Psychologie Ständig meckern Menschen - Schluss damit! FC Barcelona vs Atletico Madrid

Man sollte nicht jedes Alltagsgemaule allzu ernst nehmen. Es wird Zeit, wieder das Positive zu sehen. Kommentar von Sebastian Herrmann mehr...

Weihnachtsgeschenke Weihnachten Weihnachten Die besten Geschenke für Kinder

Es müssen nicht immer Star Wars und Elsa die Eiskönigin sein: Ein Psychologe gibt Tipps, welche Spielzeuge man welchen Altersgruppen schenken kann - und was eher nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen sollte. Interview von Roland Preuß mehr...

jetzt psychologie Selbstbewusstsein Muss ich irgendetwas perfekt können?

Oder reicht es, einfach nur mittelmäßig zu sein? Von Melanie Wolfmeier mehr... jetzt

Occupy Los Angeles Holds March And Rally On One-Year Anniversary Sprachforschung Zeit für schlechte Laune

Die Verwendung negativer Begriffe wie "Angst" oder "Hass" hat in den vergangenen 200 Jahren in den USA drastisch zugenommen. Vor allem Krisen der Gesellschaft spiegeln sich in der Sprache wider. Von Marlene Weiß mehr...

Psychologie Der Zuhörer Der Zuhörer Der Machtlosigkeit etwas entgegensetzen

Dietmar Frey hilft Menschen, die einen plötzlichen Todesfall verkraften müssen oder eine Gewalttat erlebt haben. Aber wie geht er selbst mit den traumatischen Geschichten um? Von Jakob Wetzel mehr...

Sprache jetzt Persönlichkeit und Sprache Wer bin ich - und wenn ja, in welcher Sprache?

Wenn wir die Sprache wechseln, ändern wir auch unsere Persönlichkeit. Das mag zwar zunächst irritieren - es kann aber großartig sein. Von Iseult Grandjean mehr... jetzt

HUSTVEDTs_OpalPM_40897_02 Siri Hustvedt im Interview "Es ist gefährlich für Frauen, wütend zu werden"

Die Schriftstellerin Siri Hustvedt erklärt, warum Frauen in so vielen Kulturen als bedrohlich wahrgenommen werden und was Trumps Wahlsieg mit dem Tod eines Freundes gemein hat. Interview von Kathleen Hildebrand mehr...

Young woman changing diapers of baby model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERx Kindliche Bindungsstörungen Die frühen Jahre sind die wichtigsten

Kinder brauchen Bezugspersonen, zu denen sie eine sichere Bindung aufbauen können. Nicht alle haben dieses Glück. Das hat gravierende Folgen. Von Astrid Viciano mehr...

Psychologie Frühkindliche Bindungsstörung Frühkindliche Bindungsstörung "Kein Vertrauen in die Welt"

John Brooks Adoptivtochter nahm sich mit 17 Jahren das Leben. Er verarbeitete seine Erfahrungen in einem Buch und erzählt von den Gefahren, wenn Kinder in frühen Jahren keine Bezugsperson haben. Interview von Astrid Viciano mehr...

Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz Algorithmus bewertet Vertrauenswürdigkeit von Menschen

Anhand eines Fotos schätzt eine neue Software ab, welchen ersten Eindruck jemand hinterlässt. Zur Überprüfung der Technik dienten Bilder von Edward Snowden. Von Christoph Behrens mehr...

jetzt sensation grusel US-Wahl Die "Trump-Katastrophe" befriedigt unsere Sensationsgeilheit

Ist es moralisch verwerflich, eine gewisse Lust an vermeintlichen oder tatsächlichen Katastrophen zu spüren? Im Gegenteil, sagen Psychologen. Von Mercedes Lauenstein mehr... jetzt

Norbert Nedopil Verbrechen Herr Nedopil, gibt es böse Menschen?

Der forensische Psychiater Norbert Nedopil über gefühlte Bedrohung, die Seele von Mördern - und die Frage, wann Narzissmus krankhaft wird. Interview von Lars Langenau mehr...

SC Freiburg - SV Sandhausen Wahrnehmung Der kühle Blick der Profis

Per Eye-Tracking haben Forscher untersucht, ob Profi-Schiedsrichter tatsächlich besser urteilen als Amateure. Die Profis haben ihren Kollegen wohl Entscheidendes voraus. Von Felix Hütten mehr...

Leslie Jamison Interview "Um Mitgefühl mit jemandem zu haben, muss man nicht seiner Meinung sein"

Die Autorin Leslie Jamison wurde mit Essays über Empathie berühmt. Ein Gespräch über ihre Alkoholsucht, Mitgefühl und Hillary Clinton. Interview: Nadja Schlüter mehr... jetzt

Ear Defenders Musikpsychologie Songs aus der Hölle

Plötzlich krallt sich ein Lied im Schädel fest und will nicht mehr weichen. Aber was qualifiziert ein Stück zum Ohrwurm? Wissenschaftler wagen sich an eine Antwort. Von Sebastian Herrmann mehr...

Kaffeebecher Psychologie Warum Rüpel so oft durchkommen

Wer achtlos seinen Müll auf den Boden wirft, hat kaum Ärger von Passanten zu befürchten. Warum schreiten wir bei Rüpeleien so selten ein? Eine Studie bringt Klarheit. Von Sebastian Herrmann mehr...

Keine Hilfe für Essener Rentner - Totaler Verlust von Empathie? Sterbender in Bankfiliale "Wir alle laufen Gefahr, nicht zu helfen"

In Essen wird ein Sterbender in einer Bankfiliale einfach ignoriert: Ein Psychologe erklärt, warum Menschen immer wieder wegschauen anstatt zu helfen. Interview von Anna Fischhaber mehr...

Narzissmus Psychologie Gierig nach Likes und Liebe

Wir alle seien Narzissten, heißt es. Kaum eine psychologische Diagnose wird so inflationär verwendet. Aber gehört ein gesundes Maß an Egozentrik heute nicht dazu? Von Friedemann Karig mehr... jetzt

Psychologie Psychologie Psychologie Warum entschuldigen sich Frauen ständig?

Nicht immer, weil sie Mist gebaut haben. So manches Sorry bedeutet eigentlich "Hab mich lieb". Von Julia Rothhaas mehr...

Eine Frau hält hinter ihrem Rücken die Finger überkreuzt Sie schwört einen Meineid McPBBO McPBBO Psychologie Lügen ist eine Frage der Übung

Je öfter Menschen lügen, desto weniger schlimm finden sie ihr eigenes Verhalten. Ist der Eigennutz groß, fällt das Flunkern besonders leicht, haben Psychologen in einem Experiment ermittelt. Von Astrid Viciano mehr...

US-Wahl Psychologie Psychologie Wir sind keine Rassisten, aber...

...so einfach ist es nicht. Psychologen wissen, wie man differenziert mit Vorurteilen umgeht - und sie besiegt. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

norndara photocase.de Trauerbewältigung Wie man mit Schicksalsschlägen fertig wird

Darüber hat der Psychologe Jens Uwe Martens ein Buch geschrieben. Er selbst hat seine erste Frau und zwei Kinder verloren. Welche Mechanismen ihn vor dem Durchdrehen bewahrt haben. Interview: Mercedes Lauenstein mehr... jetzt

Dr. Eckhart von Hirschhausen Eckart von Hirschhausen im Interview "Beipackzettel machen primär Angst"

Der Hals kratzt, die Nase läuft, aber müssen wir wirklich zum Arzt? Der Entertainer und Mediziner Eckart von Hirschhausen erklärt, warum wir zu viele Medikamente schlucken. Und warum etwas Zuwendung nicht schadet. Interview von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Wikipedia des Gehirns

Die Rechtspsychologin Julia Shaw untersucht in "Das trügerische Gedächtnis", wie unsere Erinnerungen gefälscht werden. Von Tobias Sedlmaier mehr...

Psychologie Psychische Gewalt Psychische Gewalt "Die schädlichste Form des Missbrauchs"

Kränkung, Erniedrigung und Schweigen sind nicht nur schmerzhaft - sie können so gravierend wie körperliche Übergriffe wirken. Die Folgen emotionaler Gewalt werden massiv unterschätzt. Von Werner Bartens mehr...