Rente mit 63 Koalition uneins über "Flexi-Rente"

Der Wirtschaftsflügel der Union will ältere Menschen gern länger arbeiten lassen, das Ministerium lehnt Erleichterungen jedoch ab. In der Union sind nun manche "irritiert". Von Robert Roßmann mehr...

Lufthansa Die letzten Stunden des Pilotenstreiks

Mehr als 400 000 Betroffene und ein Millionenschaden: Der Streik der Lufthansa-Piloten geht in den letzten Tag und Konzernchef Franz fordert Änderungen beim Streikrecht. mehr...

Andrea Nahles Kritik am neuen Rentenpaket Kritik am neuen Rentenpaket "Mogelpackung" und "schlimmer Rückfall"

Die Bundesregierung will einen Missbrauch der Rente mit 63 verhindern, hat aber noch keine Handhabe gegen Anreize für eine Frühverrentung gefunden. Arbeitsministerin Andrea Nahles von der SPD sagte in der Bundestagsdebatte am Donnerstag eine intensive Prüfung zu. Kritik kam von Seiten der Opposition und der Arbeitgeber. mehr...

Rente Bundestagsdebatte zum Rentenpaket Bundestagsdebatte zum Rentenpaket Die Jungen zahlen und schweigen

Mütter und Alte liegen der Bundesregierung am Herzen: 160 Milliarden Euro kostet das Rentenpaket bis 2030. Und was ist mit den jungen Menschen? Das Thema Generationengerechtigkeit spielt bei der Debatte im Bundestag kaum eine Rolle. Nur die Grünen ärgert das. Von Benjamin Romberg mehr...

Merkel, Gabriel und Seehofer besprechen Koalitionsprobleme Treffen in Berlin Koalitionsspitzen im Kanzleramt

Mindestlohn, Energiewende und Ukraine: Merkel, Seehofer und Gabriel vereinbaren weiteres Arbeitsprogramm. mehr...

Kommunen in Südniedersachsen suchen nach Konzepten gegen Überalterung Abschlagsfreie Rente mit 63 50.000 zusätzliche Frührentner im ersten Jahr erwartet

Exklusiv Ohne Einbußen in den Vorruhestand: Die Bundesregierung rechnet damit, dass schon im ersten Jahr zusätzlich etwa 50.000 Menschen die Rente mit 63 nutzen - die Grünen sehen diese Entwicklung kritisch. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeit im Alter Deutsche immer länger erwerbstätig

Der Ruhestand kommt später: Seit 2002 hat sich die Zahl der älteren Erwerbstätigen verdoppelt, zeigen Daten des Statistikamtes. Das liegt vor allem an den Frauen. mehr...

Rente mit 63 Arbeitsagentur warnt vor Extrakosten in Milliardenhöhe

Exklusiv Die Rente mit 63 könnte fast doppelt so teuer werden wie geplant. Das geht aus Zahlen hervor, die die Arbeitsagentur dem Haushaltsausschuss des Bundestages präsentierte. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Andrea Nahles - Rentenpaket Kampagne des Arbeitsministeriums 1,15 Millionen Euro für die Rentenwerbung

Exklusiv Das Rentenpaket der Bundesregierung hat noch nicht mal den Bundestag erreicht. Trotzdem macht die Arbeitsministerin und frühere SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles reichlich Geld locker, um das Ganze als ihren Erfolg zu bewerben. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Rente mit 63 Jeder Monat zählt

Rente mit 63, schon ab Juli 2014: Was will der Bundestag da verabschieden? Wer kann die neue Rente für langjährig Versicherte bekommen? Und welche Informationen müssen Bürger vorlegen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Von Simone Boehringer mehr...

Rente mit 63 Gerechtes System oder verkehrte Welt?

Mit ihrer Rentenreform anerkennt Arbeitsministerin Nahles die Leistung von Menschen, die sehr lange gearbeitet haben, findet Heribert Prantl. Aber sie passt nicht zu unserer alternden und schrumpfenden Gesellschaft, meint Marc Beise zur Rente mit 63. Ein Pro und Contra mehr...

Andrea Nahles Arbeitsministerin erklärt Rentenpaket Nahles und der Moment des Stolzes

Das Rentenpaket der Bundesregierung ist umstritten - doch Arbeitsministerin Nahles lässt jede Kritik an sich abperlen. Auch die Breitseite ihres Ex-Kanzlers Gerhard Schröder. Allerdings hat sie nicht auf alle Probleme eine Antwort parat. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bundestagssitzung Milliardenschwere Reform Altkanzler Schröder kritisiert Nahles' Rentenpläne

"Absolut falsches Signal": Das Kabinett hat das milliardenschwere Rentenpaket auf den Weg gebracht. Darin enthalten ist die umstrittene Rente mit 63. Heftige Kritik daran kommt jetzt auch von Altkanzler Gerhard Schröder. mehr...

Stress im Job Immer mehr Frührentner wegen psychischer Erkrankungen

Depressionen und andere psychische Leiden bedeuten jedes Jahr für Zehntausende Arbeitnehmer das berufliche Aus - Tendenz steigend. Dabei könnte vielen Erkrankten geholfen werden. mehr...

Statement Andrea Nahles Rente mit 63 Nahles will Frühverrentungswelle verhindern

Ihr Entwurf für die Rentenreform schürt Sorgen vor Missbrauch. Nun kommt Arbeitsministerin Nahles ihren Kritikern entgegen: Sie will bei der Rente mit 63 nachbessern und massenhafte Frühverrentungen verhindern. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Andrea Nahles (SPD) Vorruhestand Nahles plant Ergänzung der Rentenreform

Mit 63 Jahren in die Rente: Die Reform von Andrea Nahles soll das ermöglichen. Doch zu den 45 nötigen Beitragsjahren zählen ihren Plänen zufolge auch Jahre des Arbeitslosengeldbezugs - nun soll offenbar nachgebessert werden. mehr...

Herbst am Bodensee Sparen für die Rente Wann sollte ich mich um private Altersvorsorge kümmern?

Wenn es um die Rente geht, sieht es schlecht aus für junge Menschen und Familien. Wer sich erst im reiferen Alter dafür entscheidet, muss seine Ziele zurückschrauben. Was Sie jetzt schon tun können. Von Katarina Lukac mehr...

Bevölkerung in Deutschland 2013 Rentenpaket der Koalition Verschwörung gegen die Jüngeren

Meinung 160 Milliarden Euro bis 2030: Mit ihrem neuen Rentenpaket wollen Union und SPD die Altersarmut lindern. Allerdings wird das Ziel durch die Wohltaten für treue Wählergruppen überhaupt nicht erreicht. Deutschland braucht vielmehr viele ältere Arbeitnehmer, um das Vorsorgesystem für die jüngere Generation bezahlbar zu halten. Ein Kommentar von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Bertelsmann-Stiftung Rentensystem Rente Familien Studie zur Rente Familien sind die Verlierer

Ein heute 13-Jähriger zahlt im Laufe seines Lebens 77.000 Euro mehr Beiträge als er später an Rente erhält. Seine Eltern schränken fürs Großziehen ihren Beruf ein - werden aber kaum entlohnt. Eine Studie zeigt, wie das gerechter gehen könnte. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Entwurf der großen Koalition Wirtschaft keilt gegen Nahles' Rentenpläne

Gegen den Rentenentwurf der großen Koalition regt sich Widerstand. BDI-Präsident Grillo sieht die deutsche Glaubwürdigkeit gefährdet, die jungen Unternehmer sprechen gar von "Betrug am Bürger". mehr...

Rentnersport im sonnigen Winter Plan der großen Koalition Rentenreform kostet 60 Milliarden bis 2020

Die von Union und SPD vereinbarte Rentenreform wird teuer: Aus dem Gesetzentwurf geht hervor, dass die Rentenkassen bis zum Jahr 2020 mit Mehrausgaben von etwa 60 Milliarden Euro belastet werden. Der Beitragssatz soll dennoch stabil bleiben - zumindest vorerst. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Andrea Nahles (SPD) Finanzierung der Rente CDU-Politiker verärgert über Nahles' Vorstoß

Arbeitsministerin Andrea Nahles möchte die Rentenpläne aus Steuermitteln finanzieren. Bei CDU-Politikern stößt sie damit auf Unverständnis. Auch die Reform als solche bringt Streit in die große Koalition. mehr...

Mützenträger Abschlagsfreie Rente für langjährig Versicherte Kritiker warnen vor "Frühverrentungsorgie"

Exklusiv Die meisten Bürger finden die Rente nach 45 Beitragsjahren richtig - doch Kritiker schlagen Alarm und verweisen auf Erfahrungen aus den Neunzigerjahren. Von der geplanten Rente mit 63 für langjährig Versicherte könnte jeder zweite Mann profitieren, aber nur jede siebte Frau. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...