Facebook-Logo auf einem Smartphone
Europäischer Gerichtshof

Elf Likes für "miese Volksverräterin"

Der EuGH verhandelt über einen Hasspost auf Facebook. Der Fall rührt ans Herz der digitalen Ordnung: Müssen Unternehmen umstrittene Inhalte unterbinden?

Von Wolfgang Janisch, Luxemburg

Facebook-Logo auf einem Laptop-Bildschirm
Datenschutz

Facebook hat das Netz verwanzt

Auf dem Höhepunkt der Cambridge-Analytica-Affäre hatte Mark Zuckerberg eine neue Datenschutz-Funktion versprochen. Doch "Clear History" lässt seit einem Dreivierteljahr auf sich warten, und Facebook sammelt weiter alles, was es kriegen kann.

Von Simon Hurtz

2012 Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas
Überwachungskapitalismus

Ein bisschen NSA steckt in jedem Supermarkt

Nach dem Kauf eines Smart-TV geht für Hersteller das Geldverdienen erst los, dank Überwachung und personalisierter Werbung. Auch der Staat macht mit - er zockt mit der Zukunft seiner Bürger.

Von Adrian Lobe

EU-Datenschutzregeln
Datenschutz und Technologie

DSGVO sticht Blockchain-Hype

Behindern die EU-Datenschutzregeln den Fortschritt? Manchmal, aber sie sollten trotzdem nicht für die Blockchain verwässert werden. Datenschutz ist wichtiger als Aufregung um eine neue Technologie.

Gastbeitrag von Michèle Finck

TechCrunch Disrupt NY 2016 - Day 1
Facebook kauft Kritiker ein

Ein Seitenwechsel, wie er unwahrscheinlicher kaum sein könnte

Nate Cardozo war scharfer Kritiker des "gesichtslosen Großkonzerns" Facebook. Nun wechselt der Bürgerrechtler ausgerechnet dorthin, um bei Whatsapp Nutzerdaten zu schützen

Von Kathrin Werner, New York

Facebook Project Atlas VPN
iPhone-App

Facebook bezahlte Teenager dafür, sich überwachen zu lassen

Für 20 Dollar pro Monat verkauften Apple-Nutzer ihre Privatsphäre an Facebook, darunter 13-jährige Jugendliche. Nach der Enthüllung entfernt Facebook die "Forschungs-App", doch viele Fragen bleiben offen.

Von Simon Hurtz

Amazon-Logistikzentrum in Boves
Amazon, Google, Facebook, Apple, Microsoft

Ein Leben ohne die furchtbaren Fünf ist möglich, aber sinnlos

Wie schwierig digitaler Verzicht durch die Allgegenwart der Konzerne geworden ist, zeigt ein Experiment der Journalistin Kashmir Hill.

Von Michael Moorstedt

Google signage is seen at Google headquarters in the Manhattan
DSGVO

50-Millionen-Euro-Strafe für Google

Die französische Datenschutzbehörde CNIL greift gegen Google durch - weil der Konzern seine Nutzer beim Datenschutz eher verwirre, statt ihnen zu helfen.

Facebook und Instagram auf einem Smartphone
Datensammler

Wie App-Anbieter persönliche Daten ausschlachten

Aus Frust kehrt mancher den sozialen Netzwerken den Rücken. Doch auch Fitness-Apps, intelligente Kühlschränke und Schwangerschafts-Gadgets verraten sehr viel über ihre Nutzer.

Von Claus Hulverscheidt und Jürgen Schmieder, Las Vegas

Debatte nach Doxing-Skandal

Angriff auf das digitale Gehirn

Wenn Hacker in das Privatleben von Politikern, Prominenten oder Bürgern eindringen, verletzen sie nicht nur deren Privatsphäre. Es braucht einen Staat, der zur digitalen Selbstverteidigung ermutigt.

Gastbeitrag von Katharina Nocun

Computer mit Quellcode
Hackerangriffe

Es ist Zeit, gegen digitale Attacken zu kämpfen

Denn Staaten müssen ihre Bürger vor Cyberkriegen ebenso schützen wie vor Terror, Seuchen oder Hunger. Das ist ihre neue Grundaufgabe.

Kommentar von Andrian Kreye

Internetleitung
Hackerangriff

Ermittler durchsuchen Wohnung in Heilbronn

Das Bundeskriminalamt hat die Wohnung eines Zeugen durchsucht. Das Innenministerium kündigt als Reaktion auf den Datendiebstahl ein "Cyber-Abwehrzentrum plus" an.

Hackerangriff

Stoppt die Datenekstase!

Das Problem sind weder fehlende Gesetze oder Kompetenzen: Das eigentliche Problem ist das fehlende Bewusstsein für Datenschutz in der deutschen Politik - und in der deutschen Gesellschaft.

Kommentar von Heribert Prantl

Datenleak im Bundestag

SPD erhöht Druck auf Seehofer

Nach dem Hackerangriff fordert SPD-Generalsekretär Klingbeil den Innenminister auf, sich zu erklären. Die Cybersicherheit sei dessen wichtigstes Aufgabenfeld in den kommenden Jahren.

Bundestag
Datenleak

Die deutsche Politik braucht ein Sicherheitsupdate

Der Leak privater Daten von Hunderten Abgeordneten muss Anlass sein, Politik endlich anders zu denken. Ohne IT-Sicherheit verkommt sie zu einem Informationskrieg.

Kommentar von Jannis Brühl

Arne Schönbohm
Hacker-Angriff

Bundesamt für IT-Sicherheit will erst im Januar vom Leak gewusst haben

Das BSI steht in der Kritik, nicht schnell genug über den Hacker-Angriff auf Politiker und Prominente informiert zu haben. Justizministerin Barley prüft "schärfere gesetzliche Vorgaben".

Schoenbohm, head of German cyber defence agency BSI gives a statement in Bonn following a cyber attack against German politicians
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Kritik nach Hacker-Angriff, Trump zu Shutdown, Kohleausstieg

Von Martin Anetzberger

Hacker Twitter
Youtuber zu Datenleak

"Ich könnte den Sicherheitsdiensten helfen herauszufinden, wer der Hacker ist"

Youtuber Tomasz Niemiec hat Kontakt zu dem mutmaßlichen Hacker, der Daten von Politikern und Journalisten ins Netz stellte. Was er nicht versteht: Warum sich die Ermittler noch nicht bei ihm gemeldet haben.

Interview von Simon Hurtz

Plenarsitzung im Bundestag zum Thema Griechenland Am Rednerpult gibt Bundeskanzlerin Angela MERKEL
Hackerangriff auf Politiker und Prominente

Behörden warnen Betroffene schon seit Dezember

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ist nach eigenen Angaben bereits länger über den Datendiebstahl informiert. Einer breiten Öffentlichkeit wurden die Veröffentlichung sensibler Daten erst jetzt bekannt.

Plenarsitzung im Bundestag zum Thema Griechenland Am Rednerpult gibt Bundeskanzlerin Angela MERKEL 00:58
Leaks auf Twitter

Hackerangriff auf Hunderte deutsche Politiker

Politiker und Prominente sind offenbar Opfer einer umfangreichen Hackerattacke geworden. Unter den veröffentlichten Informationen sind private Kontaktdaten, aber auch angebliche Chat- und Mail-Verläufe.

FILE PHOTO: Silhouettes of mobile users are seen next to a screen projection of Facebook logo in this picture illustration
Facebook

"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.

Interview von Hakan Tanriverdi, Leipzig

Android-Smartphone 6 Bilder
Smartphone

So löschen Sie private Daten von alten Android-Geräten

Wer ein altes Android-Smartphone verkauft, sollte darauf achten, alle Daten sicher zu löschen. Mit dieser Anleitung vermeiden Sie, dass Fotos und Nachrichten in die falschen Hände geraten.

Von Marvin Strathmann

Medicine in shelves in commissioning machine in pharmacy property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU
Datenschutz

Verdacht auf unzulässig gespeicherte Kundendaten in Apotheken

Eine Apothekerin schöpfte Verdacht: Eine weit verbreitete Software speichert offenbar ungefragt und unerlaubt Kundendaten. Den Vorwürfen geht nun die bayerische Datenschutzaufsicht nach.

Von Hannes Munzinger, Pia Ratzesberger und Hakan Tanriverdi

Die Leute des Jahres 2018 - Taylor Swift
Konzert in den USA

Taylor Swift wehrt sich mit Gesichtserkennung gegen Stalker

Auf einem Konzert sollen Besucher heimlich gefilmt und mit einer Datenbank abgeglichen worden sein. Das Vorgehen wirft Fragen auf.

Von Simon Hurtz

Kriminalität und Migration

Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

Bisher kannten nur Nerds und Polizisten "EU-Lisa". Nun bekommt das Amt eine Super-Suchmaschine, um Verbrecher und Asylbewerber zu überwachen. Kritiker finden das "brachial". Ein Besuch im Hochsicherheits-Datentresor.

Von Jannis Brühl, Straßburg