bedeckt München 27°

Archiv für Ressort Wirtschaft - August 2018

2629 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

dpa_5F9A3A00FCB13A82
Finanzkrise in Argentinien Zentralbank erhöht Leitzins auf 60 Prozent

Argentinien kämpft mit rabiaten Mitteln darum, Vertrauen wieder herzustellen. Experten halten die jüngsten Schritte für deplatziert.

2018-08-30T091729Z_276704098_RC1FE83A8590_RTRMADP_3_FRANCE-INSURANCE-MERGER
Französische Post Versicherungen statt Briefe

SZplus Frankreichs Post sucht - anders als die deutsche - ihr Heil im Verkauf von Finanzprodukten. Gewerkschaften befürchten eine Privatisierung. Von Leo Klimm, Paris

dpa_5F99B200F609B4C2
Wirtschaftkrise Argentinien verliert seinen Stolz

Präsident Macri versucht in der Wirtschaftskrise vor allem, die Investoren zufrieden zu stellen. Doch die Bürger leiden, die argentinische Mittelschicht kann sich das Leben schon nicht mehr leisten. Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Logistikbranche Digitale Kettenreaktion

Der Cyber-Angriff auf den Konzern Maersk zeigt die Verwundbarkeit der Transportbranche. Von Katrin Berkenkopf

Internationale Programme Globaler Drahtseilakt

Für Firmen wäre es attraktiv, überall im Ausland den gleichen Versicherungsschutz zu bekommen. Von Patrick Hagen

Politische Risiken Die Angst-Police

Die unsichere Weltlage bereitet vielen exportstarken Unternehmen Sorgen. Immer mehr wollen sich vor Gewalt, Terror und politischen Handelsrisiken schützen. Von Anne-Christin Gröger

Versicherungsmarkt Murren und Feilschen

Die Versicherer wollen höhere Preise durchsetzen. Die Firmen erwarten, dass die Anbieter auf die technischen Umbrüche in der Industrie schneller reagieren. Von Herbert Fromme und Patrick Hagen

Telematik-Analysen Flotte unter Beobachtung

Mit Telematik-Tarifen bei Firmenwagen könnten Schäden und Kosten sinken, schätzen Versicherungsexperten. Doch Betriebsräte protestieren dagegen. Auch wegen der gesammelten Daten befürchten sie Nachteile für die Mitarbeiter. Von Anna Gentrup

Cyber-Versicherungen Geheime Daten in Gefahr

Mit Cyberversicherungen können sich Konzerne gegen IT-Attacken absichern. Doch die Anbieter sind nach der ersten Euphorie nun zögerlich. Von Anna Gentrup

Altersvorsorge Neustart für die Betriebsrente

Seit Januar gilt ein Gesetz, das die Altersvorsorge stärken könnte. Von Jonas Tauber

Digitale Betriebsrente Der direkte Draht

Ein neues Internetportal hilft Konzernen, die Altersvorsorge einfacher und kostengünstiger zu verwalten. Von Jonas Tauber

Managerhaftpflichtpolice Schutz für den Chef

Mit Managerhaftpflichtpolicen können sich Führungskräfte gegen Schadenersatzansprüche auch aus der eigenen Firma absichern. Doch das Geschäft ist seit Jahren defizitär. Von Anne-Christin Gröger

Betriebliche Krankenversicherung Die Krankenversicherung von der Firma

Viele Unternehmen nutzen Zusatzpolicen, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Aufgrund des Fachkräftemangels steigt die Nachfrage. Von Ilse Schlingensiepen

Digitalisierung Wenn Maschinen miteinander sprechen

Die Vernetzung von Produktions- und Lieferketten schafft neue und komplexe Risiken. Für die Versicherungsbranche sind die Herausforderungen enorm, aber es gibt auch Chancen. Von Christian Bellmann

Risikomanagement Der Branchenmalus

Holz, Papier, Fleisch: Manche Unternehmen müssen um eine Sachversicherung kämpfen. Viele der Anbieter stehen unter hohem Druck. Umso wichtiger ist eine enge Zusammenarbeit der Firmen mit der Versicherungswirtschaft. Von Katrin Berkenkopf und Christian Bellmann

Solvency II Neue Regeln, neue Probleme

Manche Konzerne sichern sich über eigene Versicherer gegen Risiken ab. Das ist oft kostengünstiger. Doch die aufsichtsrechtlichen Anforderungen sind mitunter hoch. Von Friederike Krieger

Kommentar Champions gesucht

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing ruft die Politik dazu auf, die Voraussetzungen für einen europäischen Bankchampion zu schaffen. Doch die Debatte lenkt von den eigentlichen Problemen ab - zum Beispiel davon, dass es in Deutschland zu viele Banken gibt. Von Meike Schreiber

