkswagen AG Results News Conference
Anklage in den USA

Reisewarnung für den Ex-VW-Chef

Solange Martin Winterkorn in Deutschland bleibt, kann ihm die US-Justiz nichts anhaben. Doch eine Reise ins Ausland könnte gefährlich werden. Die US-Behörden haben Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Von Wolfgang Janisch und Klaus Ott

Martin Winterkorn
Abgasaffäre

VW-Jurist belastet Winterkorn schwer

Er will dem damaligen VW-Vorstandschef geraten haben, in den USA reinen Tisch zu machen - doch das geschah nicht.

Von Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter

A Leopard 2 tank crosses a river during a German army, the Bundeswehr, training and information day in Munster
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Antonie Rietzschel

Winterkorn Volkswagen Abgasskandal Anklage USA
Anklage im Abgasskandal

US-Justiz wirft Winterkorn "Verschwörung und Betrug" vor

Nun gerät auch der ehemalige Konzernchef von Volkswagen ins Visier der Anklage. Sie beschuldigt ihn der Mittäterschaft im Abgasskandal.

Von Claus Hulverscheidt, New York, und Klaus Ott

Martin Winterkorn und Ulrich Hackenberg bei VW
Unternehmenskultur bei Volkswagen

Jeder für sich, alle gegen jeden

Martin Winterkorn und Ulrich Hackenberg arbeiteten zusammen im VW-Vorstand. Die Ermittlungen zum Dieselskandal geben Einblicke in eine zerrüttete Freundschaft und eine fragwürdige Unternehmenskultur.

Von Georg Mascolo und Klaus Ott

Former Volkswagen CEO Winterkorn arrives to testify at parliamentary committee on the carmaker's emissions scandal in Berlin
Volkswagen

Martin Winterkorn: Der Mann, der zu viel wusste

Was ist schlimmer: Ein Chef, der Probleme versteckt, oder einer, der sie nicht versteht? So oder so: Der Ex-VW-Chef hätte dem Unternehmen viel ersparen können.

Kommentar von Thomas Fromm

Winterkorn Volkswagen Anklage USA Abgasskandal
Dieselskandal

Ein Telefonat könnte Winterkorn in Schwierigkeiten bringen

Der VW-Chef soll bei einem Ferngespräch mit seinem Vertrauten Gottweis von dem Dieselbetrug erfahren haben.

Von Georg Mascolo und Klaus Ott

Volkswagen AG Results News Conference
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Martin Anetzberger

Volkswagen AG Results News Conference
Abgas-Skandal

Winterkorn wird in VW-Affäre schwer belastet

Ein Vertrauter des früheren Konzernchefs will Winterkorn bereits im Juli 2015 über Verstöße von Volkswagen in den USA informiert haben. Geschehen sei dann aber nichts.

Von Georg Mascolo und Klaus Ott

HV Volkswagen AG
Abgasskandal

"Wäre toll, wenn Du das aktualisierte VW-Wording einfügen könntest"

Die Zusammenarbeit zwischen VW und der Staatskanzlei in Hannover besteht seit Jahren, nun gibt es eine Liste mit Mails.

Von Max Hägler und Robert Probst

Abgas-Manipulationen bei Audi

"Hört auf mit dem Pipi!"

Neue Dokumente zeigen, wie die Audi AG über die Abgasreinigung mit Harnstoff auf die schiefe Bahn geriet. Sie erzählen von Gier, Gehorsam und Realitätsverweigerung in einem ehemaligen Vorzeigekonzern.

Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter