Sachsen-Anhalt SPD-Politiker Reinhard Höppner gestorben Reinhard Höppner

Der frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, ist tot. Medienberichten zufolge starb der SPD-Politiker und ehemalige Kirchentagspräsident im Alter von 65 Jahren. mehr...

Eisleben Angeklagte müssen nach Überfall auf syrische Familie in Haft

Sie attackierten die aus Syrien stammende Familie auf dem Volksfest in Eisleben und skandierten dabei ausländerfeindliche Parolen. Nun schickt das Landgericht in Halle zwei der drei Angeklagten für mehrere Jahre ins Gefängnis. mehr...

Syrische Familie angegriffen - Prozess beginnt Urteil nach Überfall auf Familie in Sachsen-Anhalt Ein deutscher Albtraum

Die Tat hat die Nation erschüttert: Drei Männer überfallen eine aus Syrien stammende Familie auf einer Kirmes in Eisleben. In ihrem Urteil findet die Richterin deutliche Worte. Und sagt einen Satz, der nicht so häufig gesprochen wird vor Gericht, wenn es um rechtsradikale Gewalt geht. Aus dem Gericht berichtet Annette Ramelsberger mehr...

Stand der deutschen Einheit Deutsche zieht es in den Osten

Blühende Landschaften in den neuen Bundesländern? In dem Bericht zum Stand der deutschen Einheit, der in wenigen Tagen offiziell präsentiert werden soll, schwärmt die Bundesregierung angeblich über die günstige Entwicklung in Deutschlands Osten. mehr...

SZ-Magazin Die klügsten Deutschen Bach gegen Beckenbauer

Eine Umfrage hat ergeben, dass die klügsten Deutschen in Bayern leben; die Einwohner von Sachsen-Anhalt landeten hingegen auf dem letzten Platz. Unser Autor kann das kaum glauben und hat die beiden Bundesländer deshalb einem eigenen, streng subjektiven Intelligenztest unterzogen. Von Boris Herrmann mehr... SZ-Magazin

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt Gewerkschaft sieht Schulpflicht gefährdet

Sachsen-Anhalt spart so drastisch wie kaum ein anderes Land: Aus Sicht der Gewerkschaft stellt das Bundesland zu wenige Lehrer ein. In einem Gymnasium mussten bereits ganze Unterrichtstage entfallen. Von Cornelius Pollmer mehr...

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Landtag erlaubt Ermittlungen gegen Haseloff

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt muss sich auf Ermittlungen gefasst machen: Reiner Haseloff soll 2008 in einem Untersuchungsausschuss gelogen haben, das behauptet ein Linken-Politiker. In der Affäre geht es um illegale Mülldeponien. mehr...

Vorschlag für neues Bundesland im Osten Tillich und Lieberknecht lehnen Länderfusion ab

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff spricht davon, sein Bundesland mit Sachsen und Thüringen zusammenzulegen. Seine Amtskollegen in Dresden und Erfurt, Tillich und Lieberknecht, machen im Gespräch mit Süddeutsche.de deutlich, was sie von solchen Visionen halten: nichts. Von Oliver Das Gupta mehr...

Hotel Europa Hotel Europa Fahrradidylle in Sachsen-Anhalt

Wer eines der vier Zimmer im Landhaus "FahrradStop" bewohnt, wird Teil einer langen Geschichte zwischen zwei Männern, die sich einst in New York kennenlernten. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin

Hochwasser in Sachsen-Anhalt - Fischbeck Video
Hochwasser in Sachsen-Anhalt Versunkene Zukunft

Das Elbhochwasser reißt in Fischbeck in Sachsen-Anhalt Haus und Hof mit sich und versenkt damit die Zukunft der Dorfbewohner. Viele in der strukturschwachen Gegend sind arbeitslos oder erhalten nur eine kleine Rente. Für Menschen wie Marina Hebekerl steht alles auf dem Spiel. Von Christopher Stolzenberg, Fischbeck mehr...

Heft_32 Hotel Europa Für mehr als ein Wochenende

Am Ende eines Abends im Hotelrestaurant hat man Rudolf Hatzigmoser kennengelernt. Und mehr Gründe braucht es eigentlich nicht, Fan von dem 1260 Jahre alten Anwesen in Chieming zu werden. Von Gabriela Herpell mehr... SZ-Magazin

Sachsen-Anhalt Polizei soll Mobilfunk abschalten können

Sachsen-Anhalt will Behörden erlauben, bei Gefahr Verbindungen von Handys und Computern zu kappen - zunächst ohne richterliche Genehmigung. Damit unterscheidet sich das geplante Gesetz von ähnlichen Regelungen in anderen Bundesländern. Die Opposition wirft Innenminister Stahlknecht vor, er habe mit der Regelung vor allem Demonstranten im Visier. Von Jan Bielicki mehr...

Mail-Probleme im Innenministerium Sachsen-Anhalt "Wir schicken das jetzt wieder per Fax"

Von der Vergangenheit eingeholt: Im Innenministerium in Sachsen-Anhalt werden Pressemitteilungen seit einiger Zeit auch wieder per Fax verschickt. Denn E-Mails aus dem Ressort kommen offenbar manchmal erst Stunden später an. Auch andere Ministerien und der Landtag sollen betroffen sein. Von Barbara Galaktionow mehr...

Sachsen-Anhalt Junge will Spielkameraden aus Teich retten und stirbt

Ein Siebenjähriger ist in Sachsen-Anhalt seinem zwei Jahre jüngeren Freund in einen Teich hinterhergesprungen, um ihm zu helfen. Doch seine mutige Tat nahm ein tragisches Ende - der junge Retter kam dabei selbst ums Leben. mehr...

Kanzlerin Merkel beim Hochwasser in Bitterfeld Hochwasser in Sachsen-Anhalt "Drei Tage, aber volle Kanne"

Auf dem T-Shirt eines Helfers steht "Normal ist das nicht". Und in der Tat, seit drei Tagen und Nächten sind die Menschen am Großen Goitzschesee im Dauereinsatz und stapeln Sandsäcke zum Schutz vor den Wassermassen. Ablenkung ist da eigentlich unerwünscht - es sei denn, die Bundeskanzlerin kündigt sich an. Von Cornelius Pollmer, Bitterfeld-Wolfen mehr...

Hochwasser in Sachsen-Anhalt Hilfsfonds von Bund und Ländern Flut-Opfer bekommen acht Milliarden Euro

Schon 2002 gab es für die Hochwasser-Opfer Milliardenunterstützung. Jetzt eilen Bund und Länder erneut zur Hilfe: Acht Milliarden Euro sollen für den Wiederaufbau zur Verfügung stehen. Einen Teil der Hilfen wollen Bund und Länder gemeinsam mit neuen Schulden finanzieren. mehr...

Hochwasser in Sachsen-Anhalt - Sprengung Fischbeck Hochwasser in Sachsen-Anhalt Versenkte Schiffe verkleinern Lücke im Elb-Deich

"Das hat noch nie jemand versucht": In Fischbeck in Sachsen-Anhalt wurden zwei Schiffe gesprengt und versenkt, um einen gebrochenen Deich zu stopfen - offenbar mit Erfolg. Nun soll ein dritter Kahn den Schutzwall endgültig schließen. mehr...