Arbeitswelt von morgen Anders arbeiten, endlich leben Ökonomie Arbeitswelt von morgen

Die Mehrheit der jungen Menschen will nicht so arbeiten wie bisher. Feste Zeiten, 40-Stunden-Woche: Dieses Modell hat nichts mehr mit ihrer Lebenswelt zu tun. Einige Lösungsansätze. Von Meredith Haaf mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Kaum Zugang zu Psychotherapie

Lässt die Regierung traumatisierte Geflüchtete allein? Das werfen ihr die Grünen vor - und fordern, dass der Bund mehr Kosten trägt. Von Kim Björn Becker mehr...

Morbus Crohn Leben mit Morbus Crohn Leben mit Morbus Crohn Eine außergewöhnliche Liebe

Lucie ist 20 und liegt oft monatelang im Bett, weil sie an Morbus Crohn leidet. Und ihr Freund David? Der setzte sich dann täglich zu ihr ans Bett. Mal für Minuten, mal für Stunden. Über eine etwas andere Beziehung. Von Ulrike Schuster mehr...

Fake News im Netz Psychologie Wie bekommt man Fake News aus den Köpfen?

Psychologen arbeiten sich an dieser Frage ab und haben deprimierend wenige Antworten. Immerhin aber können sie erklären, wieso sich manche Falschinformationen so hartnäckig im Hirn festhaken. Von Sebastian Herrmann mehr...

Hanna Ziegert in ihrem Haus, Bleicherhornstr 20. Gerichtsgutachterin Hanna Ziegert "Ich will, dass Frauen sich ihrer Destruktivität bewusst werden"

Die Psychiaterin Hanna Ziegert hat ihre Erlebnisse als Gerichtsgutachterin aufgeschrieben. Und kommt zu dem Schluss, dass es manchmal auch die Mütter sind, die aus Männern Verbrecher machen. Von Stephan Handel mehr...

Schule Erziehung Falsches Lob macht Schummler

Wenn Eltern pauschal die Intelligenz ihrer Kinder preisen, setzt das die Kleinen unter Druck. Richtiges Lob funktioniert anders. Von Sebastian Herrmann mehr...

Sterbenden Rentner in Bank ignoriert - Prozessbeginn Sterbender in Bankfiliale in Essen "Ich habe noch nichts Vergleichbares erlebt"

Drei Menschen stehen in Essen vor Gericht, weil sie in einer Bankfiliale über einen Sterbenden hinwegstiegen. Ihre Tat wurde zum Symbol für eine gefühlskalte Gesellschaft. Von Christian Wernicke, Essen, und Thomas Hummel mehr...

Betrunkene Frau kippt an der Bar um PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY NeilxWebb 10110080 Alkoholsucht bei Frauen Es war doch nur Sekt

Alkoholiker, das waren lange Zeit Männer in Kneipen, die ein Bier nach dem anderen kippten. Jetzt zeigen Studien: Auch Frauen sind immer öfter betroffen. Ein Besuch in Bayerns größter Suchtklinik. Von Michaela Schwinn mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Stress auf der Insel

Wenn Affen oder Menschen sich kratzen, kann das ein Zeichen für Stress sein. Für alle anderen ist dann höchste Vorsicht geboten. Wenn sie hingegen Zeichen der Wertschätzung empfangen, juckt es sie seltener - eine Lektion für den Menschen? Von Tina Baier mehr...

Beliebte Studienfächer Was sind die Inhalte im Studienfach Psychologie?

Wie funktioniert das menschliche Denken? Warum verhalten sich manche Menschen so, wie sie es tun? Und wie kann Patienten mit psychischen Störungen geholfen werden? Mit diesen Fragen beschäftigen sich angehende Psychologen im Studium und bereiten sich so auf die Arbeit in Kliniken oder in der Beratung vor. mehr...

Japan's jobless rate down Psychologie Was verrät die Gehgeschwindigkeit über den Charakter?

Sehr viel, sagen Psychologen. Nur, dass gemächliche Flaneure immer auch entspannte Typen sind, könnte ein Trugschluss sein. Von Sebastian Herrmann mehr...

Flüchtlinge in Frauenhäusern Psychologie Nie ist es gut genug

Werde ich wirklich gemocht? Kann ich zufrieden sein? Wer immer nur die Fehler sieht, macht sich mit hoher Wahrscheinlichkeit unglücklich. Studien belegen: Perfektionismus kann zerstörerisch sein. Von Sebastian Herrmann mehr...

