Psychologie Kopf statt Bauch

Wird die Intuition überschätzt? Wer sorgsam analysiert, statt sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen, entwickelt mehr Empathie und kann die Gedanken und Gefühle seiner Mitmenschen besser einschätzen. Bisher dachte man das Gegenteil. Von Werner Bartens mehr...

Was Ärzte sagen Die Angst aushalten

"Lebt weiter, findet zur Normalität zurück - aber erst nachdem ihr Platz für eure Gefühle und die innere Verletzlichkeit eingeräumt habt": Wie man nach Schreckensnachrichten zur Normalität zurückfindet. Von Werner Bartens mehr...

Wahrnehmungspsychologie Schüsse, Waffen, Täter - die es niemals gab

Zum Amoklauf in München haben viele Zeugen falsche Angaben gemacht. Dahinter steckt kein böser Wille: Stresssituationen vernebeln das Gehirn. Von Felix Hütten mehr...

Lebenslauf Fälschung Interview PErsonaler Jetzt Lebensläufe "Die meisten machen beim Fälschen Fehler"

Nicht nur die SPD-Abgeordnete Petra Hinz - viele Menschen gehen in ihrem Lebenslauf großzügig mit der Wahrheit um. Was, wenn Bewerber richtig schummeln? Ein Personaler berichtet. Interview von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt

Bücher Psychologie Psychologie Bücher, das Training fürs Leben

Wer Romane liest, hat mehr Erfolg in der Schule und weniger Vorurteile. Doch es gibt noch mehr, was Belletristik-Leser besser beherrschen als Sachbuch-Fans und Nichtleser. Von Christian Endt mehr...

Partnerschaft Partnerschaft Partnerschaft Voll ins Herz

Dem Partner einen Fehltritt zu vergeben, ist ganz schön schwer. Doch fällt das Verzeihen leichter, wenn man sich sehr liebt, oder macht große Liebe die Versöhnung besonders schwer? Von Sebastian Herrmann mehr...

Psychologie Ballaballa

Wie kann man Schweinsteigers Handspiel erklären? Die Wissenschaft weiß, warum auch Fußball-Profis unter extremem Stress genau das tun, was sie unbedingt vermeiden wollen. Von Werner Bartens mehr...

Ermanno Scervino - Backstage - Milan Fashion Week SS16 Psychologie Wie viel Blickkontakt ist angenehm?

Das haben Psychologen jetzt in einem Experiment ermittelt. Von Christoph Behrens mehr...

Peter Ramsauer, 2011 Psychologie Kluges Lächeln, dummes Lächeln

Wirkt ein lächelnder Mensch auf andere klug oder dumm? Laut einer Studie ist das von Land zu Land ganz verschieden. Besonders stark ist der Effekt in Deutschland ausgeprägt. Von Christian Endt mehr...

Psychologie Meckern für Fortgeschrittene Meckern für Fortgeschrittene Leben auf der Erbse

Es geht uns immer besser, und wir klagen wie nie zuvor. Selbst harmlose Allergien oder Raucher im Biergarten führen oft zu panischen Reaktionen. Zeit für eine Desensibilisierung. Von Sebastian Herrmann mehr...

Hermann Göring bei den Nürnberger Prozessen, 1945 Kriegsverbrechen Psychologie des Massenmords

Interviews mit 55 verurteilten Kriegsverbrechern zeigen, dass kaum einer Reue empfindet. Fast alle rechtfertigen sich nach dem gleichen Schema. Von Ronen Steinke mehr...

Arbeit und Soziales Job und Leben Job und Leben Kollegen in der Krise

Der Job gilt meist als Stressfaktor fürs Privatleben. Dabei ist es oft anders herum: Probleme mit dem Partner und Geldsorgen beeinträchtigen Menschen bei der Arbeit. Von Lea Hampel mehr...

junge Frau im Bett frustrated young woman sitting in bed MODEL RELEASED Essay über Psychosomatik Die Psyche ist nicht immer schuld

Heute darf man nicht mehr einfach nur krank sein. Immer muss man sich fragen, ob nicht ein Aufschrei der Seele dahintersteckt. Ein Plädoyer gegen überzogene Psycho-Deutungen. Von Christina Berndt mehr...

