Atomwaffen Die Ära der Abrüstung ist vorbei Atomwaffen, Russland, USA

Der Ukraine-Konflikt hat eine gefährliche Nebenwirkung: Seit dem Ende des Kalten Krieges war der politische und militärische Stellenwert von Atomwaffen noch nie so hoch wie heute. Das könnte dramatische Folgen haben. Von Hubert Wetzel mehr... Kommentar

U.S. Secretary of State Kerry and Iranian FM Zarif shake hands as EU envoy Ashton watchesbefore a meeting in Vienna Atomstreit mit Iran Vorsicht vor dem faulen Frieden

Bei den Verhandlungen über Irans Atomprogramm darf es keine Kompromisse geben. Denn so wichtig es ist, diese Krise zu bewältigen: Es muss verhindert werden, dass Teheran nukleare Waffen herstellt. Von Shimon Stein mehr... Gastbeitrag

John Kerry Atomstreit mit Iran Nähe im Osten

Menschlich stimmt alles zwischen Irans Außenminister Sarif und seinem US-Kollegen Kerry. Doch bevor die Staaten sich auch politisch annähern, müssen sie den schwelenden Atom-Streit lösen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Iranischer Physiker Zehn Jahre Haft für eine Doktorarbeit

Ein junger Physiker sitzt in Teheran in Haft, mutmaßlich weil er sich geweigert hat, an Waffen-Programmen mitzuarbeiten. 31 Nobelpreisträger haben seine Freilassung gefordert. Das Wissen, über das der Mann verfügt, könnte die Herstellung von Kernwaffen erleichtern. Von Philipp Hummel mehr...

File photo of Iran's Supreme Leader Khamenei gesturing in Tehran Beziehungen zwischen USA und Iran Brief an den Ayatollah

US-Präsident Barack Obama hat einen persönlichen Brief an Irans obersten religiösen Führer geschrieben. Es soll bereits der vierte sein. Der Kampf gegen die Terrormiliz IS führt die USA und Iran zusammen. Doch die Annäherung könnte verhindert werden - durch Obamas eigene Landsleute. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Iran Junge Frau muss für Stadionbesuch ins Gefängnis

Die junge Iranerin Ghontscheh Ghawami wollte ein Volleyballspiel im Stadion anschauen. Doch das ist in der Islamischen Republik verboten. Nicht mal die Intervention von Großbritanniens Premier David Cameron half. mehr...

Kampf gegen IS-Terrormiliz Obama schreibt Chamenei vertraulichen Brief

Angesichts neuer Feinde könnten Feindschaften enden: US-Präsident Obama soll dem höchsten iranischen Geistlichen Chamenei einen Brief geschickt haben. Er möchte im Kampf gegen die IS-Milizen zusammenarbeiten - unter einer Bedingung. mehr...

Flüchtlinge sollen Fachkräftemangel im Handwerk lindern Ausbildung für Flüchtlinge "Lasst uns diese Menschen integrieren"

Die Handwerkskammern in München und Oberbayern wollen Flüchtlinge gezielt in Ausbildungsberufe vermitteln. Dafür wurde sogar eine eigene Stelle geschaffen - die des Flüchtlingsakquisiteurs. Das Projekt will weit mehr als nur leere Stellen besetzen. Von Dario Nassal mehr...

Iran Britin in Teheran wegen Stadionbesuch inhaftiert

In Iran dürfen Frauen nicht an Sportveranstaltungen teilnehmen. Eine 25-jährige Britin setzte sich über dieses Verbot hinweg - und sitzt seitdem in einem Teheraner Gefängnis. mehr...

Sportticker Trainer in Teheran Trainer in Teheran Ali Daei entlassen und wütend

Der ehemalige Bayern-Spieler Ali Daei wird als Trainer von Persepolis Teheran beurlaubt - und wirft dem Klub Mafiamethoden vor. Die spanischen Basketballer verlieren bei der WM überraschend gegen Frankreich. BVB-Spieler Jakub Blaszczykowski muss länger pausieren. mehr... Sporticker

Atomverhandlungen Atomstreit mit Iran Ein gemeinsamer Feind macht noch keinen Freund

Die Erzfeinde Amerika und Iran kämpfen gemeinsam gegen die Terrormiliz IS. Das ist günstig für die neuen Atomgespräche. Von der großen Aussöhnung zu träumen, wäre aber naiv. Von Paul-Anton Krüger mehr... Kommentar

Proteste in Isfahan Iran Tausende protestieren gegen Säureangriffe auf Frauen

Mehrere Frauen werden von Motorradfahrern mit Säure überschüttet, jetzt regt sich in Iran Widerstand gegen die Attacken: Tausende gehen für mehr Schutz und Rechte von Frauen auf die Straße. Hintergrund der Angriffe sollen die Kleidungsvorschriften sein. mehr...

Unwetter im Iran Unwetter im Iran Unwetter im Iran Tödlicher Sandsturm in Teheran

Plötzlich verfinsterte sich der Himmel über der iranischen Haupstadt: Ein heftiger Sandsturm ist am Montag über Teheran gefegt. Vier Menschen kamen ums Leben, Dutzende weitere wurden verletzt. mehr...

