Stiftung Warentest wird 50 Selbst auf dem Prüfstand Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest wird 50 Jahre alt - und steht in der Kritik wie nie. Was kann diese Institution noch leisten, wenn im Internet jeder selbst Produkttester sein kann? Von Andreas Bernard mehr... SZ-Magazin

Facebook, WhatsApp, Threema Stiftung Warentest zu Messengern Okay für Threema, "sehr kritisch" für Whatsapp

Deutliches Urteil von Stiftung Warentest: In Sachen Datenschutz ist der Kurzmitteilungsdienst Threema unbedenklich. Whatsapp dagegen überhaupt nicht. mehr...

Sicherste Verkehrsmittel Flugzeug Flugreisen So kommen Fluggäste zu ihrem Recht

Der Flug ist verspätet oder hebt gar nicht ab, aber die Airline weigert sich, eine Entschädigung zu zahlen. Auf diese drei Arten können Passagiere dennoch einen Ausgleich erzielen - doch nur ein Weg ist garantiert kostenlos. mehr...

Stiftung Warentest Spielzeug-Test in der Diskussion Spielzeug-Test in der Diskussion Widerstand gegen Stiftung Warentest

Der juristische Erfolg von Ritter Sport ermuntert auch andere Branchen zum Widerstand gegen die Stiftung Warentest. Nach einem vernichtenden Urteil für Holzspielzeug vor Weihnachten regt sich nun bei der Spielzeugindustrie Unmut. Von Uwe Ritzer, Nürnberg mehr...

Ritter-Sport-Schokolade Stiftung Warentest vs. Ritter Sport Lächerlich? Im Gegenteil

Meinung Der Streit zwischen der Stiftung Warentest und dem Schokoladenhersteller Ritter Sport ist keine Petitesse. Für die Verbraucherschützer geht es um ihre Glaubwürdigkeit. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

- Niederlage für Stiftung Warentest gegen Ritter Sport Ärgerlich - aber noch nicht schmerzlich

Die Stiftung Warentest hat ein hohes Renommee - und musste noch nie Schadenersatz zahlen. Nun haben Richter im Streit mit dem Schokoladenhersteller Ritter Sport gegen die Institution entschieden: In ihren Testheften darf sie nicht mehr behaupten, dass künstliche Aromen in einer Nussschokolade verwendet werden. Doch der Streit geht weiter. Von Hans von der Hagen mehr...

Ritter-Sport-Schokolade Gerichtsentscheidung zu Aromen in Schokolade Ritter Sport siegt gegen Stiftung Warentest

Entscheidung im Schoko-Streit: Ritter Sport gewinnt vor Gericht gegen die Stiftung Warentest. Sie darf nicht behaupten, das Unternehmen mische künstliches Aroma in seine Voll-Nuss-Tafeln. mehr...

Leo's Sports Club, 2004 Trainingsbedingungen im Test Mäßige Betreuung in Fitnessstudios

Teuer ist auch besser? Bezogen auf die deutschen Fitnessstudios stimmt das, haben die Prüfer der Stiftung Warentest herausgefunden. Doch die Betreuung der Kunden lässt zu wünschen übrig. mehr...

Ritter Sport und Stiftung Warentest Schokolade, bittersüß

Im Zwist wegen Piperonal: Schokoladen-Hersteller Ritter Sport und die Stiftung Warentest hadern um die Zusammensetzung von Voll-Nuss-Schokolade. Ob der umstrittene Aromastoff synthetisch oder natürlich ist, weiß nur ein Dritter - der sich auf Betriebsgeheimnisse beruft. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Ritter Sport Stiftung Warentest gegen Ritter Sport Geschmackssache

Es geht um Ruf und Ehre: Das vernichtende Urteil der Stiftung Warentest für die "mangelhafte" Vollnuss-Schokolade hat Ritter Sport schwer verärgert. Das Aroma für die Schokolade kommt von der Firma Symrise. Sie muss nun vor Gericht nachweisen, dass der Stoff nicht chemisch, sondern natürlich hergestellt wird. Von Helga Einecke, Frankfurt mehr...

Ritter Sport Streit um Nuss-Schokolade Ritter Sport geht gegen Stiftung Warentest vor

Falsche Angaben auf der Verpackung? Stiftung Warentest hat die Voll-Nuss-Schokolade von Ritter Sport mit "mangelhaft" bewertet. Nun leitet der Hersteller rechtliche Schritte ein. mehr...

Ritter Sport Nussschokoladen im Test Mangelhaft für Ritter Sport

Zart schmelzend, mit ganzen Nüssen oder kleinen Stückchen: Stiftung Warentest untersucht 26 verschiedene Nussschokoladen und fällt ein vernichtendes Urteil über die Voll-Nuss-Schokolade von Ritter Sport. Der Hersteller reagiert "entsetzt". mehr...

Tier- und Umweltschutzorganisationen im Test Wenn Spenden kranke Eichhörnchen nicht erreichen

Wer spendet, tut Gutes? Prinzipiell ja, doch sollte der Spender darauf achten, wem er sein Geld anvertraut. Stiftung Warentest hat 26 Hilfswerke aus den Bereichen Tier-, Natur und Umweltschutz geprüft. Am Ende haben die Prüfer nur sechs Hilfswerken eine Empfehlung ausgesprochen. mehr...

Holzspielzeug Stiftung Warentest Prüfer warnen vor schädlichem Holz-Spielzeug

Auf Aldehyde und Nonylphenolethoxylate sollten Kinder eigentlich frühestens im Chemie-Unterricht stoßen. Tatsächlich finden sich die gefährlichen Stoffe schon im Spielzeug für Kleinkinder. Im Holzspielzeug-Test der "Stiftung Warentest" fallen sieben von 30 Produkten durch. mehr...

Stromleitungen vor dunklen Wolken Steigende Energiekosten Stromanbieter-Wechsel kann Hunderte Euro sparen

320 Euro in Essen, 280 Euro in Frankfurt: Der Stiftung Warentest zufolge können Verbraucher in deutschen Großstädten viel Geld sparen, wenn sie sich nach einem günstigeren Stromanbieter umsehen. Doch auch ohne Wechsel kann man etwas gegen eine zu hohe Stromrechnung tun. mehr...

Kindersitze, Auto, Test, Stiftung Warentest, ADAC Kindersitze im Test Deutsche Traditionsmarke fällt erstmals durch

Mit 64 km/h frontal gegen ein Hindernis oder ein Seitenaufprall mit Tempo 50: ADAC und Stiftung Warentest haben 16 Autokindersitze überprüft. Zehn schützen ihre Insassen bei Unfällen "sehr gut" und "gut". Fünf Modelle fielen im Test durch - zwei davon von einer teuren Traditionsmarke. Von Sascha Gorhau mehr...

Burger Mc Donalds Stiftung Warentest Burger-Meister

Ein Burger, dazu Pommes und ein Softdrink: Was für Ernährungsberater einen Albtraum bedeutet, ist vor allem für Jugendliche eine beliebte Mahlzeit. Stiftung Warentest hat die Qualität von Burgern bei drei großen Fast-Food-Ketten untersucht, mit teilweise überraschendem Ergebnis. mehr...

Elektroschrott als Wertstoff Verschleiß von Haushaltsgeräten Billig, billiger, kaputt

Darüber ärgern sich viele Verbraucher: Haushaltsgeräte, die so produziert sind, dass sie möglichst schnell kaputtgehen. Zwar konnten die Tester der Stiftung Warentest keinen Beweis für Obsoleszenz finden, also für den vom Hersteller gezielt herbeigeführten vorzeitigen Verschleiß. Experten raten aber, Preisuntergrenzen zu beachten. mehr...

Pesto Stiftung Warentest Pesto im Glas - von wegen tradizionale

Etikettenschwindel bei vielen Pesto-Soßen: Die Prüfer von Stiftung Warentest bewerten viele Basilikum-Pestos mit "mangelhaft". In einem Produkt fanden sie gefährliche Keime, anderen Herstellern werfen die Tester vor, hochwertige durch billige Zutaten zu ersetzen. Nicht einmal der Käse ist echt. mehr...

Navi-Apps auf der Überholspur Stiftung Warentest Diese Navi-Apps schneiden am besten ab

Mit welcher Smartphone-App kommt man am besten von A nach B? Die Prüfer der Stiftung Warentest haben eine klare Antwort: Wer Geld ausgibt, bekommt ein besseres Produkt. Die Kartendienste von Apple und Google schneiden schlecht ab. mehr...

Kampf gegen Missbrauch von Testergebnissen Stiftung Warentest führt Lizenzgebühr für Gütesiegel ein

Bisher war es ein echtes Schnäppchen, doch in Zukunft wird das Test-Siegel der Stiftung Warentest richtig teuer: 7000 bis 15.000 Euro muss künftig an die Verbraucherorganisation zahlen, wer mit deren Kennzeichnung werben will. Die Stiftung will damit gegen den Missbrauch ihrer Testurteile vorgehen. Denn oft genug werden die Kunden getäuscht. Von Antonie Rietzschel mehr...

Pflegeversicherung Stiftung Warentest warnt vor Pflege-Bahr

1500 Euro monatliche Zuzahlung im Pflegefall: Um diese Versorgungslücke zu mindern, gibt es staatlich geförderte Pflegetagegeldtarife. Doch die Stiftung Warentest rät von der sogenannten "Pflege-Bahr" ab. Kunden müssten immer noch ordentlich draufzahlen - nicht geförderte Versicherungen seien besser. Von Sarah Ehrmann, Berlin mehr...

Warentest im Geheimlabor Stiftung Warentest Geheime Labore wie bei James Bond

"Niemand kann sich erlauben, uns zu ignorieren": Mit größtem Aufwand prüft die Stiftung Warentest im Verborgenen Produkte aller Branchen. Jährlich stehen der Organisation 50 Millionen Euro zur Verfügung, für jeden Test müssen neue Maschinen erfunden werden. Das größte Kapital der Stiftung ist aber ihre Neutralität. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...