Private Krankenversicherung

Thema folgen lädt

SZ PlusReden wir über Geld
:"Man kürzt immer am Menschlichen"

Die Poetry-Slammerin Leah Weigand hat den Pflegenotstand selbst erlebt. Warum so viele an dem System kaputtgehen, wieso Privatpatienten nerven und worum es kurz vor dem Tod geht.

Interview von Miriam Dahlinger und Paulina Würminghausen

SZ PlusPrivate Krankenversicherung
:Notruf vom Feuerwehr-Versicherer

Der kleine private Krankenversicherer FAMK hat große finanzielle Probleme. Er versichert 22 000 Beamte bei Feuerwehr und Polizei in Hessen. Noch ist nicht klar, ob und wie die befreundete Inter-Gruppe ihn retten kann.

Von Herbert Fromme

SZ PlusVersicherungen
:Was auf dem App-Friedhof so rumliegt

Viele Deutsche nutzen eine Banking-App, aber fast niemand eine Versicherungs-App - dabei gibt es unzählige. Welche wirklich etwas bringt und warum man bei Makler-Apps vorsichtig sein sollte.

Von Ralf Gehlen

SZ PlusVorsorge
:"Sehr viele Selbständige gehen krank zur Arbeit"

Wenn Selbständige krank sind, kann es schnell existenziell werden. Dabei gibt es Möglichkeiten, sich abzusichern. Über typische Fehler und wie man sie vermeidet.

Von Lea Hampel

SZ PlusVersicherungen
:Im Verein versichert

In den vergangenen 25 Jahren haben die Versicherungsvereine ihren Marktanteil massiv zu Lasten der Aktiengesellschaften ausgebaut.

Von Herbert Fromme

SZ PlusExklusivVersicherungen
:Bafin schlägt härteren Kurs ein

Die Finanzaufsicht will künftig Versicherer, die in ihrer IT und anderen Teilen der Organisation Defizite haben, öffentlich nennen. Die Bafin bricht damit einen alten Grundsatz.

Von Friederike Krieger und Herbert Fromme

Private Krankenversicherung
:Ärger um die elektronische Patientenakte

Vier große private Krankenversicherer und ein IT-Unternehmen scheitern mit dem Portal "Meine Gesundheit". Dabei sollte es die Digitalisierung voranbringen.

Von Herbert Fromme und Ilse Schlingensiepen

SZ PlusPrivatversicherte
:Wer am Ende die Rechnung zahlt

Bezuschussen die Mitglieder der privaten Krankenversicherer das Gesundheitswesen? Oder profitieren sie von einer Infrastruktur, die von den gesetzlichen Kassen bezahlt wird? Darüber wird nun gestritten.

Von Herbert Fromme und Ilse Schlingensiepen

SZ PlusVersicherungen
:Wenn das Geld nicht mehr für den Beitrag reicht

Wer in finanzieller Not ist, denkt oft darüber nach, seine Versicherungen zu kündigen. Das ist bei manchen Policen richtig, aber bei anderen eine schlechte Idee. Welche Alternativen es gibt.

Von Herbert Fromme; Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusFinanzen
:So können Verbraucher Geld bei der Krankenkasse sparen

Klingt eigentlich ziemlich gut: Ein bisschen Yoga machen oder zur Vorsorgeuntersuchung gehen - und dafür auch noch Hunderte Euro bekommen. Wie das geht und worauf Verbraucher achten sollten.

Von Johannes Bauer

Private Krankenversicherung
:Preise steigen zum Teil deutlich

Die privaten Krankenversicherer heben 2022 die Beiträge im Schnitt um 4,1 Prozent an. Aber bei manchen Kunden fällt der Anstieg noch höher aus.

Von Ilse Schlingensiepen

Private Krankenversicherung
:Millionen Kunden müssen mehr bezahlen

Die privaten Krankenversicherer erhöhen die Preise für 2022 im Schnitt um 4,1 Prozent. Das ist weniger als der Schock-Anstieg von 8,1 Prozent für 2021, aber immer noch mehr als der Durchschnitt der vergangenen Jahre.

Von Ilse Schlingensiepen

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Bundestagswahl: Bald Schluss mit "Zwei-Klassen-Medizin"?

Corona offenbarte viele Missstände. Im Wahlkampf treffen nun zwei grundsätzlich verschiedene Vorstellungen eines Gesundheitssystems aufeinander.

Angelika Slavik und Jean-Marie Magro

Krankenversicherung
:Massiver Fehler im System

Das deutsche Gesundheitswesen teilt Patienten in zwei Klassen, in private und gesetzlich Versicherte. In der Praxis bedeutet das Privilegien für die einen und Nachteile für die anderen. Das ist unwürdig und lächerlich - und es muss ein Ende haben.

Kommentar von Angelika Slavik

ExklusivGesundheitssystem
:Was eine Bürgerversicherung bringt - und was nicht

Gesetzlich, privat - oder lieber alle Versicherten in einem System? SPD, Grüne und Linke werben für eine Bürgerversicherung. Ökonomen haben nun ausgerechnet, ob sich das finanziell lohnt.

Von Angelika Slavik

Sylvia Eichelberg
:"Wer loslässt, hat die Hände frei"

Sylvia Eichelberg ist die neue Chefin der Gothaer Krankenversicherung. Ihr Motto: Versicherer müssen in Bewegung bleiben.

Von Ilse Schlingensiepen

Krankenkassen
:Kinder sollten in der privaten Krankenversicherung kostenlos mitversichert sein

Den gesetzlichen Krankenkassen zahlt der Staat einen Zuschuss für die Versicherung der Kinder, den privaten Versicherern nicht. Die finden das ungerecht - und erhalten Schützenhilfe durch eine neue Studie.

Von Ilse Schlingensiepen

Private Krankenversicherung
:Sozialtarif wird teurer

Der Standardtarif in der privaten Krankenversicherung steht Versicherten offen, die sich die Beiträge in der privaten Vollversicherung nicht mehr leisten können. Jetzt wird der Sozialtarif drastisch teurer. Pro Jahr steigen die Beiträge aber weniger als bei den gesetzlichen Krankenkassen, sagen die Privaten.

Von Ilse Schlingensiepen

SZ PlusKrankenversicherung
:Was für und was gegen einen Wechsel spricht

Zur privaten Krankenversicherung zu wechseln lohnt sich nur unter bestimmten Voraussetzungen - und nicht, wenn man nur in jungen Jahren Geld sparen will. Alle Tipps.

Von Herbert Fromme und Ilse Schlingensiepen

Tarifwechsel beim Versicherer
:Raus aus der Falle

Kunden der privaten Krankenversicherer können den Tarif wechseln. Doch viele Versicherer machen ihnen das nicht einfach. Professionelle Berater helfen. Aber da gibt es schwarze Schafe.

Von Ilse Schlingensiepen

ExklusivPrivate Krankenversicherer
:Saftige Preiserhöhung bei Debeka

Der größte private Krankenversicherer des Landes verlangt ab dem kommenden Jahr erheblich mehr Geld. Das wird nicht nur die Kunden verärgern, sondern auch zu neuen politischen Diskussionen führen.

Von Ilse Schlingensiepen

ExklusivKrankenversicherung
:Debeka kauft sich ins Netzwerk "Wir für Gesundheit" ein

So will der größte private Krankenversicherer das Geschäft in der betrieblichen Krankenversicherung ausbauen. Bei "Wir für Gesundheit" erwerben Arbeitgeber Zusatzpolicen für ihre Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter.

Von Ilse Schlingensiepen

Private Krankenversicherung
:Beharren mit System

Es hat schon einige Reformvorschläge gegeben, aber bislang hält sich das Zwei-Stufen-Modell aus privaten und gesetzlichen Kassen, das einige Leser für eine ungerechte Zwei-Klassen-Medizin halten. Doch ob ein Zusammenlegen wirklich Vorteile für alle brächte?

Leserdiskussion
:Ist die private Krankenversicherung am Ende?

Die Bertelsmann-Stiftung hat erneut die Abschaffung des dualen Versicherungssystem in Deutschland gefordert. Das baldige Ende der privaten Kranken-Vollversicherung sei dabei wahrscheinlich, schreibt SZ-Autor Herbert Fromme.

MeinungGesundheit
:Das Ende der privaten Krankenversicherung ist nah

Die gesetzlich Versicherten klagen über Diskriminierung und die privaten Versicherer leiden unter den niedrigen Zinsen. Unter diesem Druck ist das derzeitige System kaum haltbar.

Kommentar von Herbert Fromme

SZ PlusKrankenversicherung
:Wie man bei der Privaten wechselt

Viele Privatversicherte wollen irgendwann den Tarif ändern. Doch die Anbieter sperren sich oft. Jetzt gibt es kostenlose Abhilfe.

Von Ilse Schlingensiepen

SZ PlusKrankenversicherung
:Gesetzlich oder privat - was ist besser?

Private Krankenversicherungen locken junge Gutverdiener mit niedrigen Prämien und attraktiven Leistungen. Was dafür spricht, in der gesetzlichen Schiene zu bleiben - und was dagegen.

Von Berrit Gräber

Gesundheit
:BGH enttäuscht Privatversicherte

Immer wieder klagen Kunden, weil ihre Krankenversicherung deutlich teurer wird. Nun hat Karlsruhe ein grundsätzliches Urteil gefällt, das den Konzernen hilft.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe, und Ilse Schlingensiepen

SZ PlusPrivate Krankenversicherung
:Urteil zulasten der Privatversicherten

Erstmals hat ein Oberlandesgericht die Rolle der Treuhänder in der PKV bestätigt und damit höhere Beiträge durchgewinkt. Bald will aber die letzte Instanz die Frage endgültig klären.

Von Anne-Christin Gröger und Friederike Krieger

Private Krankenversicherung
:Teure Pflegepolicen

Die Prämien für Privatversicherte werden bald spürbar ansteigen. Das liegt auch daran, dass neue Stellen für Pflegekräfte geschaffen werden.

Von Ilse Schlingensiepen

Private Krankenversicherung
:Viele Fehler im System

Erst kürzlich hat ein Kommentar in der SZ die Abschaffung der Privaten Krankenversicherung gefordert. Einige Leserinnen und Leser pflichten dem bei und untermauern das mit eigenen - negativen - Erfahrungen. Andere halten dagegen.

Private und gesetzliche Krankenversicherungen
:"Man fühlt sich wie ein Mensch zweiter Klasse"

Lange Wartezeiten, teure Extra-Leistungen und dubiose Abrechnungen: Privat und gesetzlich Versicherte berichten der SZ über ihre Erlebnisse. Auch ein Arzt meldet sich zu Wort.

Protokolliert von Franziska Dürmeier

Private Krankenversicherung
:Was Privatversicherte gegen die Beitragserhöhung tun können

Auch wenn die Bürgerversicherung verlockend klingt: Kunden sollten schon jetzt nach Alternativen suchen. Fragen und Antworten.

Von Anne-Christin Gröger und Herbert Fromme

Gesundheit
:58 Prozent mehr für die Krankenversicherung

Zum Jahresende bekommen viele Privatversicherte unangenehme Post: die Beiträge steigen wieder. Mit einem Tarifwechsel ist es möglich, mehrere hundert Euro im Monat zu sparen.

Von Thomas Öchsner

Private Krankenversicherung
:Höhere Beiträge machen schlechte Stimmung

Manche Privatpatienten werden mit kräftigen Aufschlägen konfrontiert. Die Versicherer wollen anders kalkulieren.

Von Ilse Schlingensiepen

Bürgerversicherung
:Die Bürgerversicherung kann zur Kostenfalle werden

Die SPD will die Unterschiede zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung einebnen. Ein Blick ins Ausland zeigt, wie riskant das ist.

Kommentar von Nikolaus Piper

Private Krankenversicherung
:Allianz bucht manche Versicherungsbeiträge doppelt ab

Auch auf Rückzahlungen müssen die verärgerten Kunden teils lange warten. Schuld sollen IT-Probleme sein - die noch bis ins nächste Jahr anhalten könnten.

Von Herbert Fromme

Versichert im Studium
:Was Studenten bei der Krankenversicherung beachten sollten

Noch bei den Eltern mitversichert oder schon verpflichtet, eine eigene Krankenversicherung abzuschließen? Und wenn ja, welche? Das Thema Versicherung ist für viele Studenten neu - ein Überblick.

Katarina Lukač

SZ PlusPrivate Krankenversicherung
:Die Verbeugung

Der größte private Krankenversicherer Debeka beteiligt sich am Start-up Ottonova, der als rein digitaler Anbieter antritt.

Von Herbert Fromme

Private Krankenversicherung
:Wie Sie bei der privaten Krankenversicherung sparen können

Der Ausstieg aus der privaten Krankenversicherung ist kaum möglich. Die hohen Kosten lassen sich aber trotzdem oft senken - wenn Sie einige Tipps beachten.

Von Thomas Öchsner

Private Krankenversicherungen
:Privatpatienten in der Falle

Die privaten Krankenversicherungen leiden unter hohen Kosten und niedrigen Zinsen, die Patienten zahlen drauf. Der politische Druck auf die Branche dürfte im Wahlkampf steigen.

Von Thomas Öchsner

Private Krankenversicherung und Vorerkrankung
:So neugierig darf die Versicherung sein

Wer sich privat versichern will, muss detailliert über seine Krankheiten informieren. Schon ein verschwiegener Heuschnupfen kann Ärger bringen.

Von Julia Rieder, Finanztip

Krankenversicherung für Beamte
:Wie der Staat 60 Milliarden Euro sparen könnte

Wenn die gesetzliche Krankenversicherung für Beamte Pflicht würde, könnte der Steuerzahler enorm profitieren.

Von Thomas Öchsner

Medizin
:Arm und stumm

Menschen werden krank, weil sie arm sind - und sie werden arm, weil sie krank sind. Um diesen Kreislauf zu beenden, braucht es mehr als nur gute Ärzte.

Reportage von Felix Hütten

Private Krankenversicherung
:Beiträge steigen drastisch

Die Unternehmen erhöhen die Prämien im kommenden Jahr im Durchschnitt um zwölf Prozent. Schuld daran ist unter anderem der Niedrigzins.

Von Friederike Krieger

Gesundheit
:Privatversicherte stehen vor einem Preisschock

Niedrige Zinsen und hohe Kosten setzen Krankenversicherern zu. Darum wird es nun für die Kunden richtig teuer.

Kommentar von Herbert Fromme

Krankenversicherung
:Private Krankenversicherungen wollen Beiträge massiv erhöhen

Sechs Millionen Versicherte sind von den Beitragserhöhungen betroffen. Auf sie kommen Mehrkosten von bis zu 50 Euro im Monat zu.

SZ Espresso
:Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Julia Ley

Krankenversicherung
:Mitleid mit Privatversicherten ist nicht nötig

Die Beiträge für private Krankenversicherungen steigen kräftig. Und das ist vermutlich erst der Anfang. Eine Schurkerei? Nein, ein ganz normaler ökonomischer Vorgang.

Kommentar von Marc Beise

Ihr Forum
:Private Krankenversicherung - ein Auslaufmodell?

Die Preiserhöhung der DKV hat viele Kunden schockiert, doch auch andere private Krankenversicherungen werden dem Trend folgen. Ein Grund, sie zu meiden?

Gutscheine: