Fashio-Zoo Modezirkus zu Bademode Bye bye, Houdini!

Komplizierte Entfesselungsaufgaben sind passé - modebewusste Strandbesucherinnen setzen jetzt auf Bikinis ohne Träger. Wie kleiden Sie sich in dieser Badesaison am besten? Welcher Bikini passt zu welcher Figur? Und was ist eigentlich mit Badeanzügen? Eine Stilkolumne. Von Felicitas Kock mehr...

Fashion Week Berlin - Marcel Ostertag - Laufsteg Veränderungen in der Modebranche Trendsetter Instagram

Das Netz rüttelt an den Grundpfeilern der Fashionbranche. Die wichtigsten Schaufenster der Modebranche sind die Displays der Smartphones. Von Nicole Urbschat mehr...

Mode Designerin Stella Jean Designerin Stella Jean Die Völkerversteherin

Die Designerin Stella Jean ist Mailands neue Modehoffnung. Ihr Look: Vichy-Karo, italienische Streifen, Hawaii-Prints und afrikanischer Wax. Was sie gar nicht mag: den Klischee-Stempel "Ethno" oder "Afrika". Ein Atelierbesuch. Von Julia Werner mehr...

Am Langwieder See, Schmuckfoto München West Jungsfrage Mädchen, wie viel Haut dürfen wir zeigen?

Zur hippen Sommeruniform männlicher Stadtbewohner gehört seit diesem Jahr das weit ausgeschnittene Tanktop. Ist das teeniehaft albern, vielleicht sogar ein bisschen eklig oder einfach nur sehr lässig? Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

Giorgio Armani: Ich muss besser auf mich aufpassen Giorgio Armani wird 80 Spätsommer der Lässigkeit

Giorgio Armani entwirft Kleider, die Falten bekommen, ohne zu welken - für Menschen, die können, aber nicht müssen. Er selbst ist sein idealer Kunde. Am Freitag wird er 80 Jahre alt. Von Thomas Steinfeld mehr...

Stil-Zoo Stilblog Modezirkus: Lederjacken Kluft für Rebellen

Lederjacken tragen heute auch Kinder und Omis. Wer in der Masse der Nullachtfünfzehn-Rocker nicht untergehen will, braucht Mut zur Extravaganz. Mit welcher Farbe, Form und Kombination Sie herausstechen. Von Felicitas Kock mehr...

bademode schatten Die Bademode der Saison Mustergültig

Natürlich können Sie sich mit der neuen Bademode auch in die Sonne legen. Aber der Schatten hat seine ganz eigenen Reize. Eine Modestrecke. mehr... SZ-Magazin

People line up outside a store of clothing retailer Primark before its opening in Berlin Textilindustrie Primania in Deutschland

Bei der Gier nach Schnäppchen setzt oft das Gewissen aus: Trotz skandalöser Arbeitsbedingungen und eingenähter angeblicher Hilferufe in der Kleidung des Konzerns wird Deutschlands 13. Primark-Filiale in Berlin bei ihrer Eröffnung regelrecht gestürmt. Von Thorsten Schmitz mehr...

Stilblog Stilblog Modezirkus: Krawatten Hinfort mit dem Krawatten-Konservatismus

Achtziger schmal, Neunziger breit, dann wieder schmal: Die Krawattenmode ändert sich nur im Rhythmus der Jahrzehnte. "Der deutsche Mann ist schwer von etwas Neuem zu überzeugen", sagt Stilberater Bernhard Roetzel. Ein paar Tipps für mehr Innovation im Kleiderschrank. Von Oliver Klasen mehr...

Mode Regenumhänge auf Festivals Regenumhänge auf Festivals Es gibt kein schlechtes Wetter

Regencapes sind vor allem nützlich. Sie zu tragen, ohne lächerlich auszusehen, ist eine Kunst. Am besten können das die Briten. Und am allerbesten können sie es auf dem, wieder einmal verregneten, Glastonbury-Festival. Die schönsten Modelle. Von Tanja Mokosch mehr...

The Duke Of Cambridge Celebrates The Royal Marsden Stilkolumne "Ladies & Gentlemen" Markanter Augenbart

Die Sache mit den Augenbrauen - ist eigentlich kein Gesprächsthema. Und beschäftigt trotzdem eine Menge Leute. Wie ein Model und ein Fußballspieler damit umgehen. Von Max Scharnigg, Julia Werner mehr...

Primark Etiketten angeblicher Zwangsarbeiter Primark nennt Hilferufe Fälschungen

Authentisches Zeugnis von Ausbeutung oder nur eine Kampagne? Die Modekette Primark will die Botschaften untersucht haben, die in ihren Klamotten gefunden wurden: Sie spricht von Fälschungen - denn die Hilferufe kämen aus derselben Quelle, die Kleidungsstücke aber von unterschiedlichen Kontinenten. Von Björn Finke mehr...

Primark Vorwürfe gegen Billigmode-Kette Primark am Pranger

Der Druck wird stärker: Erst finden Kunden der Textilfirma Primark eingenähte Zettel mit mutmaßlichen Hilferufen in der Kleidung. Nun gibt es auch in Hannover Ärger - dort sollen Mitarbeiter des Konzerns überwacht worden sein. Von Kristina Läsker mehr...