Hobby

SZ PlusFamilie
:Ode an die Soccer Mom

Unsere Autorin verbringt ihre Freizeit am Spielfeldrand – und leidet keineswegs darunter, im Gegenteil. Denn Kinderfußball ist Kontaktbörse, Seifenoper und Sozialstudie in einem.

Von Silke Wichert

SZ PlusSchallplatten hören mit Léa Linster
:"Sind ja weit und breit keine Nachbarn da, die sich beschweren könnten"

Mit 69 Jahren dreht die Luxemburger Sterneköchin und Fernsehjurorin richtig auf, nicht nur bei der Musik.

Von Christine Mortag

Trend Hobby Horsing
:"Jeder weiß, dass das hier keine echten Pferde sind"

Beim Hobby Horsing galoppieren die Reiterinnen nicht auf Tieren, sondern auf Stecken. Warum sich das Phänomen derzeit rasant verbreitet.

Von Max Fluder

Modellbahn-Börse
:Volldampf voraus für Modelleisenbahnfans

Eine Märklin Eisenbahn unter dem Weihnachtsbaum war für viele Kinder der 60er- oder 70er-Jahre das Nonplusultra. Was wurde aus der Liebe zur Modelleisenbahn? Ein Besuch auf dem Modellbahnmarkt in Dachau zeigt: Die Eisenbahn erfährt eine Renaissance.

Von Morris Zalesjak

Strickfestival München
:Es klappern die Nadeln

Bei "Munich Knits" im Kulturzentrum "Fat Cat" gibt es Workshops für die richtige Fersentechnik, Yoga gegen schmerzende Handgelenke und "Maschenmord" bei einer Krimi-Lesung.

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusTöpfern
:Abgedreht

Töpfern ist seit Langem einer der größten Trends, und es ist kein Ende in Sicht. Was heute auch Großstädter schick finden, ist eine der ältesten Kulturtechniken der Menschen. Seit Jahrtausenden schaffen sie Werke aus Erde, Wasser und Feuer.

Von Ayça Balcı

Gesundheit
:Hobbys gegen den Frust

Freizeitaktivitäten beugen gerade im Alter Unzufriedenheit und Krankheit vor. Doch der Anteil der Menschen, die Hobbys pflegen, ist von Land zu Land sehr unterschiedlich.

Von Werner Bartens

Rekord-Hobby
:Gefaltete Flotte

Origami war gestern: In Pfaffenhofen stellt Oliver Stoll seine riesige Sammlung von Kriegsschiffen und Lokomotiven vor. Alle gebastelt aus Papier.

Von Sophie Burkhart

SZ PlusHobby
:Ja, es ist Liebe

Viele Menschen beerdigen ihre sportlichen Ambitionen irgendwann zwischen Schule, Job und Kindern. Fünf SZ-Autoren sind dabei geblieben oder haben „ihren Sport“ wieder angefangen. Heute klettern, boxen, laufen, spielen sie leidenschaftlicher denn je.

Von Martin Anetzberger, Matthias Becker, Mareen Linnartz, David Pfeifer, Tanja Rest; Illustrationen: Jessy Asmus

SZ JetztUmgang mit Langeweile
:Du bist nicht langweilig, weil dir langweilig ist

Langeweile ist nicht nur unangenehm, sondern auch mit vielen Vorurteilen verknüpft. Zu Unrecht, findet unsere Autorin. Denn Langeweile kann auch hilfreich sein.

Von Ania Kozlowska

SZ PlusBörse für Modelleisenbahnen
:Eine Miniatur-Welt für sich

Einmal im Monat kommen auf dem Großmarktgelände in Sendling die Liebhaber von Modelleisenbahnen zusammen. Ein Rundgang zwischen Lokomotiven, Plastikbäumchen und Nachwuchssorgen.

Von Joachim Mölter

SZ PlusSerie: Ausgefallene Sportarten
:"Toller Schlag! Aber technisch fatal"

Mit 18 Millionen aktiven Spielern ist Padel aktuell Wachstumssportart Nummer eins in Europa. Was macht die Mischung aus Tennis, Badminton und Squash so besonders? Ein Selbstversuch.

Von Linus Freymark, Franziska Peer, Arlet Ulfers

Töpfern mit Sara Nuru
:"Ich mag schon den Geruch"

Das Handy zur Seite legen und sich die Hände richtig schmutzig machen: Model und Unternehmerin Sara Nuru liebt es, an der Töpferscheibe aus Ton die schönsten Tassen zu formen.

Von Anne Goebel

SZ-Serie "Ein Anruf bei ..."
:"Wenn dir die Luft ausgeht, lässt du dich auswechseln"

In NRW ist kürzlich die 1. Übergewichtige Fußballliga an den Start gegangen. Mike Kraus, Initiator der "Heavy Kickers" aus Bork, erklärt, wer mitspielen darf.

Interview von Hanna Fath

SZ PlusGartenarbeit
:"Man kann eine Rose fast nicht umbringen"

Vor der Königin der Blumen müssen sich Gartenfreunde nicht fürchten - trotz der spitzen Dornen. Ein Experte erklärt, welche Arten momentan im Trend liegen und wie man mit der Rosenpflege sogar die Artenvielfalt schützen kann.

Interview von Lena Meyer

Aufruf
:Hobbymusiker gesucht

Wer am Tag der Laienmusik im Gasteig HP8 auftreten will, kann sich jetzt bewerben.

Mitten in Ebersberg
:Wenn der Mauna Loa spuckt

Manchmal betreiben Kinder ihre Hobbys so intensiv, dass plötzlich kleine Experten zuhause hocken.

Glosse von Franziska Langhammer

SZ PlusBundestag
:Das Hobbyparlament

Bus und Braukultur, Pferd und Plattdeutsch: In immer mehr Parlamentskreisen treffen sich Bundestagsabgeordnete verschiedener Parteien. Ist das Liebhaberei - oder Politik?

Von Boris Herrmann

SZ PlusWerkzeug
:Schweiz to go

Vor 125 Jahren wurde das rote Offiziersmesser erfunden. Anlass für einen Besuch in Ibach, wo das Kultwerkzeug bis heute mit eidgenössischer Detailtiefe hergestellt wird.

Von Max Scharnigg

Kolumne: Meine Leidenschaft
:"Ich habe wirklich alles"

Geschirr, Messer, Nudelmaschinen, Schuhe, Blechspielzeug, Autos: Es gibt fast nichts, was der Fernsehkoch Johann Lafer nicht sammelt. Ein Blick in Deutschlands vielfältigste Vorratskammer. Und eine Frage: Wofür braucht man das alles?

Von Marten Rolff

SZ PlusWinzer aus Ebersberg
:Weinberg im Wohngebiet

Silvia und Manfred Ruopp hegen in der Kreisstadt das wohl kleinste Anbaugebiet weit und breit - allen Rückschlägen zum Trotz. Über den "Ebersberger Katzenmockel" und einen schlimmen Tag im Juni 2021.

Von Michaela Pelz

SZ PlusKolumne: Meine Leidenschaft
:"Ich hab da alles gelernt, Kraulen, Brust, Rücken, Delfin - und Durchhalten"

Früher war Ulrike Folkerts Leistungssportlerin, heute ist das Bahnenziehen für die "Tatort"-Kommissarin wie Meditation. Ein Treffen im Sommerbad Humboldthain in Berlin.

Von Kathrin Müller-Lancé

Kolumne: Meine Leidenschaft
:"Ich nehme Witterung auf"

Hingucken statt weggucken, so das Motto von Schauspieler Armin Rohde, der sein Haus nur ungern ohne Kamera verlässt. Auf seinen Bildern dann: viel Licht, viel Schatten - und jede Menge Schafe.

Von Mareen Linnartz

Laienschauspiel in München
:Ab auf die Bühne

Laientheater erlebt einen Boom. Auch in München gibt es für Schauspielamateure eine Vielzahl von Möglichkeiten, auf der Bühne zu stehen. Eine Auswahl besonderer Ensembles.

