Umstrittene Astra-Werbung
jetzt
#MeTwo

Warum es trotz #MeTwo noch rassistische Werbung gibt

Kurz nach der großen Debatte um Alltagsrassismus wirbt ein Hamburger Bier mit fragwürdigem Motiv. Das zeigt: Die Werbebranche hat in Sachen Diskriminierung immer noch nicht dazugelernt.

Von Berit Dießelkämper

Werbebilder Mobilkommunikation 7 Bilder
Historische Fotos

So sah Mobilfunkwerbung mal aus

Der Kommunikationswissenschaftler Peter Gentzel hat untersucht, wie sich Mobilfunkanzeigen in drei Jahrzehnten verändert haben. Hier einige seiner skurrilen Funde.

Werbebilder Mobilkommunikation
Geschichte der Mobilfunkwerbung

Fünf Pfennig die Minute? Der Jet-Set war entsetzt!

Die ersten Mobiltelefone wurden nur von Anzugträgern genutzt, so sah es zumindest in der Werbung aus. Doch in drei Jahrzehnten veränderte sich einiges - vom Nokia Talkman über D1 bis zu Klapphandys.

Von Mirjam Hauck

Whatsapp auf einem Smartphone
Facebook-Konzern

Whatsapp wirft seine Grundsätze über Bord - und schaltet Werbung

Von 2019 an sollen Nutzer Anzeigen sehen. Dabei hatten die Gründer Werbung einst zur "Beleidigung deiner Intelligenz" erklärt.

Von Jannis Brühl

stockholm+jetzt
jetzt
Sexismus

Stockholm verbietet sexistische Werbung

Der Stadtrat ist sich größtenteils einig, dass Plakatwände im öffentlichen Raum keine Vorurteile bedienen sollen. Stockholm ist nicht die erste Stadt, in der ein solches Verbot umgesetzt wird.

Google Holds Event For Creators At YouTube Tokyo Space
Videoplattform

Youtuber fürchten um ihre Existenz

Sie erhalten immer öfter kein Geld, weil ihre Videos angeblich extremistisch oder gewalttätig sind. Die Youtuber beklagen Willkür, in Deutschland haben sie sogar eine Gewerkschaft gegründet.

Von Michael Moorstedt

Sexismus
jetzt
Kampf gegen Stereotype

Großbritannien will sexistische Werbung verbieten

Manche Werbeagenturen fürchten jetzt um ihre "kreative Freiheit".

Murals in der Werbung
Murals

Wie Sprayer der Werbeindustrie helfen sollen

Junge Kunden schätzen Werbung, die gar nicht aussieht wie Werbung. Das neue Angebot der Unternehmen: großformatige Wandgemälde.

Von Tanja Rest

Werbung

Netflix will die analoge Reklametafel wiederbeleben

Ausgerechnet das Streamingportal investiert in eine Werbeform, die schon als ausgestorben galt. Doch der ungewöhnliche Plan dürfte aufgehen - und Hollywood gewaltig ärgern.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Internet-Werbeblocker  Adblock Plus
Online-Werbung

BGH erlaubt Adblock Plus

Das Programm macht Werbung auf Webseiten unsichtbar. Der Springer-Verlag hat vor dem Bundesgerichtshof gegen den Anbieter verloren.

legallyblack+jetzt
jetzt
Aktion für mehr Diversität

Wenn Harry Potter und Bridget Jones schwarz wären

14 Prozent der Briten gehören einer nicht-weißen Minderheit an - aber in Film und Fernsehen spiegelt sich das nicht wider. Britische Schüler haben berühmte Plakate mit schwarzen Protagonisten nachgestellt, um darauf aufmerksam zu machen.

Pinkstinks Demo in Berlin
Werbung zum Weltfrauentag

Wer Rossmann dank Rossfrau für fortschrittlich hält, der irrt

Pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März widmen sich viele Firmen wieder ganz der Damenwelt. Eine Drogeriekette etwa ändert ihren Namen - doch die sexistischen Produkte bleiben.

Kommentar von Katharina Kutsche

4 Rhesusaffen drücken ihre Köpfe eng aneinander Macaca mulatta McPGUK McPGUK
Werbung

Affengeil

Primaten mögen sexy Werbung, so wie wir Menschen. Forscher haben jetzt nachgewiesen, dass die Ähnlichkeit bei den Vorlieben groß ist - vor allem bei Männern.

Von Sophie Burfeind

jetzt schwul
jetzt
"Suitsupply"

14.000 Follower weniger wegen eines schwulen Paares

Kunden des Unternehmens Suitsupply zeigen sich durch die Darstellung der männlichen Models in enger Umarmung verstört. Andere allerdings loben die Kampagne.

Abfüllanlage für Flaschenbier
Mitten in Bayern

Ein Dekolleté und seine Botschaft

Eine Brauerei sieht sich gerade wegen ihrer Werbung dem Vorwurf des Sexismus ausgesetzt. War doch alles gar nicht so gemeint, versichert der Brauerei-Chef.

Kolumne von Andreas Glas

Werbung

Selbe Marke, andere Botschaft

Arabische Fernsehspots rund ums Putzen und Kochen sind ausschließlich an Frauen adressiert. Es sind ausgerechnet westliche Hersteller, die dabei rückständige Rollenbilder transportieren und mit ihnen Profit machen.

Von Dunja Ramadan

selfiekid+jetzt
jetzt
Super Bowl

Die fünf besten Momente der großen Football-Show

Ein kleiner Junge erwischt Justin Timberlake für ein Foto - und wird im Netz gefeiert. Diese und vier weitere Geschichten rund um die größte Football-Show des Jahres sollte man kennen, wenn man heute mitreden will.

Werbung

"Man könnte mehr wagen"

Kunsthistoriker Thomas Weidner vom Stadtmuseum über die Geschichte des Wiesnplakats seit 1952

Von Franz Kotteder

jetzt Katjes
jetzt
Werbung

Heftige Kritik an Kopftuch in Süßwaren-Werbung

Der Fruchtgummi-Hersteller Katjes wirbt mit einer Frau, die einen Hidschab trägt, für seine gelatinefreie Süßigkeit. Im Netz bricht darüber eine harsche Diskussion aus.

jetzt
Nach Rassismus-Vorwürfen

H&M schließt vorübergehend sämtliche Filialen in Südafrika

Wegen des Vorwurfs rassistischer Werbung steht die Modekette in der Kritik. Nun haben Demonstranten mehrere Filialen geplündert.

Kleine Flugzeuge mit Haftmagnet verteilt die Lufthansa.
Kundenbindung

So läuft das Milliardengeschäft mit Werbegeschenken

Kugelschreiber hier, Feuerzeug da: Jeder besitzt Werbeartikel. Doch wie sehr beeinflussen sie Kunden tatsächlich?

Von Katharina Kutsche und Felicitas Wilke

idfinstagram+jetzt
jetzt
Militärdienst

Wie sich die israelische Armee in sozialen Netzwerken inszeniert

Keine Armee inszeniert sich in den sozialen Netzwerken so hip wie die israelische. Die Fotos von gutaussehenden jungen Soldatinnen und Soldaten suggerieren: "Wehrdienst macht Spaß" - und setzen Kriegsdienstverweigerer unter Druck.

Von Eva Hoffmann

hundm+jetzt
jetzt
Werbung

Rassismus-Vorwurf gegen H&M

Der schwedische Modehersteller hat ein Foto eines schwarzen Jungen in einem Pullover veröffentlicht, dessen Aufschrift viele Menschen empört. Das Unternehmen erntet einen Shitstorm - und entschuldigt sich.

Werbespot_ Deutsche Bahn
Umstrittener Spot

Die Bahn provoziert mit Sperma-Clip

Im Spot "Kommt mal wieder zusammen" werben als Spermien verkleidete Männer für das Unternehmen. Im Netz wurde fleißig kommentiert - bis der Bahn die Ironie zu heikel war.

Von Marlene Thiele

Kino

Filmtrailer sind längst eigenständige Kunstwerke

Hinter den kurzen Clips steht heute eine florierende Industrie mit eigenen Gesetzen. Der Erfolg hat aber auch seine Haken.

Von David Steinitz