Color by Klimbim 15 Bilder
Alte Schwarz-Weiß-Fotos in neuer Tönung

Der Zar trägt Himbeerrot

Russlands letzter Zar Nikolaus II. inszenierte sich mitunter farbenprächtiger als vermutet und Stalin ergraute früher als gedacht: Die nachkolorierten Fotos der Künstlerin Olga Schirnina lassen Geschichte neu erleben.

Von Paul Katzenberger

Historische Fotos koloriert

Lenins rote Wangen

Mit dem Auge der Künstlerin und der Akribie einer Wissenschaftlerin koloriert die Russin Olga Schirnina alte Schwarz-Weiß-Fotos. Historische Figuren wie Lenin oder Goebbels erscheinen plötzlich erschreckend lebendig.

Von Paul Katzenberger, Moskau

Filmstills „The Death of Stalin“ (Kinostart am 29.3.18); © Concorde (auch online).
"The Death of Stalin" im Kino

Böse Menschen, die Böses tun

Der schottische Regisseur Armando Iannucci hat eine Politfarce über die Sowjetzeit gedreht. Die Russen allerdings finden "The Death of Stalin" überhaupt nicht witzig - und haben den Film verboten.

Von Alexander Menden

Russland

Russland entdeckt seine Gewaltherrscher wieder

Erst ein Stalin-Zentrum, jetzt eine Statue für Iwan den Schrecklichen, der seinen Gegnern das Herz herausschneiden ließ: Der russische Kulturminister sieht da kein Problem.

Von Julian Hans, Moskau

Versteigerung

Keiner will Lenin und Stalin

Monumental Denkmäler werden versteigert
Versteigerung

Keiner will Lenin und Stalin

Ein Schwabe hatte die überlebensgroßen Denkmäler nach dem Zerfall des ehemaligen Ostblocks erhalten. Seine Söhne wollen sie loswerden - bislang vergebens.

Titelblatt der bulgarischen Satirezeitschrift "Pras-Press" vom März 2017. Die Ausgabe wurde an viele Kioske nicht ausgeliefert.
Pressefreiheit

Bissiger Witz gegen Bulgariens Oligarchen

Mit der ersten Satirezeitschrift des Landes wollen ein paar Karikaturisten die bulgarische Elite aufs Korn nehmen. Blöd nur, dass selbst der Pressevertrieb in der Hand eines humorbefreiten Superreichen ist.

Von Florian Hassel

Stalinkult in Georgien
SZ-Magazin
Stalinkult in Georgien

"Eine Aufarbeitung von Stalins Gräueltaten findet nicht statt"

Geschätzte 20 Millionen Todesopfer - die Bilanz des Stalinismus. In seinem georgischen Geburtsort wird Stalin noch immer von den Menschen verehrt. Der Fotograf Sebastian Hopp war vor Ort.

Interview von Kim Lucia Ruoff

Extremisten

Familie Mao

34 Jahre führte er seine maoistische Splitterpartei, seine diktatorischen Idole hat er längst überholt. "Wir Marxisten-Leninisten kleben nicht an unseren Sesseln", sagt Stefan Engel jetzt. Der Parteivorsitz bleibt in der Familie.

Von Jan Bielicki

Andris Nelsons, Dirigent
Musik

Duell mit Stalin

Was passiert, wenn zwei Münchner Spitzenorchester dieselbe Symphonie spielen? Ein Hörvergleich.

Von Michael Stallknecht

Ungarn-Aufstand 1956

Ungarns kurzer Traum von der Freiheit

Der Wiener Fotograf Erich Lessing setzte dem Ungarn-Aufstand mit seinen Bildern ein Denkmal. Besuch bei einem 93 Jahre alten Herrn, der damals alle Illusionen verlor.

Von Ruth Eisenreich

Iwan Maiski bei seiner Ankunft in Paris, 1939
Zweiter Weltkrieg

Stalins roter Netzwerker

Bis 1943 bastelte Stalins Botschafter Ivan Maiski an einer britisch-sowjetischen Annäherung. Seine nun veröffentlichten Tagebücher zeigen einen Hitler-Gegner, der gewitzt ist - und Polen verachtet.

