Flugzeugabsturz 66 Tote nach Absturz einer Passagiermaschine in Iran Unglück und Unfall Flugzeugabsturz

Das Flugzeug befand sich auf einem Inlandsflug von Teheran nach Yasudsch. Keiner der 66 Insassen überlebte. mehr...

54. Münchner Sicherheitskonferenz Münchner Sicherheitskonferenz Erkennen Sie diese Drohne?

Atemlos verfolgen die Zuschauer die Rede des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu. Seine Vorwürfe gegenüber Iran stellen den bisherigen Höhepunkt in der politischen Eskalation zwischen den beiden Staaten dar. Von Stefan Kornelius mehr...

Iran Netanjahu und das Metallstück einer abgeschossenen Drohne

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Sonntag bei der Münchner Sicherheitskonferenz an die Adresse des iranischen Außenministers Mohamed Dschawad Sarif, der kurz darauf im gleichen Saal sprechen sollte. Netanjahu hielt ein Metallstück in die Höhe, das nach seinen Angaben von einer iranischen Drohne stammt, die Israel vor einigen Tagen über seinem Territorium abgeschossen hatte. mehr...

Israeli security forces examine the remains of an F-16 Israeli war plane near the village of Harduf; 2018-02-10T095257Z_1236839700_RC1EB7041EC0_RTRMADP_3_MIDEAST-CRISIS-SYRIA-ISRAEL Video
Konflikt zwischen Israel und Syrien Gefährliche Spannungen

Israel spricht von der "schwersten Verletzung" seiner Souveränität seit Jahren durch eine angeblich iranische Drohne - und greift ein Dutzend Ziele in Syrien an. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Israeli security forces examine the remains of an F-16 Israeli war plane near the village of Harduf; 2018-02-10T095257Z_1236839700_RC1EB7041EC0_RTRMADP_3_MIDEAST-CRISIS-SYRIA-ISRAEL Konflikt Iranische Drohne abgeschossen

Außerdem sei ein israelischer F-16-Kampfjet von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden. Das Flugzeug sei in Israel abgestützt, die Piloten seien aber in Sicherheit, teilte das Militär am Samstag mit. mehr...

Iran Iran Iran Rohani wirbt für Reformen

Irans Präsident versucht, nach den Protesten die Macht der Hardliner zu beschneiden: Vor allem ihr bestimmender Einfluss in der Wirtschaft soll zurückgedrängt werden. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Vida Movahed Iran Was der Protest der Iranerinnen bedeutet

In der Islamischen Republik wehren sich immer mehr Frauen gegen die strengen Kleidervorschriften und Benachteiligung im Alltag. Sie riskieren viel, denn das Regime ist herausgefordert. Von Paul-Anton Krüger mehr...

jetzt Iranerin Iran Ikone der iranischen Proteste offenbar freigelassen

Sie wurde festgenommen und zum Symbol für den Widerstand. Jetzt berichtet eine Menschenrechtsaktivistin, dass die junge Frau wieder frei sei. mehr... jetzt

jetzt iran proteste Iran Wo ist die Ikone der iranischen Proteste?

Die Frau hatte bei einer Demonstration ihr Kopftuch abgenommen und wurde so zum Symbol der Proteste. Seitdem ist sie verschwunden - im Netz suchen die Menschen nun nach Hinweisen. mehr... jetzt

Deutsche Börse Das Geld der Mullahs

Die iranische Zentralbank verklagt die Deutsche Börse. Es geht um Milliarden Dollar und hängt mit der Beschlagnahme des iranischen Vermögens durch die Vereinigten Staaten zusammen. Von Jan Willmroth mehr...

jetzt iran Iran Wie blicken junge Iraner auf die Zukunft ihres Landes?

Parsa und Mohammad leben in Iran und erzählen, was sie über die Demonstrationen denken, was sie erlebt haben und wohin das Land ihrer Meinung nach steuert. Aus der jetzt-Redaktion mehr... jetzt

Iran Ein Deal, der funktioniert

Für US-Präsident Donald Trump ist es der "schlechteste Vertrag aller Zeiten". EU-Diplomaten hingegen stehen zum Atomabkommen mit Iran und fordern die Regierung in Washington auf, dies auch zu tun. Von Thomas Kirchner mehr...

Iran Im magischen Kreis

Die Probleme mit dem islamischen Land erscheinen unlösbar. Dem Westen bleibt da nur eine Doppelstrategie: Er muss einerseits das Atomabkommen einhalten und andererseits den Zumutungen Teherans entgegentreten. Von Stefan Kornelius mehr...

Bildband "Iran - Tausend und ein Widerspruch" Reisebücher Syrien und Iran - wie es war, wie es ist

Iran ist nun an dem Punkt, an dem Syrien vor dem Krieg schon stand: Zwei Bildbände sollen das Leben hinter den Nachrichtenbildern zeigen, ohne zu verklären. Von Stefan Fischer mehr...

Iran Sondersitzung im Parlament

Wegen der Demonstrationen treten die Abgeordneten nun zusammen. mehr...

jetzt RKOT Iran Befeuern die "Rich Kids of Tehran" die Proteste?

Poolpartys, Dosenbier und dicke Autos: für manche ein Zeichen von Liberalität, für andere ein Affront. mehr... jetzt

Politik Iran global betrachtet global betrachtet Die Proteste in Iran gefährden den Nukleardeal

Mitte Januar muss der US-Präsident ein Dekret unterzeichnen, damit die Sanktionen gegen Iran aufgehoben bleiben. Trump droht, die Unterschrift zu verweigern. Das könnte verheerende Folgen haben. Videokolumne von Stefan Kornelius mehr...

Iran Rohani erhofft schnelles Ende der Proteste

Während der Präsident Telefon-Diplomatie betreibt, demonstrieren Anhänger des Regimes gegen "Aufwiegler". Von Moritz Baumstieger mehr...

jetzt iran Iran "Ich müsste mich freuen, dass die Menschen protestieren"

Die Mullahs haben die Familie unserer Autorin zerrissen. Doch ihre Angst ist groß, dass der Protest nichts bringt und das Regime nun erst recht zurückschlägt. Von Gilda Sahebi mehr... jetzt

Fernsehen Nachrichtenfernsehen Nachrichtenfernsehen Wieso eine deutsche Reporterin mit Kopftuch berichtet

Natalie Amiri ist Korrespondentin für die "Tagesthemen" in Iran. Dass sie dort Kopftuch trägt, muss sie vielen Zuschauern immer wieder erklären. Von Tomas Avenarius mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Proteste in Iran: Wie sollte sich Europa positionieren?

Seit Tagen eskalieren die regimekritischen Proteste in Iran. Unter den Demonstranten sind Monarchisten, Sozialisten, Progressive und Menschen, die sich über Lebensmittelpreise empören. Die Führung des Landes reagiert mit Gewalt und organisiert Kundgebungen gegen die Proteste. mehr...

Proteste im Iran Iran Die Proteste in Iran stellen Europa vor ein Dilemma

Die Iraner demonstrieren aus unterschiedlichsten Gründen, Europa kann die Lage in dem Land kaum überblicken. Aber angesichts von zunehmender Gewalt zu schweigen, ist auch keine Option. Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

Politik Iran Proteste in Iran Proteste in Iran Brüssel fürchtet um das Atomabkommen

US-Präsident Trump erhebt nach den Protesten in Iran lautstark Forderungen nach einem Regimewechsel in Teheran. Die Europäische Union bleibt milde im Ton, alarmiert ist sie trotzdem aufs Höchste. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Hubert Wetzel, Washington mehr...

iranprotest+jetzt Proteste in Iran Ein Kopftuch als weiße Flagge

Eine junge Iranerin nimmt ihren Hidschab ab und verwandelt ihn in eine Fahne. Das Bild bewegt die Menschen - und könnte im Zuge der aktuellen Proteste zu einem Symbol für Freiheit und Frieden werden. mehr... jetzt

Iran Wann das Regime wankt

Die Proteste im Land können zu fast allem führen. Von Tomas Avenarius mehr...