Turm im Amazonasbecken Forscher im Dschungelcamp

Brasilianische und deutsche Forscher errichten einen riesigen Turm in der Nähe des Amazonas. "Atto" wird höher sein als der Eiffelturm. Der Aufwand ist enorm, doch die Wissenschaftler erhoffen sich Großes von dem Koloss. Von Peter Burghardt mehr...

Graviplant Botanik Wie Blumen waagerecht wachsen

In Stuttgart wachsen Hibiskus und Sonnenblume horizontal von der Wand weg. Mit einem raffinierten Trick schaffen Forscher es, dass die Pflanzen die Richtung der Schwerkraft nicht erfassen. Das eröffnet ganz neue Wege, Wände zu begrünen. mehr...

Physik Traktorstrahl für die Badewanne

Physikern ist es gelungen, in einer Wasserwanne Wellen zu erzeugen, die Gegenstände anziehen. Das Prinzip gleicht physikalisch betrachtet einer Erfindung aus der Serie "Star Trek". Dort werden damit Raumschiffe abgeschleppt. Von Robert Gast mehr...

Kernphysik Ein Auge für den Reaktor

Um Atomanlagen wie im Iran zu überwachen, schlagen Physiker eine ungewöhnliche Methode vor. Ein Detektor soll Neutrinos aus dem Inneren von Reaktoren messen und feststellen, wenn darin Spaltmaterial hoch angereichert wird. Von Robert Gast mehr...

Studie Verrückte Studien Verrückte Studien Gier nach Fliegensexgeschichten

Sex, Fliegen, Ruhm: Wissenschaftler quer durch alle Disziplinen buhlen um Aufmerksamkeit. Doch nicht die bisweilen absurd steilen Thesen sind das Problem. Von Christian Weber mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Urknall-Gravitationswellen Trommeln gegen die Kritik

Gravitationswellen vom Urknall? Im März klang es, als sei der Nobelpreis so gut wie sicher. Nun zeigt sich die Fachwelt befremdet: Wieder einmal haben Forscher vorschnell eine Sensation versprochen. Von Patrick Illinger mehr...

Bad Heilbrunn: Reportage ELEKTRO-SMOG für SZ m WE Elektrosmog Der Strahlenfahnder

Die Welt ist voller Strahlen - manche Menschen spüren das besonders. Geobiologe Dieter Kugler hat schon 20 000 Schlafplätze auf Elektrosmog untersucht. Jeder Kundenbesuch ist eine Gratwanderung. Von Thorsten Schmitz mehr...

Das BICEP2-Teleskop am Südpol Zweifel an Gravitationswellen Alles nur kosmischer Staub?

Vor drei Monaten verkündeten Astronomen, sie hätten Gravitationswellen aus der Zeit unmittelbar nach dem Urknall vermessen. Schnell wurde Kritik laut, die Daten ließen sich auch anders erklären. Jetzt räumen die Forscher Unsicherheit ein. Von Christopher Schrader mehr...

Physik Heiße Erwartungen an kühle Wunderstoffe

Physiker, Ingenieure und Mediziner schwärmen von kalten Plasmen: Mit diesen Stoffen lassen sich Raketen antreiben und resistente Keime abtöten. Von Reinhard Breuer mehr...

Teilchenphysik Untergrundlabor in China Untergrundlabor in China Der Berg der Physiker

Im Hochland von Sichuan will China ein einzigartiges Untergrundlabor für Teilchenphysik bauen - ein Paradies für Physiker. Das bringt westliche Forscher mächtig in Zugzwang: Eine Kooperation wäre hochpolitisch. Von Patrick Illinger mehr...

Einschlag vor 4,5 Milliarden Jahren Kosmischer Crash formte den Mond

In Gesteinsproben vom Mond haben Forscher Spuren einer fremden Welt entdeckt. Der Fund erhärtet die These, dass der Mond aus einer gewaltigen Kollision mit der Erde entstand. mehr...

Himmel über Berlin: Ein Unwetter mit Blitz und Donner geht über die Hauptstadt nieder Meteorologie Die Blitzesammler

Technik-Enthusiasten bauen das weltweit beste Netz zur Gewitterortung. Mit nur 200 Euro teuren Empfängern orten sie Tausende Kilometer entfernte Blitze - eine interaktive Karte zeigt das Schauspiel in Echtzeit. Von Patrick Illinger mehr...

- Graphen Wunderstoff aus dem Küchenmixer

Härter als Diamant, durchsichtig und elektrisch leitend: Der Wunderstoff Graphen kann mit einfachen Haushaltsgeräten gemixt werden. Es könnte der Startschuss für eine Produktion in großem Stil sein. Von Andrea Hoferichter mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Gravitationswellen Trügerische Signale vom Urknall

Es war eine kleine Forschungssensation, als Physiker meldeten, sie hätten Gravitationswellen entdeckt - Signale von der Geburtsstunde des Kosmos. Doch möglicherweise maßen die Forscher etwas ganz anderes. Von Marlene Weiß mehr...

Tod von Hans-Peter Dürr Physik und Frieden

Der Physiker Hans-Peter Dürr ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der Forscher erlangte auch abseits der Formeln große Ehre: Als Friedensaktivist wurde er mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Ein Nachruf. mehr...

Aprilwetter in Südbayern Meteorologie Wälder sollen Wolken fabrizieren

Wie und wann bilden sich Wolken? Forscher vom Cern verblüffen mit einer neuen Studie: Eine große Rolle könnten Wälder spielen. Von Christopher Schrader mehr...

Sternenhimmel Sternenhimmel Sternenhimmel Nach dem Urknall blubbern die Universen

Viele Welten statt nur einer: Paralleluniversen sind Stoff der Science-Fiction, werden aber auch von einigen seriösen Physikern diskutiert. Warum Wissenschaftler glauben, dass es unendlich viele Universen gibt - und was in unserem Universum auf dem Nachthimmel zu sehen ist. Von Helmut Hornung mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Entstehung des Universums Risse in der Urknall-Theorie

Signale aus der Geburtsstunde des Universums: Mitte März jubelte ein Forscherteam über eine bahnbrechende Messung von Gravitationswellen. Möglicherweise haben die Physiker sich zu früh gefreut. Von Marlene Weiß mehr...

Max Planck Unnützes Google-Doodle-Wissen Max Planck und der schlagfertige Chauffeur

Max Planck war ein kluger Kopf. Aber sein Chauffeur hatte auch eine Menge drauf. Das zeigte sich bei einem Vortrag des Physikers in München. Von Tobias Dorfer mehr...

Hamburger SV - Bayer Leverkusen Spielfeldgrößen im Sport Was lange fliegt, braucht reichlich Platz

Wieso sind Spielfelder von manchen Sportarten größer als andere? Französische Physiker haben fleißig nachgerechnet - und kommen zu ebenso einfachen wie verblüffenden Erkenntnissen. Von Hubert Filser mehr...

Porträt Robert Grossetestes aus dem 14. Jahrhundert Naturphilosophie Urknall im Mittelalter

Ein englischer Kleriker entwarf im 13. Jahrhundert eine Urknalltheorie: Eine Explosion aus Licht habe das Universum erzeugt. 800 Jahre später fasziniert der Bischof Physiker der Universität Durham. Sie rechnen seine Ideen nach. Von Christoph Behrens mehr...

Das BICEP2-Teleskop am Südpol Gravitationswellen Signale aus der Geburtsstunde des Universums

Nachricht aus einer Zeit vor 13,8 Milliarden Jahren, als der Kosmos gerade mal 0,00000000000000000000000000000000001 Sekunden alt war: In Spuren des Urknalls haben Astrophysiker Gravitationswellen nachgewiesen. Das wäre der Beweis für ein rasch expandierendes "inflationäres Universum". Verraten die Geburtswehen des Alls, wie alles anfing? Von Patrick Illinger mehr...

Themenpaket Galileo Galilei Prozesse gegen Galileo Galilei Als die Kirche den Menschen das Denken verbieten wollte

Heute vor 450 Jahren wurde Galileo Galilei geboren. Mit seinen Werken über die Bewegungen der Himmelskörper prägte er ein neues Weltbild - und verärgerte den Papst. Die Kirche wollte Galilei notfalls "in Ketten" vorführen. Von Christopher Schrader mehr...

Schaulaufen der Friseure Physik der Haare Locken im Labor

Warum ringeln sich manche Haare, und andere bleiben glatt und gerade? Ingenieure ergründen es mit komplexen Simulationen. Die Ergebnisse sind etwa wichtig für Animationsfilmer. Von Christoper Schrader mehr...

Raumschiff Enterprise gegen den Borg-Kubus Laserwaffen werden Realität Strahlen statt Patronen

In Science-Fiction-Filmen sind Laserwaffen längst allgegenwärtig. Nun wollen Militärstrategen sie auf realen Schlachtfeldern einführen. Von Patrick Illinger mehr...