VW in Asien Volkswagen kündigt Billig-Auto an VW-Chef Martin Winterkorn

Etwa 10 000 Euro soll das "Budget Car" kosten: VW-Chef Martin Winterkorn zielt mit dem günstigen Modell auf einen ganz speziellen Markt. mehr...

Chief Executive Officer Of Volkswagen AG Martin Winterkorn Attends Showroom Reopening Volkswagen "Freuen Sie sich auf Winterkorn"

VW ohne Piëch - geht das? Sicher. Bei der Eröffnung der neuen Konzernrepräsentanz in Berlin soll niemand sehen, dass alles anders ist. Dabei bekommt Vorstandschef Winterkorn Hilfe von: Robbie Williams. Von Thomas Fromm mehr... Report

Chief Executive Officer Of Volkswagen AG Martin Winterkorn Attends Showroom Reopening Eröffnungsfeier VW-Autohaus Winterkorn hört Robbie Williams zu

Robbie Williams ist das i-Tüpfelchen einer Eröffnungsfeier in Berlin. Ganz nach dem Motto "klotzen, nicht kleckern" feiert der Autohersteller VW die Eröffnung seiner umgebauten Hauptstadt-Repräsentanz "Drive" mit dem Entertainer. mehr...

Martin Winterkorn Volkswagen Breite Unterstützung für Winterkorn

Der Machtkampf bei Volkswagen ist vorerst entschieden: Mitglieder des Aufsichtsrats sprechen Konzernlenker Winterkorn öffentlich das Vertrauen aus. Sein Vertrag soll sogar noch verlängert werden. mehr...

Martin Winterkorn Sponsoring des VfL Wolfsburg Volkswagen muss Millionen-Bußgeld zahlen

Exklusiv Aufträge für T-Sytems? Gerne, aber nur, wenn auch der VfL Wolfsburg gesponsert wird - bei VW kam das offenbar vor. Nun muss der Konzern zwei Millionen Euro Bußgeld zahlen und vermeidet damit einen langwierigen Prozess. Von Klaus Ott mehr...

VW Cross Blue und Martin Winterkorn Neuer VW Cross Blue Mit großer Wucht

Die Amerikaner kaufen immer mehr Autos, doch Volkswagens Absatz in den USA sinkt. Der Cross Blue, ein schwerer Geländewagen, soll den Negativtrend stoppen - und vor allem die US-Patrioten für VW begeistern. Von Kristina Läsker mehr...

Martin Winterkorn Neues Sparprogramm bei VW Erst die Peitsche, dann das Zuckerbrot

Egal ob VW, Audi oder Porsche: Volkswagen weitet sein Sparprogramm um fünf Milliarden Euro aus und alle Marken des Konzerns sind betroffen. Paradox: Gleichzeitig werden etwa 86 Milliarden investiert. Für viele Mitarbeiter ist das kaum nachvollziehbar. Von Kristina Läsker mehr...

ADAC-Präsident Peter Meyer. ADAC verteidigt Pannenstatistik Raus aus dem Zahlen-Dickicht

Nachdem zuletzt Kritik an der Pannenstatistik laut geworden ist, macht der ADAC nun nähere Angaben zu deren Erhebung. Die Zahlen seien "sachlich nachvollziehbar und überprüfbar". Zudem gibt es die nächste Entschuldigung. mehr...

Volkswagen Volkswagen-Hauptversammlung Volkswagen-Hauptversammlung Der Geist des Alten

Piëch ist weg - und bei der VW-Hauptversammlung tun Konzernchef Winterkorn und alle anderen so, als kehre wieder Normalität ein. Doch der Weggang des Patriarchen bleibt eine offene Wunde. Von Thomas Fromm und Angelika Slavik, Hannover mehr... Report

Porsche SE - Hauptversammlung Porsche-Hauptversammlung ohne Piëch Die große Abrechnung ist ausgefallen

Es sollte das erste öffentliche Aufeinandertreffen zwischen dem früheren VW-Chefaufseher Piëch und dem Vorstandsvorsitzenden Winterkorn nach dem großen Krach sein. Doch dann kam auf der Porsche-Hauptversammlung alles anders. Von Max Hägler mehr...

Ferdinand Piech Zukunft des Volkswagen-Konzerns Ende eines Patriarchen

Ferdinand Piëch war kein normaler Manager. Er war bei Volkswagen der absolute Herrscher. In Wolfsburg ist nicht bloß ein zweiwöchiger Machtkampf mit Vorstandschef Winterkorn zu Ende gegangen, sondern auch eine Art der Unternehmensführung, die längst nicht mehr zeitgemäß war. Ein Kommentar von Thomas Fromm mehr... Kommentar

Winterkorn und Piech Führungsstreit bei VW "Alte Männer, die nicht loslassen können"

Der Führungsstreit bei Volkswagen ist unnötig und unprofessionell. Leider ist es den beiden wichtigsten Managern nicht gelungen, geeignete Nachfolger aufzubauen. Für den VW-Konzern hat das fatale Folgen. Von Marc Beise mehr... Videokolumne Summa summarum

Volkswagen Kaefer beliebtester Oldtimer in Deutschland Machtkampf bei Volkswagen Wolfsburger Belastungstest

Der Streit um VW-Vorstand Winterkorn spaltet die Besitzer des Autokonzerns. Zumindest vordergründig. Die Familien Piëch und Porsche sind über ein engmaschiges Beteiligungsgeflecht miteinander verbunden - und sie wollen beide dasselbe. Von Thomas Fromm und Klaus Ott mehr... Analyse

Hauptversammlung VW Volkswagen Die gute alte Zeit ist vorbei

Mit Piëchs Weggang ist bei VW ein Machtvakuum entstanden. Wenn die Wolfsburger weiter oben mitspielen wollen, brauchen sie eine neue Strategie, die nicht bloß auf PS und Verbrennungsmotor setzt. Von Caspar Busse mehr... Kommentar

File photo of miniature models of Volkswagen beetles as seen during a Volkswagen Beetle owners' meeting in Sao Bernardo do Campo Volkswagen Mit Piëch scheitert ein gesellschaftliches Experiment

Das Familienunternehmen VW ist für viele ein Hoffnungsträger, der starke Mitbestimmung praktiziert und das Profitdenken normaler Unternehmen nicht kennt. Doch tatsächlich stimmt die Machtbalance nicht. Von Karl-Heinz Büschemann mehr... Kommentar

Ferdinand Piech und Ursula Piech Volkswagen Die Protagonisten im VW-Machtkampf

Ein Machtzirkel entscheidet über die wichtigsten Fragen bei Volkswagen. Jahrelang gehörte Chefaufseher Ferdinand Piëch dazu - nun tritt der VW-Übervater ab. Vier Protagonisten bleiben. mehr...

Volkswagen - Statement Huber und Weil Volkswagen Jetzt also Berthold Huber

Bei Volkswagen leitet zum ersten Mal ein Arbeiterführer die Hauptversammlung. Weder er noch die anderen Beteiligten dürften so genau wissen, was sie bei dem Aktionärstreffen in Hannover erwartet. Von Thomas Fromm mehr... Report

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Volkswagen: Hat der Machtkampf den Konzern beschädigt?

Auf der VW-Hauptversammlung blickt Vorstandschef Winterkorn vor allem in die Zukunft: "Volkswagen ist ein kerngesundes, gut aufgestelltes Unternehmen". Der Machtkampf an der Konzernspitze scheint vergessen, Normalität soll einziehen. Aber kann das gelingen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Volkswagen AG - Julia Kuhn-Piëch Volkswagen Ärger mit der Verwandtschaft

Ferdinand Piëch und seine Frau werden im Aufsichtsrat von Volkswagen von zwei Nichten beerbt. Der gestürzte Patriarch ist darüber nicht erfreut. Von Thomas Fromm mehr...

Hauptversammlung VW VW-Hauptversammlung Ruhe nach dem Sturm

Auf dem Aktionärstreffen übt Volkswagen die Normalität - dabei ist nach dem Machtkampf an der Konzernspitze nichts mehr wie zuvor. Und alle ahnen: Auch wenn Ferdinand Piëch nicht anwesend ist, beobachtet er das Geschehen genau. Von Thomas Fromm mehr...

File photo of emblems of VW Golf VII car Piëch-Rücktritt Volkswagen - ein unregierbarer Konzern

VW braucht eine neue Kultur, die nicht nur von Autorität und strenger Hierarchie geprägt ist. Doch nach dem Rücktritt Piëchs ist ein gefährliches Machtvakuum entstanden, auf das niemand vorbereitet ist. Von Caspar Busse mehr... Kommentar

Machtwechsel in Wolfsburg Wie Piëch Volkswagen noch schaden könnte

Kaum ist Aufsichtsratschef Piëch weg, steigt der Aktienkurs von VW. Dabei haben die großen Umwälzungen bei dem Wolfsburger Konzern gerade erst begonnen. Und niemand weiß, wie gekränkt Piëch nach seinem erzwungenen Abtritt ist. Von Thomas Fromm mehr... Analyse