Franz Josef Strauß aus Aying
Politik in Bayern

Franz Josef Strauß kann sich Koalition mit Grünen vorstellen

Der Namensvetter des einstigen bayerischen Ministerpräsidenten ist 32 Jahre alt und lebt in Aying im Landkreis München. Natürlich ist er bei der CSU. Wobei: So klar war das nicht immer.

Interview von Ana Maria Michel

CSU-Chef Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Söder bei einer CSU-Vorstandssitzung
Machtkämpfe

Der brutalste Gegner der CSU ist die CSU

Die Geschichte der Streitereien zwischen den Unionsparteien ist lang. Doch nirgends werden Kämpfe erbitterter geführt als innerhalb der CSU. Das nächste Opfer scheint schon ausgemacht.

Von Peter Fahrenholz

Gedenkfeier 30. Todestag von Franz Josef Strauß
Landtagswahl

CSU vor der Wahl: Innehalten und Zorn

Die CSU trifft sich am 30. Todestag von Franz Josef Strauß. Aber am Grab dominiert die Frage, wer schuld ist an der Krise.

Von Wolfgang Wittl, Rott am Inn

Vor 30 Jahren starb Franz Josef Strauß
Landtagswahl

Die CSU hat das Erbe von Franz Josef Strauß verraten

Der Absturz der Volkspartei CSU in den Umfragen ist eigenes Versagen, kommentiert der ehemalige bayerische Kultusminister Hans Maier. Seine Partei habe sowohl Christen als auch Liberale vergrault.

Gastkommentar von Hans Maier

Umgang mit der AfD

Klare Kante

Seit Chemnitz hat sich im Landtagswahlkampf etwas verändert: Die Parteien gehen auf Konfrontationskurs zur AfD. "Die Maske ist gefallen."

Von Stefan Galler und Iris Hilberth

Koalitionsverhandlungen von Union und SPD
Oldtimer

Scheuer fährt den alten BMW von Franz Josef Strauß

Es ist nicht das einzige wenig umweltfreundliche Auto im Fuhrpark des CSU-Verkehrsministers.

25. Todestag von Franz Josef Strauß
Jamaika-Verhandlungen

Strauß hilf!

Warum die CSU jetzt von ihrem großen Ahnherrn lernen muss, um bei den Verhandlungen mit CDU, FDP und Grünen weiterzukommen.

Kommentar von Heribert Prantl

Fortsetzung der Sondierungsgespräche
Heimat

Was ist bloß aus der CSU geworden?

Man muss kein CSU-Wähler sein, um sich Sorgen zu machen.

Von Rudolf Neumaier

Gauting

Schleich mit "Ehrlich" im Bosco

S2 Kohl Weggefährten 12 Bilder
Zum Tod des Altkanzlers

Kohls Weggefährten erinnern sich

Helmut Kohl war nie alleine - er sammelte stets Menschen ums sich. Als Freund, Begleiter und Mentor konnte er fordernd und herrisch, aber auch charmant und einfühlsam sein.

Bundestagswahl historisch 25 Bilder
Zitate von Helmut Kohl

"Andere bekommen gleich kalte Füße, wenn ihnen der Wind einmal ins Gesicht bläst"

Er wollte die Grünen aussitzen, den Griechen aus der Krise helfen - und versprach blühende Landschaften in Ostdeutschland. Erinnerungswürdige Zitate von Helmut Kohl.

FILER OF GERMAN CHANCELLOR HELMUT KOHL 19 Bilder
Helmut Kohl in Bildern

Der Mann, der die Einheit brachte

Kein anderer Kanzler regierte so lange wie Helmut Kohl. Seine Kritiker warfen ihm vor, er stehe für deutschen Mief und Vetternwirtschaft - für seine Anhänger ist er Symbol der Wiedervereinigung.

Bonner Währungskonferenz beendet
Wirtschaftspolitik

Mit Keynes durch dick und dünn

Vor 50 Jahren ersannen Franz Josef Strauß und Karl Schiller das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz. Seine praktische Bedeutung war begrenzt, doch sein Einfluss ist kaum zu überschätzen.

Von Nikolaus Piper

Berliner Kreis

Die Rufe der Machtlosen

Der Berliner Kreis hat mit einem Klimapapier für Wirbel gesorgt. Doch der Kreis konservativer Unionspolitiker ist praktisch bedeutungslos.

Von Robert Roßmann, Berlin

Erinnerungen

Monika Hohlmeier - ein Leben ohne Normalität

Die EU-Politikerin erzählt im CSU-Hinterzimmergespräch von ihrer Kindheit und ihrem Vater Franz Josef Strauß.

Von Wolfgang Eitler, Dachau

Ausstellung

Schwarzenegger mit Schweinshaxe

Isabel Schrimpf hat ein Ladenlokal in Schwabing in eine Galerie umgewandelt. Die erste Ausstellung zeigt alte Werke des Pressefotografen Hans Grimm

Von Martina Scherf

CDU und CSU

Der weite Weg nach München

Merkel und Seehofer treten wieder gemeinsam auf. Beide sind Profis, beide eint der Wille zur Macht - aber das ist nicht der entscheidende Grund, warum der Zwist vorüber ist.

Von Robert Roßmann

Vorbilder

Wütende Frauen

Kinderkrippen, eine Zuflucht für Gewaltopfer und immerhin 14 Stadträtinnen in Dachau: Für die Gleichstellung wurde einiges erreicht, finden Lokalpolitikerinnen.

Von Melanie Staudinger

Bilderwelten

Menschen damals und heute

Knigge und Co.: Bekannte Persönlichkeiten haben in ihren Fotoalben von einst gestöbert - und sich noch einmal ablichten lassen.

Promenade in Ludwigshafen nach Hannelore Kohl benannt
Marcel Beyer

Tränenflüsse

Heintje, Adorno, Helmut Kohl und der heilige Ignatius von Loyola ... wer darf weinen? Marcel Beyer erkundet die Tränen in Deutschland West und Ost. Der Titel seines Bandes: Das blindgeweinte Jahrhundert.

Von Lothar Müller

Bogenhausen

Colonia Dignidad im Film

Trudering

Derbleckt in Trudering

Winfried Frey zeichnet als künstlerischer Leiter, Autor, Regisseur und Fastenprediger für ein kurzweiliges Starkbierfest verantwortlich - mit Lokalkolorit und einer Irritation

Von Renate Winkler-Schlang, Trudering

Umbau des Hechendorfer Bahnhofs
Alter Bahnhof Hechendorf

Einsatz mit Herzblut

Isabel Mühlfenzl und ihre Tochter Caroline erwecken das alte Gebäude wieder zum Leben. Sie lassen sich von explodierenden Kosten, einem Wasserrohrbruch und verbrannten Unterlagen nicht bremsen

Von Christine Setzwein, Hechendorf

Milbersthofen

Der Demaskierer

Günter Wangerin bezieht als Aktionskünstler immer wieder politisch Position. In Milbertshofen zeigt er jetzt Skizzen aus dem NSU-Prozess

Von Andrea Schlaier

Politischer Aschermittwoch

Tradition um der Tradition willen

Veranstaltungen zum Politischen Aschermittwoch machen auf der lokalen Ebene kaum Sinn.

Von Gerhard Wilhelm