Gewitter - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Gewitter

70 Einsätze von 240 Rettern
:Gewitterzelle hinterlässt Schneise der Verwüstung

Insbesondere der Nordlandkreis war am Freitag von Hagel und Starkregen betroffen. Keller liefen voll, Straßen wurden überflutet und Bäume stürzten um.

Von Claudia Koestler

Bei Poing
:Radler vom Blitz getroffen

Ein 55-Jähriger wird von einem Gewitter überrascht und schwer verletzt.

Wetter
:Zum EM-Spiel der Deutschen soll es in Bayern trocken bleiben

Der Deutsche Wetterdienst meldet für das Wochenende Regen, teils kräftige Gewitter, aber auch sonnige Abschnitte.

Wetter in Bayern
:Regen und Wolken dominieren diese Woche

Überwiegend regnerisch, meist bewölkt und wenig Sonne – der Deutsche Wetterdienst kündigt in Bayern wechselhafte Tage an.

Unwetter
:Wetterdienst warnt vor „Schwergewitterlage“ zum Deutschlandspiel

Nach den Unwettern vom Donnerstagabend beruhigt sich die Lage im Norden vielerorts. Doch der DWD sieht neues Ungemach aufziehen.

Tschechien
:18 Verletzte nach Blitzeinschlag bei Kinderfest

Im nordtschechischen Liberec schlägt ein Blitz in einen Baum ein, unter dem Familien mit Kindern Schutz vor einem Gewitter und Starkregen gesucht hatten. Es gibt viele Verletzte.

Unwetter
:100 Feuerwehreinsätze wegen Starkregens in Oberfranken

Auf den Kurz-Sommer folgen Gewitter, Sturmböen und kühlere Temperaturen. Besonders in Bamberg und Forchheim wurde es in der Nacht zu Freitag ungemütlich.

Unwetter
:Starkregen verursacht Schäden in Teilen Deutschlands

Wasser in Kellern, auf Straßen, Blitzeinschläge, Zugausfälle: Vor allem im Westen und der Mitte des Landes sorgen Gewitter und Starkregen für Probleme. Auch das Ahrtal ist betroffen, allerdings nicht so stark wie bei der Flut 2021.

Klimawandel
:Unwetter werden teurer

Die steigende Zahl der Naturkatastrophen belastet auch Versicherungsunternehmen. Die Höhe der Schäden könnte sich in den nächsten zehn Jahren verdoppeln.

Von Ralf Gehlen

Wetter
:Memmingen ist deutsche "Blitzhauptstadt"

In der Stadt im Allgäu schlugen 2023 die meisten Blitze pro Quadratkilometer ein. Auch der Ort mit der niedrigsten Gewitterquote liegt in Bayern.

SZ PlusFlughafen München
:Wenn der Koffer nicht mitfliegt

Immer häufiger klagen Passagiere über Gepäck, das am Münchner Flughafen liegen bleibt und erst sehr viel später geliefert wird. Warum das so ist, und was Gewitter damit zu tun haben.

Von Caroline Drees

Aktuelles Lexikon
:Hagel

Je heftiger ein Gewitter, desto größer und zerstörerischer können die Körner aus gefrorenem Wasser werden.

Von Jakob Wetzel

Unwetter
:Frau von umstürzendem Baum verletzt

Das heftige Gewitter richtet im Landkreis in der Nacht auf Freitag Schäden an Häusern und Autos an. Der Bahnverkehr wird vorübergehend eingestellt, das Freibad bleibt zu.

Von Jonas Junack und Anna Schwarz

SZ PlusBlitzschlag
:„Man sollte Gewitter sehr viel ernster nehmen“

Der Neurologe Berthold Schalke versorgt Blitzopfer. Im Interview erzählt er von gefährlichen Mythen, den richtigen Strategien zum Schutz vor Blitzen und seinen bizarrsten Fällen.

Interview von Christina Berndt

Unterfranken
:Schweres Unwetter mit Starkregen und Sturmböen

Eine Gewitterfront hat in der Nacht zum Donnerstag zahlreiche Schäden in Unterfranken verursacht. Die Feuerwehren im Landkreis Aschaffenburg waren mit rund 600 Kräften an mehr als 350 Einsatzstellen gefordert.

Wetter
:So wenig Blitze wie seit 30 Jahren nicht

Der vergangene Sommer war einer der trockensten seit Aufzeichnungsbeginn - und einer der blitzärmsten. Nur halb so oft wie noch 2021 kam es zu Blitzeinschlägen.

Von Saladin Salem

SZ PlusKlimafolgen
:Am besten rauf aufs Autodach

Mit diesen elf Tipps ist man im Urlaub besser auf heftige Wetterereignisse vorbereitet.

Von Tina Baier, Christina Berndt, Susanne Herresthal, Felix Hütten, Vera Schroeder und Marlene Weiß
00:44

Naturkatastrophe
:Schwere Unwetter in Norditalien

Hagelkörner so groß wie Tennisbälle: Über Mailand, weitere Teile der Lombardei und die Gardasee-Region zieht ein heftiger Sturm hinweg. Eine 16-Jährige kommt ums Leben. Ein Flugzeug muss notlanden.

Unwetter
:Glimpflicher als erwartet

Dunkle Wolken über vielen Regionen in Deutschland kündigten Unheil an - doch die Schäden halten sich nach einem ersten Überblick in Grenzen.

Wetter
:Unwetter ziehen über Deutschland - die Nacht im Überblick

Abgedeckte Dächer und Straßen, die zu Flüssen werden: Über weiten Teilen des Landes entladen sich schwere Gewitter. Wichtige Bahnstrecken sind gesperrt - gestrandete Reisende sollen in Zügen übernachten.

SZ PlusUnwetter in Deutschland
:Hagel, Regen, Sturm: Wo das Gewitter besonders zuschlug

Seit Donnerstagnachmittag zieht ein heftiges Unwetter durch Deutschland. Der Wetterdienst spricht für manche Regionen höchste Unwetterwarnstufe aus. Eindrücke in Bildern.

Von Elisa von Grafenstein und Theresa Parstorfer

Gewitter
:Gefährliche Blitze

Europa ist kein Gewitter-Hotspot, doch auch hier kracht es öfter als früher - ganz besonders in den Alpen. Als Ursache vermuten Forscher den Klimawandel.

Von Christoph von Eichhorn

Wetter in Bayern
:DWD warnt vor Unwettern mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Am Nachmittag ist zunächst der Alpenrand betroffen, am Abend steigt das Gewitter-Risiko dann für ganz Bayern.

Wetter
:Hitze, Starkregen und heftige Gewitter in Bayern

Der Deutsche Wetterdienst erwartet in dieser Woche hohe Temperaturen und kräftige Unwetter. Am Dienstag soll es besonders warm werden.

Wetter in Bayern
:Hohe Temperaturen, hohe Waldbrandgefahr

Den Menschen in Bayern steht ein heißes Wochenende bevor, gleichzeitig nimmt das Risiko von Waldbränden weiter zu. Wie hoch die Temperaturen klettern - und wann sich das Wetter wieder ändert.

SZ PlusMaterialwissenschaften
:Ein unerschöpfliches Energiereservoir

Strom wird aus Wind, Kohle und Wasser erzeugt, klar. Aber aus Luftfeuchtigkeit? Eine Gruppe Ingenieure arbeitet daran - und baut künstliche Mini-Wolken.

Von Andreas Jäger

SZ PlusArbeit
:Der vielleicht treueste Wetterfrosch Deutschlands

44 Jahre, 16 000 Arbeitstage und nicht einmal zu spät: Willi Mehler trotzt seit Jahrzehnten allen Widrigkeiten und beobachtet, misst und meldet das Wetter im fränkischen Herzogenaurach.

Von Max Weinhold

Schutz vor Unwettern
:Laser lenken Blitze zu Blitzableitern

Ein starker Laserstrahl kann Blitze in die gewünschte Richtung führen. Damit ließen sich künftig etwa Flughäfen und Startrampen vor Unwettern schützen.

SZ PlusWetterextreme
:Werden Hagelkörner immer größer?

Gewitter mit großen Hagelkörnern verwüsten Regionen innerhalb weniger Minuten. Als Folge der Erderwärmung drohen solche Wetterlagen häufiger. Wachsen damit auch die Eisklumpen?

Von Liesa Regner-Nelke

Dirk von Petersdoff: "Gewittergäste"
:Die Motive unserer Zeit

Dirk von Petersdorffs virtuose west-/ostdeutsche Novelle "Gewittergäste".

Von Hilmar Klute

Gemeinsame Informationsveranstaltung der Reviere Starnberg, Wolfratshausen, Icking
:So lassen sich Sturmschäden im Wald beheben

Der Gewittersturm der vergangenen Woche hat in den Wäldern insbesondere in den Gemeinden Münsing, Wolfratshausen, Icking und Berg große Schäden hinterlassen. Fragen zur Aufarbeitung, zu Gefahren, Fördermöglichkeiten und Holzmarkt erläutern und ...

Naturkatastrophen
:Angst vor dem nächsten Gewitter

Starkregen können beträchtliche Schäden anrichten, manchmal fordern sie Todesopfer. Kommunen sollen sich vorbereiten, doch Städte und Gemeinden reagieren oftmals erst, wenn die Katastrophe schon passiert ist.

Von Thomas Hummel

Alpenrand
:Weiße Straßen nach heftigen Unwettern

Vor allem im Allgäu sind Unwetter mit Hagel und Starkregen niedergegangen. Allein in Füssen gab es zahlreiche Einsätze.

Unwetter
:Millionenschäden und Dutzende Verletzte in Nordrhein-Westfalen

In Paderborn spricht die Polizei von einer "Schneise der Verwüstung", in Lippstadt deckt der Sturm viele Dächer ab. Der Wetterdienst beobachtet drei Tornados. Zur Sicherheit sollen die Bewohner auch am Samstag noch in ihren Häusern bleiben.

Aktuelles Lexikon
:Starkregen

Zum Sommer gehört der Regen - leider oft in unhandlichen Mengen.

Von Marlene Weiß

Unwetterwarnungen
:Was Bürger und Behörden aus der Ahrtal-Katastrophe gelernt haben

Die für den Westen Deutschlands angekündigten Gewitter rufen Erinnerungen an das Hochwasser im vergangenen Jahr wach. Wie sich die Lage unterscheidet und wie die Menschen in den betroffenen Regionen gewarnt werden.

Von Joshua Beer und Oliver Klasen

Verhalten bei Unwetter
:"Auf jeden Fall weg vom Fenster"

Buchen sollst du suchen, oder wie war das noch mal? Ein Wetterexperte erklärt, wie man sich bei Gewitter und Tornados richtig verhält - und warum es selbst im Auto und im Haus nur bedingt sicher ist.

Interview von Violetta Simon

Unwetter in Deutschland
:"Das ist ein explosives Gemisch"

Schwere Unwetter mit Überschwemmungen, Hagel und Tornados befürchtet: Was die Wetterlage am Freitag so gefährlich macht.

Von Marlene Weiß

SZ PlusSZ MagazinWissen
:Wie Sie sich gegen Unwetter rüsten können

Stürme, Starkregen und Gewitter werden immer häufiger. Doch wie kann man sich gegen Unwetter schützen? Wir haben sieben praktische Tipps zusammengestellt, von der richtigen Versicherung über die Notfall-Ausrüstung bis hin zur entscheidenden Körperhaltung bei Blitzeinschlag.

Von Stephan Reich

Landwirtschaft in Ebersberg
:Gewitter und Hagel machen Landwirten zu schaffen

Die Ernte im Landkreis Ebersberg wird vielerorts darunter leiden. Wie gut oder schlecht wird sie ausfallen?

Von Karin Pill

Warnung
:Unwetter in Niederbayern: Umgestürzte Bäume beschädigen Autos

Eine Gewitterfront hat im Raum Passau und Simbach am Inn Schäden angerichtet. Eine Bahnstrecke wurde blockiert, Straßen mussten gesperrt werden.

Nach Gewitterschäden
:Hagelrettung aus der Luft

Der Eglinger Gemeinderat fordert, auch im Landkreis Abwehrflieger wie in Rosenheim einzusetzen

Von Claudia Koestler

Unwetter
:"Die Katastrophengebiete werden auch wieder betroffen sein"

Am Wochenende droht wieder Starkregen. Meteorologe Martin Jonas erwartet zwar, dass die Unwetter diesmal weniger heftig werden, dennoch sei Vorsicht geboten.

Interview von Sophie Kobel

SZ PlusMeteorologie
:Die Blitzkanone

Den Wetterberg Säntis in der Schweiz treffen jedes Jahr etwa 400 Blitze. Deshalb testen Physiker dort einen neuartigen Blitzableiter: Er soll Gewitter mit einem Laserstrahl abwehren - und so große Gebiete vor Schäden schützen.

Von Christoph von Eichhorn

Sturmjäger
:"Mich fasziniert die pure Gewalt der Natur"

Der Klimaschutz-Student Sebastian Stöttinger hat sich auf das Fotografieren von Gewittern spezialisiert. Was treibt ihn dazu, Unwettern quer durch Europa hinterherzujagen?

Interview von Titus Arnu

Feuerwehr im Dauereinsatz
:Starkregen sorgt für Überschwemmungen

Vor allem Ober- und Unterfranken waren am Sonntagabend betroffen. Straßen und Keller liefen voll, in Haßfurt bahnte sich ein Bach den Weg durch einen Stadtteil.

Wetter in Deutschland
:Mehr Gewitter, mehr Starkregen

Seit 20 Jahren beobachtet der Deutsche Wetterdienst alle Niederschläge im Land und sieht eine eindeutige Tendenz. Diese passt zu den Annahmen der Klimaforscher.

Von Thomas Hummel

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Unwetter: Warum kracht und regnet es gerade so oft?

Überschwemmungen in Deutschland, 49,5 Grad Celsius in Kanada: Zufall oder nehmen solche Extremwetter durch die Klimakrise zu?

Jean-Marie Magro

Heftige Niederschläge in Deutschland
:Die Unwetter wüten weiter

In der zweiten Nacht in Folge verwüsten Stürme und starke Regenfälle Orte vor allem im Süden und Südwesten. Sie ruinieren Felder, fluten Keller und verwandeln Straßen in schlammige Sturzbäche. Das Ausmaß in Bildern.

Unwetter in Bayern
:Gewitter und Starkregen sorgen für vollgelaufene Straßen und Keller

An vielen Orten in Bayern sind dunkle Wolken über den Himmel gezogen, Blitze entluden sich und starker Wind peitsche den Regen über die Straße. Die Bilder.

Gutscheine: