Sexismus in der Werbung "Prüf sie mündlich" BMW 2002 ??? Italien ???

Frauenpopos, die "pralle Angebote" bewerben - das finden Frauenrechtsorganisationen gar nicht witzig. Weil ihnen der Deutsche Werberat zu wenig tut, fordern sie nun drastischere Mittel gegen Sexismus in der Werbung. Von Marc Felix Serrao mehr...

Cristiano Ronaldo Real Madrid und die Finanzen Nicht ganz so prächtig

Glaubt man Real Madrids Präsident Florentino Pérez, dann geht es den Königlichen finanziell bestens. Schulden? Sinken immer weiter. Für den geplanten Stadionumbau des Santiago Bernabéu sucht der Klub trotzdem noch einen Investor. Von Oliver Meiler mehr...

Alibaba founder Jack Ma and co-founder and VP Joseph Tsai pose with employees as they arrive for the company's IPO at the NYSE in New York Alibaba Der Forrest Gump aus China

Seine Geschichte steckt voller Verrücktheiten. Nun bringt Gründer Jack Ma seinen Onlinekonzern Alibaba in New York an die Börse - und erlöst 25 Milliarden Dollar. Irre? Ja, völlig. Von Marcel Grzanna, Nikolaus Piper, Johannes Kuhn, Christoph Giesen und Christopher Keil mehr... Report

Apple CEO Tim Cook, Bono, U2, iPhone "Schön doof" zu U2 und Apple Wie unsichere Zwölfjährige

In seiner Jugend hätte sich unser Autor gerne CDs von U2 gekauft. Ging aber aus Gründen der Coolness nicht. Heute kriegt man den Bono-Sound gratis aufs iPhone. Ein Skandal? Geschenkt! Von Martin Wittmann mehr... Kolumne

Netzschau Phänomeme Netzschau Schmetterling landet im Gesicht von Solo-Flötistin

Während eines Konzertes landet ein Schmetterling im Gesicht einer Solo-Flötistin. Doch die reagiert überraschend cool. Dazu ein erotisches Gedicht aus iPhone-6-Reviews, ein Spaß mit Facebook-Werbung und Neues von den Ylvis-Jungs. Die viralen Phänomeme des Tages von Tobias Dorfer Von Tobias Dorfer mehr... Phänomeme-Blog

Sony erwartet drastisch höheren Verlust Elektronische Kassenzettel Kassenbon aufs Handy

Einzelhändler können ihre Kunden nicht so zielgenau ansprechen wie die Online-Konkurrenz. Das soll sich ändern: Deichmann, dm und andere testen jetzt den digitalen Kassenbon - direkt auf das Smartphone. Von Benedikt Müller mehr...

Langenscheidt Streit um Farbmarke Nur Langenscheidt darf gelb sein

Die Farbe Gelb darf jeder nutzen, könnte man meinen. Ist aber nicht so. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass die Farbe bei Wörterbüchern geschützt ist - und ausschließlich dem Verlag Langenscheidt gehört. mehr...

Logo des Google-Betriebssystems Android Sicherheitslücke in Google-Betriebssystem Kriminelle können private Daten in Android-Browsern mitlesen

Schwere Sicherheitslücke: Über eine Schwachstelle im Android-Browser lassen sich private Informationen auslesen. mehr...

Neues Mobil-Betriebssystem von Apple iOS 8 soll Behörden aussperren

NSA-Enthüllungen und iCloud-Hack: Das Misstrauen gegenüber US-Unternehmen wie Apple ist groß. Mit dem neuen iOS-Betriebssystem und einer Kampagne will der Konzern das Vertrauen in die Sicherheit der Nutzerdaten zurückgewinnen. mehr...

1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf Wahlen beim 1. FC Nürnberg Der Meerrettich-König plant die Revolution

Beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg stehen Wahlen an. Hanns-Thomas Schamel trat erst vor wenigen Tagen als Aufsichtsrat zurück, nun will er eine Opposition um sich bilden - und strebt einen Umsturz an. Von Markus Schäflein mehr...

Firmengründer Männlich, risikobereit, erfolgreich

Eine Studie zeigt, dass Berlin die "Gründerhauptstadt" ist - doch Start-ups aus München behaupten sich öfter erfolgreich am Markt. Die Vorteile in der Landeshauptstadt: Die Nähe zu Investoren und zu qualifizierten Mitarbeitern. Von Fabian Trau mehr...

Bundestag - Haushalt 2015 Terror-Miliz Bundesregierung plant Verbot des "Islamischen Staats"

Exklusiv Deutsche Anhänger des "Islamischen Staats" attackieren Flüchtlinge und Asylbewerber. Jetzt reagiert das Bundesinnenministerium. Die Terrorgruppe soll verboten werden. Von Hans Leyendecker mehr...

Ausbildungsmarkt Metzger finden keine Lehrlinge

Die Auszubildenden bevorzugen Büroberufe und auch im Verkauf wollen sie nicht arbeiten. Die Fleischer im Landkreis wollen deshalb verstärkt für ihre Branche Werbung machen Von Heike A. Batzer mehr...

