Psychologie Wie Gott zum Fallschirmsprung verleitet

Religiöse Gefühle verleiten dazu, besondere Risiken einzugehen. Ist Gott im Spiel, trauen sich viele eher einen Sprung mit dem Fallschirm zu oder nehmen große Gefahren hin - allerdings nicht bei allen Taten. Von Sebastian Herrmann mehr...

534122237 Oscar-Verleihung Wie man ein guter Verlierer wird

Bei der Oscar-Verleihung gab es auch diesmal wieder nur glückliche Gesichter. Selbst wer leer ausging, freute sich demonstrativ für die Kollegen. Ein Gespräch über die schwierigste Rolle für einen Schauspieler: das Gesicht zu wahren. Von Violetta Simon mehr... Interview

Psychologie Hungrige Menschen kaufen mehr

Mit leerem Magen einkaufen zu gehen, ist keine gute Idee. Denn dann landen nicht nur mehr Lebensmittel im Korb, sondern auch Dinge wie USB-Sticks oder Büroklammern. Forscher rätseln, woran das liegen könnte. Von Sebastian Herrmann mehr...

Positive Begriffe in der Sprache Sieg des Guten

In den großen Sprachen der Welt sind positiv besetzte Begriffe deutlich in der Überzahl. Das Schlechte hat wenig Platz in Wörterbüchern, berichten Forscher. Ihre Analysetechnik könnte auch die Stimmung in sozialen Netzwerken messen. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Gute-Laune-Terror

Das Streben nach dem Glück kann nach hinten losgehen und stattdessen negative Gefühle verstärken. Wer das gesellschaftliche Diktat zur guten Laune nicht erfüllen kann, wird auch noch von Schuldgefühlen und Einsamkeit heimgesucht. Von Sebastian Herrmann mehr...

´Was bedeutet Ihnen Geld?" - Fiese Fragen als Bewerber meistern Fangfragen im Bewerbungsgespräch "Ist der Job nicht eine Nummer zu groß für Sie?"

Bewerbungsgespräche sind nie entspannt. Doch mitunter stellen Personaler Fragen, die seltsam bis unverschämt daherkommen. Wie kann man in der Situation souverän reagieren? mehr... Ratgeber

Gute Vorsätze Du schaffst es!

Es ist schier unmöglich, den Appellen zu einer gesünderen Lebensweise zu entgehen. Nur warum fruchten diese Ratschläge kaum? Meistens sind sie einfach falsch formuliert und machen schlechte Laune. Das ginge auch anders. Von Werner Bartens mehr...

Selbstverletzendes Verhalten Wenn die Seele blutet

Bis zu 1,2 Millionen Kinder und Jugendliche verletzen sich in Deutschland regelmäßig selbst. Die Schnitte in den eigenen Körper machen abhängig. Doch es gibt einen Weg aus der Sucht. Von Manuel Stark mehr... Reportage

Psychologie und Talismane Aberglaube steigt unter Leistungsdruck

Wann Menschen Aberglauben zeigen, hängt von den Umständen ab: Wollen Probanden ein Ziel erreichen, um Anerkennung zu bekommen, sind Talismane beliebt. Ist die innere Motivation wichtiger, kommen sie ohne Glücksbringer aus. Von Marlene Weiß mehr...

Schmerz und Gedächtnis Elektroschocks verstärken die Erinnerung

Mit kleinen Stromstößen quälten Forscher Versuchspersonen, als diese sich Fotos merken sollten. Das bringt die Erinnerung wohl tatsächlich auf Trab - und das stärker als vermutet. mehr...

Psychologie Weniger Stress, mehr Mitgefühl

Kaum sinkt der Stress, zeigen Menschen deutlich mehr Empathie gegenüber anderen. Diese "Gefühls-Ansteckung" funktioniert selbst bei Mäusen. Und sie lässt sich auch künstlich herbeiführen, wie Forscher nun ermittelt haben. Von Werner Bartens mehr...

Musik und Wissenschaft Musikwissenschaft Musikwissenschaft Bach im Dschungel

Wirkt Musik auf alle Menschen gleich? Forscher spielten Pygmäen im Regenwald von Afrika Bach und Brahms vor. Kanadische Probanden bekamen Melodien aus dem Kongo zu hören. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Der Fremde in dir

Viele Menschen meinen, ihren eigenen Charakter zu kennen, ihre Stärken, ihre Schwächen. Aber schon mit ein paar Fragen lässt sich das Selbstbild erschüttern. Von Sebastian Herrmann mehr...

