Kriminalität und Migration

Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

Bisher kannten nur Nerds und Polizisten "EU-Lisa". Nun bekommt das Amt eine Super-Suchmaschine, um Verbrecher und Asylbewerber zu überwachen. Kritiker finden das "brachial". Ein Besuch im Hochsicherheits-Datentresor.

Von Jannis Brühl, Straßburg

Digitales Vermummungsverbot in Österreich

Auch ohne Maske hasst sich's leiwand

Die österreichische Regierung will Anonymität im Internet erschweren. Ob damit Hass und Beleidigungen verhindert werden, ist aber fraglich.

Von Max Muth

Social-Media-Überwachung

Wenn Künstliche Intelligenz über Jobchancen entscheidet

In den USA scannen Firmen mithilfe von KI die Social-Media-Profile von Job-Kandidaten. So wollen sie herausfinden, ob die Putzfrau oder der Babysitter auch vertrauenswürdig sind.

Von Michael Moorstedt

Facebook sichern 10 Bilder
Soziale Medien

Zehn Tipps für ein sicheres Facebook-Konto

Wer Wert auf Privatsphäre legt, hat gute Gründe, auf Facebook zu verzichten. Dabei können Sie Ihren Account mit wenigen Klicks absichern.

Von Markus Schelhorn

Ram and his wife Champa display their UID cards outside their hut at Merta district in Rajasthan
Spracherkennung

Wer keine Biometrie hat, ist kein Bürger

Gesichtserkennung, Fingerabdrücke, jetzt Spracherkennung: Mit diesen Techniken hält ein radikaler Biologismus Einzug. Eine Gefahr für die offene Gesellschaft.

Von Adrian Lobe

Apple-Chef Tim Cook in Brüssel
Apple-Chef

Tim Cook warnt vor Daten als Waffen "mit militärischer Effizienz"

Der Apple-Chef beschreibt auf einer Rede in Brüssel die Gefahr eines "Daten-industriellen Komplexes". Gemeint sind Facebook und Google - er selbst präsentiert sich herzergreifend als Datenschützer.

Von Jacqueline Lang, Brüssel

Palantir in Deutschland

Wo die Polizei alles sieht

In Hessen setzt die Polizei erstmals in Deutschland Fahndungs-Software von Palantir ein, der Lieblingsfirma von CIA und US-Armee. Der zuständige Minister hat gleich Ärger.

Von Jannis Brühl, Frankfurt/München

Mehr Keuchhusten-Erkrankungen in Bayern
Amazon-Patent

Alexa soll erkälteten Nutzern automatisch Medikamente vorschlagen

Smart Speaker wie Amazons Echo sammeln massenhaft Daten. Alexa könnte künftig den Gesundheitszustand an der Stimme erkennen und etwa Hustenbonbons empfehlen.

Von Michael Moorstedt

Kriminalität im Internet

"Cyberkriminelle brauchen den Kontakt mit der wirklichen Welt"

Der Soziologe Jonathan Lusthaus untersucht Verbrechen im Internet. Er beschreibt eine Welt voller Profis, die an einzelnen Opfern kaum Interesse haben.

Interview von Bernd Graff

Instagram-Nutzer können ihre Daten jetzt herunterladen
Soziales Netzwerk

Odyssee im Kunden-Support von Instagram

Eine Nutzerin versuchte ein Jahr lang, die Kontrolle über ihren gehackten Instagram-Account zurückzugewinnen. Das Unternehmen half ihr nicht, stattdessen stellte es seltsame Anforderungen.

Von Michael Kläsgen

Gesichtserkennung Bahnhof Berlin-Südkreuz
Überwachung

Flächendeckende Gesichtserkennung rückt näher

Auch wenn die Systeme nach wie vor oft bei Unschuldigen Alarm schlagen, feiert Innenminister Seehofer das Überwachungs-Pilotprojekt am Berliner Südkreuz.

Von Friedhelm Greis

Hacker Symbolbild
Europäische Union

Reform für Export von Spähsoftware droht zu scheitern

Autoritäre Staaten nutzen europäische Produkte, um die Bevölkerung zu überwachen. Einige Länder blockieren strengere Regeln. Auch Deutschland könnte gegen Teile der Reform stimmen.

Von Lena Kampf, Brüssel

Videoüberwachung
Schwerwiegende Sicherheitslücke

Kriminelle könnten Millionen Überwachungskameras übernehmen

IT-Sicherheitsforscher haben üble Schwachstellen in Produkten eines chinesischen Herstellers entdeckt. Die Lücke bedroht die Privatsphäre von Millionen Menschen, auch deutsche Nutzer sind betroffen.

Von Simon Hurtz

Kryptografie

So funktioniert die Blockchain

Diese Technik verspricht die Lösung vieler Probleme und ist längst zum Kult geworden. Ganz so unfehlbar, wie einige behaupten, ist die Blockchain allerdings nicht.

Von Christian Gschwendtner

Sicherheitslücke in vielen Notebooks
Kriminalität im Internet

Tote shoppen nicht

Eine Witwe soll Hunderte Euro zahlen, weil ihr verstorbener Mann angeblich etwas im Internet bestellt hat. So ein Identitätsdiebstahl kommt immer häufiger vor, schützen kann man sich kaum.

Von Michael Kläsgen

Überwachung

Die Handynummer ist in China ein Kontrollinstrument

Google will in seiner geplanten China-Suchmaschine Fragen der Nutzer mit ihren Nummern verknüpfen. Das ist in China Vorschrift - um die Bürger im Auge zu behalten.

Von Lea Deuber

Projektgruppe ´Super-Recogniser"
Digitales Denunziantentum

Jetzt kann jeder Blockwart spielen

Bürger sollen mutmaßliche Straftäter mit einer App direkt an die Polizei melden. Der Nutzen ist fraglich, die Bedenken sind groß.

Von Michael Moorstedt

Flugzeug von British Airways am Flughafen Heathrow
British Airways

Kriminelle hacken 380 000 Ticketkäufe

Dabei erbeuten sie laut der britischen Airline persönliche Daten und Kreditkarteninformationen von Kunden. Passdaten seien aber nicht betroffen.

Menschen vor einem Facebook-Logo
Urteil

Facebook darf nicht nach Belieben löschen

Das soziale Netzwerk ist nicht berechtigt, Kommentare einfach zu entfernen, sondern muss auf die Meinungsfreiheit achten. Das hat das Oberlandesgericht München entschieden.

Datenschutzregeln
Datenethikkommission

Auf der Suche nach dem digitalen Gemeinwohl

Wem gehören die ganzen Datenmassen im Internet? Und wie können Algorithmen der Allgemeinheit nützen? Mit diesen Fragen will sich die neue Datenethikkommission befassen.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Tech-Konzern

Bringt Google endlich unter Kontrolle!

Der Konzern verfügt zwanzig Jahre nach seiner Gründung über gefährlich viele Daten. Wenn die Staaten Google nicht bändigen, müssen es die Nutzer tun.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

100 Tage DSGVO

Der Teufel steckt in den Standardeinstellungen

Windows, Gmail oder Facebook sammeln so viele Daten wie möglich. Wer das ändern will, muss aktiv werden - aber nur ein Bruchteil der Nutzer weiß das. Eine Aufforderung zur digitalen Notwehr.

Von Simon Hurtz

Onavo VPN

Apple zwingt Facebook, eine vermeintliche Privatsphäre-App zu entfernen

Die VPN-App verspricht Nutzern Sicherheit. Tatsächlich überträgt sie Daten an Facebook. Während Apple durchgreift, schaut Google zu. Android-Nutzer sollten selbst handeln.

Von Simon Hurtz

Facebook
Kampf gegen Falschmeldungen

Facebook bewertet die Glaubwürdigkeit von Nutzern

Viele Menschen melden Medienberichte als "falsch", wenn ihnen der Inhalt nicht passt. Deshalb sortiert Facebook jetzt Nutzer, die das System missbrauchen, nach einer Skala und straft sie ab. Ein zentrales Punktesystem wie in China droht aber nicht.

Von Simon Hurtz

Pk zur Verfasssungsbeschwerde gegen Staatstrojaner
Staatstrojaner

"Die Menschenrechte gehen vor die Hunde durch Überwachungskapitalismus"

Wenn die Polizei schon beim Schreiben mitliest: Auch die FDP klagt nun gegen das Ausspähen von Handys durch den Staatstrojaner. Der alte Bürgerrechtler Gerhard Baum ist besonders aufgebracht.

Von Constanze von Bullion, Berlin