Kind schaukelt
Jugendämter

Wenn zu Hause nichts mehr geht

Sie werden geschlagen, manche missbraucht: 2017 wurden mehr als 61 000 Jungen und Mädchen vom Jugendamt in Obhut genommen. Es ist oft der letzte Schritt am Ende eines langen Leidenswegs.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Screenshot aus dem Spiel Through the Darkest of Times.
Computerspiele

Erlaubnis zum Hakenkreuz

Auf der Messe Gamescom wird erstmals ein Computerpiel zu sehen sein, das offiziell Hakenkreuz und Hitlergruß zeigen darf. Es ist das Ende eines zwanzigjährigen Streits.

Von Caspar von Au

Protesters take part in a demonstration against new laws on pornography outside parliament in central London
Jugendschutz

Ohne Pornopass kein Porno

Die britische Regierung bastelt neue Regeln für den Jugendschutz im Netz. An Kiosken soll es Codes geben, um auf Pornoseiten zu kommen. Und Schnaps kann man damit auch kaufen.

Von Björn Finke, London

Jugendschutz und Internet

Licht und Schatten der Medien

Bei einem Fachtag im Tölzer Landratsamt erklärt die Expertin Johanna Beysel den sinnvollen Umgang mit Handy und Web.

Von Thomas Kubina

Datenschutz-Grundverordnung

EU will Daten von Jugendlichen schützen, weiß aber nicht wie

Ab Mai brauchen Unternehmen wie Facebook und Whatsapp die Zustimmung der Eltern, wenn sie Daten von unter 16-Jährigen erfassen wollen. Wie die neuen Regeln umgesetzt und überprüft werden können, ist unklar.

Von Marvin Strathmann

Regensburg

Vier Schülerinnen drehen pornografischen Film

Das Video kursiert an mehreren Regensburger Schulen. Weil keines der Mädchen älter als 13 Jahre ist, ermittelt die Kriminalpolizei wegen der Verbreitung von Kinderpornografie.

Von Andreas Glas, Regensburg

Berlin

15-Jähriger gesteht, 14-Jährige getötet zu haben

Die Polizei hat den jugendlichen mutmaßlichen Täter aus dem Umfeld des Mädchens festgenommen. Sein Motiv ist noch unklar.

Heimkehrer

Die Kinder aus dem Kalifat

Derzeit kommen Kinder aus IS-Gebieten nach Deutschland, mit Eltern, die für die Terrormiliz gekämpft haben. Das stellt die Jugendämter vor Probleme.

Von Ulrike Heidenreich

Neo-Nazis Gather For Summer Fest
Jugendschutz

"Wir sehen uns alles an"

Martina Hannak, Chefin der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, über rechten Extremismus, neue Gefahren im Internet und Bilder, die lange im Kopf bleiben.

Interview von Ulrike Heidenreich

Statistisches Bundesamt

84 200 Kinder von Jugendämtern in Obhut genommen

Noch nie war die Zahl so hoch wie 2016. Der Zuwachs von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr liegt an allein reisenden minderjährigen Flüchtlingen - aber nicht nur.

Jugend und Technik

Die Generation Smartphone ist stabiler als die Apokalyptiker behaupten

Machen die Geräte Kinder einsamer, dümmer, depressiver? Es gibt viele Wissenschaftler, die von solchen Warnungen leben - und deren Ratgeber von Eltern leider verschlungen werden.

Gastbeitrag von Jan Kalbitzer

Hot Pants
Dresscode im Unterricht

Zieh dir mal was Ordentliches an, bitte

Junge Menschen wollen selbst entscheiden, wie sie sich anziehen. Egal, ob sie zur Schule oder zum Strand gehen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Oder?

Von Susanne Klein

Altersfreigaben

Wer kontrolliert, was Jugendliche bei Streamingdiensten sehen dürfen?

Die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" zeigt Gewalt so explizit, dass Organisationen warnen, sie könne Traumata auslösen. Der deutsche Jugendschutz greift hier trotzdem nicht.

Von Kathrin Hollmer

Facebook
Geheimes Facebook-Dokument

Facebook hilft angeblich Werbekunden, gezielt verunsicherte Jugendliche anzusprechen

Einem internen Dokument zufolge können Unternehmen Anzeigen explizit für Jugendliche mit geringem Selbstwertgefühl schalten. Facebook nennt die Vorwürfe "irreführend".

Von Caspar von Au

Schuldnerberatung
Beratungsangebot

Immer mehr junge Münchner kämpfen mit Überschuldung

Das zeigen Zahlen der Jugendschuldnerberatung, die es nun seit zehn Jahren gibt. Die durchschnittliche Schuldenmenge ist aber gesunken.

Von Christoph Koopmann

Waldmünchen

Mutter soll fünfjährigen Sohn mit Benzin angezündet haben

Gegen die Frau wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.

Von Andreas Glas

Jugendschutz

Altersbeschränkung in Laserspielhallen

Jugendliche Flüchtlinge

Shahzadas Flucht ins Leben

In Afghanistan versorgt der Junge nach der Ermordung seines Vaters durch die Taliban die ganze Familie. Nach seiner Flucht lebt er nun in Odelzhausen in einer Wohngruppe der Kolping-Akademie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Von Anna-Sophia Lang, Odelzhausen

Gewalt gegen Gefängnisinsassen

Australien zieht Klage gegen misshandelte Jugendliche zurück

Gefängnispersonal im australischen Darwin hat mehrere jugendliche Insassen misshandelt. Danach forderten die Behörden erst einmal Geld von den Geschädigten.

Two girls in skatepark sharing cell phone model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxO
Jugend und Geld

Verbotene Schulden

Manche Sparkassen dulden es, wenn Minderjährige ihr Konto überziehen - erlaubt ist das nicht. Deshalb interessiert sich jetzt auch die Bundesfinanzaufsicht für diese Fälle.

Von Jan Willmroth

Portale für Auslandsprojekte

Raus aus dem Elternhaus

Für noch nicht Volljährige gelten spezielle Regeln, wenn sie ins Ausland reisen; sie bedürfen besonderer Betreuung. Diese gibt es zum Beispiel auf Bio-Farmen oder in Projekten des Deutsch-Französischen Jugendwerks.

Von Christiane Bertelsmann

Basketball Platz Isarstrasse
Streetwork

Jugendliche fallen durchs soziale Netz

Keine Schule, keine Ausbildung, kein Job. Jugendliche ohne Bindung zu Gesellschaft und Familie werden in Freising zum Thema. Ihr Interesse gilt oft der körperlichen Fitness - eine Chance, die die Stadt vielleicht ergreift.

Von Kerstin Vogel, Freising

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Frei ab 12: Ist der Jugendschutz bei Videospielen und Filmen zu nachlässig?

Filme und Videospiele werden trotz teils brutaler Gewalt für immer jüngere Menschen freigegeben. FSK und USK sollen Kinder vor schädlichen Folgen schützen. Tun sie das noch ausreichend?

Attila Blood Burning
Jugendschutz in den Medien

Enthaupten und Ausweiden - frei ab 12 Jahren

Prüfer geben Filme und Computerspiele, die extreme Gewalt zeigen, oft ab 12 frei. Dabei soll das System Kinder schützen.

Von Markus C. Schulte von Drach

Software für besorgte Eltern

Wie Kinder sicher surfen

Wer beschützt die Kinder vor dem schlimmsten Schmutz aus dem Internet? Was Mütter und Väter über Kindersicherungen für Computer wissen sollten.

Von Helmut Martin-Jung