Charakteranalyse PC schlägt Freunde

Wer in sozialen Netzwerken seine Vorlieben verrät, zeigt damit seinen Charakter. Anhand der Facebook-Likes kennt der Computer die Persönlichkeit eines Menschen inzwischen besser als dessen Freunde. Von Christian Weber mehr...

lockerlexikon Tipps für mehr Ausgeglichenheit Wie ich gelassener werde

Morgens in der vollen U-Bahn, mittags im Büro: Manchmal reichen Kleinigkeiten, um uns rasend wütend zu machen. Das "Lexikon des guten Lebens" erklärt, wie man es schafft, locker zu bleiben und gütig ins Leben zu blicken. Von Lucia Heller mehr... jetzt.de

jetzt.de Besuch im "Wutraum" Hau drauf!

In Deutschlands erstem Wutraum hat unser Autor alte Möbel kurz und klein geschlagen. Die Idee: Man wird dabei all seine angestaute Wut los. Klingt gut - doch Psychologen sind skeptisch. Von Clemens Haug mehr... jetzt.de

Sonne auf dem Feldberg Akustisches Phänomen Das Brummen im Schwarzwald

Mobilfunk, Windkraft, eine Verschwörung oder Einbildung? In Baden-Württemberg hören Menschen ein seltsames Geräusch - fast immerzu. Sie verzweifeln daran. Von Esther Göbel mehr...

Schweinegrippe-Impfung in Großbritannien Psychologie der Impfgegner Meinungen schlagen Argumente

Bei Impfgegnern hilft rationale Überzeugungsarbeit oft nicht: Wird eines ihrer Argumente widerlegt, verweigern sie sich Impfungen erst recht. Das liegt an einer psychologischen Schwäche des Menschen. Von Sebastian Herrmann mehr... Analyse

Schüler mit Tablets Videokolumne "Schon gewusst" Wie uns Stereotype beeinflussen

"Mädchen sind schlechter in Mathe": Solche Stereotype werden Schülerinnen von klein auf eingeimpft. Und sie wirken - nicht nur in der Kindheit. Von Patrick Illinger mehr... Videokolumne

icon_wissen Kolumne "Was wäre, wenn ..." Glückspille ins Verderben

Was wäre, wenn es die ideale Glückspille gäbe? Mit Sicherheit würde sie zum globalen Blockbuster der Pharma-Industrie, bis kein Mensch auf der Welt mehr traurig wäre. Dann allerdings schlägt die Stunde des Schnabeltiers. Von Christian Weber mehr...

Hirnforschung Illusion von Geistern Illusion von Geistern Künstlicher Spuk im Labor

Wer gelegentlich Geister in seiner Umgebung wahrnimmt, muss sich nicht fürchten. Solche Wahrnehmungen sind Produkte des Gehirns. Sie lassen sich auch im Labor erzeugen, wie Forscher jetzt beweisen konnten. Von Christian Weber mehr...

Philosophisches Gedankenexperiment Betrunkene werden zu kalten Utilitaristen

Darf man einen Mann töten, um fünf andere zu retten? Das ist eines der berühmtesten Gedankenexperimente der Moraltheorie. In einer Bar haben Psychologen nun ermittelt, welchen Einfluss Alkohol auf die Antwort hat. Von Christoph Behrens mehr...

Psychologie Geteiltes Leid ist doppeltes Leid

Geteilte Erfahrungen werden intensiver wahrgenommen: Gutes wird noch besser, Schlechtes noch schlechter. Dazu braucht es nicht einmal Worte. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Zahlen fürs Prahlen

Ein Selfie vor toller Kulisse? Aber ja doch, die Likes auf Facebook scheinen sicher. Dass der Aufbau sozialer Anerkennung etwas komplexer ist, haben Harvard-Psychologen in einer neuen Studie nachgewiesen. Sie zeigt: Selbstdarstellung kann schnell nach hinten losgehen. Kim Björn Becker mehr...

Prince Charles, Prince of Wales & Duchess Of Cornwall Visit Lache Primary School, Chester Humor und Alter Wer zuletzt lacht

Witzig, ... oder? Eine US-Psychologin will herausgefunden haben, dass sich der Humor mit dem Alter verändert. Vieles, was Jüngere lustig finden, löse bei Älteren vor allem eines aus: Kopfschütteln. mehr...