Spitzengespräche zwischen EU und Iran Iran begrüßt Ashton zum "Neustart" in Teheran

EU und Iran nähern sich einander langsam an. Der Besuch der EU-Außenbeauftragten Ashton in Teheran gilt als "Neustart der Beziehungen". Dennoch bestimmt vor allem ein altes Thema die Gespräche. mehr...

Unwetter Tödlicher Sandsturm in Teheran Tödlicher Sandsturm in Teheran Wie in einem Katastrophenfilm

Der Himmel verdunkelt sich, Wolken voller Wüstensand ziehen auf. Mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde fegt ein Sandsturm über die iranische Hauptstadt Teheran. Mehrere Menschen kommen ums Leben, Dutzende werden verletzt. mehr...

Nahe Teheran Elf Menschen überleben Flugzeugabsturz in Iran

Beim Absturz eines Passagierflugzeugs nahe der iranischen Hauptstadt Teheran sind 37 Menschen ums Leben gekommen. Elf überlebten. Die Maschine war kurz nach dem Start in Schwierigkeiten geraten. mehr...

Robert Harting Diskus-Olympiasieger Harting fällt mit Kreuzbandriss aus

Diskuswerfer Robert Harting droht eine lange Verletzungspause. Ex-Bayern-Spieler Ali Daei wird in Teheran als Trainer beurlaubt - und wirft dem Klub Mafiamethoden vor. Spaniens Basketballer verlieren bei der WM überraschend gegen Frankreich. mehr... Sporticker

DeMarcus Cousins, Darjus Lavrinovic Basketball-WM USA ziehen problemlos ins Finale ein

Die Titelfavoriten schlagen im Halbfinale der Basketball-WM Litauen. Deutschlands Volleyballer sind bei der WM kaum zu schlagen. Ex-Bayern-Spieler Ali Daei wird in Teheran als Trainer beurlaubt - und wirft dem Klub Mafiamethoden vor. mehr... Sporticker

Terroristen der IS-Miliz Iran, USA und IS Die Achse des Bösen verschiebt sich

Der "Islamische Staat" schafft ungeahnte Allianzen: Iran und die USA sind sich plötzlich näher als je zuvor. Zum ersten Mal seit langer Zeit zeichnet sich die Möglichkeit ab, das jahrzehntealte Zerwürfnis zu begraben. Die neue Lage enthält für Teheran Chancen und Risiken. Von Rudolph Chimelli mehr... Kommentar

Kernkraftwerk Buschir Atomstreit mit Iran Teheran zum Endspiel in der Wiener Hofburg

In Wien wird es diese Woche ernst: Iran und der Westen setzen sich zusammen, um ein Abkommen zur Beendigung des seit Jahren schwelenden Atomstreits auszuhandeln - bei den wichtigsten Streitfragen liegen beide Seiten noch deutlich auseinander. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Sportticker Verletzter Diskuswerfer Verletzter Diskuswerfer Harting klammert sich an kleine WM-Hoffnungen

Bis März kann er nicht trainieren, trotzdem will Robert Harting um eine Teilnahme an der Leichtathletik-WM 2015 kämpfen. Die US-Basketballer überrennen auch Litauen. Deutschlands Volleyballer sind bei der WM kaum zu schlagen. mehr... Sporticker

Bilaterale Gespräche USA und Iran verhandeln kurzfristig über Atomprogramm

Überraschend treffen sich in Genf Vertreter der USA und Teherans, um über das iranische Atomprogramm zu sprechen. Ziel ist eine friedliche Nutzung der Atomtechnologie. Die USA fordern mehr Kontrollen in Iran und wollen als Gegenzug Sanktionen lockern. mehr...

Abkommen über Syriens Chemiewaffen Signale an Teheran

Meinung Die Lage in Syrien beschäftigt nicht nur die westliche Welt. Mindestens genauso intensiv verfolgt Iran, wie sich die USA winden und Russland die Gelegenheit zur Initiative ergreift. Teheran wird seine Schlüsse daraus ziehen - vor allem im Hinblick auf die bevorstehenden Verhandlungen über das umstrittene Atomprogramm des Landes. Ein Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

US and allies target Islamic State in Syria US-Angriffe auf IS in Syrien Koalition der Unsichtbaren

Die USA führen Krieg in Syrien, greifen Stellungen der Terrormiliz IS an - aber nicht alleine. Eine Handvoll arabischer Staaten haben sie offenbar unterstützt. Warum machen sie das? Von Felix Hütten und Lilith Volkert mehr...

Islamischer Staat Kampf gegen IS Kampf gegen IS Viel mehr als eine Terrormiliz

Der "Islamische Staat" erhebt Steuern, bezahlt Beamte und hilft Bedürftigen. Statt von einer Terrormiliz muss man deshalb von einem dschihadistischen Staatsbildungsprojekt sprechen: totalitär, expansiv und hegemonial. Von Volker Perthes mehr... Gastbeitrag