Psychologie Viele Psychologie-Experimente lassen sich nicht wiederholen

Ein internationales Team aus 270 Forschern hat 100 psychologische Experimente wiederholt - über die Hälfte konnte nicht bestätigt werden. Das liege an falschen Anreizen des wissenschaftlichen Systems. Von Hinnerk Feldwisch-Drentrup mehr...

jetzt.de Verschwörungstheorien Verschwörungstheorien "Wir werden von Aliens regiert"

Ein Psychologe erklärt im Interview, warum besonders junge Menschen anfällig für obskure Theorien sind. Und ab wann das gefährlich wird. Von Eva Hoffmann mehr... jetzt.de

Bar Freebird, Nordendstraße 12 (Maxvorstadt), Barserie Alkohol Placebo-Effekt an der Bar

Lindert Alkohol bei ausgegrenzten Personen negative Gefühle? US-Forscher haben das in einer Bar untersucht. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Panikattacken am Steuer Verkehrspsychologie Angst, der ständige Beifahrer

Viele Autofahrer leiden unter Panikattacken am Steuer. Manchmal so heftig, dass sie sich kaum noch ans Lenkrad trauen. Dabei können Psychologen auf recht einfache Art helfen. Von Thomas Harloff mehr... Report

Euro-Münzen Psychologie Millionen ohne Gegenleistung

Wie bekommt man Reiche dazu, ihr Vermögen zu spenden? Forscher haben die Großzügigkeit von 663 Millionären untersucht. Ergebnis: Die Reichen sind spendabler - unter Voraussetzungen. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Zero Dark Thirty US-Geheimdienste Wie "Superforecaster" in die Zukunft blicken sollen

Forscher wollen mit "Prognose-Turnieren" Menschen finden, die besonders gut in die Zukunft blicken können. Geheimdienste wie CIA und NSA hören aufmerksam zu. Von Andrian Kreye mehr...

Sozialer Jetlag: Müdigkeit durch ungünstigen Arbeitsrhythmus Stimmung am Arbeitsplatz Unhöflichkeit macht unhöflich

Schlechtes Benehmen am Arbeitsplatz ist wie ein grippaler Infekt: hoch ansteckend. Das besagt eine neue Studie. Es gibt Strategien, um Miesepeter zu entwaffnen. Von Christina Waechter mehr...

Superheld Selbstüberschätzung Weiß ich doch

"Meta-Toxine", "bio-sexuell": Diese Begriffe sind erfunden. Das hinderte Teilnehmer einer Studie nicht, sie mit großem Ernst zu erklären. Warum Besserwisser Unfug erzählen, wenn sie meinen, sattelfest zu sein. Von Werner Bartens mehr...

Psychologie Der Feind in mir

Schnitte in die Haut, Schläge ins Gesicht, Bisse in die Hand: Nicht nur Mädchen, auch viele Jungen fügen sich gezielt Wunden zu. Psychiater und Sozialpädagogen wollen jetzt mit speziellen Therapieangeboten helfen. Von Jana Hauschild mehr...

Freundschaft Soziale Netzwerke Soziale Netzwerke Wenige Freunde fürs Leben

Trotz sozialer Medien wie Facebook bleibt die Zahl enger Freunde erstaunlich gering. Die Zahl sinkt sogar noch im Lauf des Lebens. Für die Lebenszufriedenheit ist das aber nicht so entscheidend. Von Christoph Behrens mehr...

Grundschule Hausaufgaben Tipps Kind Erziehung Probleme Schularbeiten Jugendliche Schüler Furcht vor Prüfungen "Angst kann eine treue, eifersüchtige Freundin sein"

Angst bis zur Atemnot: Viele Studenten haben Panik vor Prüfungen. Was Coaching, Rollenspiele und manchmal Psychotherapie bewirken können - und wie Prüflinge sich den Tunnelblick abtrainieren. Von Jannis Brühl mehr...

Kapitalismus Recherche Psychiatrie Abschiebung psychisch Kranker "Es ist immer noch üblich, Patienten sozial zu isolieren"

Kaum etwas fürchten Menschen so sehr, wie nicht mehr gebraucht zu werden. Macht der Kapitalismus uns zum Wegwerfartikel? Ein Gespräch mit Klaus Dörner, einem großen Reformer der Psychiatrie. Von Hans von der Hagen mehr... Kapitalismus-Recherche - Interview

Psychologie Schon kleine Kinder sind gerecht

Sind Kleinkinder sture Egoisten, die erst im späteren Leben Moral und Empathie erlernen? Leipziger Forscher haben den Gerechtigkeitssinn von Dreijährigen untersucht. Es zeigt sich: Diebstahl ist nicht akzeptabel. Von Patrick Illinger mehr...

Erzählsucht Verstärktes Mitteilungsbedürfnis Erzählen zählt

Unsere Autorin kann einfach nicht schweigen. Für sie werden Erlebnisse erst real, wenn man darüber redet. Das gilt nicht nur für sie - denn Kommunikation ist das Statussymbol der Generation Y. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

depersonalisation Erkrankung Depersonalisation Ein Leben lang neben sich

Laura leidet unter Depersonalisation. Egal was sie tut, es fühlt sich an, als würde sie von weitem jemand anderen beobachten. Das macht ihr Leben ziemlich kompliziert. Von Constantin Wißmann mehr... jetzt.de

Ohrwurm Kabinett der Kalamitäten Die mit dem Ohrwurm ringen

Tausend Mal gehört ... Der Ohrwurm sucht sein Opfer mindestens einmal wöchentlich heim. Doch es gibt bewährte Strategien, wie er vertrieben werden kann. Von Berit Uhlmann mehr... Serie über Alltagsbeschwerden

Kapitalismus Umsonst-Ökonomie Umsonst-Ökonomie Marktplatz des Vertrauens

Märkte, auf denen nicht bezahlt werden muss: Die Anhänger der Umsonst-Ökonomie wollen ein Zeichen gegen bedenkenlosen Konsum setzen. Ganz ohne Währung geht das trotzdem nicht. Von Katharina Brunner, München, und Helmut Martin-Jung, Berlin mehr...

Misstrauen gegenüber Kollegen Miesepeter verdienen weniger

Ausgeprägtes Misstrauen, das womöglich zu Verachtung und Ausbeutung anderer führt, mag manchem wirtschaftliche Vorteile bringen. Doch jetzt zeigt eine große Umfrage: Wer argwöhnisch ist, verdient eher weniger Geld. Von Robert Gast mehr...

Sozialverhalten Staunen macht die Menschen besser

Wer sich immer wieder irritieren lässt, ist sozialer und hilfsbereiter. Das haben Psychologen aus den USA herausgefunden. Der Grund: Staunende Menschen nehmen sich selbst nicht so wichtig. Von Werner Bartens mehr...

Psychologie Der ewige Kleiderstreit

Seit Monaten entzweit das Foto eines Modestücks Millionen Internetnutzer. Die "Dressgate"-Aufnahme beschäftigt nun auch Forscher. Sie haben herausgefunden, was für die Sinnestäuschung verantwortlich ist. Von Robert Gast mehr...

Psychologie Alarmstufe Rot

Allein der Mensch ist in der Lage zu erröten. Aber stolz ist kaum jemand auf diese Fähigkeit, viele leiden sogar darunter. Dabei haben glühende Wangen durchaus Vorteile. Von Bernd Brunner mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Psychologie: Haben wir zu viel Angst vor dem Scheitern?

Psychologin Carol Dweck erklärt im SZ-Interview, wie wir uns durch Furcht vor Fehlern selbst im Weg stehen. Weniger Angst vor dem Scheitern wäre in vielen Bereichen des Lebens hilfreich. Welche Erfahrungen haben Sie selbst im Umgang mit der eigenen Schwäche gemacht? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

jetzt Positiv denken Wie werde ich Optimist?

Glücklicher, erfolgreicher, ausgeglichener: Optimisten führen ein besseres Leben. Unsere Autorin will wissen, wie das geht - und fragt sieben Experten nach dem Geheimnis einer positiven Einstellung. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Psychologie Glück im Kopf

Unsere Autorin wäre gerne optimistischer. Damit ist sie nicht allein, das Thema ist so präsent wie sonst höchstens der Veganismus. Also hat sie mal ein paar Experten gefragt, wie das geht. Von Kathrin Hollmer mehr...

Psychologie Mehr Spenden für schöne Frauen

Wer viel Geld sammeln möchte, kann sich das Balzverhalten der Männer zunutze machen. Dabei ist nicht nur eine attraktive Sammlerin hilfreich - sondern auch großzügige andere Spender. Von Christian Weber mehr...