Hollywood:Leonardo DiCaprio will VW-Abgas-Skandal verfilmen

Leonardo DiCaprio

Engagiert sich schon seit Längerem für die Umwelt: Leonardo DiCaprio

(Foto: AP)

Das Buch ist zwar noch nicht geschrieben, aber einen Produzenten gibt es schon: Hollywood-Star Leonardo DiCaprio will den VW-Skandal verfilmen. Die Vorlage liefert ein "New York Times"-Journalist.

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen ist noch lange nicht ausgestanden, da laufen in Hollywood schon Vorbereitungen für einen möglichen Film über das Debakel beim deutschen Autobauer. Das Filmstudio Paramount Pictures und die Produktionsfirma von Schauspieler Leonardo DiCaprio, Appian Way, haben sich die Bezugsrechte für ein geplantes Buch über die Affäre gesichert, wie in Los Angeles bekannt wurde.

Die Idee zu dem noch unbetitelten Werk kommt von dem bei der New York Times tätigen Journalisten Jack Ewing. In dem Buch will er dem auf anhaltenden Erfolg getrimmten Firmenethos von Volkswagen und der Frage nachgehen, inwiefern sich das im aktuellen Skandal äußerte.

VW hatte im September zugegeben, dass in Millionen von Fahrzeugen weltweit Computersoftware eingebaut wurde, um die Ergebnisse bei staatlichen Abgas-Tests zu manipulieren. Konzernchef Martin Winterkorn trat im Zuge des Skandals zurück.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB