Psychologie Das ist aber unfair!

Kinder entwickeln im Alter zwischen sechs und acht Jahren einen objektiven Sinn für Gerechtigkeit. Um diesen zu erforschen verteilten Psychologen im Experiment einen zuverlässigen Fairnessindikator: Süßigkeiten. Von Werner Bartens mehr...

Traene Psychologie des Weinens Zum Heulen

Warum weinen Frauen so viel mehr als Männer, und warum weinen Menschen überhaupt? Forscher grübeln intensiv über dieser Frage, Erklärungen suchen sie in Kindheit und Kultur. Auch sexuelle Botschaften könnten Tränen in sich tragen. Von Christoph Behrens mehr...

Psychologie Sind Sie ein Narzisst? Na klar!

Selbstverliebt, egoistisch und eingebildet: Narzissten hätten gute Gründe, ihre Wesenszüge zu bestreiten. Forscher haben einfach mal nachgefragt - und waren äußerst erstaunt. Von Sebastian Herrmann mehr...

Alkohol in der Ehe. Attraktivität Kühl macht sexy

Wenn Frauen zuhören und an den Problemen von Männern teilhaben, erhöht das ihre Attraktivität. Aber funktioniert das auch andersherum? Forscher fanden eine eindeutige Antwort. Von Sebastian Herrmann mehr...

Altenheim für Tiere Tierische Eifersucht Das ist mein Mensch!

Eine Studie in Kalifornien hat jetzt erstmals die Eifersucht bei Hunden wissenschaftlich nachgewiesen. Die Erkenntnisse können auch für die menschliche Psyche erhellend sei. Von Sebastian Herrmann mehr...

Umdenken im Supermarkt Quengel-Zonen sind out

Immer mehr Supermärkte verbannen Süßigkeiten aus der Kassenzone. Das kommt bei Eltern gut an, aber profitieren auch die Unternehmen davon? Offenbar. Denn wer mit dem Zeitgeist geht, bleibt wettbewerbsfähig. Von Lea Hampel mehr...

Kopfarbeit im Fußball "Mentaler Zusammenbruch wie im Lehrbuch"

Wenn der Kopf das Spiel bestimmt: Sportpsychologe Bernd Strauss erklärt im Gespräch mit Süddeutsche.de, was nach dem zweiten Gegentor mit der brasilianischen Mannschaft passiert ist - und worauf die Deutschen vor dem Finale achten sollten. Von Felicitas Kock mehr...

Hochstapler-Syndrom Quälende Angst vor dem Auffliegen

Wer unter dem Hochstapler-Syndrom leidet, macht Glück oder Zufall für seine Erfolge verantwortlich, nicht das eigene Können. Psychologin Birgit Spinath über Selbstzweifel, die ständige Angst, ertappt zu werden - und den Umgang mit Betroffenen. Von Karin Janker mehr...

Hirnforschung Kunst aus dem Labor Bilder
Kunst aus dem Labor Feuerwerk der Neuronen

Was haben der amerikanische Unabhängigkeitstag und psychische Störungen gemein? US-Neurologen haben im Labor zumindest eine optische Nähe hergestellt. Von Kathrin Zinkant mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Menschen können mit ihren Gedanken nicht allein sein

15 Minuten still dasitzen und nachdenken? Klingt einfach. Doch Probanden eines Versuchs fiel es schwer, mit ihren Gedanken alleine zu sein. Viele spielten lieber auf ihrem Handy herum oder gaben sich gleich selbst Elektroschocks. Science/AAAS mehr...

Psychologie Psychologie Video
Psychologie Lieber Stromschläge als Nichtstun

15 Minuten still dasitzen und nachdenken? Klingt einfach. Doch Probanden eines Versuchs fiel es schwer, mit ihren Gedanken alleine zu sein. Viele zogen sogar Elektroschocks vor. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Elan macht erfolgreich

Wer für eine Sache brennt, der hat darin auch Erfolg. Aber etwas Appetit auf Karriere, finanzielle Anerkennung und Status sollten die Aussicht auf Erfolg zusätzlich steigern, oder? Im Gegenteil, sagen nun Sozialwissenschaftler. Von Sebastian Herrmann mehr...

