Zum Tod von Markus Werner Sanft, mit Krallen Markus Werner gestorben

Brüsker Witz und knorrige Charaktere: Mit dem Tod des Schweizer Schriftstellers Markus Werner verliert die Literatur einen stillen, großen Menschenerkunder. Nachruf von Hans-Peter Kunisch mehr...

Katastrophen-Lust Auf der Kippe

Je unberechenbarer die Gesellschaft wird, je unsicherer die Zukunft uns erscheint, desto stärker faszinieren uns Katastrophen. Ein Gespräch mit der Germanistin Eva Horn über die Lust an den Krisen. Interview von Michael Stallknecht mehr...

Aßling Stressfrei ins Theater

Seit 50 Jahren organisiert Elisabeth Liebert für ihre Aßlinger Mitbürger Kulturfahrten nach München. Bis heute hat sie etwa 17 000 Karten vermittelt Von Rita Baedeker mehr...

Abitur-Prüfungen im Domgymnasium Magdeburg Reifeprüfung hat begonnen Sechs Wochen Anspannung

Und danach ist alles vorbei: An diesem Freitag beginnen für 362 Erdinger Schüler die Abiturprüfungen. In Bayern haben sie es schwerer als anderswo Von Stefanie Pichlmair mehr...

Theater Theater Theater Variationen des Banalen

Zwei Jahre lang hat Günther Beelitz in Düsseldorf als Interimsintendant gewirkt. Zum Abschied inszeniert er Max Frischs "Biografie"-Spiel. Von Martin Krumbholz mehr...

Bahnhofsturm Was kommt Freiraum für Kreative

Bosch-Chef Volkmar Denner spricht über den Wettlauf mit Apple und Google. Daimler lädt seine Aktionäre zur Hauptversammlung ein und Lufthansa feiert ein Jubiläum. Von Ulrich Schäfer mehr...

Feuilleton Geschichte einer Ehe Geschichte einer Ehe Daseinswach, geisteshell

Die Briefe Peter Suhrkamps und seiner Frau Annemarie Seidel von 1935 bis 1959 geben Einblick in die Verlagsgeschichte. Von Erdmut Wizisla mehr...

Ostern Ostern 2016 Ostern 2016 Wie tot ist Gott?

Der Zentralsatz der christlichen Botschaft lautet: "Was ihr dem Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan." Und was wird getan - zum Beispiel in Idomeni? Das ist eine Überlebensfrage für Gott. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Thema des Tages Thema des Tages Thema des Tages Der Blick in die Zukunft

Benjamin Stetter, Gymnasium Grafing mehr...

Julie Delpy Julie Delpy im Interview "Ich habe meine erste mickrige halbe Million bekommen, da war ich 36 Jahre alt"

Im Kino spielt Julie Delpy eine Frau mit einem psychopathischen Sohn. Im realen Leben ärgert sie sich über die Männerdominanz im Filmgeschäft. Von Verena Mayer mehr...

Julie Delpy, Self Assignment, September 2015 Julie Delpy über Humor

Die Regisseurin Julie Delpy liebt die Komödie. Im großen Interview zeigt sie, was Frauen ab 40 so alles draufhaben. Interview von Verena Mayer mehr...

Vorschlag-Hammer Astgabel & Ablativ

Ab in die Vergangenheit: Anlässe dafür gibt es genug, weil schon das Schlagwort Retro darauf hindeutet, dass uns zurzeit nichts Großartiges einfällt Von Karl Forster mehr...

Dichtende Maerchenprinzessin mit scharfem Verstand Literaturgeschichte und Liebe Seitensprünge, Nachlass-Angst

Joseph McVeighs biografische Studie über Ingeborg Bachmanns Wiener Jahre und die Rolle, die am Beginn ihrer Autorschaft ihr Liebhaber Hans Weigel spielte. Von Helmut Böttiger mehr...

Dschungelcamp Dschungelcamp Dschungelcamp Der Hass der Deutschen

Warum "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" die einzige Sendung ist, die man gesehen haben muss, um das deutsche Fernsehen zu verstehen. Von Jürgen Schmieder mehr...

Türkische Gastarbeiter beim Deutschunterricht 60 Jahre Gastarbeiter Deutschland - multikulturell, multireligiös, multiverstört

Aus Gastarbeitern wurde in den vergangenen Jahrzehnten ein deutsches Wunder. In der Flüchtlingskrise muss sich jetzt zeigen, was das Land gelernt hat. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Ein Haus in Berlin Etwas im Gange

1965 kehrte Hans Magnus Enzensberger aus Norwegen zurück und kaufte für wenig Geld ein Haus in Berlin-Friedenau und residierte als Nachbar von Max Frisch, Günter Grass und Uwe Johnson. Von Willi Winkler mehr...

Schweizer Selbstsuche Weltklasse im Tennis

Presse und TV arbeiten sich am Kritiker Lukas Bärfuss ab. Der Schlagabtausch ging beim Auftritt im TV-Talk von Roger Schawinski weiter. Von charlotte theile mehr...

Situation am LAGeSo in Berlin Gretchenfrage Wie viele Flüchtlinge haben Sie schon aufgenommen, Herr Prantl?

Wieviel Engagement muss sein? Wieviel Engagement darf sein? Immer wieder bekommt unser Autor Fragen wie diese gestellt. Nachdenken über ein journalistisches Lebensthema. Von Heribert Prantl mehr... Essay

Schule Digitalisierung in der Bildung Digitalisierung in der Bildung Lernen nach Zahlen

Computer können künftig Schulaufgaben entwerfen und mitbestimmen über die Wahl von Studienfächern. Erste Erfolge aus den USA lassen aufhorchen, werfen aber auch Fragen auf. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr... Analyse

Einwanderung Der Jahrhundert-Murks

Solange es kein Migrationsgesetz gibt, sind neue Asylparagrafen ausländerfeindlicher Murks. Von Heribert Prantl mehr...

Roman Rollo rückwärts

In der Parallelwelt träumend zum Mann geworden: Heinrich Steinfest erzählt in seinem neuen Buch von einer vielschichtigen Zeitreise. Von Ulrich Baron mehr...

Frei- und Seebad Fischbach Vom Schwimmerbecken zur Luftperlenliege Das Bad ist jetzt frei

Drei Wasserbecken, ein Sprungturm, Kiosk und Liegewiese: Reicht das heute noch? Zu Besuch bei einem Sehnsuchtsort im Wandel. Von Gerhard Matzig mehr...