Rezension von Jürgen Zarusky

Russland

Handel durch Wandel

Wie in der Ära des Präsidenten Boris Jelzin die Planwirtschaft der untergegangenen UdSSR abgewickelt wurde und die Oligarchen ans Ruder kamen - und welche Fehler dabei passierten.

Von Renate Nimtz-Köster

Pater Gabriele Amorth
Katholische Kirche

Italiens berühmtester Exorzist ist tot

Pater Gabriele Amorth nahm für die katholische Kirche 70.000 Teufelsaustreibungen vor. Er rede täglich mit dem Satan, sagte er einmal in einem Interview.

Switzerland holds referenda on various topics
Schweiz

Der Donald Trump der Schweiz

Auf seinen Plakaten steht "Aarau statt Ankara" und "Maria statt Scharia": Bürgermeister Glarner verschiebt die Grenzen des Sagbaren deutlich nach rechts. Unter den Schweizer Rechtskonservativen gewinnt er an Macht.

Reportage von Charlotte Theile, Oberwil-Lieli

Operation Crossroads am 25. Juli 1946
Global-Betrachtung

1946 - ein düsteres Jahr nach dunkler Zeit

Der Zweite Weltkrieg ist vorbei, der Kalte Krieg beginnt: Victor Sebestyen seziert 1946 aus verschiedenen Blickwinkeln auf verschiedenen Kontinenten - das ist ziemlich spannend.

Rezension von Robert Probst

Kriminalität

BKA warnt vor Einwanderung russischer Mafia-Organisationen

Sie verursachen Milliardenschäden durch Wohnungseinbrüche und Ladendiebstähle, sagt BKA-Präsident Münch. Eine der gefährlichsten Banden soll in den sowjetischen Gulags der Stalin-Zeit entstanden sein.

Eurovision Song Contest
Eurovision Song Contest in Stockholm

Ukraine gewinnt den ESC 2016 - Jamie-Lee für Deutschland wird Letzte

Sängerin Jamala siegt in Stockholm mit einem hochpolitischen Song. Auf den Plätzen zwei und drei landen Australien und Top-Favorit Russland.

Eurovision Song Contest

Ukraine schafft es ins Finale - der ESC wird politisch

Jamala singt in Stockholm ein Lied über die Krim - und liefert sich damit ein direktes Rennen gegen den russischen Kandidaten. Aber auch eine Australierin könnte den europäischen Wettbewerb gewinnen.

Clear of People 14 Bilder
Fotografie

2200 Kilometer in den Fußstapfen des Großvaters

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg flieht Anatol Iwanowski aus einem russischen Gulag nach Polen. 70 Jahre später läuft sein Enkel Michal, ein Fotograf, die Strecke noch einmal.

Restaurant "Marani"

Im Reich der Düfte

Essen bei den Meistern der Tafelei: Das Marani trumpft mit Spezialitäten aus Georgien auf. Ausgerechnet beim Wein wünscht man sich aber etwas mehr Auswahl.

Von Carolus Hecht

Stalin Speaks
Sowjetunion

Wahn und Gewalt

In Russland ist die Tendenz zur Mythologisierung des Stalinismus stärker denn je. Die gut erzählte Biografie des Diktators von Oleg Chlewnjuk wäre ein passendes Gegengift gegen die Apologeten.

Von Jürgen Zarusky

U.S. President Barack Obama greets Pope Francis during the pope's visit to the White House in Washington
Kommentar
Anarchische Weltordnung

Der Papst nutzt seine Macht besser als Obama

Der US-Präsident zeigt international nur noch wenig Gestaltungswillen, die Welt scheint ihn anzuöden. Franziskus zeigt, wie es besser geht: Er liest den USA die Leviten und fordert Führung.

Von Stefan Kornelius

Konrad Adenauer 1955 in Moskau 12 Bilder
Bilder
Mission in Moskau

Wie Adenauer die letzten Kriegsgefangenen auslöste

1955 flog Bundeskanzler Adenauer in die Sowjetunion - eine heikle Reise, bei der sich die deutsche Delegation mit Olivenöl für Trinkgelage wappnete. Historische Fotos der Mission in Moskau.

TV-Kritik
Nagasaki-Doku

Neuer Blick auf altes Leid

72 Stunden nach dem Atombombenabwurf über Hiroshima fiel die zweite Bombe auf Nagasaki. Eine Doku zum 70. Jahrestag fragt: Warum?

Von Patrick Illinger