Lange Arbeitszeiten Überstunden? Ganz normal!

Fast zwei Drittel der Beschäftigten arbeiten 40 Stunden pro Woche oder mehr. Eine Umfrage zeigt: Viele sind damit unzufrieden - und kritisieren ihre Vorgesetzten. Von Thomas Öchsner mehr...

Wolfgang Schaeuble Ärger um den Mindestlohn Gewerkschaftler gegen Schäuble

Die Chefs von DGB, Verdi und IG-Bau sind sauer: Finanzminister Schäuble gefährde den Mindestlohn. Der Vorwurf: Er höhle jene Kontrollen aus, die seine Einhaltung gewährleisten sollen - gerade in Branchen, wo diese am dringendsten nötig sei. Von Thomas Öchsner mehr...

Chemiebranche Gewerkschaft will Drei-Tage-Woche für 60-Jährige

Weniger Arbeitstage für ältere Arbeitnehmer? Die Chemiegewerkschaft IG BCE fordert, dass Angestellte schon mit 60 ihre Arbeitszeit drastisch reduzieren können. Auch die SPD arbeitet an einem Entwurf für eine Flexi-Rente. mehr...

Reiner Hoffmann Bahn-Tarifstreit DGB-Chef ruft zur Ordnung

Exklusiv Schluss mit der Schlammschlacht: Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, ärgert sich über das "Gebaren" der GDL. In einem Brief, der der SZ vorliegt, fordert er den Beamtenbund-Chef dazu auf, mäßigend auf die Lokführergewerkschaft einzuwirken. Von Michael Bauchmüller und Thomas Öchsner mehr...

Nahostkonflikt Erklärungsnot nach Redeverbot

Der DGB lädt eine CDU-Bundestagsabgeordnete aus, weil sie nicht israelkritisch genug ist. Jetzt hat der Gewerkschaftsbund einigen Ärger und der Nahostkonflikt ist auch in Ostfriesland angekommen. Von Matthias Drobinski mehr...

Reiner Hoffmann Neuer Gewerkschaftschef Reiner Hoffmann zum neuen DGB-Vorsitzenden gewählt

Er gilt als Pragmatiker und hat die Vita eines klassischen Gewerkschaftsfunktionärs: Reiner Hoffmann ist zum neuen DGB-Chef gewählt worden. Der 58-Jährige will mehr Europa und einen höheren Mindestlohn - und das sofort. mehr...

Gymnasium in Niedersachsen Analyse des Gewerkschaftsbundes Gehälter von Beamten driften auseinander

Exklusiv Wie gut deutsche Beamte verdienen, hängt davon ab, wo sie arbeiten: Bezüge von Lehrern oder Polizisten können je nach Bundesland voneinander abweichen - um mehrere tausend Euro im Jahr. Von Thomas Öchsner mehr...

Zuwanderungsdebatte Gewerkschafter und Unternehmer warnen vor Ressentiments gegen Zuwanderer

Man müsse Fachkräften zeigen, dass sie "in Deutschland willkommen sind": In der Debatte um sogenannte "Armutszuwanderung" melden sich Arbeitnehmer und Unternehmer zu Wort - in einem gemeinsamem Aufruf. mehr...

Einigung Koalitionsvertrag - Mindestlohn Koalitionsvertrag Gewerkschafter im Glück

DGB-Chef Michael Sommer spricht von "Bundeskanzlerdeutsch" - inhaltliche Kritik übt er nicht: Arbeitnehmervertreter zeigen sich weitgehend zufrieden mit dem Koalitionsvertrag. Kleine Gewerkschaften allerdings stört ein Punkt heftig. Von Detlef Esslinger mehr...

1. Mai in Stuttgart DGB-Chef Sommer zu WM-Baustellen Katar behandelt Arbeiter "wie Sklaven"

Michael Sommer versucht, die Gewerkschafts-Reihen zu schließen: Der Chef des DGB ruft angesichts der Zustände auf den Baustellen der WM 2022 in Katar die internationalen Kollegen auf, Druck auf ihre Fußball-Verbände auszuüben. Die Kataris wehren sich. mehr...

Fußball WM 2022 in Katar Initiative von DGB und DFB WM-Organisatoren in Katar weisen Kritik zurück

"Es gibt viele positive Beispiele und Initiativen": Das Organisationskomitee der Fußball-WM 2022 in Katar wehrt sich gegen die Kritik des DGB und des DFB an den unmenschlichen Arbeitsbedingungen auf den Baustellen. DGB-Chef Sommer mahnt Mindeststandards an und übt erheblichen Druck auf den Weltverband Fifa aus. mehr...

Initiative von DFB und DGB Katar soll Ausbeutung stoppen

Exklusiv 44 Arbeiter sind auf den WM-Baustellen in Katar bereits ums Leben gekommen. Nun fordern Gewerkschaftsbund und DFB die Fifa auf, menschenwürdige Bedingungen durchzusetzen - andernfalls soll das Emirat die Fußball-WM abgeben. Von Johannes Aumüller und Detlef Esslinger mehr...

Rentenversicherung und DGB Gegen den Griff in die Rentenkasse

Exklusiv Deutsche Rentenversicherung und Gewerkschaftsbund warnen die künftige Regierung davor, eine bessere Mütterrente aus der Rentenkasse zu finanzieren. Sie befürchten, dass sonst der Rentenbeitrag bald wieder steigen könnte und schlagen ein alternatives Konzept vor. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes Zwei-Klassen-Gesellschaft in der Weiterbildung

Exklusiv "Wer hat, dem wird gegeben": Nach diesem Prinzip läuft in deutschen Unternehmen Weiterbildung. Gut ausgebildete Besserverdiener nehmen deutlich häufiger an entsprechenden Maßnahmen teil als gering Qualifizierte. Auch Teilzeitjobber und ältere Arbeitnehmer haben weniger Chancen auf Fortbildungen, zeigt eine DGB-Studie. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Flüchtlinge im DGB-Haus Asylpolitik in Bayern Flüchtlinge verlassen DGB-Haus

Residenzpflicht und Arbeitsverbote abschaffen, Asylanträge sofort anerkennen: Das fordern die Flüchtlinge, die seit zwei Wochen das DGB-Haus in München besetzten. Jetzt sind sie ausgezogen - ein Ende ihrer Proteste ist aber nicht in Sicht. mehr...

DGB Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg Drängende Fragen

Bei einer Podiumsdiskussion des Deutschen Gewerkschaftsbundes treffen zum ersten Mal Bundestagskandidaten aus dem Landkreis im Wahlkampf aufeinander - mit durchaus konträren Ansichten Von Sophie Rohrmeier mehr...

Tarifstreit Verdi bestreikt DGB

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist schnell dabei, hohe Löhne zu fordern. Bei einer Tochterfirma zeigt sich der DGB aber knausrig. Nur 0,9 Prozent mehr Gehalt soll es dort geben. Das ist den Angestellten zu wenig. Deshalb haben die Gewerkschaft Verdi und weitere Arbeitnehmervertreter zum Streik aufgerufen. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Ehemaliger DGB-Chef Ernst Breit gestorben Früherer DGB-Chef Ernst Breit ist tot

Er führte den Deutschen Gewerkschaftsbund durch eine schwere Zeit. Ernst Breit musste sich als DGB-Vorsitzender mit der konservativ-liberalen Bundesregierung unter Helmut Kohl auseinandersetzen - und erreichte weitreichende Arbeitszeitverkürzungen. Jetzt ist er im Alter von 88 Jahren gestorben. mehr...

Studie des DGB Lehrer und Bauarbeiter, noch gestresster als der Rest

Stress am Arbeitsplatz macht einer DGB-Studie zufolge vor keiner Arbeitsgruppe halt - egal ob sie zu den "ständig Erreichbaren" gehören oder nicht. Die Gewerkschaft macht dafür die Chefs verantwortlich und fordert gesetzliche Regeln gegen Stress. Die Arbeitgeber wehren sich. mehr...

Michael Sommer DGB Vor Treffen mit Gewerkschaften DGB-Chef Sommer lobt Kanzlerin Merkel

"Handwerklich schlecht" und "inhaltlich schlecht": DGB-Chef Sommer übt massive Kritik an der schwarz-gelben Koalition. Für die Kanzlerin findet er dagegen vor einem Treffen in Berlin warme Worte. mehr...

Datenschutz in Unternehmen DGB kritisiert Pläne zur offenen Videoüberwachung

Heimliche Videoaufnahmen in Unternehmen will die Regierung verbieten. Die offene Überwachung will sie erleichtern. Kritiker laufen Sturm. Laut DGB werde Personal damit zu "Freiwild". mehr...