Supraleiter Temperaturrekord bei minus 83 Grad

Manche Materialien verlieren jeden elektrischen Widerstand, wenn sie gekühlt werden. Bei der Fahndung nach der höchsten Temperatur melden Mainzer Forscher einen neuen Rekord - abseits der üblichen Suchmuster. Von Christopher Schrader mehr...

NASA Hubble Space Telescope picture of Mars Curiosity-Mission Gasrätsel auf dem Mars

Der Methangehalt in der Marsatmosphäre schwankt stark. Das gibt Physikern große Rätsel auf und stellt ihre Modelle infrage. Von Christopher Schrader mehr...

Fototechnik Fototechnik Die schnellste Kamera der Welt

Eine neue Kamera schießt 100 Milliarden Bilder pro Sekunde - und kann dadurch die Bewegung eines Laserstrahls nachzeichnen, der von einem Spiegel reflektiert wird. Die Technik setzt dabei auf einen faszinierenden Trick. Von Christopher Schrader mehr...

Astrophysik Astrophysik Astrophysik Unsichtbarer Schild schützt Erde vor Beschuss

Astrophysiker haben einen Gürtel um die Erde entdeckt, an dem energiereiche Teilchen wie an einer Wand abprallen. Das irdische Magnetfeld schließen Forscher als Erklärung für das Phänomen aus. Von Marlene Weiß mehr...

Fotografie Fotografie und Forschung Bilder
Fotografie und Forschung "Wissenschaftler sind immun gegen äußere Einflüsse"

Hochtechnologie, Klebeband und sedierte Pflanzen: Fotograf Kevin Fuchs hat ein Jahr lang die Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum in Berlin beobachtet. Seine Bilder von exotischen Experimenten erzählen von den Schrullen der Forschung. Von Christoph Behrens mehr... Interview

Fotografie Fotografie-Projekt Fotografie-Projekt Forschung im Kabelsalat

Klebeband, Alufolie und gebändigte Pflanzen: Fotograf Kevin Fuchs hat Wissenschaftler bei der Arbeit fotografiert. Sein Buch "My Beamline" zeigt den Job von Forschern am Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie in Berlin. Von Christoph Behrens mehr...

Deutscher Zukunftspreis Die Zukunft in drei Erfindungen

Lebensmittel aus Lupinen, Roboter als Laboranten und eine neue Stahl-Art sind im Rennen: Der mit 250 000 Euro dotierte Deutsche Zukunftspreis wird am Abend vergeben. Von Christopher Schrader mehr...

Iranischer Physiker Zehn Jahre Haft für eine Doktorarbeit

Ein junger Physiker sitzt in Teheran in Haft, mutmaßlich weil er sich geweigert hat, an Waffen-Programmen mitzuarbeiten. 31 Nobelpreisträger haben seine Freilassung gefordert. Das Wissen, über das der Mann verfügt, könnte die Herstellung von Kernwaffen erleichtern. Von Philipp Hummel mehr...

Matthew McConaughey Video
"Interstellar" von Christopher Nolan Höllenritt durchs Schwarze Loch

Nach der "Dark-Knight"-Trilogie kommt Christopher Nolans Weltraumabenteuer "Interstellar" ins Kino. An dem Projekt war auch Kip Thorne maßgeblich beteiligt - ein Star der theoretischen Physik. Hält der optisch grandiose Film also auch dem wissenschaftlichen Blick stand? Von Patrick Illinger mehr...

Matthew McConaughey Filmtrailer zu "Interstellar" Auf der Suche nach einem neuen Planeten

Christopher Nolan, der Regisseur von "The Dark Knight" und "Inception", bringt einen neuen Film auf die Leinwand. In dem Science-Fiction-Drama "Interstellar" wurde die Erde verwüstet. Astronauten fliehen ins All und suchen nach einem neuen, bewohnbaren Planeten. Warner Bros. mehr...

Weltraum Von der Astrophysikerin zur Nonne Von der Astrophysikerin zur Nonne Eine himmlische Tochter

Als Astrophysikerin erforschte Constanze la Dous, woraus Sterne bestehen und wie sie vergehen. Doch dann kehrte sie ihrer akademischen Karriere plötzlich den Rücken und trat in ein Kloster ein. Im Porträt erläutert sie, warum das kein Widerspruch sein muss. Von Rainer Stadler mehr... SZ-Magazin

Schon gewusst Videokolumne "Schon gewusst" Videokolumne "Schon gewusst" Wie entsteht eine Monsterwelle?

Sie sind der Albtraum jedes Schiffskapitäns: mehr als 20 Meter hohe Wellen, die sich scheinbar aus dem Nichts auftürmen. Mithilfe komplexer Simulationen lassen Wissenschaftler Boote im Labor kentern, um die Monsterwellen zu verstehen. Von Patrick Illinger mehr... Videokolumne

Stefan Hell Video
Interview mit Nobelpreisträger Stefan Hell "Das Feld hat sich stürmisch entwickelt"

Strukturen, die kleiner sind als die Wellenlänge von Licht? So etwas kann man nicht sichtbar machen, hieß es lange. Doch der Chemie-Nobelpreisträger Stefan Hell hat die Gesetze der Optik ausgetrickst. Von Christopher Schrader mehr... Interview

LED Nobelpreis für die Entwicklung blauer LEDs "Es würde Alfred Nobel glücklich machen"

Die Geschichte der LED ist eine von Pannen, Pech und großer Sturheit - dafür erhalten drei Japaner nun den Nobelpreis für Physik. Ihre Methode, mit Leuchtdioden weißes Licht zu erzeugen, fängt gerade an die Welt zu verändern. Das ist ganz im Sinne des Erfinders. Von Christopher Schrader und Alexander Stirn mehr... Analyse

Turm im Amazonasbecken Forscher im Dschungelcamp

Brasilianische und deutsche Forscher errichten einen riesigen Turm in der Nähe des Amazonas. "Atto" wird höher sein als der Eiffelturm. Der Aufwand ist enorm, doch die Wissenschaftler erhoffen sich Großes von dem Koloss. Von Peter Burghardt mehr...

Graviplant Botanik Wie Blumen waagerecht wachsen

In Stuttgart wachsen Hibiskus und Sonnenblume horizontal von der Wand weg. Mit einem raffinierten Trick schaffen Forscher es, dass die Pflanzen die Richtung der Schwerkraft nicht erfassen. Das eröffnet ganz neue Wege, Wände zu begrünen. mehr...

Physik Traktorstrahl für die Badewanne

Physikern ist es gelungen, in einer Wasserwanne Wellen zu erzeugen, die Gegenstände anziehen. Das Prinzip gleicht physikalisch betrachtet einer Erfindung aus der Serie "Star Trek". Dort werden damit Raumschiffe abgeschleppt. Von Robert Gast mehr...

Kernphysik Ein Auge für den Reaktor

Um Atomanlagen wie im Iran zu überwachen, schlagen Physiker eine ungewöhnliche Methode vor. Ein Detektor soll Neutrinos aus dem Inneren von Reaktoren messen und feststellen, wenn darin Spaltmaterial hoch angereichert wird. Von Robert Gast mehr...

Studie Verrückte Studien Verrückte Studien Gier nach Fliegensexgeschichten

Sex, Fliegen, Ruhm: Wissenschaftler quer durch alle Disziplinen buhlen um Aufmerksamkeit. Doch nicht die bisweilen absurd steilen Thesen sind das Problem. Von Christian Weber mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Urknall-Gravitationswellen Trommeln gegen die Kritik

Gravitationswellen vom Urknall? Im März klang es, als sei der Nobelpreis so gut wie sicher. Nun zeigt sich die Fachwelt befremdet: Wieder einmal haben Forscher vorschnell eine Sensation versprochen. Von Patrick Illinger mehr...

Bad Heilbrunn: Reportage ELEKTRO-SMOG für SZ m WE Elektrosmog Der Strahlenfahnder

Die Welt ist voller Strahlen - manche Menschen spüren das besonders. Geobiologe Dieter Kugler hat schon 20 000 Schlafplätze auf Elektrosmog untersucht. Jeder Kundenbesuch ist eine Gratwanderung. Von Thorsten Schmitz mehr...

Das BICEP2-Teleskop am Südpol Zweifel an Gravitationswellen Alles nur kosmischer Staub?

Vor drei Monaten verkündeten Astronomen, sie hätten Gravitationswellen aus der Zeit unmittelbar nach dem Urknall vermessen. Schnell wurde Kritik laut, die Daten ließen sich auch anders erklären. Jetzt räumen die Forscher Unsicherheit ein. Von Christopher Schrader mehr...

Physik Heiße Erwartungen an kühle Wunderstoffe

Physiker, Ingenieure und Mediziner schwärmen von kalten Plasmen: Mit diesen Stoffen lassen sich Raketen antreiben und resistente Keime abtöten. Von Reinhard Breuer mehr...

Teilchenphysik Untergrundlabor in China Untergrundlabor in China Der Berg der Physiker

Im Hochland von Sichuan will China ein einzigartiges Untergrundlabor für Teilchenphysik bauen - ein Paradies für Physiker. Das bringt westliche Forscher mächtig in Zugzwang: Eine Kooperation wäre hochpolitisch. Von Patrick Illinger mehr...