Ausstellung der Farah-Diba-Sammlung Dialog mit Bildern Bild "Mural on Indian Red Ground" von Jackson Pollock in der Teheraner Ausstellung der Farah-Diba-Sammlung.

Nach schier endlosen Verhandlungen sind die Bilder aus der Farah-Diba-Sammlung nicht in Berlin, sondern in Teheran zu sehen. Das entfaltet eine gewaltige politische Wirkung. Von Stefan Kornelius mehr...

Agentur für Arbeit Religionsfreiheit Deutsche Firmen verzichten auf Richtlinien zum Tragen von Kopftüchern

Daran wollen die Unternehmen auch festhalten, obwohl das manchmal unschöne Konsequenzen hat. Von Alexander Hagelüken, Michael Kläsgen und Katharina Kutsche mehr...

Bi-religiöse Ehe. Gisela Groß-Ikkache. Süddeiutsche; pastorin SZ Werkstatt Pfarrerin liebt Muslim

Gisela Groß-Ikkache ist Pastorin und hat einen Mann muslimischen Glaubens geheiratet. Nicht nur bei der Kirche warf ihre Ehe Fragen auf. Anna Dreher über ihre Recherchen zu einem besonderen interreligiösen Paar. Von Anna Dreher mehr...

Bi-religiöse Ehe. Gisela Groß-Ikkache. Süddeiutsche Liebe zwischen den Religionen "Es kommt auf das Herz an"

Eine Pfarrerin heiratet einen Muslim. Die Kirche tut sich anfangs schwer mit der interreligiösen Ehe der Geistlichen - dabei sollte die Liebe zwischen zwei Glaubensrichtungen etwas versöhnliches sein. Von Anna Dreher mehr...

The UK Reacts To Trump's Muslim Travel Ban Islam Hidschab - Falsches Zeichen von Solidarität

Viele Trump-Gegner demonstrieren Solidarität mit Muslimen durch das Poster einer Frau mit US-Flagge als Hidschab. Das ist keine gute Idee. Denn Kopftuch und Schleier stehen nicht nur für den Glauben. Essay von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Außenansicht Außenansicht Außenansicht Die Frage nach der Religion

Die Heimat verlassen, in Deutschland mit dem Messer bedroht: Was es bedeutet, als verfolgte Atheistin nach Deutschland zu kommen und weiterhin auf der Flucht zu sein. Von Meera Jamal mehr...

Unwetter in Nordrhein-Westfalen Politik USA, Land der Apokalypse

Die biblischen Erzählungen von Endzeit und Gottesreich sind amerikanische Urmythen. Doch mit dem apokalyptischen Denken von Donald Trumps Beratern setzt sich ein neuer Geist durch. Von Jörg Häntzschel mehr...

Kopftuch in der Schule Schule "Eine Lehrerin sollte mit Kopftuch unterrichten dürfen"

Der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt erklärt, warum er die erfolgreiche Klage einer muslimischen Lehrerin begrüßt und sich eine umfassende Gesetzesänderung wünscht. Interview von Matthias Kohlmaier mehr...

Gericht verhandelt wieder über Kopftuchverbot für Lehrerin Schule Kopftuchverbot: Lehrerin gewinnt Prozess gegen Land Berlin

Die Muslima hatte wegen ihres Kopftuches nicht bei einer städtischen Grundschule arbeiten dürfen. Ein skurriles Vergleichsangebot des zuständigen Senats wollte sie nicht annehmen. mehr...

Beschneidung Muslimische Söhne Muslimische Söhne Beschneidung - kleiner Eingriff, große Fragen

Vielen deutsch-türkischen Paaren geht es wie Katrin und Mesut. Sie müssen sich entscheiden: Soll unser Sohn beschnitten werden? Von Ines Lutz mehr...

Alexander Karle bei seinem Kunstprojekt "Pressure to Perform" ("Leistungsdruck"), bei dem er Liegestütze auf dem Altar der katholischen Kirche St. Johann in Saarbrücken ausführte. Kunst und Religion "Es war nie meine Absicht, jemanden in seinen Gefühlen zu verletzen"

Der Künstler Alexander Karle machte auf einem Altar Liegestütze und wurde dafür zu einer Geldstrafe verurteilt. Kunst - oder fehlender Respekt vor religiösen Symbolen? Interview von Paul Katzenberger mehr...

File photo of Saudi Arabia's Deputy Crown Prince Mohammed bin Salman reacting upon his arrival at the Elysee Palace in Paris Talentshows Eine kleine Revolution in Saudi-Arabien

Vize-Kronprinz Mohammed bin Salman fördert plötzlich Konzerte und Shows in dem streng konservativen Land. Der Großmufti ist alarmiert, er sieht dem Teufel die Tür geöffnet. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Gefängnis Gefängnis Gefängnis Vom Mörder zum Helfer

Pedro Holzhey hat seine Frau mit einem Hammer erschlagen. Nach 15 Jahren Haft wird er vorzeitig entlassen - und will jetzt anderen Häftlingen helfen. Von Wolfgang Görl mehr...

Reformation 500 Jahre Reformation 500 Jahre Reformation Am Anfang war das Geld

Martin Luther verabscheute Reliquienkult. 500 Jahre nach dem Thesenanschlag ist der Reformator selbst sein größtes Opfer. Eine Reise durch das "Hallelujahr" voller Kommerz. Von Willi Winkler, Illustrationen: Dietmar Reinhard mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Soll die katholische Kirche das Zölibat aufgeben?

Elf katholische Priester aus dem Rheinland haben in einem offenen Brief ihre von Amts wegen auferlegte Einsamkeit beklagt. Sie bekämen diese "als alternde Ehelose jetzt manchmal deutlich zu spüren". Die Unterzeichner fordern eine Novellierung und regen zudem an, das Priesteramt für Frauen zu öffnen. mehr...

Verbietet der Koran Schwimmunterricht Schule Muslimische Schülerinnen müssen mit Jungen schwimmen

In der Schweiz hatten sich Eltern aus religiösen Gründen geweigert, ihre Kinder am gemischten Schwimmunterricht teilnehmen zu lassen. Sie scheitern damit vor Gericht. mehr...

Gott Religion Religion 23 Antworten auf eine unbeantwortbare Frage

Die Frage nach der Existenz des Göttlichen ist populär, aber wenig ergiebig. Bevor man sie stellt, sollte klar sein, was man da eigentlich bejaht oder verneint. Woran glaubt, wer glaubt? Protokolle von Toni Wölfl mehr...

Klosterzimmern Klosterzimmern Prügelnde Sekte "Zwölf Stämme" nach Tschechien übergesiedelt

Bei den Behörden in Bayern sieht man den Umzug mit Sorge - denn im Nachbarland ist die körperliche Bestrafung von Kindern nicht vollständig verboten. Von Christian Rost mehr...

Religion Sternsinger starten

Eröffnungsaktion findet in Freising statt Von bt mehr...

People costumed as Donald Trump and Hillary Clinton are seen during an Irish tradition of Hunting of the Wren festival held every St. Stephen's Day Gesellschaftsdebatte Das Gespenst der anderen

Political correctness und rechtes Denken ähneln sich, weil der Grundgedanke zum Ein- und Ausschluss sozialer Gruppen taugt. Von Thomas Steinfeld mehr...

Oktoberfestgottesdienst im Hippodrom, 2007 Religion Taufen bleiben beliebt

Trotz rückläufiger Zahlen bei den Gläubigen wollen immer mehr Eltern ihre Kinder kirchlich segnen lassen. Die Wartezeit für einen Termin ist mindestens 14 Tage. Einer der Gründe dürften junge Familien sein, die zuziehen Von Veronika Wulf mehr...

Golfstaaten Salafisten-Sponsoring verstößt gegen die deutsche Staatsräson

Die Aktivitäten von Saudi-Arabien, Kuwait und Katar hierzulande sind schädlich. Sie müssen unterbunden werden. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Bundesverfassungsgericht Justiz Robe und Kopftuch vertragen sich nicht

Richterinnen und Staatsanwältinnen sollten kein Kopftuch tragen. Das Bild einer unvoreingenommenen Richterschaft ist heute wichtiger denn je. Kommentar von Wolfgang Janisch mehr...

Guideonbund in Deutschland USA Die Bibel verschwindet aus amerikanischen Hotels

Früher war sie fester Bestandteil jedes Zimmers, nun fehlt sie immer häufiger. Auch in deutschen Hotels wird die Bibel Mangelware. Von Jürgen Schmieder mehr...

tanz jetzt Urteil zum Tanzverbot "Wir sind nicht traurig an diesem Tag"

Der "Bund für Geistesfreiheit München" hat erfolgreich gegen das Tanzverbot geklagt. Ein Gespräch mit Michael Wladarsch, dem ehrenamtlichen Vorsitzenden. Interview: Melanie Wolfmeier mehr... jetzt