Raumfahrt

Schub für Ariane

Das Herzstück der neuen Trägerrakete kommt aus Ottobrunn

Von Antonia Dieterle, Ottobrunn

Richard Branson
Richard Branson im Interview

"Mein nächstes Buch werde ich auf dem Mond schreiben"

Der Milliardär Richard Branson über sein Raumschiff, den Beginn seiner Karriere und was er jungen Unternehmern rät.

Interview von Dieter Sürig

Internationale Raumstation ISS
Internationale Raumstation ISS

Der effizienteste Supercomputer arbeitet im Weltall

An Bord der ISS gibt es 100 Laptops, aber fast alle sind kaputt - wegen der Strahlung. Mit dem Supercomputer Spaceborne wollen Wissenschaftler herausfinden, wie sie die Technik gegen Sonnenstürme schützen können.

Von Jürgen Schmieder, Las Vegas

Raumfahrt

Im Landeanflug

Die Japanische Sonde "Hayabusa2" hat ihren Ziel-Asteroiden fast erreicht.

Von Patrick Illinger

Japanische Raumsonde Hayabusa2
Raumsonde Hayabusa2

Anflug auf den Asteroiden Ryugu

Nach vierjähriger Reise nähert sich eine japanische Raumsonde dem Asteroiden. Mit an Bord: ein deutsches Landegerät, das in Kürze auf dem Gesteinsbrocken umherspringen soll.

Von Patrick Illinger

Alexander Gerst
SZ-Magazin
Vorgeknöpft: die Modekolumne

All für alle

Der Nerd ist der Held unserer Tage: An nichts lässt sich das so gut zeigen wie an der Begeisterung für Alexander Gerst, der bald Kommandant auf der ISS wird. Doch wie ist er gekleidet? Über- oder unterirdisch? Eine Stilkritik.

Von Maria Hunstig

Astronaut Gerst erreicht Raumstation ISS
Raumfahrt

Geschichten vom Supermann

Astronaut Alexander Gerst ist im All wieder auf Mission. Leser sind sich nicht einig, was sie davon halten sollen. Die einen sprechen von Geldverschwendung, ein anderer dagegen von einer großartigen, zukunftsträchtigen Leistung.

Raumfahrt

Monster auf dem Mars

Auf dem Roten Planeten tobt ein gigantischer Sandsturm, der sich bald über den gesamten Himmelskörper ausbreiten wird. Die Nasa hat deshalb den Rover "Oppurtunity" bereits in Ruhemodus versetzt. Seit fast 15 Jahren rollt der Roboter über den Mars. Wird er überleben?

Gerst an Raumstation ISS angekommen
Raumfahrt

Astronaut Alexander Gerst erreicht die ISS

Nach planmäßigem Flug ist der deutsche Astronaut auf der Internationalen Raumstation angekommen. Jetzt beginnt die Arbeit.

Astronaut Gerst erreicht Raumstation ISS
Weltraumflug zur ISS

"Es fühlt sich an, wie nach Hause zu kommen"

Alexander Gerst ist am Freitagabend auf der Raumstation ISS angekommen. Zuvor musste die Crew allerdings 34-mal um die Erde kreisen - zwei Tage lang, in einem Modul ohne Toilette. Ein Vorteil für die Astronauten.

Von Alexander Stirn

Startveranstaltung zu Gersts Aufenthalt auf der  Raumstation ISS
Kontrollzentrum Oberpfaffenhofen

Applaus für die Astronauten

Als die Sojus-Kapsel mit Alexander Gerst und seinen beiden Begleitern am Mittwoch den Orbit erreicht, klatschen die Wissenschaftler und Beobachter im Kontrollzentrum Oberpfaffenhofen Beifall. Die eigentliche Arbeit für sie beginnt am Freitag.

Von Astrid Becker, Oberpfaffenhofen

gerst+jetzt
ISS-Mission

Netzreaktionen auf Gersts Start ins All

Auf Twitter bekannten sich unter den Hashtags #Horizons und #Astro_Alex viele als Fans der ISS-Mission des Deutschen Astronauten - nur den Kamelen in der kasachischen Wüste war das alles herzlich egal.

ISS: Ein russische Sojus-Rakete bringt 2018 den Deutschen Alexander Gerst sowie zwei weitere Astronauten zur Internationalen Raumstation.
Raumfahrt

Ab ins All

Pünktlich und ohne Zwischenfälle sind der deutsche Astronaut Alexander Gerst und seine Crew zur Internationalen Raumstation gestartet. Am Freitag werden die Raumfahrer dort ankommen.

ISS-Mission

Verfolgen Sie den Start im Livestream

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst bricht zu seiner zweiten ISS-Mission auf.

Vor dem Start der ISS
Raumfahrt

Überirdisches Unterfangen

Die Begeisterung um den deutschen "Astro-Alex" Alexander Gerst ist verständlich. Aber die Wahrheit ist: Die Kosten für bemannte Missionen sind irrwitzig. Astronauten fliegen ins All, weil es begeistert, weil es stolz macht. Das Geld wäre besser anzulegen.

Kommentar von Patrick Illinger

Sojus-Rakete für ISS-Mission in Baikonur aufgerichtet
ISS-Mission

Das passiert in den letzten Stunden vor dem Start

Die Tage, Stunden und Minuten vor dem Raketenstart sind exakt durchgeplant. Eine Chronologie des Countdowns.

Von Alexander Stirn, Baikonur

Suzanna Randall in Garching, 2018
Raumfahrt

"Ich hatte anfangs das Gefühl, mich für meine Schwangerschaft entschuldigen zu müssen"

Insa Thiele-Eich könnte bald die erste deutsche Frau im All werden. Gerade steckt sie mitten im Training für den Flug zur ISS, da merkt sie: Sie ist schwanger. Ist das das Ende ihrer Mission?

Interview von Lisa Harmann

Illustration of GRACE-FO in orbit (view 3).
Raumfahrt

Das fliegende Doppelpack

Das Satelliten-Duo "Grace-Fo" fliegt um die Erde und erstellt eine monatliche Karte des Schwerefeldes des Planeten.

Asteroiden kreisen auf der Umlaufbahn des Jupiters
Astronomie

Astronomen orten Geisterfahrer-Asteroiden aus fernem Sonnensystem

2015 BZ509 bewegt sich ungefähr auf der Umlaufbahn des Jupiters um unsere Sonne, kreist aber in entgegengesetzter Richtung.

Astronaut GoPro 00:50
"Huston, wir haben ein Problem"

Astronaut vergisst Speicherkarte seiner GoPro

Eigentlich hätte er gerne ein paar schöne Aufnahmen von seinem Weltraumspaziergang mitgebracht. Aber manchmal versagt die Technik, oder besser gesagt: der Benutzer.

Raketenforscher Robert Schmucker
Reden wir über Geld mit Robert Schmucker

"Jeder Test war nervenzerfetzend"

Robert Schmucker, Deutschlands bekanntester Raketenforscher, über verhängnisvolle Explosionen, kuriose Waffeninspektionen - und seine Angst vor dem Silvesterfeuerwerk.

Von Hans von der Hagen, Dieter Sürig und Vivien Timmler

Fresh fruit for NASA's astronauts, ISS - 25 Aug 2015
Astronautennahrung

Houston, ihm schmeckt's nicht

Ernährungsforscher kennen noch immer nicht das optimale Mahl für den Weltraum. Das große Problem bleibt: Astronauten essen im Orbit zu wenig. Mittlerweile kochen sogar Spitzenköche mit.

Von Alexander Stirn

Kilopower Moon
Raumfahrt

Nasa testet Atomkraftwerk fürs All

Das Kraftwerk ist so groß wie eine Rolle Küchenpapier und soll künftige Basen auf dem Mars und dem Mond mit Strom versorgen.

Von Patrick Illinger

Raumfahrt

Kurs auf den Mars

Jahre wurde diese Mission vorbereitet, nun ist die "Insight" auf dem Weg zum Mars. Im November wird sie dort landen.

6 Bilder
Raumfahrt

"InSight" soll metertief in den Mars bohren

Frühere Landesonden haben nur an der Oberfläche des Planeten gekratzt. Die gerade erfolgreich gestartete neue Mission soll unter der Marsoberfläche nach neuen Erkenntnissen über die Entstehung der Erde suchen.