Vorratsdatenspeicherung
Mindestspeicherfrist

Richter lassen Vorratsdatenspeicherung keine Chance

Die Massenüberwachung bleibt weiter ausgesetzt. Zwei Internetanbieter haben gegen die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten geklagt - und gewonnen.

Von Marvin Strathmann

Somerset House Opens Major Exhibition Big Bang Data
Überwachung

Das kostet die Vorratsdatenspeicherung

Ein Münchner Provider hat das Überwachungsgesetz vorerst gestoppt. Das freut viele Unternehmen. Andere Firmen sehen in der Speicherung aber auch einen neuen Geschäftszweig.

Von Marvin Strathmann

Vorratsdatenspeicherung
Nach Urteil

Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Der Gerichtsbeschluss zeigt Wirkung: Die Behörde will die Vorratsdatenspeicherung gegenüber den Providern vorerst nicht durchsetzen.

Von Friedhelm Greis

Volkswagen
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

IT-Sicherheit
Überwachung

Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen EU-Recht

Erfolg per Eilantrag: Ein Internetprovider aus München muss vorerst keine Daten für Behörden bereithalten. Das entschied ein Gericht in Münster.

Von Marvin Strathmann

People walk past the logo of German telecommunications giant Deutsche Telekom AG seen at the Telekom's headquarters in Bonn
Mobilfunk

Telekom klagt gegen Vorratsdatenspeicherung

Wenige Wochen vor Beginn der neuen Vorratsdatenspeicherung stellt sich das Unternehmen quer. Die Vorgaben zur Überwachung des mobilen Netzes sind ihm zu teuer.

Von Friedhelm Greis

Vorratsdatenspeicherung

Das Privatleben bleibt geschützt

Der EuGH kippt die anlasslose Vorratsdatenspeicherung. Nun entscheidet Karlsruhe über die deutsche Regelung.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Europawahl - Vorratsdatenspeicherung
Vorratsdatenspeicherung

Datensammeln: Das Prinzip Heuhaufen ist Geschichte

Während Ermittler in ganz Europa überlegen, wie sie den Terror am effektivsten bekämpfen, wird mit der Vorratsdatenspeicherung ihr Paradeinstrument gestutzt. Ein falsches Signal in schwieriger Zeit?

Kommentar von Wolfgang Janisch

Urteil des Europäischen Gerichtshofs

EuGH beendet die maßlose Vorratsdatenspeicherung

Es ist die Abkehr vom Prinzip Heuhaufen: Das massenhafte Speichern von Telekommunikationsdaten Unverdächtiger verstößt gegen europäische Grundrechte.

Analyse von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum

Der Fall al-Bakr: Welche Konsequenzen müssen folgen?

Seit der Festnahme des Syrers ist eine Debatte über Gesetzesänderungen im Gange. Die Union fordert, Lücken bei der Speicherung von Telekommunikationsdaten zu schließen und Sympathiewerbung für Terrorvereinigungen unter Strafe zu stellen. Justizminister Heiko Maas (SPD) lehnte beides bislang ab.

Diskutieren Sie mit uns.

Bayern

CSU verlangt drastische Verschärfung der Flüchtlingspolitik

Außerdem will die Partei Burkas verbieten und die doppelte Staatsbürgerschaft wieder abschaffen. Das soll der Parteivorstand noch in dieser Woche beschließen.

Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz in München, 2012
Innere Sicherheit

Bayerns Verfassungsschutz darf auf Vorratsdaten zugreifen

Überall sonst in Deutschland ist das nur Polizei und Strafverfolgungsbehörden erlaubt. Doch der Innenminister greift zu einem Trick und räumt selbst ein, dass das an die "Grenzen dessen geht, was vom Rechtsstaat erlaubt ist".

Von Lisa Schnell

Sebastian voon Bomhard
Sebastian von Bomhard

Dieser Mann klagt gegen Überwachung

Internetunternehmer Sebastian von Bomhard sagt über die neuen Möglichkeiten der Vorratsdatenspeicherung: "Man muss kein Aluhut sein, um das bedenklich zu finden."

Von Guido Bohsem, Berlin

Verfassungsgericht

Und wieder grüßt die Vorratsdatenspeicherung

Schon wieder muss das Verfassungsgericht über die Speicherung von Vorratsdaten entscheiden. Die klagenden FDP-Politiker hatten bereits die frühere Regelung gekippt.

Von Heribert Prantl

Vorratsdatenspeicherung

Es wird wieder gespeichert

Die Vorratsdatenspeicherung ist wieder in Kraft, und Bayern legt sie weit aus: Nicht nur die Polizei, auch der Verfassungsschutz soll Zugriff auf die Daten haben.

Von Heribert Prantl

Netzwerktechnik
Freiheit des Netzes

Deutschland braucht Nachhilfe in Sachen Internet

Wie frei ist das Internet in Deutschland? Der "Freedom of the Net"-Report gibt dem Land zwar gute Noten, übt aber auch Kritik. Fünf Dinge, die sich ändern müssen.

Von Angela Gruber

Vorratsdatenspeicherung
Vorratsdatenspeicherung

Dieses Thema interessiert Sie nicht - sollte es aber

Wer nicht will, dass ein Text gelesen wird, muss nur das lange V-Wort darüber schreiben. Warum das Desinteresse an der Vorratsdatenspeicherung falsch ist.

Ein Plädoyer von Simon Hurtz

Vorratsdatenspeicherung
Kommentar
Digitale Überwachung

Warum ich keine Artikel zur Vorratsdatenspeicherung lese

Unsere Autorin weiß, dass das Thema wichtig ist - trotzdem vermeidet sie es, sich im Alltag damit auseinanderzusetzen.

Von Sarah Schmidt

Bundestag

Grüne kündigen Klage gegen Vorratsdatenspeicherung an

Die schwarz-rote Mehrheit im Bundestag hat das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung beschlossen, doch die Kritiker bringt das nicht zum Schweigen.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Ihre Gedanken zur Vorratsdatenspeicherung

Der Bundestag beschließt die Vorratsdatenspeicherung. Verbindungsdaten von Bürgern sollen künftig mehrere Wochen lang gespeichert werden.

Vorratsdatenspeicherung
Fragen und Antworten
Freiheit versus Sicherheit

Was Sie über die Vorratsdatenspeicherung wissen sollten

Wer mit wem, wann, wie lange und mit welchem Gerät: Heute verabschiedet der Bundestag das umstrittene Überwachungsgesetz. Was das für Sie bedeutet und warum Juristen und Bürgerrechtler auf die Barrikaden gehen.

Von Simon Hurtz

Kommentar
Datenschutz

Was Baby-Fotos mit der Vorratsdatenspeicherung zu tun haben

Bitte Kinder nicht auf Facebook zeigen! Eine Warnung der Polizei Hagen macht Furore. Was für eine Ironie - kurz vor der Abstimmung über die Daten der Bürger.

Von Detlef Esslinger

Schulen dürfen Handys nicht pauschal verbieten
Umstrittenes Gesetz

Vorratsdatenspeicherung erfasst auch den Text von SMS

Inhalte würden ohnehin nicht gespeichert, hieß es bislang zur Verteidigung der VDS. Nun stellt sich heraus: Das gilt nicht für Textnachrichten - ein technisches Problem.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Vorratsdatenspeicherung

"Im Eiltempo durch den Bundestag gejagt"

Das Parlament soll bereits am Freitag die Speicherpflicht für Verbindungsdaten beschließen. Die Opposition klagt, dass "schwerste Grundrechtseingriffe" überhastet beschlossen werden sollen.

Von Robert Roßmann, Berlin