AfD-Demonstration und Gegendemonstration
Deutschland spricht

"Nur in Diktaturen darf nicht gestritten werden"

Der Soziologe Armin Nassehi erklärt, wie man in einer Demokratie vernünftig miteinander debattiert, warum Polarisierung kein Problem sein muss und wann Verachtung angemessen ist.

Interview von Dirk von Gehlen

Bündnis für Cybersicherheit
Offener Brief

Kulturschaffende fordern Seehofers Rücktritt

Die Prominenten werfen dem Innenminister vor, die Werte der Verfassung zu beschädigen und das Land zu spalten. Zu den Unterzeichnern gehören Günter Wallraff, Burghart Klaußner und Meret Becker.

jetzt protkolle sachsen
jetzt
Sachsen

"Wir stehen hier allein auf weiter Flur"

In Sachsen engagieren sich viele junge Menschen täglich gegen rechts. Vier von ihnen erzählen, was sie von bequemen und oft nur virtuellen Hashtag-Protesten halten.

Polen: Die Opposition formiert einen Pakt gegen die Regierungspartei Pis
Polen

Der neue Warschauer Pakt

Linke, Liberale und Konservative treten nun vereint gegen die nationalpopulistische Regierungspartei Pis an. Es gehe um das "Überleben demokratischer Selbstverwaltung"

Von Florian Hassel, Warschau

Schweden-Wahl 2018: Premierminister Stefan Löfven gibt seine Stimme ab
Wahl in Schweden

Das ist kein Sieg, das ist eine Niederlage

Die Parlamentswahl in Schweden hat gezeigt: Die anderen Parteien stärken die Rechtspopulisten anstatt sie zu schwächen.

Kommentar von Silke Bigalke, Stockholm

Wahlen in Schweden
Leserdiskussion

Welche Signale sendet die Wahl in Schweden an Europa?

Bei den Wahlen in Schweden schneiden die rechtspopulistischen Schwedendemokraten mit fast 18 Prozent besser ab als je zuvor. Die Sozialdemokraten hingegen fahren Verluste ein, bleiben dennoch stärkste Kraft in Schweden.

Supporters at the Sweden Democrats party during an election wake at the Kristallen restaurant in central Stockholm
Parlamentswahl in Schweden

Rechtspopulisten so stark wie noch nie

Die regierenden Sozialdemokraten erzielen hingegen das schlechteste Ergebnis seit mehr als hundert Jahren. Für Premier Löfven dürfte es schwierig werden, eine Regierung zu bilden.

Von Silke Bigalke, Stockholm

Wahlen in Schweden
Parlamentswahl in Schweden

Sozialdemokraten liegen vorne

Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten werden Prognosen zufolge zweitstärkste Kraft. Das rot-grüne Lager von Ministerpräsident Löfven erreicht demnach wohl keine Mehrheit.

Vor den Wahlen in Schweden
Rechte in Schweden

Radikal hinter der Fassade

In Schweden wäre ein Erfolg der Schwedendemokraten bei der Wahl am Sonntag eine besondere Zäsur. Nach außen hin gibt sich die Führung um den Vorsitzenden Jimmie Akesson moderat - doch die Ideologie der Partei spricht eine andere Sprache.

Kommentar von Silke Bigalke

Parlamentswahl in Schweden

Schweden rückt nach rechts

Seit 100 Jahren sind die Sozialdemokraten stärkste Partei im Land - jetzt wechseln zahlreiche Anhänger zu den radikalen Rechten. Das liegt auch an der verfehlten Integrationspolitik.

Von Silke Bigalke

Plakat der Jungen Alternative
Bremen

Verfassungsschutz beobachtet AfD-Jugendorganisation

Die Junge Alternative wird seit der vergangenen Woche beobachtet, teilt der Bremer Senat mit. Zu den Gründen wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Protests Continue In Chemnitz
Reaktionen auf Chemnitz

Grüne wollen AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen

"Man kann der AfD beim Radikalisieren zugucken", sagt Grünen-Chefin Annalena Baerbock. Auch Politiker anderer Parteien plädieren für ein härteres Vorgehen.

Von Jan Bielicki und Robert Roßmann

Mailand Salvini empfängt Orban Db Milano 28 08 2018 incontro fra il Ministro degli Interni Italia
Matteo Salvini

Das Ende des Anstands

Der Erfolg des italienischen Innenministers Matteo Salvini liegt in seiner bodenlosen Gemeinheit. Hässlichkeit ist seine Strategie, ja. Aber er ist durchtrieben genug, seine Gegner ähnlich hässlich aussehen zu lassen.