Freihandel Kanada ringt mit Trump

Der US-Präsident setzt das Nachbarland unter Druck, neuen Handelsregeln zuzustimmen. Persönliche Animositäten gefährden einen schnellen Kompromiss. Von Matthias Kolb, Toronto

Immobilien Der Ansturm ist längst vorbei

Es wäre nicht nur falsch, Ausländer vom deutschen Immobilienmarkt auszuschließen - es würde auch nichts bringen. In den vergangenen Jahren haben sie Wohnungen und Häuser ohnehin eher ver- als gekauft, zeigen die Zahlen. Von Stephan Radomsky

Überblick Warum die Kfz-Steuer teurer wird

Wer vom 1. September an ein Auto neu zulässt, muss eine höhere Kfz-Steuer bezahlen. Das liegt an einem geänderten Messverfahren. Was kostet das und worauf muss man achten? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Von Daniela Dau

West-LB Schneller als gedacht

Die Bad Bank der ehemaligen West-LB kommt mit dem Abbau der Altlasten gut voran. Damit könnte die Abwicklung der Landesbank deutlich früher enden als erwartet. Von Nils Wischmeyer, Düsseldorf

Bei uns in Rom Zocken schadet der Gesundheit

SZplus Spielsüchtige und Populisten haben etwas gemeinsam, wie sich gerade in Italien zeigt: Beide leiden unter einer verzerrten Wahrnehmung der Wirklichkeit. Von Ulrike Sauer

Klimaschutz Geht doch

Jahrelang funktionierte der Emissionshandel kaum. Nun steigen die Preise für Verschmutzungsrechte massiv. Eine gute Nachricht für das Klima. Von M. Bauchmüller, J. Willmroth, Berlin/Frankfurt

Arbeit 41 Prozent der Neueinstellungen befristet

Vor allem junge Menschen und Frauen sind betroffen: Viele Arbeitgeber stellen nicht fest ein, sondern befristen Jobs, zeigt eine Auswertung.

Aktienmärkte US-Zollstreit mit China drückt Dax ins Minus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China macht Anleger vorsichtig. Sie halten sich mit Aktienkäufen lieber zurück.

Panne Wenn die Rente nicht kommt

Hunderte Commerzbank-Kunden erhielten Anfang August wegen einer Panne ihre Rente zu spät - eine beunruhigende Erfahrung, wie der Fall einer Rentnerin aus Bad Tölz zeigt. Die Bank will Kunden für Unkosten entschädigen. Von Harald Freiberger

Devisen Verluste bei den Devisen der Schwellenländer

Es sind meist konjunkturelle Gründe, die zu den Verlusten bei der indischen Rupie, türkischen Lira und dem argentinischen Peso führen.

Pipers Welt Schädliche Superstars

Riesenkonzerne wie Apple könnten bewirken, dass Arbeitseinkommen langsamer wachsen. Eine Erklärung liefert ein alter sozialistischer Ökonom. Von Nikolaus Piper

Hochfrequenzhandel Bis der Blitz einschlägt

SZplus Mit dem Gesetz zum Hochfrequenzhandel sollten die Finanzmärkte stabiler werden. Aber das Regelwerk blieb wirkungslos - und bis heute weiß die Bundesregierung kaum etwas über die umstrittenen Computerhändler. Von Jan Willmroth, Frankfurt

062285-01-02
Emmanuel Macron Der Präsident, der nicht sparen kann

Der französische Präsident spart nicht nur zu wenig, sondern auch noch falsch: Er trifft diejenigen, die sowieso nichts haben. Kommentar von Leo Klimm, Paris

dpa_148D7E003A9261B3
Whisky von Metallica Harte Jungs, harter Stoff

Die Metal-Band Metallica bringt einen eigenen Whisky heraus. Angeblich, weil sie so "eine Bindung" mit den Fans schaffen will. Tatsächlich dürften die Musiker damit vor allem viel Geld verdienen. Von Felicitas Wilke

imago79821139h
Netzausbau Funklöcher fest eingeplant

Das schnelle 5G-Handynetz soll Deutschland an die digitale Weltspitze katapultieren. Doch ein Schreiben der Bundesnetzagentur zeigt nun, dass viele Deutsche davon wohl wenig merken werden. Von Markus Balser, Berlin

dpa_148B140057C5785C
Mietrecht Wer bei Reparaturen in der Mietwohnung zahlen muss

Oft versuchen Vermieter, die Kosten für kleinere Reparaturen auf die Mieter abzuwälzen. Doch wann dürfen sie das? Ein Überblick. Von Berrit Gräber