Stress am Arbeitsplatz Weg mit den Motivationskillern

Zu viele Projekte und fehlende Anerkennung können den Spaß an der Arbeit verderben. Wer nun in Selbstmitleid versinkt, kommt jedoch nicht weiter. Besser ist es, die Motivationskiller zu entlarven - und sie zu beseitigen. mehr...

Psychologie Was geschah mit Baby B.?

John Watson war skrupellos, sein Angst-Experiment machte Wissenschaftsgeschichte. Doch seine elf Monate alte Versuchsperson wurde vergessen. Nun ergründen Historiker das Schicksal von Little Albert. Von Bernd Graff mehr...

Anstieg der Suizidzahlen Job weg, Ansehen weg, Hoffnung weg

Angst um Arbeitsstelle und Wohnung, wachsende Schuldenberge - die Finanzkrise bedroht die Existenz vieler Menschen. Psychiater schlagen nun Alarm: Die Krise sorge dafür, dass die Rate der Selbsttötungen ansteige. Von Christian Weber mehr...

Psychologie Der letzte Eindruck zählt

Das Dessert macht das Menü: Der letzte Eindruck prägt Urteile besonders stark, berichten Psychologen. Das kann absurde Konsequenzen haben. Von Sebastian Herrmann mehr...

Nachname und Berufschancen König macht noch keine Karriere

Wer König, Kaiser oder Graf mit Nachnamen heißt, ist erfolgreicher im Beruf? Wissenschaftler wollten diesen Zusammenhang bewiesen haben. Nun gestehen sie kleinlaut: alles Unsinn. Von Christoph Behrens mehr...

Psychologie Narzissten lernen Mitgefühl

Die Menschen werden immer selbstbezogener? Mag sein, aber Empathie ist erlernbar. Sogar Narzissten und Psychopathen können sich in Andere hineinversetzen - wenn man es ihnen nahebringt. Von Werner Bartens mehr...

Pubertät Baustelle im Kopf

Sobald sie in die Pubertät kommen, machen viele Jugendliche bisweilen einen unzurechnungsfähigen Eindruck. Auch zwischen den Geschlechtern zeigen sich Unterschiede im Verhalten. Wissenschaftler haben nun eine überraschend einfache Erklärung gefunden. Von Werner Bartens mehr...

Wissenschaftsbetrug Zu gut, um wahr zu sein

Hexenjagd oder berechtigte Betrugsvorwürfe? Ein deutscher Sozialpsychologe steht in den Niederlanden unter Fälschungsverdacht. Sich selbst sieht er als Opfer einer Kampagne. Von Frank van Kolfschooten mehr...

Internetkonferenz Republica Psychologische Studie Facebook macht miese Laune

Urlaubsbilder von Bekannten, Statusmeldung des Ex, der neueste Katzen-Content: Hunderte Millionen Menschen loggen sich täglich bei Facebook ein. Schön blöd, denn das soziale Netzwerk macht unglücklich. Von Sebastian Herrmann mehr...

Sprachwissenschaft Grammatik und Ethik

Einen Menschen opfern, um mehrere andere zu retten? Die Antwort hängt auch davon ab, ob Menschen das Dilemma in ihrer eigenen oder einer fremden Sprache analysieren. Von Sebastian Herrmann mehr...

Juravorlesung in der Universität Potsdam Lernen Stift schlägt Laptop

Hämmern Studenten den Vorlesungsstoff in ihre Rechner, gelangt er noch lange nicht in den Kopf. Es scheint, als sind handschriftliche Notizen hilfreicher - vor allem bei bestimmten Aufgaben. mehr...

Scarlett Johansson Internationale Studie Weltweit bevorzugen Männer feminine Frauengesichter

Männer haben grundsätzlich ein Faible für volle Lippen und große Augen. Eine internationale Studie zeigt nun, in welchen Ländern dieses Phänomen besonders stark ausgeprägt ist. mehr...

KIEFER SUTHERLAND Ex-FBI-Agent Joe Navarro Welt voller Psychopathen

Achtung, Achtung, hier spricht ein Ex-FBI-Agent: Die Welt ist voller böser Menschen, schreibt Joe Navarro in seinem neuen Buch. Ihr Kollege, Ihr Nachbar, vielleicht Ihr Kind - alles potenzielle Mörder, Vergewaltiger oder sonstige Psychos. Panikmache oder wertvolle Analyse? Von Ruth Schneeberger mehr...