Rassismus-Ausstellung in Dresden Von der Erfindung der Menschenrassen Ausstellung 'Rassismus' wird eröffnet

Das Hygiene-Museum in Dresden zeigt in einer Sonderausstellung, wie tief Diskriminierung in der Gesellschaft verankert ist - und ist fast selbst in die Rassismus-Falle getappt. Von Antonie Rietzschel mehr...

Autor Hasnain Kazim im Gespraech mit auf der Frankfurter Buchmesse 2017 Berlin 13 10 2017 Berlin D Hass im Netz "Wenn man mich auffordert, in den Gasofen zu gehen, tue ich mich mit Offenheit schwer"

Kann man mit Menschen reden, die einen aus rassistischen Motiven mit Ratten gleichsetzen? Hasnain Kazim hat es versucht - auch mit zweifelhaften Mitteln. Interview von Jakob Biazza mehr...

Prozess Anschlag auf Bürgermeister Altena Angriff auf Bürgermeister im Sauerland "Ich wollte mit dem Messer weder schneiden noch stechen"

Wegen der Attacke auf Altenas Bürgermeister steht ein 56-Jähriger vor Gericht. Er bestreitet ein fremdenfeindliches Motiv und erklärt, er habe dem Politiker nur Angst machen wollen. mehr...

Monika Maron Literatur Eine Zumutung

Der Schriftstellerin Monika Maron wird spätestens seit ihrem neuen Roman vorgeworfen, fremdenfeindlich und reaktionär zu sein. Besuch bei einer politisch auffälligen Autorin. Von Hilmar Klute mehr...

392 Verhandlungstag im NSU Prozess Der Angeklagte Ralf Wohlleben und seine Anwaelte Nicole Schneide NSU-Prozess Wohllebens Anwälte lassen alle Hemmungen fallen

Nicht nur der mutmaßliche NSU-Unterstützer Ralf Wohlleben ist eine Größe in der rechtsextremen Szene, auch seine drei Verteidiger sind es. In ihren Plädoyers provozieren sie das Gericht. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

Prozessbeginn gegen 'Wehrhahn-Bomber' Rechtsterrorismus Angeklagter im Wehrhahn-Prozess wird aus U-Haft entlassen

Vor 18 Jahren war in Düsseldorf-Wehrhahn eine Bombe explodiert, ein ungeborenes Baby starb. Nun hält das Gericht den Angeklagten nicht mehr für verdächtig. mehr...

Croatia Surging Right Ustascha-Gedenken in Kärnten Hitlergruß und Vaterunser

Tausende Kroaten feiern im Süden Österreichs jeden Mai eine umstrittene Gedenkmesse. Das Treffen gilt als einer der größten Neonazi-Aufmärsche Europas - und die Politik schaut zu. Von Leila Al-Serori und Vera Deleja-Hotko mehr...

Neue Frankfurter Altstadt vor Eröffnung Architektur und Politik In der Sackgasse

Ist eine Vorliebe für Fachwerk und Satteldach ein Hinweis auf faschistoide Tendenzen? Über die neu eröffnete Altstadt in Frankfurt am Main und eine verstörend hysterische Architekturdebatte. Von Gerhard Matzig mehr...

Hitler Amtsgericht Ebersberg Amtsgericht Ebersberg Hitlergruß im Suff bringt ein Jahr Gefängnis

Ein 51-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg wird wegen rechtsradikaler Parolen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Aus dem Gericht von Wieland Bögel mehr...

NSU-Prozess: Der Angeklagte Andre E. betritt den Verhandlungssaal im Oberlandesgericht München im Mai 2018. André E. im NSU-Prozess "Unser Mandant ist Nationalsozialist"

Der Verteidiger von André E. nennt den Mitangeklagten im NSU-Prozess einen überzeugten Nationalsozialisten - und tut fast so, als müsse das als Verdienst gewertet werden. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm mehr...

An der "Straße des 28. April 1945" erinnert ein Denkmal an die Penzberger Mordnacht, 2005 Rechtsextremismus "Tödliche Rache"

Die Penzberger Mordnacht ist mehr als 70 Jahre her. Doch braunes Gedankengut breitet sich in erschreckendem Tempo aus. Eine Veranstaltung zum Thema rechte Gewalt schlägt den Bogen von damals bis heute. Von Wolfgang Schäl mehr...

NSU Neo-Nazi Murder Trial Starts In Munich NSU-Prozess Eine schrecklich normale Entwicklung

Auf den Tag genau vor fünf Jahren hat der NSU-Prozess begonnen. Die Kosten belaufen sich auf 60 Millionen Euro, die Beteiligten verlieren sich in juristischem Kleinklein. Die enorme Bedeutung dieses Verfahrens werden erst nachkommende Generationen vollends erfassen. Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...

