Rechtsextremismus "In der Kindheit war ich Opfer, als Jugendliche Täter" Rechtsextremismus Rechtsextremismus

Heidi Benneckenstein nannte sich Nationalsozialistin, prügelte auch mal Linke und unterdrückte jedes Mitgefühl. Als junge Erwachsene begann sie, ihr Verhalten zu hinterfragen - und stieg aus der rechten Szene aus. Von Gerhard Fischer mehr...

Fortsetzung NSU-Prozess Prozess Anwälte der NSU-Opfer erheben massive Vorwürfe gegen Bundesanwaltschaft

Der Generalbundesanwalt soll die Aufklärung der Morde behindert haben, um die Rolle des Verfassungsschutzes zu vertuschen - so sieht es eine Vertreterin der Nebenkläger. Ausgerechnet einer der Gescholtenen springt ihr bei. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm mehr...

Como Senza Frontieri Italien "Schwarze Welle" beunruhigt Italien

Im Wahlkampf in Italien häufen sich rechtsextreme Vorfälle. Jetzt kursiert das Video einer Skinhead-Aktion in Como. Linke Parteien wollen demonstrieren, Lega-Nord-Chef Salvini spricht von Clownerei. Von Oliver Meiler mehr...

President Donald Trump departs the White House for a day trip to Pennsylvania in Washington D C o Video
USA May wiederholt deutliche Kritik an Trump

Der US-Präsident hat islamfeindliche Videos einer britischen Rechtsextremistin verbreitet. Nach einer ersten Kritik der britischen Regierung ätzte Trump gegen May - die Premierministerin legte jetzt persönlich nach. Von Thorsten Denkler, New York, und Hubert Wetzel, Washington mehr...

Rechtsextremismus Franco A. unter Terrorverdacht Franco A. unter Terrorverdacht Das Doppelleben

Franco A. war Oberleutnant der Bundeswehr - und gab sich als syrischer Flüchtling aus, angeblich, um einen Anschlag zu planen. Jetzt wurde der Haftbefehl plötzlich aufgehoben. Warum? Von Lena Kampf, Georg Mascolo und Nicolas Richter mehr...

Rechtsextremismus Kein dringender Tatverdacht: Oberleutnant Franco A. auf freiem Fuß

Der Bundesgerichtshof hebt den Haftbefehl gegen den terrorverdächtigen Offizier Franco A. auf, der sich als Asylsuchender ausgegeben hatte. mehr...

Nagelbombenanschlag in Köln NSU-Prozess "Die Bombe nach der Bombe"

Ein Nagel schoss an seinem Kopf vorbei, die Bombe zerstörte sein Trommelfell - und Mohamed A. traute sich aus Angst vor der Polizei nicht zum Arzt. Vor Gericht beschreibt das NSU-Opfer die Zeit nach dem Anschlag in der Kölner Keupstraße. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm mehr...

jetzt Polen Porträt Was treibt Polens Rechtsextreme an?

Mateusz Marzoch ist einer ihrer Anführer. Unsere Autorin hat ihn begleitet. Von Valerie Höhne mehr... jetzt

March of Independence in Warsaw, Poland - 11 Nov 2017 Nationalismus in Polen Die Angstmacher

Sie wollen raus aus der EU, mögen Pegida und entnehmen ihr Geschichtsbild auch mal einer Fantasy-Saga. Eine Begegnung mit sehr überzeugten polnischen Nationalisten. Von Florian Hassel und Tim Neshitov mehr...

Blutiger Boden - Die Tatorte des NSU NSU Das rätselhafte NSU-Opfer

Im NSU-Prozess vertritt ein Anwalt jahrelang Meral Keskin, weil sie beim Anschlag auf die Kölner Keupstraße verletzt wurde. Dann zeigt sich: Die Frau existiert gar nicht. Nun soll er 200 000 Euro zurückzahlen. Von Wiebke Ramm mehr...

Politik Österreich FPÖ in Österreich FPÖ in Österreich Abkehr von der Nazi-Nostalgie

Die rechte FPÖ könnte in Österreich Teil der neuen Regierung werden. Damit das klappt, gehen die Rechtspopulisten auf Distanz zu ihrer Vergangenheit - die voll ist von Hitlergrüßen und Nationalromantik. Von Peter Münch mehr...

Bundesverwaltungsgericht Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts Rechtsextremer Polizist verliert seinen Job

Andreas T. zeigte den Hitlergruß und ließ sich mehrere verfassungsfeindliche Symbole tätowieren. Das Land Berlin konnte ihn dennoch nicht entlassen - jetzt hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Von Antonie Rietzschel mehr...