Künstliche Intelligenz Erinnerungsvermögen Erinnerungsvermögen Der Glücksapparat

Was der Kopf an Erlebtem abspeichert, lässt sich immer mehr beeinflussen und sogar verändern. Werden wir uns bald nur noch an die guten Dinge erinnern? Von Eva Wolfangel mehr...

Isa Ramos/Unsplash Kriminalität Was treibt den Mörder?

Hirnschaden, schädliche Einflüsse, zu wenig Liebe? Immer wieder stellen Serienmörder wie Niels Högel, Fritz Haarmann oder Andrej Romanowitsch Tschikatilo die Forschung vor ein Rätsel. Von Tomas Avenarius mehr...

Thomas Melle Autor Thomas Melle Es geht mir gut

Wer an einer bipolaren Störung leidet, erlebt rasende Manie, auf die bleierne Depression folgt. Der Schriftsteller Thomas Melle erzählt über sein Leben mit der Krankheit - und was sich verändert, wenn man darüber schreibt. Von Johanna Adorján mehr...

Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN Familie Schlaf bitte ein, bitte!

Viele Babys können nicht einschlafen oder wachen nachts immer wieder auf. Die Ärztin Daniela Dotzauer erklärt, wie Kinder zur Ruhe zu kommen. Von Jasmin Siebert mehr...

U.S. President Donald Trump speaks at a campaign rally in Phoenix, Arizona Donald Trump Von wegen narzisstisch

Unberechenbar? Klar. Aber verrückt? Nicht so hastig. Ferndiagnosen über Politiker wie Donald Trump tasten die menschliche Würde an und sind gefährlich - vor allem für andere Patienten. Von Jan Kalbitzer mehr...

Depression Medizin Medizin Die Vermessung der Depression

Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie will herausfinden, wie Psychotherapien wirken, und untersucht dafür insgesamt 1000 Patienten. Es durchleuchtet Stoffwechsel, Immunsystem, Gehirnströme und selbst die Gene Interview von Jakob Wetzel mehr...

Übergangswohnheim des Suchthilfevereins Condrobs in München, 2015 Psychotherapeuten Berufseinstieg? Für Psychotherapeuten unbezahlbar

Kaum ein Psychologe, der sich zum Therapeuten weiterbildet, kann von seinem Gehalt leben. Ein eigener Studiengang könnte das ändern. Von Kim Björn Becker mehr...

President Donald Trump Holds Rally Narzissmus Die Psyche des US-Präsidenten und das Dilemma der Experten

Ferndiagnosen verstoßen gegen die ethischen Standards von Psychiatern und Psychologen. Doch immer mehr Experten sehen sich sogar in der Pflicht, vor dem geistigen Zustand des US-Präsidenten zu warnen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Atheisten wird weniger Moral zugetraut

Wer nicht religiös ist, wird häufiger eines grausigen Verbrechens verdächtigt als Gläubige. Das gilt selbst in säkular geprägten Ländern. Von Sebastian Herrmann mehr...

Brandenburg plant bundesweite Lehrer-Werbekampagne Rechenschwäche "Kinder mit Dyskalkulie werden behandelt, als sei ihnen nichts beizubringen"

Dabei sei es möglich, jedem Kind Grundlagen im Rechnen zu vermitteln, sagt ein Mathedidaktiker. Er hält die Rechenstörung für eine Ausrede der Schulen. Interview von Larissa Holzki mehr...

Kinder mit Dyskalkulie müssen zunächst lernen, was Zahlen bedeuten Rechenschwäche Sind die Gene schuld - oder die Lehrer?

Um die sechs Prozent der Grundschüler sollen Studien zufolge massive Probleme mit dem Rechnen haben. Experten streiten, ob die Diagnose Dyskalkulie ihnen hilft oder schadet. Von Larissa Holzki mehr...

Intensivstation der Herzchirurgie Universitätsklinik Köln Delirium auf der Intensivstation Albtraum nach der OP

Das Gehirn vieler Menschen spielt verrückt, wenn sie nach einer Bewusstlosigkeit auf der Intensivstation erwachen. Dieser Zustand ist keinesfalls harmlos, sondern kann Körper und Geist langfristig schaden. Von Christina Berndt mehr...

Stress Entspannung Entspannung Der Unsinn der Urlaubsverweigerer

Politiker wie Horst Seehofer oder Donald Trump tönen gerne, sie bräuchten keine Ferien. Damit setzen sie aus gesundheitlicher Sicht ein verheerendes Zeichen. Kommentar von Astrid Viciano mehr...