Architektur in München Berg am Laim Berg am Laim Manhattan hinterm Ostbahnhof

Das Werksviertel hinter dem Ostbahnhof soll ein Quartier mit Wohnungen, Lofts und Raum für kreative Köpfe werden. Doch es wird nicht alles neu: Der bunte Charakter des Areals mit Graffitikunst und alten Fabrikhallen soll erhalten bleiben. Von Renate Winkler-Schlang mehr...

IHF Super Globe 2014 Handball in Katar 55 Grad, null Emotionen

Champions-League-Sieger Flensburg-Handewitt muss bei der Klub-WM in Doha erleben, wie wenig die Menschen sich dort für Handball interessieren. In vier Monaten soll hier die WM der Nationalteams stattfinden - an volle Hallen ist kaum zu denken. Von Saskia Aleythe mehr...

Richard Lugner und Cathy Schmitz Richard "Mörtel" Lugner Hauptsache, die Leute schauen

Richard "Mörtel" Lugner heiratet zum fünften Mal und lässt einen ausgesuchten Kreis daran teilhaben: die klatschinteressierte Welt. Aber wer ist Lugner eigentlich? Fünf Facetten des prominentesten Adabeis Österreichs. Von Carolin Gasteiger mehr... Porträt

Kraftklub Plattenkabinett Randale im Rechtsstaat

Wie gehen Kraftklub mit Erfolg um? Auf "In Schwarz" sezieren die Chemnitzer die Orientierungslosigkeit ihrer Generation. Sie beschimpfen ihre Fans - und machen damit alles richtig. Neue Alben im Plattenkabinett. Von Thierry Backes mehr... Kolumne

Computerspiele Microsoft kauft Minecraft-Entwickler Mojang Microsoft kauft Minecraft-Entwickler Mojang Bauklötze für 2,5 Milliarden Dollar

Der unbestechliche "Notch" lässt sich kaufen. Microsoft sichert sich den schwedischen Spieleentwickler Mojang, und damit das Kultspiel Minecraft. Aber ist es überhaupt möglich, die freiheitsliebenden Minecraft-Fans in Microsoft-Kunden zu verwandeln? Von Matthias Huber mehr... Analyse

Ausgehen in München Ü33-Party in München Ü33-Party in München Weiblich, über vierzig, sucht nicht

Hausfrauengespräche statt Ausweiskontrollen: Im Wirtshaus im Schlachthof treffen sich Ü30er zum Feiern. Der Bass wummert ab kurz vor neun, die Gäste sind eher Ü44 als Ü33. Aber nicht nur deshalb ist diese Party ein Versprechen entgegen aller Gepflogenheiten. Von Julia Rathcke mehr...

Prozess um Youtube-Video Mit Blaulicht im Punk-Video

"Blaulicht, traurig, Sirenen, Hyänen" - so wird in dem Punk-Video "Tatütata" die Polizei verspottet. Auch ein Beamter mit seinem Streifenwagen tritt auf. Er hat nicht mit der Humorlosigkeit seines Arbeitgebers gerechnet. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Werbung im Internet Du willst es doch auch

Innerhalb einer Minute rauschen weltweit zehn Millionen Werbeanzeigen durchs Netz. Das nervt? Noch. Bald fällt Werbung womöglich gar nicht mehr auf. Von Dirk von Gehlen mehr... Essay

Kooperation zwischen Red Bull und Polizeigewerkschaft Mit Schlagstock und Limodose

Hamburger Polizisten werden bei Einsätzen mit österreichischer Gratis-Brause versorgt und loben das Angebot öffentlich. Das halten viele für Werbung. Der Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft nicht, er ist auf der Suche nach weiteren Sponsoren. Von Felicitas Kock und Jana Stegemann mehr...

Suchmaschine Alternative Suchmaschinen Alternative Suchmaschinen Googeln für den Regenwald statt für Google

Google und Co. verdienen Milliarden - auch mit den Daten ihrer Nutzer. Kleinere Suchmachinen versuchen sich auf dem Markt zu etablieren, indem sie das genaue Gegenteil tun: Sie spenden ihre Einnahmen oder versprechen anonyme Suche. Von Julia Löffelholz mehr...

Rauchender Schimpanse im "Schwabenpark" Welzheim Tierschutz und Artenvielfalt "Zoos passen nicht mehr in unsere Zeit"

Zoos werben damit, dass sie uns Tiere näherbringen und die Artenvielfalt fördern. Zuletzt tötete ein Besucher ein Nilpferd im Frankfurter Zoo mit einem Tennisball, den er ihm aus Jux in den Rachen warf. Für Zookritiker Colin Goldner ist der Fall nur die Spitze des Eisbergs. Er spricht den Tierparks jeglichen Nutzen ab. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Interview

Line Corp. Holds Showcase Event Kreditkarten-Ersatz iPhone Bezahlen mit dem Daumen

Das Smartphone als digitale Geldbörse - die Technik dafür gibt es schon länger. Doch der Markt dafür ist bislang zersplittert. Durch den Deal mit Kreditkarten-Firmen könnte Apple nun der Durchbruch gelingen. Deutsche Banken werden das System kritisch sehen. Von Harald Freiberger, Frankfurt, Helmut Martin-Jung, München mehr...