Kunstraub Das Erbe der anderen

Ein neues Gesetz soll illegal gehandelte Kulturgüter schützen. Dieses soll den Einfluss des IS eindämmen. Kultur ist aber mehr als nur Gefahrenabwehr. Von Kia Vahland mehr...

Ausstellung von Oktober an Ein Bilderbogen der Stadt

Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens stellt der Historische Verein Freising Schützenscheiben aus drei Jahrhunderten aus. Sie stehen repräsentativ für ihre Epoche in der sie entstanden sind. Bei manchen ist der historische Zusammenhang schwer zu finden Von Peter Becker mehr...

Karnak-Tempel, Luxor, Ägypten Tourismus in Ägypten Urlaubsland in der Warteschleife

Die Menschen in Ägyptens Touristenzentren warten sehnlich auf die Rückkehr der Kultururlauber - an Herzlichkeit mangelt es nicht. Von Martin Bernstein mehr...

Irak Zerstörung im Irak Zerstörung im Irak IS sprengt offenbar antike Stadt Nimrud

Es war die wohl am besten erhaltene archäologische Stätte des Iraks. Doch von den weitläufigen Palästen Nimruds ist wohl nur noch Schutt übrig. Ein vom IS verbreitetes Video soll die Zerstörung der Stadt zeigen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Geisteswissenschaften Am Anfang und am Ende steht die Dichtung

Sein Denken galt dem Leben: Der Philosoph Michael Theunissen ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Von Günter Figal mehr...

Schlagenhofen Neun Typen

Gisela Forsters neues Kunstprojekt beschäftigt sich mit den Menschen Von Patrizia Steipe mehr...

Flüchtlinge Géricaults "Floß der Medusa" Géricaults "Floß der Medusa" Vom Schrecken des Schiffbruchs

Géricaults Hauptwerk, das "Floß der Medusa", hängt heute im Louvre. Das Bild zeigt, dass sich menschliche Katastrophen nicht verdrängen lassen. Das gilt auch für die aktuellen Flüchtlingsunglücke im Mittelmeer. Von Kia Vahland mehr... Bildbetrachtung

Buch "Gewalt - Die dunkle Seite der Antike" "Gewalt - Die dunkle Seite der Antike" Die Splatter-Antike

Im Altertum ging es besonders brutal zu? Wie man's nimmt: Historiker Martin Zimmermann hat für sein Buch "Die dunkle Seite der Antike" untersucht, wie Griechen und Römer selbst Gewalt darstellten. Deren Schilderungen seien oft nicht wörtlich zu nehmen. Von Johan Schloemann mehr...

Feierstunde Freund oder Feind

Ministerpräsident Seehofer zeichnet auch seine Kritiker aus mehr...

Theater Stecken geblieben in der Vorhölle

Optisch reich, aber es fehlt an Spannung: Dantes "Göttliche Komödie" in der Regie von Sebastian Baumgarten am Schauspiel Köln. Von Martin Krumbholz mehr...

Wissenschaft im Museum Spannende Kunstform

Die Hinterglasmalerei war lange verpönt. Nun soll sie von Penzberg aus wissenschaftlich erforscht werden Von Petra Schneider mehr...

Ebersberg Erzählungen vom inneren Kosmos

Zehn Künstler des Projekts "Seelen-Art" zeigen im Grundbuchamt Ebersberg eine Ausstellung ihrer Arbeiten. Der veranstaltende Verein "Die Sonntagsidee" bietet dazu an vier Terminen Literatur, Musik und eine Versteigerung an Von Rita Baedeker mehr...

Dem Geheimnis auf der Spur Das verschwundene Grab

Die Gebeine Karls des Großen liegen im Aachener Dom in einem Schrein, doch die Grabstätte des Kaisers suchen Archäologen vergeblich. Von Hans Holzhaider mehr...

Ein Epos ohne Ende Thron, Steine, Scherben

Hier kommt kaum einer heil raus: Ist das eine Botschaft aus dem Mittelalter - oder gilt sie für uns alle hier und jetzt? Über den unheimlichen Erfolg der Fernsehserie "Game of Thrones". Von Bernd Graff mehr...

The Dark Hedges, Nordirland, "Game of Thrones" - Drehort Drehorte von "Game of Thrones" Reise nach Westeros

"Game of Thrones" ist eine fantastische Welt. Viele Orte können Fans aber tatsächlich besuchen. Zu Staffel fünf ein ganz realer Überblick für die Urlaubsplanung. Von Irene Helmes mehr... Bilder

Kulturgeschichte Dreimal ein Gott

Wie tolerant ging es zu, als Juden, Christen und Muslime in Ägypten erstmals aufeinanderstießen? Von Stephan Speicher mehr...

Kunst Gottes Abbild

Die Ausstellung "Defining Beauty" im British Museum zeigt, wie tief das westliche Selbstbild bis heute vom Hellenismus geprägt ist. Von Alexander Menden mehr...

Sport und Architektur   Weitsprung

Hamburg will die Olympischen Spiele ausrichten, genauer: die Stadt plant einen Epochenbruch: Kein protziges Eintagsfest, sondern echte Stadtentwicklung. Von Till Briegleb mehr...

Handel in der Antike Tausche Glasperlen gegen Bernstein

Ägypter und Dänen trieben offenbar schon vor mehr als 3500 Jahren regen Handel mit Schmuck. Dienten die Artefakte rituellen Zwecken? Rätselhafterweise scheint Mitteleuropa von der Handelsverbindung unberührt geblieben zu sein. Von Hans Holzhaider mehr...

Wachposten an historischen Stätten im Irak Plünderungen im Irak und Syrien Was wir für das kulturelle Erbe tun können

Die Zerstörung historischer Stätten durch den IS hat Aufsehen erregt. Doch auch im Stillen gibt es Plünderungen, Raubgrabungen und illegalen Antikenhandel. Was im Nahen Osten verloren geht - und was die Welt dagegen tut. Von Esther Widmann mehr...

Restaurants Restaurant Afros Restaurant Afros Beim Zeus, hier wird man richtig satt!

Das Restaurant Afros ist ein klassischer Grieche, wie er im Buche steht: Gerichte aus der großmütterlichen Küche, Essen im Überfluss - und Zutaten aus der Heimat. Von Johanna N. Hummel mehr...

Veste Coburg Bildwelten im Wandel

Die neu gestaltete altdeutsche Sammlung der Veste Coburg präsentiert eine Cranach-Sonderausstellung Von Florian Welle mehr...

Ägypten Ruhiggefüttert

Die Regierung subventioniert Brot, das wichtigste Grundnahrungsmittel, mit drei Milliarden Euro. So sollen politische Unruhen vermieden werden - doch die Korruption wird angekurbelt. Von Paul-Anton Krüger mehr...