In einer Baulücke an der Amalienstraße in der Maxvorstadt versteckt sich Der Kiosk.
Kiosk-Kultur

In München gibt es keine Spätis? Nicht ganz

Die Münchner Kiosk-Kultur ist etwas für Experten. Man muss nur wissen, wohin, wenn man nach Ladenschluss akutes Bierkauf-Bedürfnis verspürt. Und sich trauen.

Von Elisa Britzelmeier

Stadtplanung

Ein Platz, an dem es kein Normalmensch aushält

Auf dem tristen Max-Joseph-Platz herrscht Ödnis, selbst den Tauben ist das Terrain zu lebensfeindlich. Wie sich das ändern lässt? Die übliche Münchner Lösung wäre ein Geranientopf.

Kolumne von Wolfgang Görl

Müll an der Isar
Pfandflaschen

Wir werden verdursten!

Warum Pfandsammler dafür sorgen, dass uns das Bier ausgeht - obwohl sie welches verkaufen.

Kolumne von Michael Bremmer

Flaucher Isar München Grill Hitze
Hitze

Sommer in der Stadt

Dieser Tage ist es heiß in München. Sehr heiß. Die Sonne brennt. Und die Menschen reagieren ein bisschen komisch.

Kolumne von Michael Bremmer

Das Wohnen in Wohngemeinschaften war einst eine studentische Notwendigkeit.
Wohnungsgesuche

1200 Euro für ein WG-Zimmer

Einst organisierten Studierende so ihr Leben, immer häufiger leben nun auch Berufstätige in WGs. Das merkt man auch an den Anzeigen: Zimmer im Loft, Putzkraft inklusive und bitte keinen Weichspüler!

Kolumne von Anna Hoben

Köfte
Türkitch

Münchens wohl beliebtester Dönerladen eröffnet neue Filiale

Das "Türkitch" in Untergiesing bekommt einen Ableger in der Maxvorstadt - die Adresse könnte kaum passender sein.

Von Elisa Britzelmeier

Münchner Nachtleben

Nur nach Hause will er nicht

Über den einen in der Gruppe, der beim Weggehen unbedingt weiterziehen will.

Kolumne von Laura Kaufmann

Szene-Kolumne

Schleichts eich!

Erst draußen fläzen und dann tanzen gehen? In München ganz schwierig. Die Clubs lassen einen nicht rein.

Von Korbinian Eisenberger

Frühlingsfest in München, 2017
Szene-Kolumne

Dorfvolksfeste haben viel mehr Charme als die Wiesn

Kein Gedränge, kein Riesenrad, höchstens ein Autoscooter: Man muss raus ins Umland, um richtige Volksfeste zu erleben. Und will dann nie wieder gehen.

Von Bernhard Hiergeist

Ungererbad

Mann wäscht sein Auto im Freibad

Am Abend, als das Ungererbad in Schwabing geschlossen ist, parkt er neben dem Beckenrand und legt los. Ein ausgefuchster Einfall, eigentlich.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Razzia bei Kölsch-Brauereien - Verdacht auf Preisabsprachen
Szene München

Warum sind Masskrüge eigentlich größer als Kölschgläser?

Der Kölner kann im Minutentakt nach frischem Bier greifen - der Münchner muss zum Vorratsgefäß greifen. Schuld daran sind: die vielen Volksfeste in Bayern.

Kolumne von Philipp Crone

Bar Perlwerk in München, 2017
Ausgehen

Wenn der Schaumwein demokratisiert wird

Die Trinkvorlieben ändern sich, je älter man wird - und je besser der Geldbeutel gefüllt ist.

Kolumne von Oliver Klasen

Friedensaktivist Claus Schreer

Dieser Mann ist seit 60 Jahren im Widerstand

Claus Schreer verweigerte als einer der ersten den Wehrdienst, organisierte Ostermärsche und wurde vielfach festgenommen: Jetzt wird der Friedensaktivist 80 - und kämpft weiter.

Von Thomas Anlauf

Szene-Kolumne

Das Gefühl von großer Welt

Warum Schiffscontainer auch in einer Stadt ohne Hafen faszinieren

Von Laura Kaufmann

spezi-cocktails_2
Münchnerischstes Getränk

Spezi hilft immer

Gegen Liebeskummer, gegen Kater sowieso, bestimmt auch gegen aufgeschürfte Knie. Kein Wunder, dass das Verhältnis des Münchners zu seinem Getränk besonders innig ist.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Bar Boulevardier in München, 2017
Weggehen

Einen Drink zu mixen ist mehr, als Zutaten zusammenzuschütten

Ein Cocktail-Wettbewerb zeigt, was beim Zubereiten alles beachtet werden muss.

Von Philipp Crone

Leberkäse in Herzform
Geschenk zum Vatertag

Herz-Leberkäs als Liebesbeweis

Die wahren Abgründe zwischen den Geschlechtern zeigen sich zu Mutter- und Vatertag. Ein Discounter setzt auf Bügeleisen für Mütter - eine Metzgereikette denkt da schon weiter.

Kolumne von Frank Müller

Szene-Kolumne

Habt Fun, ihr Partypeople!

Das Denglisch breitet sich im Münchner Nachtleben aus

Von Korbinian Eisenberger

Beliebt wie nie zuvor: Bier aus Bayern.
München

Biergartenzeit ist Masskrugdiebstahlzeit

Masskrugklau verspricht zwar Nervenkitzel - ein Konzept aus Belgien könnte die Übeltat aber unterbinden. Und München könnte die sicherste Großstadt des Universums werden.

Kolumne von Oliver Klasen

Barber Angels

Eine Gratisfrisur und ein Stück Würde

Die Barber Angels touren durch Deutschland und schneiden Obdachlosen die Haare. Wie viel sie damit bewirken, zeigt das Beispiel von Melanie B. - sie hat es zurück ins Leben geschafft.

Von Anna Hoben

Bars

Warum der Umzug einer Kneipe so schwierig ist

Der Platzhirsch, das X-Cess oder das Enrico Pallazzo - sie alle verließen ihre angestammten Plätze und öffneten neu. Doch die Bars waren danach nicht mehr dieselben.

Kolumne von Laura Kaufmann

Coworking im "Smartvillage" in München, 2017
Stress als Ideal

Arbeiten ist das neue Yoga

Keiner hat mehr Zeit, alle reden ständig über Arbeit - nur Sie noch nicht? Sieben Tipps, wie Sie beim Trend mitmachen.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Cookinseln
Fastzeit

Wie München die Südseeinseln im Alleingang retten kann

Würden alle Münchner Christen in der Karwoche auf Fleisch verzichten, könnten sie 9319 Tonnen CO₂ sparen. Ein hartes Opfer - aber was tut man nicht alles gegen den Klimawandel?

Kolumne von Wolfgang Görl

Szene München

Bilder aus Katzentinte

Wie Kampf, Körper-Kunst und Cocktails zusammenpassen

Von Philipp Crone

Der Bier-Absatz ist in Deutschland 2017 im Vergleich zum Vorjahr gefallen
Brauchtum

Was den Münchner Grantler vom Wutbürger unterscheidet

Der eine will nur behaglich vor sich hingrummeln, weil ihm dabei das Bier besser schmeckt. Der andere sieht alles als Beweis, dass er in der verkommensten Stadt der Welt lebt.

Kolumne von Wolfgang Görl