Mein Leben in Deutschland

Vom schmalen Grat der Meinungsfreiheit

Unser syrischer Gastautor kommt aus einem Land, in dem es keine Meinungsfreiheit gibt. Er selbst saß wegen seiner Texte zwei Jahre im Gefängnis. Trotzdem geht ihm etwa das Satiremagazin "Charlie Hebdo" oft zu weit.

Von Yahya Alaous

Charlie Hebdo
Satirezeitung

Deutsche "Charlie Hebdo"-Ausgabe wird eingestellt

"1 Jahr lang belästigt": Nach einem Jahr auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt erscheint die französische Satirezeitung heute zum letzten Mal.

Großformat

Kopfsprung in die Kunst

Die Zeichnerin Catherine Meurisse hat viele Jahre für "Charlie Hebdo" gearbeitet. Mit den "Paper Pools" von David Hockney bewältigt sie die Erinnerungen an den Anschlag, dem sie zufällig entging.

Still image taken from video shows police officers at the Paris' Gare du Nord train station
Frankreich

Pariser Gare du Nord wird in Großeinsatz evakuiert

Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte stürmten in der Nacht zum Dienstag das Gebäude. Sie suchten nach drei Verdächtigen. Drei Stunden später war der Einsatz beendet.

Poing

Früchte der Furcht

Religionssoziologe Paul Zulehner präsentiert in Poing seine Erkenntnisse zu Geflüchteten und dem christlichen Abendland

Von Victor Sattler, Poing

Große Bühne

Just do it

Grantly Marshall hat 1978 die American Drama Group gegründet. Aus dem Münchner Studententheater ist ein weltweit agierendes Unternehmen geworden

Von Martina Scherf

Zwischenfall Pariser Louvre
Frankreich

Macheten-Attacke am Louvre - Angreifer kam mit Touristenvisum nach Paris

Vor dem Shopping-Zentrum unter dem Museum hat ein Mann einen Soldaten mit einer Machete angegriffen. Er soll aus Dubai nach Frankreich eingereist sein. Die Waffen kaufte er in Frankreich.

Unterwerfung ETA Hoffmann Theater
Theater

Was die Zukunft bringt

Am Bamberger ETA Hoffmann-Theater hat Sybille Broll-Pape Michel Houellebecqs komplexen Roman "Unterwerfung" für die Bühne bearbeitet

Von Florian Welle

Theater

Totenbeschwörung

Elfriede Jelineks "Wut" in Erlangen

Von Florian Welle, Erlangen

Czech President Milos Zeman speaks during the Czech Parliament session in Prague
Tschechien

Tschechiens Bürger sollen sich selbst gegen Terror verteidigen

Prag will die Bevölkerung ermächtigen, im Falle eines Anschlags auch selbst für "innere Sicherheit" zu sorgen - durch eine Lockerung des ohnehin liberalen Waffengesetzes.

Von Florian Hassel

Gauting

Schweizer Leidkultur

Komikerin Lisa Catena beweist in ihrem Programm "Grüzi Deutschland", dass Satire weh tun muss. Manche ihrer Pointen sind so hintersinnig, dass der Applaus im Bosco mit Verzögerung einsetzt

Von Blanche Mamer, Gauting

Sachbuch

Im Widerstand

Andreas Platthaus präsentiert in "Das geht ins Auge" fünfzig große Karikaturisten, mit jeweils einer markanten Zeichnung. So entsteht eine fantasievolle Geschichte der Karikatur.

Von Fritz Göttler

Deutsche Ausgabe von "Charlie Hebdo"
"Charlie Hebdo" auf Deutsch

Französischer Sarkasmus für Frauke Petry

Das französische Satireheft "Charlie Hebdo" startet eine deutsche Ausgabe. Die Zeichner in Paris freuen sich schon darauf, deutsche Rechtspopulisten zu verspotten.

Von Joseph Hanimann, Paris

Charlie Hebdo
Satirezeitung

"Charlie Hebdo" kommt nach Deutschland

Schon im Dezember soll eine erste deutsche Ausgabe der französischen Satirezeitung erscheinen. Die Pariser Redaktion arbeitet seit dem Anschlag 2015 an einem geheimen Ort.

Nocturama
Kino

Terror und Utopie

Wie das Kino auf den Terror reagieren kann: Zum Jahrestag der Pariser Anschläge diskutiert Frankreich Bertrand Bonellos Film "Nocturama", in dem eine radikale Gruppe Bomben in Paris legt.

Von Philipp Stadelmaier

Bühnen Halle

Mittendrin in Heterotopia

Ein junges Team versucht, die Oper und das Theater neu zu beleben - mit Wagners "Fliegendem Holländer", Jelineks "Wut" und mit viel Freude am Spektakel. Dafür wurde eine Raumbühne geschaffen.

Von Helmut Schödel

Ukraine Demonstranten in Kiew fordern Freilassung des Bürgerrechtlers Ildar Dadin Feb 7 2016 Ki
Russland

Von der Demo ins Straflager

Der Fall des Ildar Dadin zeigt, wie wenig in Russland Bürgerrechte gelten - der Gefangene erhebt schwere Foltervorwürfe. Dadin war verhaftet worden, weil er an Demonstrationen teilgenommen hatte.

Von Julian Hans, Moskau

People enjoy the beach on July 17, 2016, in front of the Promenad
Trauerfeier in Nizza

"Ein Teil von mir ist in dieser Nacht gestorben"

In Nizza raste am 14. Juli ein Attentäter in eine Menschenmenge. Heute findet in der Stadt eine Gedenkfeier statt. Sieben Bewohner erzählen, was sich in den vergangenen drei Monaten verändert hat.

Protokolle: Sebastian Jannasch

Theater

Früchtchen des Zorns

Ein Stückemix am Hamburger Thalia Theater verbindet Elfriede Jelinek und Simon Stephens - mit zweifelhaftem Ergebnis.

Von Till Briegleb

SZ-Magazin
Mit Humor gegen den IS

Bombenstimmung

Wie bekämpft man den IS? Ein Weg ist: Indem man ihn lächerlich macht. Vor zwei Jahren haben zwei syrische Freunde damit begonnen, mit satirischen Youtube-Videos und einer Comedy-Show. Mit dem Erfolg wächst die Gefahr für ihr Leben.

Von Daniela Schröder, SZ-Magazin

Amatrice

Vom Erdbeben zerstörter Ort verklagt "Charlie Hebdo"

Die Satire-Zeitung zeichnet die Opfer des Erbebens in Italien als "Penne mit Tomatensugo". Nun klagt das schwer zerstörte Amatrice wegen Diffamierung.

Italien

"Wie kann man nur?"

Erdbebenopfer als Lasagne dargestellt: Die italienische Gemeinde Amatrice verklagt "Charlie Hebdo".

Von Oliver Meiler, Rom

Suicide bombing kills at least 60 in Aden
Jemen

Attacke auf Rekruten

Ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz IS reißt in Jemen mehr als 50 Menschen mit in den Tod. Die Attacke richtet sich gegen Rekruten.

Von Moritz Baumstieger

Journalismus

Warum sich die Berichterstattung über Terror ändern muss

Terroristen messen den Erfolg ihrer Anschläge auch am medialen Widerhall. Verschweigen ist keine Lösung, aber die neue Bedrohung erfordert neue Regeln.

Von Georg Mascolo und Peter Neumann

Charleroi

Belgien: Angreifer verletzt zwei Polizistinnen mit Machete

Der Mann soll vor dem Hauptquartier der Polizei der Stadt Charleroi "Allahu Akbar" gerufen haben. Er wurde angeschossen und starb wenig später.