Forbes-Liste der Top-Verdiener in Hollywood "Iron Man" mit Traumgehalt File photo of cast member Robert Downey Jr. posing at the premiere of 'Iron Man 3' in Hollywood

Geschätzte 75 Millionen Dollar Einnahmen innerhalb eines Jahres - laut dem "Forbes"-Magazin ist Robert Downey Jr. damit Hollywoods bestverdienender Star. Auf der Liste der Spitzenverdiener stehen außerdem ein Ex-Wrestler sowie ein altbekannter Schauspieler mit Überraschungshit. mehr...

Leonardo DiCaprio Biopic über Apple-Gründer Leonardo DiCaprio soll Steve Jobs spielen

Es könnte das Wiedersehen zweier Bekannter werden: Danny Boyle könnte den Zuschlag für die Verfilmung der Steve-Jobs-Biographie erhalten. Und er hat offenbar schon einen Kandidaten für die Hauptrolle im Auge. mehr...

Hollywood Sign Immobilien Schöner wohnen in Hollywood

Traumrenditen mit Immobilien? Nichts leichter als das, zumindest für die Hollywood-Prominenz: einziehen, ausziehen, fertig ist der Wertzuwachs. Ein Einblick in einen herrlich verrückten Markt. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Angelina Jolie Promis und Paparazzi "Angelina Jolie hat verstanden, wie das Spiel funktioniert"

Ist das noch ein Foto oder schon ein Überfall? Paparazzo Hans Paul kritisiert im Interview, dass die Jagd nach Promibildern immer schlimmer wird - und verrät, welcher Deutschen er gerade hinterher ist. Von Felicitas Kock mehr...

'The Wolf of Wall Street' Oscar "Bester Schauspieler" 2014 Das sind die Favoriten

Leonardo DiCaprio als personifizierter Kapitalismus, der kaum wiederzuerkennende Christian Bale, Bruce Dern, Chiwetel Ejiofor oder doch Matthew McConaughey, der mit seinem Image aufräumt? Wer hat in diesem Jahr die besten Chancen auf den Oscar als bester Schauspieler? Eine Analyse im Video von Susan Vahabzadeh und Tobias Kniebe mehr...

A Touch of Sin Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von der Faszination dunkler Mächte

Der Thriller "A Touch of Sin" gehört zu den Cannes-Laureaten von 2013, weil er uns mit einem blutigen Mosaik namens China konfrontiert. Kafkaesk und vielfach prämiert ist auch die Animationsdoku "Crulic", während "12 Years a Slave" für die Oscars hoch gehandelt wird - als besonders konsequente Abrechnung mit dem System der Sklaverei. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Wettbewerb von Cannes 2013: Jeune et Jolie (Young and Beautiful) Alle Filme des Wettbewerbs von Cannes 2013 Liebe, Hass, Obsession

Die Liebe als Rettung oder als Verbot: Bei den Filmfestspielen in Cannes geht es um das stärkste menschliche Gefühl, inklusive Kehrseite. Zudem: Ryan Gosling als Dealer, ein Vampirfilm von Jim Jarmusch - und ein schwuler Matt Damon. mehr...

Film "Epic - Verborgenes Königreich" im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche In Parallelwelten

Das wilde Wald- und Wiesen-Spektakel "Epic" kann es locker mit "Avatar" aufnehmen. "MansFeld" dokumentiert mit faszinierender Nähe peitschenknallende Jungs beim "Dreckschweinfest". Filmstudent Wolfram Huke testet, wie man mit Anfang dreißig seine erste Freundin findet. Die SZ-Kritiker empfehlen die Filme der Woche. mehr...

Der große Gatsby Leonardo Di Caprio Carey Mulligan "Der große Gatsby" im Kino Oh oh, falsche Party

Baz Luhrmann dreht Filme als Ansturm auf die Sinne. Unter seiner Regie ist aus F. Scott Fitzgeralds Sehnsuchtsroman "Der große Gatsby" ein Orkan der Bilder mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle geworden. Aber sie nehmen jeder Sehnsucht den Raum. Und genau das ist das Problem. Von Tobias Kniebe mehr...

Marion Cotillard Filmfestival Cannes 2013 Allez les stars!

Palmen hin, azurblaue Wellen her - die echten Hingucker in Cannes sind natürlich die Stars. Zum 66. Filmfestival reisen Schauspieler und Regisseure aus aller Welt an, um sich und ihre Filme zu präsentieren. Welche Stars an der Côte d'Azur erwartet werden. mehr...

Der große Gatsby Leonardo Di Caprio Carey Mulligan Das bringt die Woche Cannes im Open-Air-Kino bei Pollenflug

Manchmal ist es besser, die Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird. Heute die Woche ab dem 13. Mai 2013 mit den Filmfestspielen in Cannes und Leonardo DiCaprio in "Der große Gatsby", einem neuen Album von Daft Punk und Kino unter freiem Himmel. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

mit "Venus in Fur" 66. Internationale Filmfestspiele in Cannes Großangriff an der Côte d'Azur

Roman Polanski und die Coen-Brüder bewerben sich um die Goldene Palme und stellen sich der Begutachtung durch Jury-Präsident Steven Spielberg. Das eindrucksvolle Wettbewerbsprogramm der 66. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Von Susan Vahabzadeh mehr...

leo+jetzt.de Wenn Teeniestars erwachsen werden Mitgewachsen

Die Teeniestars, für die man einst schwärmte, wurden damals nicht ernst genommen. Umso schöner ist es, wenn sie heute seriöse Musiker oder Schauspieler sind. Über das Gefühl des Fremdstolzes für Leonardo DiCaprio & Co. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Szene von "Django Unchained" "Django Unchained" im Kino Wer hat Angst vorm weißen Mann?

Von schwer zu ertragender Brutalität, aber nicht so grausam wie die Realität der Sklaverei: Quentin Tarantino betreibt filmischen Exorzismus mit seinem "Django Unchained" und jagt den Typus "white American male" in die Luft. Von Tobias Kniebe mehr...

'Django Unchained' Berlin Premiere Rassismus-Debatte um "Django Unchained" Warum Tarantino Sklaverei und Holocaust vergleicht

Holocaust-Vergleiche klingen für deutsche Ohren immer anstößig. "Django Unchained"-Regisseur Quentin Tarantino zieht trotzdem einen und bezeichnet die Sklaverei in Amerika als ebensolchen. Zwar kann er das ordentlich begründen - Kritik hagelt es trotzdem. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Canadian film director James Cameron Blockbuster zurück im Kino Titanic in 3D - ein Trauergesang

Das klassische Underdog-Kino meldet sich im Blockbuster-Format zurück, nur eine Nummer größer: Zum hundertsten Gedenktag des Untergangs der "Titanic" hat sich Regisseur James Cameron seinen gleichnamigen Supererfolg noch einmal vorgenommen und ihm digital eine dritte Dimension verpasst. Doch die 3D-Effekte wiegen nicht auf, was man durch sie verliert. Von Fritz Göttler mehr...

Seal und Delta Goodrem Beuteschema der Stars Manche mögen's monoton

Seal sucht sich ein Klum-Double, Boris viele Babs-Doppelgängerinnen und Kate Moss die Brit-Popper: Manche Promis sind bei der Partnersuche einer veritablen Sammelleidenschaft verfallen. mehr...