Urteil in dritter Instanz Neonazi-Polizist wird entlassen

Runen-Tattoos, Hitlergruß und Nazi-Devotionalien sind doch genug, um einen Polizisten aus dem Beamtenverhältnis zu entfernen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. mehr...

Berliner Polizei Rechtsextremismus Polizist trotz Hitlergruß?

Ein Berliner Polizist trägt Runen-Tattoos, auf einem Foto zeigt er den Hitlergruß. Zwei Gerichte sehen keinen Kündigungsgrund. Jetzt soll das Bundesverwaltungsgericht entscheiden. Von Wolfgang Janisch mehr...

Kaczynski, leader of the ruling party Law and Justice and Prime Minister Szydlo attend a mass during celebrations marking 99th anniversary of Polish independence at the Wawel Cathedral in Krakow Europäische Union Europaabgeordnete wollen Rechtsstaatsverfahren gegen Polen

Die Parlamentarier befürchten schwerwiegende Verstöße gegen europäische Grundwerte. Im Falle Maltas haben die Abgeordneten ähnliche Bedenken. mehr...

Rassismus Rechte Tierschützer Rechte Tierschützer Rechte für Tiere

Nein zu Pelz, nein zu Ausländern: Rechtsradikale unterwandern neuerdings den Tierschutz. Warum verbreiten sich Rassismus und Menschenhass ausgerechnet unter Tierfreunden so gut? Von Jan Stremmel mehr...

Rechtsextremismus Deutsche Neonazis nach Waffentraining in Tschechien aufgegriffen

Exklusiv Die rechte Gruppierung "Combat 18" ist in Deutschland offenbar aktiver als gedacht. Das Innenministerium erwägt aber keine Neubewertung der Gruppe, die bislang nicht verboten ist. Von Reiko Pinkert und Ronen Steinke mehr...

Anti-Pegida Demonstration am 9. November in München, 2015 Extremismus Drohungen gegen Antifa-Tagung

Polizei und Verfassungsschutz beobachten, dass rechte und linke Extremisten mit Blick auf den Kongress im DGB-Haus ihre Kräfte mobilisieren. Auch Pegida hat eine Kundgebung angemeldet. Von Martin Bernstein und Thomas Schmidt mehr...

Benito Mussolini Italiens faschistisches Erbe Italiens faschistisches Erbe Finde den Führer

Seit Jahrzehnten gibt es in Italien Denkmäler und Bauwerke, die den faschistischen Gewaltherrscher Benito Mussolini verklären. Groß aufgeregt hat das kaum jemanden. Bis jetzt. Von Oliver Meiler mehr...

Themar+jetzt Protest gegen Neonazis Themar wehrt sich gegen sein Nazi-Image

Am Samstag findet in der thüringischen Kleinstadt wieder ein rechtes Konzert statt. Doch es gibt kreativen Widerstand: Organisator Thomas Jakob berichtet, was er und seine Mitstreiter planen. Protokoll von Annalena Sippl mehr... jetzt

Wagner_Begrich Gespräch über Rechtsextremismus Ringen um Raum

Soll man mit den Rechten den Diskurs suchen? David Begrich, Experte für Rechtsextremismus, und der Soziologe Thomas Wagner kommen zu unterschiedlichen Schlüssen: ein Gespräch über die Unsicherheit der Mitte und falsche Narrative. Interview von Alex Rühle mehr...

Richter Manfred Götzl NSU-Prozess Nebenklage-Plädoyers im NSU-Prozess verzögern sich

Obwohl nicht so geplant, muss die Sitzung am 384. Verhandlungstag gleich mehrfach unterbrochen werden. Eine Anwältin der Opfer bleibt trotz der erneuten Verzögerung zuversichtlich. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm mehr...

Ortstermin 'Reichsbürger' Prozess in Nürnberg Wie die "Reichsbürger" zur Bedrohung wurden

Der Fall Wolfgang P. zeigt: Politik und Verfassungsschutz hätten die staatsfeindliche Gruppierung früher ernst nehmen sollen. Von Elisa Britzelmeier mehr...

Fortsetzung NSU-Prozess NSU-Prozess André E. droht zweiter Prozess erst nach NSU-Urteil

Der 38-Jährige soll in Zwickau einen 18-Jährigen geschlagen und bedroht haben. Eine Verurteilung deswegen fände auch Eingang in ein Urteil im NSU-Prozess. Doch dazu wird es wohl nicht kommen. Von Wiebke Ramm mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie mit Intoleranz umgehen?

Der Eklat auf der Frankfurter Buchmesse zeigt die Spaltung in der deutschen Gesellschaft. Die Rechten stilisieren sich nach den Protesten zu Opfern. Wie könnte ein konstruktiver Diskurs aussehen? mehr...