Jugendschutz - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Jugendschutz

SZ PlusJugendpsychologie
:„Wir überbehüten unsere Kinder in der realen Welt. Im Internet lassen wir sie allein“

Geht an Social Media gerade eine ganze Generation psychisch kaputt? Ein Gespräch mit dem US-Psychologen Jonathan Haidt über Smartphones in Kinderhänden und das Versagen der Erwachsenen.

Interview von Sebastian Herrmann, Barbara Vorsamer

SZ PlusExklusivInterview
:"Viele haben im Internet schlechte Erfahrungen gemacht"

Die Bundesnetzagentur hat eine neue Aufgabe: Sie kümmert sich um Beschwerden gegen Internetkonzerne. Behördenchef Klaus Müller erklärt, wie er gegen Hetze und Verleumdung, gegen betrügerische Onlineshops und skrupellose Pornoseiten vorgehen wird.

Interview von Michael Bauchmüller und Björn Finke

SZ PlusKlage gegen Jugendamt
:„Ich wollte immer nur mein Kind schützen“

Das Jugendamt im Kreis Lippe nimmt einer Mutter ihren Sohn – nachdem gegen den Vater der Verdacht des sexuellen Missbrauchs aufkommt. Nun fordert sie 556 000 Euro Schadenersatz. Über einen Fall, der Missstände im Familienrecht aufzeigt.

Von Elisa Britzelmeier (Text) und Joana Hahn (Illustration)

Drogenpolitik und Jugendschutz
:"Weg vom erhobenen Zeigefinger"

Der Bundestag hat die Teil-Legalisierung von Cannabis auf den Weg gebracht - was Sozialarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis zu der Entscheidung sagen.

Von Philipp Rahn

Tiktok-Videos
:EU-Kommission ermittelt gegen Tiktok

Brüssel nimmt die chinesische Kurzvideo-Plattform vor allem wegen Jugendschutz-Bedenken ins Visier. Es ist erst der zweite große Fall, in dem die Kommission derart gegen einen Tech-Konzern vorgeht.

Von Jan Diesteldorf

Social Media
:EU-Kommission eröffnet Verfahren gegen Tiktok

Brüssel will prüfen, ob die Plattform genug tut gegen die Verbreitung illegaler Inhalte und für den Jugendschutz.

SZ PlusEklat beim "Supertalent"
:Haftet RTL für unsere Kinder?

Im "Supertalent" spielt eine australische Ärztin zur besten Sendezeit "Alle meine Entchen" auf der Flöte - mit ihrer Vagina. Konsequenzen sind möglich, aber nicht sicher.

Von Harald Hordych

SZ PlusJugendamt
:Die heile Welt, die gibt es nicht

Jugendämter haben nicht den besten Ruf. Sie nehmen den Eltern ihre Kinder weg oder können die Kinder nicht schützen – das sind so die Klischees. Und die Wirklichkeit? Eine Woche mit Frau Reiter und ihren Kolleginnen, die sehen, was vielen verborgen bleibt.

Von Lisa Schnell, Illustrationen: Esther Driehaus

SZ PlusMedienkonsum
:Was Bildschirmzeit mit Kindern macht

Forscher aus Australien haben in einer großen Analyse untersucht, was über die Auswirkungen von Filmen, Spielen oder Social Media auf Kinder und Jugendliche bekannt ist. Das Ergebnis? Eltern können sich entspannen - vermutlich.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusInobhutnahme
:Tochter, 8, will weg von ihren Eltern

Vater, Mutter, zwei Kinder, ein gutbürgerliches Leben - doch plötzlich kommt eine bedenkliche Spirale in Gang. Ein Beispiel, das zeigt, wie Familien plötzlich abrutschen können.

Von Ulrike Heidenreich

Zivilprozess wegen sexuellen Missbrauchs
:Jugendfußballtrainer lebenslang ausgeschlossen

Der Mann soll einen zehnjährigen Bub unsittlich berührt haben - doch der Beschuldigte bestreitet das und es kommt nie zu einem Prozess. Trotzdem sperrt ihn der Bayerische Fußballverband. Darf er das?

Von Andreas Salch

SZ PlusErmittlungen
:Rotlicht auf Twitter

Warum die Medienanstalt Berlin-Brandenburg gegen Pornos auf Twitter vorgeht - und wie die Betroffenen reagieren.

Von Johanna Müller

Karneval in Köln
:Chaos im Kwartier

Köln will die Auswüchse im Karneval im Studentenviertel entschärfen und gibt dafür viel Geld aus. Lob gibt es dafür nicht, viele halten das für die falsche Maßnahme.

Von Christian Wernicke

Bereitschafspflegeeltern
:Wenn's schnell gehen muss

Sind Kinder in ihren Familien akut gefährdet, dann bringt das Jugendamt sie vorübergehend zu Bereitschaftspflegeeltern. Doch was sind das für Menschen, die fremde Kinder bei sich zu Hause aufnehmen? Ein Besuch.

Von Johanna Feckl

Jugendschutz
:Brutalität für alle

In der ZDF-Mediathek war die Jussi-Adler-Olsen-Verfilmung "Verachtung" ganztags frei verfügbar.

Von Susan Vahabzadeh

SZ PlusFamilie
:"Wir wussten sofort: Das sind unsere Töchter"

Immer Ärger mit dem Jugendamt - und jederzeit können einem die Kinder weggenommen werden? Das Modell Pflegefamilie kann auch anders laufen. Wie Anna, Nele, Lea und Mara zusammenwuchsen.

Von Ines Schipperges

Nach SZ-Bericht
:Kindeswohlgefährdung ignoriert? Jugendamt will interne Abläufe überprüfen

Die Behörde leitete entsprechende Hinweise eines Bürgers nicht an die Polizei weiter. Das Vorgehen ruft nun die CSU auf den Plan.

SZ PlusPsychologie
:Wie die Lektüre der Jugend uns prägt

Bücher können den Blick auf Welt und Wirklichkeit verändern, besonders in jungen Jahren. Forscher haben herausgefunden, was Vielleser anderen im späteren Leben voraushaben und welche Rolle der Inhalt spielt.

Von Sebastian Herrmann

Jugendliche in Ebersberg
:Per QR-Code zum Ziel

Das Landratsamt Ebersberg bietet neuerdings eine eigene Seite, über die Heranwachsende mit einem Click zu Themen und Angeboten gelangen können, die für sie geeignet sind.

Von Alexandra Leuthner

Statistik
:Weniger Fälle von Kindeswohlgefährdung

Alkohol, Drogen, Gewalt: Bayerns Jugendämter haben im vergangenen Jahr in 19 587 Fällen überprüft, ob das Wohl von Kindern oder Jugendlichen in Gefahr war. Im Jahr davor waren es 21 347 sogenannte Gefährdungseinschätzungen. Im Jahr 2021 waren ...

Jugend und Alkohol
:"Das ist gelebte Prävention"

Bei der Ebersberger Polizei ist man mit dem bisherigen Verlauf des Grafinger Volksfestes zwar recht zufrieden. Dennoch wird Vandalismus von Jugendlichen allgemein zu einem immer größeren Problem.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusJugendschutz
:Einlasskontrollen für das Internet

Um Kinder und Jugendliche vor Pornografie zu schützen, sollen Alterskontrollen ein Teil des digitalen Alltags werden. Jugendschützer knüpfen sich soziale Netzwerke vor.

Von Philipp Bovermann

SZ PlusSexualisierte Gewalt im Sport
:Wenn der Trainer nachts eine Nachricht schickt

Fälle von Kindesmissbrauch im Sport werden nur selten publik. Dabei haben es Täter in dieser Umgebung oft besonders leicht. Wo liegt die Grenze zwischen Betreuung und Übergriff - und was tun Verbände, um solche Vorfälle zu verhindern?

Von Max Weinhold

Jugendschutz
:Aus für Pornoportal

Fehlende Altersüberprüfung: Medienanstalten sperren Abruf für Deutschland.

SZ PlusDrogenkonsum bei Jugendlichen
:Ein Pilotprojekt namens "Kifferbankerl"

Wie schafft man es, Jugendliche über die Risiken von Cannabiskonsum aufzuklären, ohne sie zu verschrecken? Die Gemeinde Forstinning setzt auf leuchtendgelbe Aufkleber mit QR-Codes. Was es damit auf sich hat.

Von Johanna Feckl

MeinungProjekt "Kifferbankerl"
:Großes Lob, kleiner Optimierungsbedarf

Die Gemeinde Forstinning hat ein Vorbildprojekt geschaffen, das von größtem Engagement für Jugendliche zeugt. Dennoch sollte an zwei Stellschrauben noch ein wenig nachgebessert werden.

Kommentar von Johanna Feckl

Pornografie
:Die Akte Schmuddelkram

Ein Unbekannter entsorgt in einem mittelfränkischen Straßengraben alte Sexheftchen. Nun droht ihm bis zu ein Jahr Haft, wegen illegaler Verbreitung von Pornografie. Ist das noch zeitgemäß?

Von Martin Zips

Leserdiskussion
:Wie Kinder und Jugendliche im Internet schützen?

Die Landesmedienanstalten wollen Pornoseiten sperren lassen. Dabei seien die Kollateralschäden höher als der Nutzen, schreibt SZ-Autor Philipp Bovermann. Die Sperren könnten viele Jugendliche einfach umgehen.

Kindeswohl-Statistik
:Schutz der Kinder ist in der Pandemie gefährdeter denn je

Seit 2012 wird gezählt, wie viele Kinder zu Hause vernachlässigt und misshandelt werden. So viele wie 2020 waren es noch nie.

Von Henrike Roßbach

SZ PlusKünstliche Intelligenz gegen Kindesmissbrauch
:"Sie wird nicht müde, sie schläft nicht, und sie arbeitet rund um die Uhr"

Es ist einer der schwersten Jobs überhaupt: unter Zeitdruck Festplatten und Handys von Verdächtigen durchkämmen, die Bilder von sexuellem Missbrauch von Kindern besitzen könnten. Die Justiz in NRW bekommt nun Hilfe: von der KI "Aira".

Von Christian Wernicke, Düsseldorf, und Jannis Brühl

Sozialarbeit an Schulen
:Die Jugend im Fokus

Jugendarbeit kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Ein neu gegründeter Verein kümmert sich nun darum, Fördermittel zu beantragen. Sein Ziel ist es, mehr Sozialarbeiter an die Schulen der Mitgliedsgemeinden zu bringen.

Von Jacqueline Lang

Jugendmedien
:Gefahren für junge User

Neun von zehn Deutschen wünschen sich mehr Schutz für Kinder und Jugendliche im Netz. Strengere Regeln für Anbieter von Spielen, Filmen und Messengern sollen Mobbing, Belästigung und Abzocke erschweren.

Von Sz

Nach Tod von Zehnjähriger
:Tiktok in Italien sagt Alterskontrolle zu

Eine Zehnjährige war auf Sizilien bei einer gefährlichen Tiktok-Mutprobe gestorben. Zum ersten Mal in Europa erhält eine Datenschutz-Behörde nun konkrete Antworten von der Kurzvideo-App.

Jugendschutz
:Heikler Eingriff

Es bedarf strenger Regeln, wenn der Staat Eltern die Kinder nimmt.

Von Henrike Rossbach

SZ JetztFernsehen
:Mütter drehen einen Porno

Die neue Sat-1-Doku "Mütter machen Porno" identifiziert "das Internet" als das Problem. Unsere Autorin findet: Das Format zeigt, dass die Eltern das eigentliche Problem sind.

Von Berit Dießelkämper

Pornografie
:"Das können wir nicht länger hinnehmen"

Internationale Pornoanbieter ignorieren deutsche Jugendschutznormen. Tobias Schmid, Direktor der Landesmedienanstalt NRW, will ihnen nun ausgerechnet zu Corona-Zeiten Druck machen.

Interview von Helena Ott

Jugendschutz
:Antisemitismus bei Social Media

Kinder und Jugendliche werden auf Social-Media-Plattformen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf antisemitische Volksverhetzung stoßen, auf Holocaustleugnung und die Darstellung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Das ist das Ergebnis des ...