NSU Neo-Nazi Murder Trial Starts In Munich Fünf Jahre NSU-Prozess Im Sommer könnte das Urteil fallen

Beobachter gehen davon aus, dass ein Urteil noch in diesem Sommer verkündet werden könnte. mehr...

kraftklub+jetzt 1. Mai in Chemnitz Kraftklub spielen Konzert gegen rechte Demo

Ihre Fans müssen sich dabei auch Kritik gefallen lassen. mehr... jetzt

das Asylbewerberheim, auf das der Anschlag verübt wurde, liegt im Tollkirschenweg 6, Fasanerie Nord Kriminalität Polizei verschweigt Anschlag auf Asylunterkunft

Die Täter fluten einen leeren Neubau im Münchner Norden. Öffentlich wird der Vorfall erst nach zehn Monaten. Auch Angriffe auf Asylsuchende meldete das Präsidium zunächst nicht. Von Martin Bernstein mehr...

´Reichsbürger" Verfassungsschutz Immer mehr Menschen gelten als "Reichsbürger"

Dem Verfassungsschutz zufolge erkennen 18 000 Menschen die Bundesrepublik nicht als Staat an - Ende 2016 war noch von 10 000 "Reichsbürgern" die Rede. Der starke Anstieg heißt aber nicht, dass die Bewegung wirklich gewachsen ist. mehr...

Identitäre Bewegung protestiert vor Justizministerium Razzia gegen Rechtsextreme Nazi-Hipster in der Krise

Die Identitären befinden sich in Österreich schon länger in einer schwierigen Lage. Die aktuellen Ermittlungen und Hausdurchsuchungen lenken wieder Aufmerksamkeit auf die Bewegung, der die FPÖ zuletzt das Scheinwerferlicht stahl. Von Antonie Rietzschel mehr...

Nicht erledigt "Hitlergruß"-Foto örtlicher AfD-Funktionäre beschäftigt Staatsanwaltschaft

Unterdessen gerät die Berliner Büroleiterin des Freisinger Bundestagsabgeordneten Johannes Huber (AfD) erneut in die Kritik. Sie hat das Foto gelikt. Von Birgit Goormann-Prugger mehr...

Identitäre Bewegung protestiert vor Justizministerium Rechtsextreme in Österreich Durchsuchungen bei Spitzen der "Identitären Bewegung"

Die Grazer Staatsanwaltschaft ermittelt wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung und des österreichischen Straftatbestands der "Verhetzung". mehr...

Plädoyers im NSU-Prozess NSU-Prozess Verteidiger fordern für Zschäpe maximal zehn Jahre Haft

Das sagten ihre Vertrauensanwälte Hermann Borchert und Mathias Grasel am Ende ihres Plädoyers vor dem Münchner Oberlandesgericht. mehr...

Identität Wer man ist Identität, eine Illusion

Was bestimmt, wie man sich selbst sieht? Wo man herkommt? Wen man liebt? Oder wird man durch die Entscheidungen geformt, die man trifft? Über einen missverstandenen Begriff: Die Identität. Von Thomas Steinfeld mehr...

NSU Prozess NSU-Prozess Mutmaßlicher NSU-Helfer geht in die Offensive

André E. wird Beihilfe zum versuchten Mord vorgeworfen. Nach fünf Jahren des Schweigens benennt er nun einen Zeugen. Den Richtern im NSU-Prozess könnte das neue Erkenntnisse liefern. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm mehr...

Rechtsextremismus Neonazi-Konzert in Ostritz Neonazi-Konzert in Ostritz Wenn eine Stadt zur Festung wird

Im sächsischen Ostritz feiern 750 Rechtsextreme ein Festival mit Kampfreden und Konzerten. Die Bewohner der Kleinstadt halten mit einem Friedensfest dagegen. Ein Ortsbesuch. Von Ulrike Nimz mehr...

jetzt Nibelungen Neonazis in Ostritz "Der 'Kampf der Nibelungen' dient der Vernetzung und Finanzierung der Neonazi-Szene"

Neonazis, Hooligans und Rocker, die sich im Ring prügeln - das ist der "Kampf der Nibelungen". Rechtsextremismus-Forscher Robert Claus erklärt, was es damit auf sich hat. Interview von Josef Wirnshofer mehr... jetzt

Rechtsextremismus Burschenschaft Frankonia unterliegt Freistaat

Die Erwähnung der Erlanger Burschenschaft im Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2015 ist rechtens. Die Klage der Burschenschaftler wurde abgewiesen. Von Johann Osel mehr...