Tragödie in "Rockys" Familie Sylvester Stallone trauert um seinen Sohn Undated handout publicity photo shows Sage Stallone playing Rocky Balboa Jr. in scene from 1990 film 'Rocky V'

Er war "Rockys" Sohn - vor und hinter der Kamera: Sage Stallone, der 36-jährige Sohn von Sylvester Stallone, ist tot. Am Freitag wurde er in seinem Anwesen in den Hollywood Hills leblos aufgefunden. Über die Todesursache wird in den US-Medien wild spekuliert. mehr...

Bildstrecke Die vielen Gesichter des Sylvester Stallone

Er gilt als einer der größten Mimen aller Zeiten. Vor allem das Minenspiel Stallones ist legendär. Hier sind die mannigfaltigen Ausdrucksformen des Sylvester Stallone. mehr...

Sylvester Stallone, Rocky, Rocky Balboa Sylvester Stallone Rambo in Serie

Eigentlich sollte nach Teil vier endgültig Schluss sein, aber nun will eine Produktionsgesellschaft Rambo zurückholen - ins Fernsehen. Aber wo soll der ewige Kämpfer in der heutigen Zeit noch Gegner finden? Von Fritz Göttler mehr...

Sylvester Stallone, AFP US-Star Sylvester Stallone Auf zum Schuldnerberater

Peter Zwegat, bitte kommen: Im Film "The Expendables" spielt Sylvester "Sly" Stallone das, was er am besten kann: den muskelbepackten Held. Doch die Zahlungsmoral des Schauspielers ist wenig ruhmreich. mehr...

Wimbledon Karriere von Novak Djokovic Karriere von Novak Djokovic Der "Djoker" sticht immer

In der Tennis-Weltrangliste pendelt er zwischen den Rängen eins und zwei: Novak Djokovic hält sich nicht nur mit seiner Zähigkeit und Willensstärke an der Spitze, auch abseits des Platzes hat er es zu Weltruhm gebracht - sogar Hollywood ist ihm nicht mehr fremd. Sein Leben in Bildern mehr...

sylvester stallone rocky balboa Interview mit Sylvester Stallone "Ich war ein Idiot."

Mit 60 Jahren kehrt er in "Rocky Balboa" nochmals in den Ring zurück. Hollywood-Star Sylvester Stallone spricht mit uns über Würde, seinen Kumpel Arnie und den boxenden Bob Dylan. Von Alexander Gorkow mehr...

Sylvester Stallone und seine Muskeln Sylvester Stallone Sind seine Muskeln gar nicht echt?

Er ist das Vorbild aller 60-Jährigen, als er wieder in den Ring gestiegen ist. Nun hat man im Gepäck von Sylvester Stallone verbotene Aufbaumittel für Bodybuilder gefunden. mehr...

Muppets Most Wanted Fortsetzungen in der Filmindustrie Mehr davon

Hollywood setzt in diesem Sommer auf Altbekanntes. Regisseure wie Steven Spielberg und Steven Soderbergh schimpfen laut über den Einheitsbrei, doch schuld daran ist niemand anderes als der Zuschauer. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

How to Train Your Dragon 2 Premiere - 67th Cannes Film Festival Mode in Cannes Kleider zum Niederknien - und Darunterkrabbeln

Ein Komiker hat bei den Filmfestspielen in Cannes versucht, US-Schauspielerin America Ferrera unter den Rock zu krabbeln. Unerhört! Und gar nicht so einfach bei der Kleiderwahl der Damen auf dem roten Teppich. mehr...

Kinostarts - 'Homefront' "Homefront" im Kino Wonnen der Notwehr

In "Homefront" schießt und prügelt Sylvester Stallone nicht mehr selbst - aber als Drehbuchautor schreibt er klassische Stallone-Figuren. Nur Ironie wird er in diesem Leben nicht mehr entwickeln. Von David Steinitz mehr...

Naomi Watts in "Diana" Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche An der Schwelle zum Tod

Robert Redford kämpft um sein Leben auf hoher See und Naomi Watts verkörpert Lady Di kurz vor deren Tod. Für die Vergänglichkeit der menschlichen Existenz stehen aber auch Robert De Niro und Sylvester Stallone, wenn sie als Box-Rentner noch einmal in den Ring steigen. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Robert de Niro und Sylvester Stallone in "Zwei vom alten Schlag" "Zwei vom alten Schlag" im Kino Die vertrauten, ergrauten Gesichter

Robert De Niro und Sylvester Stallone treffen sich 30 Jahre nach ihren großen Kämpfen im Boxring. Peter Segals Komödie "Zwei vom alten Schlag" beruft sich gleichzeitig auf "Rocky" und "Wie ein wilder Stier". Doch ist auf diese beiden noch Verlass? Von David Pfeifer mehr...

"Shootout - Keine Gnade" im Kino Sylvester Stallone "Shootout - Keine Gnade" im Kino Der Alte kann noch kämpfen

Wer oder was ist eigentlich Sylvester Stallone? Der selbe sture Blick, vom ersten Rocky bis zum letzten Rambo, und immer die selbe Pose - auch in seinem neuen Film: "Shootout" zeigt ihn trotzdem als Auftragskiller. Von Philipp Stadelmaier mehr...

HARALD SCHMIDT THOMAS GOTTSCHALK Moderatoren im Fernsehen Aus für "Wetten, dass..?" Top!

Schottenröcke, zerrissene Telefonbücher und der Geschmack von Buntstiften: 33 Jahre lang boten Menschen in der Samstagabendshow absurde Wetten an - und prominente Wettpaten gewagte Wetteinsätze. Ein Rückblick auf die größten Momente einer besonderen Fernsehshow. mehr...

Kinostarts - 'Homefront' "Homefront" im Kino Im Rausch der Macht

"Homefront" ist ein Actionfilm der alten Schule, an dem mit Sylvester Stallone ein Meister des Genres großen Anteil hat. "Sly" schrieb für die Gewaltorgie das Drehbuch, vor der Kamera sorgt Winona Ryder als cracksüchtige Prostituierte für Aufregung. Eine Video-Rezension von Tobias Kniebe mehr...

"Die fantastische Welt von Oz" im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von Märchen und Muskeln

An den Charme des alten Films kommt der neue "Oz" nicht heran, ein schönes Märchen ist es dennoch. In anderen Kino-Geschichten will Nora Tschirner auf dem Ramschtisch einer Möchtegern-Komödie unbedingt geheiratet werden und der alternde Sylvester Stallone zeigt unverwüstlich Muskeln. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Themendienst Kino: The Expendables 2 "The Expendables 2" im Kino Was ist der Plan? Eine Freakshow

Schwer vom Hormonmissbrauch gezeichnet reinigen die alten Helden die Welt von allem Bösen. Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis und Co. führen in ihrer Action-Ausmusterungsorgie "The Expendables 2" erneut die Unfähigkeit zu Altern vor. Der Rest ist Bräunungscreme. Von Jan Füchtjohann mehr...

Wetten, dass..? "Wetten, dass..?" aus Bremen Alles auf Anfang

Das ZDF räumt viele Neuerungen der Ära Markus Lanz ab und kehrt bei "Wetten, dass..?" zum altbewährten Konzept zurück. Der vielgescholtene Moderator müht sich, doch ein Gespür für feine Pointen und das richtige Timing lässt er vermissen. Abgesehen von einer Ausnahme. Eine TV-Kritik von Matthias Kohlmaier mehr...