Von Thomas Steinfeld

Vor den Wahlen in Schweden
Parlamentswahlen

Wie Rechtspopulisten Schweden verändern

Die politische Debatte in Schweden hat sich gewandelt - auch wegen der Schwedendemokraten. Die Rechtspopulisten werden wohl bei den Wahlen am 9. September so gut abschneiden wie noch nie.

Von Silke Bigalke, Stockholm

Bei uns in Rom

Zocken schadet der Gesundheit

Spielsüchtige und Populisten haben etwas gemeinsam, wie sich gerade in Italien zeigt: Beide leiden unter einer verzerrten Wahrnehmung der Wirklichkeit.

Von Ulrike Sauer

Wir fuer Deutschland Rechte Demo DEU Deutschland Germany Berlin 03 03 2018 Demonstranten mit P
Zukunftsangst

"Die Furcht vor dem sozialen Abstieg ist unabhängig vom sozialen Status"

Viele Deutsche haben Angst vor der Zukunft und reagieren neidisch auf Flüchtlinge. Berater Jérémie Gagné erklärt, wie die Politik darauf reagieren sollte.

Interview von Tobias Dirr

Rechtspopulismus

"Mein Held"

Ungarns Premier Orbán schmeichelt Italiens Innenminister Salvini - und will mit ihm Europa ändern.

Von Oliver Meiler, Rom

Essen Fahne bei der AfD NRW Wahlkampf Auftaktveranstaltung in Essen am 08 04 2017 Copyright xSchüle
Ökonomie

Der Neoliberalismus ist nicht an allem schuld

Diese Denkrichtung ist zum Schimpfwort geworden, sie soll sogar für den aktuellen Rechtsruck verantwortlich sein. Dabei hat sie eigentlich viel Gutes bewirkt.

Essay von Nikolaus Piper

Brenner in Südtirol - Gries
Südtirol

Über den Brenner

Europas berühmteste Grenze zwischen Österreich und Italien nehmen Reisende heute kaum noch wahr. Das könnte sich bald ändern - wenn Populisten ihre Abschottungspläne umsetzen.

Von David Pfeifer

Wegkreuzung in der Wetterau
Streitschrift

Soll man die Begriffe "Volk " und "Heimat" vor den Rechten retten?

Der Journalist Peter Zudeick will genau das tun. Er erklärt die Herleitung gut, doch seine Schlussfolgerung ist zu simpel.

Von Robert Probst

Budget debate at the lower house of parliament Bundestag in Berlin
Leserdiskussion

Gefährden Eliten unsere Demokratie?

Die Zusammensetzung der Eliten in Deutschland hätte zu Rechtspopulismus und Politikverdrossenheit geführt, sagt der emeritierte Soziologie-Professor Michael Hartmann. Da sich diese immer mehr von der Bevölkerung entfernten, müsse man das Spitzenpersonal austauschen oder über Arbeiterkinderquoten diskutieren. Stimmen Sie zu?

Alex Jones, Verschwörungstheoretiker von Infowars
Ultrarechte US-Plattform

Der Mann, der Hillary Clinton für eine Kindermörderin hält

Mit seiner ultrarechten Plattform "Infowars" verbreitet Alex Jones Hass und Hetze. Apple und Spotify ziehen nun - für viele überfällige - Konsequenzen und löschen Inhalte.

Von Alan Cassidy, Washington

Ex-Chefstratege Bannon
Overton-Fenster

Das wird man wohl bald sagen dürfen

In den Debatten dieser Tage erscheint vieles möglich, was vor Jahren noch undenkbar war. Die Grenzen des politischen Diskurses verschieben sich. Wie das geschieht, erklärt eine alte Theorie.

Von Jens-Christian Rabe

Österreich übernimmt EU-Ratsvorsitz
Europawahl

Rechte Zerstörungspläne

Die österreichische FPÖ und die italienische Lega wollen bei der Europawahl eine Allianz bilden. Früher waren solche Ankündigungen harmlos, doch heute sitzen die Populisten und EU-Gegner in den Regierungen.

Von Leila Al-Serori

FILE PHOTO: Bannon attends as Trump signs executive orders in the Oval Office at the White House in Washington
Rechte Bewegung

Stephen Bannon plant Kryptowährung

Rechtes Geld: Trumps Ex-Stratege will damit Nationalisten weltweit unterstützen. Er versucht auch, seine Elitenkritik gegen das Silicon Valley zu richten.

Von Michael Moorstedt