Auschwitz Der Prozess gegen den 94-jährigen SS-Mann ist richtig Prozessauftakt gegen einen früheren Auschwitz-Wachmann

Es geht nicht darum, Greise ins Gefängnis zu schicken. Es geht um die NS-Opfer - und auch um ihre Angehörigen. Sie haben ein Recht darauf, den Tätern in die Augen zu sehen. Kommentar von Robert Probst mehr...

Prozess Prozessauftakt in Detmold Prozessauftakt in Detmold Angeklagt: Ex-SS-Wachmann, 94 Jahre - und schweigsam

Ihm wird Beihilfe zu Mord an mindestens 170 000 Menschen vorgeworfen - Mord durch Giftgas, durch Erschießen, und durch Verhungernlassen. mehr...

- Video
Auschwitz "Du denkst die ganze Zeit: Gelingt es mir noch einmal, zu überleben?"

In Detmold beginnt am Donnerstag der Prozess gegen den ehemaligen SS-Unterscharführer Hanning wegen Beihilfe zum Mord an 170 000 Menschen in Auschwitz. Drei Überlebende sagen aus. Von Hans Holzhaider mehr...

KZ Auschwitz-Birkenau SS-Männer vor Gericht Drei neue Prozesse: Auschwitz wird wieder verhandelt

Ein 93-Jähriger kommt vor die Jugendkammer, in einem anderen Prozess gibt es 38 internationale Nebenkläger: Mehrere ehemalige SS-Männer aus Auschwitz stehen vor Gericht. Von Hans Holzhaider mehr...

Arbeitnehmerfreizügigkeit: Chancen und Ängste Deutsch-polnische Beziehungen Was wissen wir schon von Polen?

Ein großes Forschungsprojekt beleuchtet die gegenseitige Wahrnehmung von Polen und Deutschen. Es gilt, einige Wissenslücken zu füllen. Von Thomas Urban mehr...

Emcke, Carolin Kolumne Erinnern

Wie lässt sich das Gedenken an den Nationalsozialismus und seine Opfer in einer Einwanderungsgesellschaft noch vermitteln? Der Wille, eine offene Gesellschaft zu erhalten, gehört dazu. Von Carolin Emcke mehr...

"Selektion" an der Rampe des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau Justiz in Mecklenburg-Vorpommern Prozess gegen ehemaligen SS-Mann könnte scheitern

Hubert Z. war SS-Sanitäter im KZ Auschwitz, dafür soll er im Februar in Neubrandenburg vor Gericht stehen. Gäbe es da nicht schwere Vorwürfe gegen die Richter. Von Lena Kampf mehr...

Saxony State Premier Tillich, German President Gauck and Chancellor Merkel applaud Auschwitz death camp survivor Klueger during a commemoration service in Reichstag in Berlin Zeitzeugin Holocaust-Gedenken

Seit 1996 dient das Datum der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 auch allgemein dem Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus. mehr...

Saxony State Premier Tillich, German President Gauck and Chancellor Merkel applaud Auschwitz death camp survivor Klueger during a commemoration service in Reichstag in Berlin Video
Holocaust-Gedenken im Bundestag Auschwitz-Überlebende preist deutsche "Großherzigkeit" gegenüber Flüchtlingen

Zeitzeugin Ruth Klüger würdigt im Bundestag Merkels Flüchtlingspolitik - und erinnert an die besonderen Härten, denen NS-Zwangsarbeiterinnen ausgesetzt waren. Von Barbara Galaktionow mehr...

Holocaust Ruth Klüger Ruth Klüger "Die Dorfbewohner haben uns angestarrt, als seien wir Wilde"

Ruth Klüger erzählt dem Bundestag anlässlich des Holocaust-Gedenktages von ihren Erfahrungen als Zwangsarbeiterin in Christianstadt. mehr... Rede im Wortlaut

Auschwitz death camp survivor Klueger delivers a speech during a commemoration service in Reichstag in Berlin Holocaust-Gedenken im Bundestag Holocaust-Überlebende nennt "Wir schaffen das" einen heroischen Slogan

Bei ihrer Rede im Bundestag lobt Ruth Klüger die "Großherzigkeit", mit der Deutschland, ein Land, das vor 80 Jahren die schlimmsten Verbrechen verübte, heute Flüchtlinge aufnehme. Von Barbara Galaktionow mehr...

Profil Yisrael Kristal

Gelernter Zuckerbäcker und der nun älteste Mensch auf Erden. Von Peter Münch mehr...

Italien Italien Italien Besuch von gegenüber

Franziskus kommt als dritter Papst in Roms große Synagoge, und angesichts der Terrorgefahr herrscht höchste Sicherheitsstufe. Für die Juden im "Ghetto" der Stadt ist das nichts Neues. Von Oliver Meiler mehr...

Nationalsozialismus Nationalsozialismus Nationalsozialismus So verfolgt Ludwigsburg noch lebende SS-Veteranen

SS-Mann Gröning war nicht der Letzte: Dank der Zentralen Stelle stehen 2016 wohl vier Verdächtige vor Gericht. Besonders gespannt sind die Mitarbeiter auf eine Entscheidung des BGH. Von Martin Anetzberger und Oliver Das Gupta mehr...

KZ Auschwitz Landgericht Hanau: Früherer SS-Wachmann verhandlungsfähig

Der 92-Jährige soll Mitglied des Totenkopf-Wachsturmbanns im KZ Auschwitz gewesen sein. Das Gericht sagt, er könne mehrere Stunden am Tag am Prozess teilnehmen. mehr...

Zweiter Weltkrieg KZ Auschwitz KZ Auschwitz Ehemaliger SS-Unterscharführer Z. muss vor Gericht

Hubert Z. wird der Prozess gemacht, weil er SS-Sanitäter in Auschwitz-Birkenau war, als dort Tausende Häftlinge ermordet wurden. Sein prominenter Anwalt sieht die Menschenwürde des Rentners verletzt. Von Oliver Das Gupta mehr...

Oberstaatsanwalt Jens Rommel Bilder
Chefermittler Nazi-Jäger Rommel: "Wir machen die Akten nicht zu"

An seinem letzten Arbeitstag als Oberstaatsanwalt gewann Jens Rommel einen Prozess gegen einen Mann, der den Hitler-Gruß zeigte. Nun ist er neuer Chefermittler für Untaten des Nazi-Regimes. Von Josef Kelnberger mehr... Porträt

SwedenâÄÖs Prime Minister Stefan Lofven and Deputy Prime Minister Asa Romson during a news conference at the government headquarters in Stockholm Video
Flüchtlinge in Schweden Die Politikerin, die um Flüchtlinge weint

Schwedens Vize-Regierungschefin soll vor der Presse eine Verschärfung des Asylrechts erklären. Nach einer halben Stunde kann sie nicht mehr. Von Silke Bigalke, Stockholm mehr... Porträt

Neues 'Arbeit macht Frei'-Tor für Dachau NS-Vergangenheit Gedanken über Gedenken

Aus Auschwitz lernen: Historiker Peter Steinbach spürt dem "Nie wieder" nach und sieht bedenkliche Anzeichen im heutigen Deutschland. Von Ulrike Nimz mehr... Rezension

Flüchtlingsdebatte Was für eine Nation

Selbst Menschen, die ernst zu nehmen sind, empfehlen als Rezept gegen die Flüchtlingskrise, erst einmal an die nationalen Interessen zu denken. Sie verwechseln da etwas. Von Joachim Käppner mehr...

Die drei Lizenzinhaber der SZ August Schwingenstein, Edmund Goldschagg und Dr. Franz Jodef Schöningh NS-Vergangenheit Verdrängen, beschweigen

In der frühen Zeit der Süddeutschen Zeitung musste der liberale Kurs erst mühsam durchgesetzt werden. Von Knud von Harbou mehr...

Offener Appell Auschwitz-Überlebende drängen EU-Chefs zu Flüchtlingshilfe

"Es ist keine Zeit mehr für nationale Egoismen" - eindringlich fordert das Auschwitz-Komitee einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen. mehr...

Vernichtungslager Auschwitz KZ Auschwitz SS-Helferin in Kiel angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Kiel erhebt schwere Vorwürfe gegen eine 91 Jahre alte Frau. Es geht um Beihilfe zum Mord in 260 000 Fällen. mehr...

Esther Bejarano Mädchen-Orchester KZ Auschwitz Holocaust-Überlebende Hamburg Hassposting gegen Holocaust-Überlebende "Eine riesige Sauerei!"

Esther Bejarano überlebte Auschwitz, nun wurde sie bei Facebook beleidigt. Ein Gespräch über Internet-Hetze, Flüchtlinge und Erwartungen an Angela Merkel. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Die spektakulärsten NS-Prozesse - Auschwitz-Prozess 50 Jahre Auschwitz-Urteile von Frankfurt Nazi-Verbrecher von nebenan

In der Boomzeit der 1960er Jahre zwang die Justiz die Deutschen, sich ihrer NS-Vergangenheit zu stellen. Der spektakuläre Auschwitz-Prozess durchbrach das bequeme Verdrängen. Vor 50 Jahren erging das Urteil. Von Ronen Steinke mehr... Report