Von Fiona Rachel Fischer

Event
:Wie gemalt

Selbsterfahrungstrip mit Rundum-Wohlfühl-Paket: Bei den Artnight Events kann man entspannt pinseln und plaudern - und jede Menge Gleichgesinnte kennenlernen.

Von Fiona Rachel Fischer

SZ PlusRadsport
:Wer das Rad liebt

Wenn das Bike ins Schlafzimmer darf und das neue Shimano-Schaltwerk das Denken bestimmt: Aus dem Alltag eines Zweiradjunkies.

Von Gerhard Matzig

SZ-Serie "Ein Anruf bei..."
:"Bei beidem kann man nur als Team erfolgreich sein"

2008 hat Deutschland den Titel geholt, jetzt ist Fußball-Europameisterschaft in der Slowakei. Anmerkung: Hier kicken nur Bürgermeister. Dietmar Späth aus Muggensturm erklärt, worum es geht.

Interview von Friedrich Conradi

Handwerkskunst
:Plakative Kunst

Konzertposter, T-Shirts, Kaffeetassen - alles mögliche lässt sich mit Siebdruck zum Liebhaber-Objekt machen. In Kursen, Büchern und bei Designern kann man die beliebte Technik und das Anfertigen von Werkzeugen lernen.

Von Jürgen Moises und Michael Zirnstein

Literatur
:Die eigene Stimme finden

Die Schreibwerkstatt der Internationalen Jugendbibliothek will Jugendlichen einen Raum bieten, an dem sie ohne Konkurrenzdruck kreativ werden können.

Von Fiona Rachel Fischer

SZ PlusMeinungFreizeit
:Ich bin hobbylos

Backen, Stricken, Heimwerken - in der Pandemie haben viele ein neues Hobby entdeckt. Unser Autor kam eher zu der Erkenntnis: Er hat keine Leidenschaften. Ist da ein Quell des Glücks, der ihm verwehrt bleibt?

Essay von Jan Stremmel

Freizeit
:Mit Wolllust an der Nadel hängen

Alle Welt ist wieder am Stricken. Gerade in der Pandemie hat es sich als das perfekte "Keiner-geht-mehr-vor-die-Tür-Hobby" erwiesen. Auch für den einen oder anderen Mann. Ein paar Handreichungen.

Von Jutta Czeguhn

Fahrradfahren im Winter
:"Raus aus der Komfortzone"

Wie fühlt es sich an, wenn man das ganze Jahr über mit dem Rad unterwegs ist - auch bei Schnee und Eis? Vier Ganzjahresradler erzählen.

Von Laura Pickert

SZ JetztGesellschaft
:Ein Lob auf die Mittelmäßigkeit!

Kochen, Rennradfahren, Gin-Trinken: Muss ich mitmachen, wenn Hobbys zum Wettbewerb werden?

Von Olivier David

Musizieren
:Wenn Ingenieure ihr Glück in der Musik finden

Es gibt sie noch! Betriebsorchester wie die "Sound Machine" von Linde kämpfen um ihr Fortbestehen und verstehen sich als Exempel für den Zusammenhalt in einer Firma. Gerade in Zeiten der Pandemie. Auch wenn sie dafür auf dem eiskalten, zugigen Dach ihres Konzern-Parkhauses proben müssen.

Von Karl Forster

Memomagnetismus
:Die weite Welt am Eisschrank

Was früher die Postkarte oder die Schneekugel war, ist heute der Kühlschrankmagnet: das Urlaubssouvenir unserer Tage - und ein physikalisches Wunder. Zeit, sich dem rätselhaften Sammelobjekt zu nähern.

Von Martin Zips

Briefmarken
:Lecken, stempeln, sammeln

Die rote Mauritius ist für 8,1 Millionen Euro versteigert worden. Doch nicht nur die Philatelie, auch die Briefmarkensammler sind in die Jahre gekommen.

Von Martin Zips

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Pflanzen statt tanzen

In England gehen die Twens lieber in den Garten als in den Club. Warum Hibiskus hipper als Hip-Hop ist.