Lower Class Magazine
:Warum das BayernWlan ein linkes Online-Magazin aussperrte

Das "Lower Class Magazine" ruft zum Klassenkampf auf. Im offiziellen Hotspot-Netz des Freistaats Bayern war die Webseite tagelang nicht erreichbar. Zufall oder Zensur?

Von Simon Hurtz

Jugendschutz
:Medienaufsicht geht wegen Pornos gegen Twitter vor

"Sexuelle Handlungen", und zwar "fokussiert und unverfremdet": Weil Twitter Profile,die als Porno-Schleudern dienten, nicht habe löschen wollen, leitet die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein ein Verfahren ein.

MeinungBushidos Album "Sonny Black"
:Extrem vulgäre Beleidigungsorgie

Bushidos Album "Sonny Black" bleibt auf dem Index. Das ist kein Totalverbot, sondern ein Instrument zum Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Kommentar von Jens-Christian Rabe

Leserdiskussion
:Was halten Sie vom Urteil gegen Rapper Bushido?

Wurde das Album "Sonny Black" des Rappers Bushido zu Recht auf den Index gesetzt? Ja, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Der Rapper kommentierte nach dem Urteil er sei "abgeschmiert auf ganzer Linie".

Kunstfreiheit
:Bushidos Album zu Recht als jugendgefährdend eingestuft

Das urteilt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Das Album "Sonny Black" des Rappers war von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt worden.

Von Quentin Lichtblau

Rapper-Szene
:Pöbeln als Geschäftsmodell

Der Rapper Bushido setzte in seinen Texten häufig auf die direkte Konfrontation - gewaltverherrlichend, misogyn, homophob. Damit etablierte er Anfang der 2000er das Pendant zum US-amerikanischen Gangsta-Rap.

Von Quentin Lichtblau

SZ PlusKunstfreiheit
:Bushido vs. Bundesrepublik Deutschland

Die Songs von Bushido gelten als frauenfeindlich, homophob und verrohend. Das Bundesverwaltungsgericht muss nun entscheiden, ob sein Album "Sonny Black" auf dem Index landen durfte. Über die Grenzen des Sagbaren.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Jugendschutz im Landkreis
:Kindesmissbrauch: Ebersberger Bevölkerung immer aufmerksamer

Immer mehr Menschen weisen das Jugendamt auf möglicherweise misshandelte oder gefährdete Kinder hin. Wann das Landratsamt zur Ultima Ratio greift.

Von Elisabeth Urban

SZ-Serie: Nachtgeschichten
:Eine wacht

In der Schutzstelle leben Mädchen, die geschützt werden müssen. Vor anderen, vor sich selbst. Und deshalb ist eine Frau immer für sie da. Wenn nachts alle schlafen, ist sie wach.

Von Kathrin Aldenhoff

Erdinger Volksfest
:Loskauf wird Minderjährigen verwehrt

Ein Besuch am Glückshafen des Roten Kreuzes beim Herbstfest gehört für viele zur Tradition. Kinder und Jugendliche sind heuer jedoch auf Erwachsene angewiesen, da die Regierung von Oberbayern die Abgabe an sie verboten hat.

Von Sara Maria Behbehani

Zahlen des Familienministeriums
:Jugendämter bringen immer mehr Kinder in Pflegefamilien

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl um 35 Prozent angestiegen. Das könnte ein Beleg sein für die gute Arbeit der Behörden - oder ein Indiz dafür, dass sie bei Familien mit Problemen oft zu spät einschreiten.

Von Oliver Klasen

SZ PlusPornografie
:Bis zur Ohnmacht

"Ich hab' mich schwitzend und mit heruntergelassener Hose vor dem PC wiedergefunden": Über den 25-jährigen Levent, der sich jahrelang in Sexvideos verlor - und über die vernichtende Wirkung des Bildersturms.

Von Helena Ott

Jugendsprechstunde für Suchtkranke
:Ohne erhobenen Zeigefinger

Die Sprechstunde "Jugend ist jetzt" des Vereins Prop hilft schnell und unbürokratisch bis zu 320 jungen Suchtkranken pro Jahr. In die Finanzierung des Angebots ist inzwischen auch der Landkreis eingestiegen.

Von Petra Schnirch

Gutscheine: