Schauspiel

Bier gegen den Schmerz

Warum ist das so, dass die Menschen sich totschlagen? Frank Castorf inszeniert am Münchner Residenztheater Jaroslav Hašeks Roman "Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg".

Von Egbert Tholl

Paul Mason English journalist and broadcaster LONDRES PUBLICATIONxINxGERxAUTxHUNxONLY CARLOSxFRESN
Politik und Digitalisierung

Mit Wikipedia gegen den Kapitalismus

Der Journalist Paul Mason ruft den "Postkapitalismus" aus und feiert das Internet. Kann die Linke mit digitalen Mitteln wiederauferstehen?

Von Jens Bisky, Berlin

Sahra Wagenknech
Kapitalismus

Sahra Wagenknechts Idee vom Kapitalismus

In "Reichtum ohne Gier" rechnet die Linken-Politikerin mit einer außer Rand und Band geratenen Finanzwirtschaft ab. Eine linke Analyse - aber nicht nur.

Gastbeitrag von Peter Gauweiler

USA

Die Korrekturen

In Amerika wird Gewalt seit jeher mit Härte bestraft. Nicht so im Green-Haven-Hochsicherheitsgefängnis nahe New York. Dort können Schwerverbrecher studieren. Ein Unterrichtsbesuch.

Von Kathrin Werner

jetzt
jetzt
Interview

"Wir alle sind Marketingagenturen unserer selbst geworden"

Warum der Kapitalismus die Liebe dominiert und soziale Medien unseren Marktwert bestimmen, erklärt Beziehungscoach Eric Hegmann im Interview.

Interview: Christina Waechter

Buch von Soziologin Saskia Sassen

Der Kapitalismus hat sich brutalisiert - aber wie?

Der afrikanische Bauer leidet genauso wie die griechische Mittelschicht - das sei Kennzeichen des neuen, ausgrenzenden Kapitalismus, findet Soziologin Saskia Sassen. Doch ihrem Postulat fehlt es an Präzision.

Buchkritik von Steffen Vogel

WIMBLEDON 1988
Machtkampf unter Frauen

Damenduell

Zwei Frauen wollen Ministerpräsidentin werden. Wie verhalten sich Rivalinnen, wenn es um die Macht geht? Ein paar Beispiele.

Von Laura Hertreiter, Julia Rothhaas, Christoph Dorner, Gerald Kleffmann und Christian Mayer

Kreditvergabe

Aktivisten prangern Banken wegen fragwürdiger Investitionen an

Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung, Umweltzerstörung: Eine NGO erhebt schwere Vorwürfe gegen Banken, die ethisch fragwürdige Unternehmen unterstützen sollen.

Von Nora Kolhoff

Dow Jones Industrial Averages Rises Along With Price Of Oil
Goldman Sachs

Kapitalisten zweifeln am Kapitalismus

Ausgerechnet die Investmentbank Goldman Sachs wirft die Frage auf, ob sich die Gesetzmäßigkeiten der Marktwirtschaft dauerhaft verändern.

Von Claus Hulverscheidt, New York

G7-Gipfel, Elmau
Zeitgeschichte

Wie Lösungen Probleme schaffen

Andreas Rödder hat ein glänzendes Kompendium der Gegenwart vorgelegt - voll wohltuender Skepsis und ironischer Brechungen.

Von Rainer Stephan

Essay

Empört Euch!

62 Reiche sollen zusammen genauso viel besitzen wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Diese Zahl schockierte unseren Autor. Doch was ihn fast noch mehr traf: Damit steht er scheinbar alleine da.

Von Martin Zips

Kapitalismuskritik

Die Wiedergeburt der Solidarität

Der Markt hat unrecht. César Rendueles über die Schwächen eines Lebensentwurfs, der Besitz und Abgrenzung pflegt.

Von Sebastian Schoepp

Kapitalismuskritik

Der Staat wird zum Unternehmen, das die Bürger triezt

Die Realität ist viel schrecklicher als Foucaults kalte Vision: In einer furiosen Streitschrift attackiert US-Politikwissenschaftlerin Wendy Brown den Neoliberalismus.

Buchkritik von Jens Hacke

Münchner Lach- und Schießgesellschaft
Interview
Vorkämpfer für die Subkultur

"Kapitalismus frisst alles andere"

Norbert Bürger setzt sich für den Erhalt der Kultkneipe "Abseits" ein, die wohl zum Jahresende schließt, wenn kein Wunder geschieht. Ob der Besitzer Graf Guy von Moy das Kaufangebot der Kneipenfreunde annimmt, ist ungewiss.

Interview von Dennis Wenzl, Freising

Frankfurter Buchmesse 2015 - Henryk M. Broder
Reden wir über Geld

"Ich bin eine Mediennutte"

Er wird verachtet und verehrt wie wenige Autoren - Henryk M. Broder über seine Angst vor Geldautomaten, teure Prozesse und seine Schneekugelsammlung.

Interview von Lea Hampel und Meike Schreiber

Winter Olympics Figure Skating 11 Bilder
Bilder
50. Geburtstag von Katarina Witt

Außergewöhnlich erfolgreich auf Glatteis

Sie war so anders als die DDR, gewann Olympiagold - und sorgte dafür, dass der Playboy weltweit vergriffen war: Die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt wird 50 Jahre alt.

Puchheim

Am Misserfolg leiden

Der Künstler Günter Firit ist 1986 aus der DDR nach Puchheim gekommen - auf der Suche nach Anerkennung. Mit seinem brutalen Scheitern beschäftigt sich nun, fünf Jahre nach seinem Tod, eine bedrückende Ausstellung im Sprechzimmer der Diakone

Von Anna Landefeld-Haamann, Puchheim

Ausstellungskritik
Ausstellung "Jugendstil - Die große Utopie"

Mehr als schöne Kringel

Der Jugendstil war anfangs eine Protestform, um gegen die Auswüchse des Kapitalismus zu kämpfen. Das zeigt das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe nun auf.

Von Till Briegleb, Hamburg

Philosoph Slavoj Žižek
Interaktives Interview
Leserfragen an Slavoj Žižek

"Sollten wir mitbestimmen dürfen, wie viele Flüchtlinge Deutschland aufnimmt?"

Der Philosoph Slavoj Žižek fordert "radikale Gesten" im Umgang mit Flüchtlingen. Unsere Leser wollten wissen, was er damit meint. Hier sind seine Antworten auf Ihre Fragen.

Juan Domingo Peron
Argentinien

Das Erbe des Pinguins

Die Hälfte der Argentinier verehrt den Peronismus, die andere Hälfte verdammt ihn wie den Satanismus.

Von Peter Burghardt

Argentinien

Gehen, um zu bleiben

Wenn die Argentinier am Sonntag einen Nachfolger für Präsidentin Cristina Kirchner wählen, endet eine Ära. Oder auch nicht: Die Staatschefin darf zwar nicht mehr antreten, mischt aber weiter kräftig mit.

Von Boris Herrmann, Buenos Aires

Auf der Couch - Mit Sigmund Freud auf der Flucht
Kapitalismus

Multimorbidität

Der Starautor Tomáš Sedláček und Oliver Tanzer legen die Ökonomie auf Freuds Couch. Die Diagnose: niederschmetternd. Das Buch: leider auch.

Von Wolfgang Streeck

25 Jahre deutsche Einheit

Wir Wendekinder

Als die deutsche Einheit kam, lebten in der DDR 2,4 Millionen Kinder, die zwischen 5 und 15 Jahre alt waren. Die Welt, in die sie geboren worden waren, hatte sich gedreht. Für unsere Autorin läutete der Mauerfall das Ende ihrer Kindheit ein.

Von Ulrike Nimz

Neues Buch "Sag alles ab!"

"Der Kapitalismus ist pleite, wir dienen einem Toten"

Aus Job und Hamsterrad aussteigen: Die Initiatoren von "Haus Bartleby" rufen dazu auf. Und plädieren für Faulenzen mit Stil. Aber wovon leben?

Von Ruth Schneeberger, Berlin

French author Michel Houellebecq presents
Michel Houellebecq

Leiden am Kapitalismus

Bernard Maris starb beim Überfall auf "Charlie Hebdo". Sein letztes Buch deutet Michel Houellebecq als Ökonomen.

Von Andreas Zielcke