Von Titus Arnu

SZ PlusWohnen
:Lust und Frust beim Sammeln

Kugelschreiber, Langspielplatten, Spielfiguren: Die Regale mancher Wohnungen sind voll von Liebhaberstücken. Die Sammel-Leidenschaft überdauert auch im digitalen Zeitalter - warum bloß?

Von Oliver Herwig

SZ PlusPsychologie
:"Auf den Garten kann man sich immer verlassen"

Gärtnern tut gut, sagt die britische Psychiaterin Sue Stuart-Smith - auch in schweren Zeiten und bei Schicksalschlägen. Ein Gespräch über die Heilsamkeit des Jätens und die Möhre als Trost in unsteten Zeiten.

Von Julia Rothhaas

SZ MagazinCorona-Hobby
:Ziemlich verstrickt

Es kann ein großes Glück sein, als Erwachsene noch mal etwas ganz Unbekanntes anzufangen - wie das Stricken. Und zwar ganz besonders dann, wenn die Resultate bloß mittelmäßig sind.

Von Mareike Nieberding

Trends
:Was ist denn nun das neue Yoga?

Von überall her kommen Meldungen, die nahelegen, dass Yoga längst ein alter Hut ist. Doch was ist der neuste Trend: Stricken, Backen, Imkern oder doch lieber Jagen?

Glosse von Christian Mayer

Hobby
:Vintage

Wie Instrumente und Musikgeräte aus den Fünfziger- und Sechzigerjahren zu Geldanlagen wurden

Von Gerhard Summer

SZ PlusPuzzeln
:"Man erlebt Glücksgefühle und baut Stress ab"

Puzzeln ist zum Pandemie-Hobby schlechthin geworden. Ein Gespräch mit Heye-Chefin Paulette Lamber über das befriedigende Klickgefühl, die große Kunst der Stanzenzeichner und die Frage, wie man "Puzzle" richtig ausspricht.

Interview von Sabine Buchwald

SZ JetztWhatsapp-Kolumne
:"Ich will leben, nicht arbeiten!"

In einer WG wird ein Zimmer frei, das nun zum Hobbyraum werden soll. Doch die Entscheidung geht über das bloße Zimmer weit hinaus.

Ungewöhnliche Hobbys
:Die Welt ist eine Bastelecke

Ein Hobby hatte man früher, um Zeit totzuschlagen. Heute kommt es auf andere Dinge an. Vier Menschen erzählen, womit sie ihre Freizeit verbringen - von Wollgraffiti bis zum Tanzen in Cowboystiefeln.

Protokolle: Philipp Bovermann

Expedition in den Himalaya
:Auf dem Weg in den Himmel

Dem Starnberger Heinz Oberrauch gelingt vor 40 Jahren die Erstbesteigung des 8051 Meter hohen Annapurna-Mittelgipfels. Beim Abstieg stürzt einer der Kameraden in den Tod.

Von Carolin Fries

Starnberger See
:Als die Dampfer noch dampften

Der 92-jährige Modellbauer Anton Happach hat alle fünf Raddampfer nachgebaut, die zwischen 1851 und 1954 auf dem Starnberger See Dienst taten - und gibt damit Einblick in ein Jahrhundert Schifffahrtsgeschichte und in sein Lebenswerk.

Von Katja Sebald

SZ MagazinCorona-Isolation
:Fleisch pökeln, Tampons verzieren

Man hockt zu Hause, hat viel Zeit - und beschäftigt sich auf einmal mit Dingen, an die man vorher noch nie gedacht hatte. Sieben Menschen über ihre neuen, kuriosen Corona-Hobbys.

Protokolle: Stephan Reich

Garagen-Bastler
:Drei Beispiele, wie sich die Corona-Auszeit kreativ nutzen lässt

Zu Hause bleiben und trotzdem eine Beschäftigung finden - dafür gibt es kaum einen besseren Ort als die Garage oder den Hobbykeller.

Von Carolin Fries

Nostalgie
:Dieser Entrümpler sammelt Ansichtskarten vom alten Starnberg

Wolfgang Otto Koellreutter stößt bei Wohnungsauflösungen auf Schätze. Wer seine Alben öffnet, blickt in vergangene Zeiten.

Von Christoph Koopmann

Gutscheine: