Literatur Eine Zumutung Monika Maron

Der Schriftstellerin Monika Maron wird spätestens seit ihrem neuen Roman vorgeworfen, fremdenfeindlich und reaktionär zu sein. Besuch bei einer politisch auffälligen Autorin. Von Hilmar Klute mehr...

das Asylbewerberheim, auf das der Anschlag verübt wurde, liegt im Tollkirschenweg 6, Fasanerie Nord Fasanerie-Nord Polizei weist Vorwurf zurück, Anschlag auf Asylbewerberheim verschwiegen zu haben

Im Sommer 2017 haben Unbekannte das leere Gebäude in der Fasanerie-Nord unter Wasser gesetzt. Die Öffentlichkeit erfuhr davon erst Ende April - aus "ermittlungstaktischen Gründen". Von Thomas Schmidt mehr...

aussiedler+jetzt Protest gegen Rechts Dieser Mann hilft Deutschen beim "Aussiedeln"

Fabian betreibt in Gera ein satirisches "Büro für Aussiedlungsberatung" - direkt neben der örtlichen Vertretung der AfD. Er findet: Wenn die Deutschen so unzufrieden sind, werden sie in Syrien oder Eritrea vielleicht glücklicher. Interview von Berit Dießelkämper mehr... jetzt

Mecklenburg-Vorpommern Gruppe von Deutschen hetzt Hunde auf zwei Flüchtlinge

In Friedland soll die Gruppe Betrunkener ihre Attacke mit ausländerfeindlichen Parolen begleitet haben. Die beiden Eritreer wurden leicht verletzt. mehr...

Villa Drachenstein Ostern Gegen den Fremdenhass Die Markt Schwabener Kita ist eine Villa für die Vielfalt

Da können die Ostereier der "Identitären" noch so bunt sein: Wenn sie von einer fremdenfeindlichen Organisation verteilt werden, schimmert die braune Farbe immer durch. Kommentar von Korbinian Eisenberger mehr...

Die Demonstranten gegen einen Moscheebau in Regensburg treffen auf doppelt so viele Gegendemonstranten Moscheebau in Regensburg Protest gegen den Anti-Moschee-Protest

Nach einem Aufruf der AfD demonstrieren 200 Leute gegen eine geplante Moschee in Regensburg - und doppelt so viele Gegendemonstranten. Ein Vorgeschmack darauf, welche Rolle die Islamdebatte im Wahlkampf spielen könnte. Von Johann Osel mehr...

Rechtsextremismus Fremdenfeindlichkeit Fremdenfeindlichkeit Wie Rechtsextreme versuchen, Bürger zu ködern

Etwa 450 fremdenfeindliche Vorfälle hat es 2017 in der Stadt gegeben, das sind deutlich mehr als im Jahr zuvor. Die rechte Szene geht immer professioneller vor, warnt die Fachstelle für Demokratie. Von Dominik Hutter mehr...

Straftaten gegen Flüchtlinge Fremdenfeindlichkeit Mehr als 2200 Angriffe auf Flüchtlinge im vergangenen Jahr

Die Zahl der Attacken auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte ist im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel gesunken. Die Linken-Politikerin Ulla Jelpke konstatiert dennoch eine "aggressive Stimmung" im Land - und gibt AfD und Union eine Mitschuld. mehr...

A French soldier secures the access to a Jewish school in Paris Antisemitismus in Frankreich Gegen den Hass

Antisemitismus gibt es in ganz Europa, aber nirgendwo sind die Feindseligkeiten gegen Juden so brutal und mörderisch wie in Frankreich. Szenen aus einem Land, das seine Bürger vertreibt. Von Hilmar Klute mehr...

Bettler in München, 2016 Extremismus in Bayern Das braune Winterhilfswerk

In Bayern verteilen Neonazis Kleidung und Suppe an Bedürftige. Flüchtlinge und Drogenabhängige bekommen allerdings nichts. Dahinter steckt die rechte Partei "Der III. Weg". Von Johann Osel mehr...

Politik in München 25 Jahre Lichterkette 25 Jahre Lichterkette Die Stadt leuchtet weiter

Vor 25 Jahren protestierte München mit einer Lichterkette gegen Fremdenhass. Harriet Austen und viele ehrenamtliche Helfer haben aus der Aktion ein langfristiges Hilfsprojekt geschaffen. Von Martina Scherf mehr...

Iris Berben 25 Jahre Lichterkette "Heute brauchen wir mehr Lichter als jemals zuvor"

Vor 25 Jahren gingen die Bilder von der Lichterkette gegen Fremdenfeindlichkeit um die Welt. Prominente Münchner erinnern sich. mehr...

Oktoberfest Soziale Medien Soziale Medien Die Wiesn-Bilanz wird auf Twitter ins Fremdenfeindliche verdreht

Die Polizei ärgert sich über Kommentare unter einem ihrer Posts zum Oktoberfest. Besonders perfide ist der wohl gefälschte Nutzername. Von Thomas Schmidt mehr...

25 Jahre Lichtenhagen Ausländerfeindlichkeit Wenn sich die Normalität verschiebt

Warum es wichtig ist, an die ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen von vor 25 Jahren zu erinnern. Und weshalb Widerspruch wichtig ist, wenn jemand sagt: Nun ist aber mal gut. Kommentar von Ulrike Nimz mehr...

Angela Merkel spricht mit Rostocker Jugendlichen Ein Bild und seine Geschichte Als Merkel im Gespräch mit Rechtsradikalen scheiterte

Nach den fremdenfeindlichen Exzessen in Rostock-Lichtenhagen sucht 1992 die junge Familienministerin Merkel das Gespräch mit Skinheads - und gerät ins Schlingern. Von Barbara Galaktionow mehr...

Anti-Pegida Demonstration in München, 2016 Fremdenfeindlichkeit Anständige, wehrt euch gegen Rassismus!

Es wird Zeit zu zeigen, dass in München nicht eine Handvoll Rechtsradikaler das Sagen hat - mögen sie noch so laut "Wir sind das Volk!" brüllen. Kommentar von Martin Bernstein mehr...

Zorneding Bunt statt Braun Lichterkette für Pfarrer Ndjimbi-Tshiende Poing Mit Putzlumpen gegen Parolen

Unbekannte beschmieren die Flüchtlingsunterkunft in Grub mit einem fremdenfeindlichen Schriftzug. Das Landratsamt Ebersberg reagiert prompt. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Miss World Teilnehmerinnen in London Politik und Pseudowissenschaft Rückkehr der Rassisten

Politiker sprechen wieder von Reproduktionsraten, vom IQ und kulturellem Suizid. Das ist pseudowissenschaftlich verschleierter Rassismus. Dabei ist die Idee von der Rasse gar nicht das Problem. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Fahndung Drei Männer begrapschen, würgen und schlagen junges Paar in der U-Bahn

Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Trotzdem sagt der übel zugerichtete Kolumbianer nach der Tat etwas ganz Erstaunliches. Von Martin Bernstein mehr...

Fremdenfeindlichkeit "Mehr als zweifelhaft"

Eine Studie attestiert dem Osten Deutschlands ein Problem mit Rechtsextremismus. Die Macher haben nun selbst ein Problem: Ihnen werden methodische Fehler vorgeworfen. Von Ulrike Nimz mehr...

Bad Rodach Flüchtling wird von vier Männern beleidigt und verprügelt

"Was willst Du hier in Deutschland, du Arschloch?" sagten die Angreifer und gingen auf den 17-jährigen Syrer los. mehr...

Demonstration gegen ausländerfeindliche Kundgebung in München, 2012 Alltagsrassismus Traurige Realität

Menschen aus 165 Nationen leben im Landkreis. Das Bild von Weltoffenheit trübt ein Rassismus, der sich ganz oft im Kleinen zeigt Von Gregor Bauernfeind mehr...

Clausnitz Mob Flüchtlinge in Deutschland jetzt Flüchtlinge Prozess gegen Busblockierer von Clausnitz abgesagt

Ein grölender Mob hatte in Sachsen einen Bus mit Flüchtlingen gestoppt und die Insassen beim Aussteigen eingeschüchtert. Nun ist das Verfahren gegen zwei Rädelsführer vorläufig eingestellt. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie können Flüchtlinge und Asyl-Helfer besser beschützt werden?

Letztes Jahr wurden insgesamt mehr als 3500 Angriffe verzeichnet - auch Kinder und Asyl-Helfer waren unter den Opfern. Die Täter werden oft nicht gefasst. mehr...