Sinn und Unsinn Wie das Kino zur Therapie eingesetzt wird Paris Texas

Filme sprechen Gefühle, Sorge und Ängste an und können außerdem als Stimmungsaufheller wirken. Eine Psychotherapeut in Österreich nutzt das für seine Behandlungen. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Sozialpsychologie Sozialpsychologie Sozialpsychologie Wer häufig flucht, ist ehrlicher

Menschen, die schimpfen und obszöne Ausdrücke benutzen, gelten als Rüpel. Doch eine aktuelle Studie zeigt: Es ist vielmehr ein Zeichen von Aufrichtigkeit. Von Werner Bartens mehr...

Mann mit Puppe Psychologie Verspielte Erwachsene tun sich im Beruf leichter

Nun ehrgeizig an der eigenen Verspieltheit zu arbeiten, bringt allerdings nichts, sagt ein Psychologe. Von Sebastian Herrmann mehr...

BESTPIX: Street Style: Day 5 - MBFWI Presented By American Express Fall/Winter 2014 Psychologie Eifersüchtige Partner kleiden sich gerne schrill

Was tun, wenn der Partner auf der Party mit dem Erzfeind flirtet? Ignorieren, prügeln, umarmen? Eine Studie zeigt: Viele gehen lieber extravagante Dinge shoppen. Von Christian Weber mehr...

James Bond James Bond in der Wissenschaft Forschungsgegenstand 007

Mit fast absurder Akribie haben Forscher den Tabakkonsum in den James-Bond-Filmen zusammengezählt. Es ist nicht die einzige Arbeit dieser Art. Von Patrick Illinger mehr...

Homo-Ehe Adoptionsrecht für Homosexuelle Psychologie Ein glücklicher Partner macht fröhlich und fit

Ein Leben mit einem gut gelaunten Menschen an der Seite ist gut für die eigene Gesundheit. Das gilt sogar für alte Miesepeter. Von Sebastian Herrmann mehr...

Boy hugging toy, looking at bowl of marshmallows; Getty Images Creative RF-2.177355581-HighRes-farbig Verhaltensforschung "Selbstkontrolle ist überlebenswichtig"

Der Psychologe Walter Mischel wurde mit einem Selbstdisziplin-Test bekannt. Er spricht über die Illusion der Handlungsfreiheit und welche Reize emotional zwingend wirken. Von Jonathan Horstmann mehr...

Hoexter Couple Admits Second Murder Psychologie Ihm zuliebe

Weshalb nur helfen manche Frauen ihren Partnern dabei, andere Frauen zu quälen? Hinter dem schwer verständlichen Phänomen steht eine ganz spezielle Psyche. Von Violetta Simon mehr...

Claudia-Schiffer- Puppe im Zerrspiegel Körperdysmorphe Störungen Bin ich hässlich?

Der Druck perfekt auszusehen wächst. Und damit die Gefahr, sich selbst extrem unansehnlich zu finden. Die Leidensgeschichte einer Frau, die alle hübsch finden - außer ihr selbst. Von Markus Lauer mehr...

Justiz Psychologie Psychologie Die Stimmung bestimmt das Urteil

Müdigkeit, Ärger und Hunger beeinflussen das Verhalten. Besonders klar lässt sich das bei Richtern beobachten, die nach dem Essen milder urteilen. Aber auch Eltern, Lehrer und Chefs sind strenger, wenn sie unausgeschlafen sind. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Krumme Nummern

Wer auf dem Basar im Urlaub oder in der Gehaltsverhandlung mit dem Chef ein gutes Ergebnis erzielen will, sollte mit einem krummen und ambitionierten Betrag in das Duell starten. Und einen Nachteil bedenken, den Psychologen beobachtet haben. Von Sebastian Herrmann mehr...

jetzt.de/ "Kann man negative Gefühle beeinflussen?" Interview Kann man negative Gefühle beeinflussen?

Liebeskummer, Scham, Wut: Schlimme Gefühle kann man nicht auslöschen. Aber man kann sie verändern, sagt Psychologe Jens Uwe Martens. Interview von Mercedes Lauenstein mehr... jetzt

Psychologie Im Bann der roten Hosen

Wenn alle Fakten klar sind, sollte die richtige Entscheidung auf der Hand liegen. Dennoch entscheiden Politiker immer wieder falsch und schieben wichtige Reformen hinaus - obwohl sie es eigentlich besser wissen müssten. Von Silvia Liebrich mehr...

Süddeutsche Zeitung Wissen Psychologie Psychologie Schluss mit der Apokalypse im Kopf!

Der kollektive Trauerchor singt das Lied vom Untergang: 2016 war der Tiefpunkt. Doch die langfristigen Daten zeigen, wir erleben schier unglaubliche Entwicklungen zum Besseren. Kommentar von Sebastian Herrmann mehr...

Gute Vorsätze fürs neue Jahr Psychologie Warum gute Vorsätze so selten gelingen

Zwei Drittel halten ihre Vorsätze nicht mal bis Ende Januar durch. Dabei kann der innere Schweinehund mit ein paar Tricks durchaus besiegt werden. Von Werner Bartens mehr...

Jahreswechsel 2017 Essay zum Jahreswechsel Eine Frage der Perspektive

2016 war ein Horrorjahr, 2017 kommt's noch schlimmer. Oder doch nicht? Warum es höchste Zeit ist, den Optimisten in sich zu wecken - und wie das in düsteren Zeiten funktionieren kann. Von Christian Mayer mehr...

Psychologie Fehler eingestehen Fehler eingestehen Alles Deine Schuld

Niemand will zugeben, etwas verbockt zu haben: Das Problem sind die Verhältnisse, die Kindheit, die Anderen. Warum es befreit, sich und seiner Umwelt die eigene Schuld auch mal einzugestehen. Von Matthias Drobinski mehr...

Katzen Katzen Katzen Schnurrende Stalker

Seit etwa 12 000 Jahren pflegen Mensch und Katze ein inniges Verhältnis. Doch stellt sich die Frage, wer da eigentlich wen domestiziert hat. Von Katrin Blawat mehr...

Künstliche Intelligenz Job Sechs Berufe mit Köpfchen

Neuromarketing, Produktdesign oder Psychologie: Jobs, die sich mit dem Denkapparat beschäftigen, sind so vielschichtig wie das Gehirn selbst. mehr...

Psychologie Rasen und zocken

Obacht, wenn der Anlageberater mit dem Porsche kommt: Sportwagenfahrer sind im Schnitt die schlechteren Finanzmanager. Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Warum Menschen einander so gerne beobachten

Ob in der S-Bahn oder im Café: Viele Menschen beobachten andere heimlich mit großem Interesse. Und werden selbst Opfer der "Tarnkappen-Illusion". Von Sebastian Herrmann mehr...

Digitalisierung Digitalisierung Digitalisierung Wie das Internet unser Gehirn verändert

Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren - dazu forscht der Mediziner Jan Kalbitzer. Er warnt vor Panikmache und davor, auf andere herabzublicken, weil sie in der "falschen" Filterblase stecken. Interview von Juliane Liebert mehr...

Krankheit Krankheit und Job Krankheit und Job Mal wieder krankgeschrieben?

Wenn Menschen sich krankschreiben lassen, sind Beschwerden häufig nur Nebensache. Über die Gründe - und warum hohe Krankenstände im Land ein gutes Zeichen sind. Von Werner Bartens mehr...

Budapest Erziehung Wie wichtig sind Eltern für Kinder?

Ratgeber erklären, der Erziehungsstil trage entscheidend zur Entwicklung bei. Doch Forscher widersprechen jetzt: Solange die Kinder Geborgenheit erleben, können Eltern wenig falsch machen. Von Sebastian Herrmann mehr...

München Essay über Städtehass Essay über Städtehass München ist dämlich!

Berlin aber auch. Und Köln erst! Ein Lob auf die Kunst der Städtebeschimpfung - weil es ungemein gut tut, über die Stadt, in der man lebt und an der man leidet, vom Leder zu ziehen. Von Johanna Adorján mehr...