Streik der Lokführer Psychologie Mit dem Zug ins Wochenende - warum so schlecht gelaunt?

Trotz vermeintlich schöner Reiseziele ist die Stimmung in der Bahn oft angespannt. Eine Psychologin erklärt, woran das liegt - und was helfen kann. Von Tanja Mokosch mehr...

Sonne in Köln Psychologie Wovor wir uns fürchten

Eine globale Analyse zeigt, auf welchen Kontinenten sich die Menschen besonders fürchten und unter welchen Phobien die Deutschen leiden. Meist wird Angst negativ bewertet, dabei kann sie auch nützlich sein. Von Werner Bartens mehr...

Kriminalität Der sozial integrierte Serienmörder ist kein Widerspruch

Sechs brutale Morde soll Manfred S. aus Schwalbach begangen haben, dabei galt er als sehr umgänglich. Für forensische Psychiater ist das durchaus plausibel. Von Christoph Behrens mehr...

"Emma nach Mitternacht" mit Katja Riemann, ARD "Emma nach Mitternacht" in der ARD Neue Serie mit Katja Riemann: Seelentherapie nach Domian

In "Emma nach Mitternacht" liefert Riemann sich ein Psychoduell mit Ben Becker und versucht, Corinna Harfouch vom Suizid abzuhalten. Aber die besten Darsteller retten eine Serie nicht, wenn das Drehbuch bescheuert ist. TV-Kritik von Katharina Riehl mehr...

Ganztagsschule Bildung Warum Jungen schlechter lesen als Mädchen

Ein Experiment zeigt, dass Vorurteile die Kinder beim Lesen möglicherweise belasten - als eine Art selbsterfüllende Prophezeiung. Von Christoph Behrens mehr...

Studie zu Freundschaft Studie Die Hälfte aller Freundschaften ist unerwidert

Mit ihrer Selbsteinschätzung liegen Menschen oft daneben: Eine neue Studie hält ein paar unbequeme Wahrheiten bereit. mehr... jetzt

Wounded American Soldiers Treated in Trauma Unit at FOB Salerno Psychologie Wie Menschen aus traumatischen Erfahrungen Kraft schöpfen können

"Menschen werden verletzlicher, aber auch stärker." US-Psychologe Richard Tedeschi spricht im Interview über die Kraft, die aus schlimmen Ereignissen erwachsen kann: das "posttraumatische Wachstum". Von Astrid Viciano mehr...

Psychologie Training für die Freiheit

In der Mutter-Kind-Abteilung der Justizvollzugsanstalt Stadelheim lernen junge Gefangene den Umgang mit ihren Babys. Das Safe-Projekt hilft ihnen mit wissenschaftlicher Begleitung, damit sie sich hinter Gittern für die Zeit nach der Haft fit machen Von Hubert Grundner mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Wie Menschen an einem Trauma wachsen

Krieg und Folter, lebensbedrohliche Krankheit, der Tod eines Kindes: Der Psychologe Richard Tedeschi erklärt, warum manche Menschen daran zerbrechen, viele aber stärker werden. Interview von Michaela Haas mehr...

Airbus A320 - Erste Klasse Kabine Psychologie Erste Klasse macht Flugpassagiere aggressiv

Auf Flügen mit opulenter First Class bekommen Reisende häufiger einen Wutausbruch, haben Forscher ermittelt. Grund scheint die soziale Ungleichheit zu sein. Von Christian Endt mehr...

Flüchtlinge Empathie in der Flüchtlingskrise Empathie in der Flüchtlingskrise Kann man bei solchen Bildern noch zufrieden in ein Wurstbrot beißen?

Seit immer weniger Flüchtlinge bei uns ankommen, hat man das Gefühl, das Schicksal dieser Menschen sei vielen zunehmend egal. Ein Psychologe und Neurowissenschaftler über die Grenzen der Empathie. Interview: Charlotte Haunhorst mehr... jetzt

peinlich Psychologie der Peinlichkeiten So eine Blamage!

Hundekot am Schuh, nackt im Hausflur, beim Date verplappert: Niemand geht durchs Leben, ohne manchmal im Boden versinken zu wollen. Aber mal grundsätzlich gefragt: Warum ist uns überhaupt irgendetwas peinlich? Von Harald Willenbrock, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin