Jugendroman - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Jugendroman

SZ PlusKlimakrise
:Die Welt nach dem Wandel

Die Menschheit hat sich selbst ausgerottet, beinahe jedenfalls. Im Klima-Abenteuerroman "Feuer. Wasser. Erde. Sturm" versuchen Jugendliche einen Neubeginn.

Von Stefan Fischer

SZ PlusPorträt
:Aufs Ganze gehen

Kristina Magdalena Henn ist Autorin der "Ostwind"-Reihe und hat in diesem Sommer ihren Jugendroman "Ende Juli, Anfang August" veröffentlicht. Um besondere Verbindungen geht es da wie dort.

Von Barbara Hordych

SZ PlusJugendbuch "Halber Löwe"
:Was tun wir hier eigentlich?

Johannes Herwigs dritter Roman spielt in der Leipziger Südstadt, kurz nach der Wende. In "Halber Löwe" löst sich ein Junge aus der Enge seiner rauen Jugendclique.

Von Siggi Seuß

Kinder- und Jugendliteratur
:Laurie Halse Anderson gewinnt den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis

Die Jury preist den "dunkel strahlenden Realismus" der US-Jugendbuchautorin, die etwa auch über eine Vergewaltigung schrieb. Der "Alma" gilt als wichtigste Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur.

Jugendbuch
:Wohin die Zeit verschwindet

In ihrem Debüt "Stolpertage" vermisst Josefine Sonneson das Innenleben einer Jugendlichen. Das Ergebnis ist ein literarisches Ereignis.

Von Christine Knödler

Jugendliteratur
:Liz Truss und "Die Wolke"

Wer als Heranwachsender am Main Gudrun Pausewangs Roman über ein Reaktorunglück ganz in der Nähe lesen musste, war nicht nur beglückt. Nun stellt sich heraus, dass auch die britische Premierministerin bei einem Besuch in Franken von schweren Gedanken befallen wurde.

Glosse von Olaf Przybilla

Jugendbuch
:Mit T-Shirt im Pool

Vitor Martins' Lovestory "15 Tage sind für immer" über einen korpulenten Jungen ist so klassisch wie "Die Schöne und das Biest". Dass er schwul ist, behandelt sie elegant beiläufig.

Von Florian Welle

SZ PlusMeinungDebattenkultur
:Das Problem ist nicht Winnetou

Wir Verdrängungskünstler: Was beschäftigt Deutsche inmitten von Krieg und Klimakrise? Ein Waschlappen, eine unbedeckte Kanzlernase im Flugzeug und Karl May.

Kommentar von Kia Vahland

Jugendliteratur
:Gratwanderung der Gefühle

Pubertät in einer teuren Privatschule _ Wie steht Jemima das durch? In dem sie Dinge tut, von denen ihr abgeraten wird.

Von Roswitha Budeus-Budde

Katholischer Kinderbuchpreis
:Jury wird unabhängig

Nach der abgesagten Preisvergabe an "Papierklavier" sind die Statuten für den Preis geändert. Die Bischöfe haben jetzt nichts mehr zu sagen.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Abelard mit Asperger

Die Liebesgeschichte unter besonderen Vorzeichen greift auf eine klassische historische Beziehung zurück.

Von Antje Weber

SZ PlusJugendroman
:Auf der Suche nach PWW

Reichen ein Nachmittag und ein Abend, um sich kennenzulernen? Manchmal schon.

Von Hilde Elisabeth Menzel

Jugendroman
:Gestrandet in Georgia

Die wundersame Rettung des Mädchens Louisiana, das in dem Folgeband zu "Little Miss Florida" von seiner Großmutter auf eine geheimnisvolle Flucht durch die USA mitgenommen wird und plötzlich alleine ist.

Von Siggi Seuss

Jugendroman
:Mord in Hollywood

Skript zu einer Neflix-Serie aus dem Leben von Jugendlichen, das auch in Buchform nicht funktioniert, weil es von sämtlichen Banalitäten dieses Alters erzählt und der Mord nur am Rande interessiert.

Von Carolin Werthmann

Jugendroman
:Mila tänzelt

Ein Junge verschwindet, und die Schüler seiner Klasse werden einzeln befragt, ob sie wissen, warum. Die Verhörprotokolle entrollen die Geschichte eines Außenseiters, als Opfer der sozialen Spannungen seiner Umgebung.

Von Fritz Göttler

Jugendroman
:Glauben an den Endsieg

Die Rückkehr des Vaters nach dem Krieg lässt den Sohn verzweifeln, denn statt eines Helden kommt ein zerstörter Mensch zurück. Ein Buch wie eine TV-Serie.

Von Siggi Seuss

Jugendroman
:Ein Drache am Fernsehturm

Berlin als fantastische digitale Welt, in der zwei Jugendliche erleben, dass fantastische Figuren um jede Ecke lauern.

Von Nicolas Freund

Jugendroman
:Rock'n'Roll unterwegs

"Von vorn nach Süden", ein Parforceritt der Pubertät, durch das Münsterland und Hessen, abei dem eine Gruppe von Jugendlichen einen verschwundenen Freund sucht und dabei jeder sich selbst findet.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Therapie mit Cymbeline

Der Held im Roman "Freischwimmen" ist nach einer Shakespearefigur benannt. Er muss tief eintauchen in seine Familiengeschichte, die ein unerwartetes Ende hat.

Von Siggi Seuss

Jugendroman
:Auf der Seite der falschen Freunde

Die Macht des Internet in einer amerikanischen Schule, bringt den Helden in eine gefährliche Situation.

Von Fritz Göttler

Jugendroman
:Ein Baum mit toten Ästen

Laurie Halse Anderson erzählt in "Sprich!" über die Verstörung eines Mädchens nach einem Missbrauch.

Von Susan Vahabzadeh

Jugendroman
:Flattern in der Magengrube

Barry Jonsberg rettet seinen Helden aus einem Gefühlschaos. Er ist auf der Suche nach erfogreichen Liebesstrategien und seiner eigenen Identität.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Vida, die Erlöserin

"Licht und Schatten", der neue Fantasy-Roman von Zoran Drvenkar, bleibt in der Luft hängen.

Von Michael Schmitt

SZ PlusJugendroman
:Die Wut der Xiomara

Der Roman "Poet X" erzählt vom Rap als Rettung, um nicht an destruktiven Gefühlen zu ersticken und die Kraft der eigenen Worte zu erleben.

Von Roswitha Budeus-Budde

SZ PlusJugendroman
:Herz Zwei

Sophia ist ein Mathegenie. Sie hat deshalb viele Panikattacken und keine Freunde. Und da ist Joshua in ihrer Klasse, er kennt viele Zaubertricks und kann sich ein Leben ohne Sophia nicht vorstellen. Zwei, die sich langsam näher kommen.

Von Roswitha Budeus-Budde

SZ PlusJugendroman
:Ein Goldschatz

In ihrem letzten Buch erzählt Mirjam Pressler die Geschichte zweier jüdischer Familien, eine lebt im Mittelalter, eine in der Gegenwart und zeigt, wie die zwei Heldinnen, die im Mittelpunkt stehen, ihr Schicksal bewältigen.

Von Sybil Gräfin Schönfeldt

Jugendroman
:Heldentour

Ein junger iranischer Flüchtling auf Irrfahrt in Deutschland. Wie der reine Tor, begleitet von einem cleveren Jungen, erlebt er Land und Leute in Slapstick-Szenen nach dem Motto: Es ist immer besser, über die schlimmen Dinge zu lachen.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Predigt mit Klapperschlangen

Ein Buch für Jungs- über Freundschaft und Liebe, in der drei Freunde das letzte Schuljahr in einem amerikanischen Kaff erleben.

Von Antje Weber

Jugendroman
:Krieg ist die Hölle

Morton Rhue erzählt die Geschichte eines jungen Amerikaners, der, an Körper und Seele versehrt, aus dem Krieg im Nahen Osten nach Hause zurückkehrt.

Von Florian Welle

Jugendroman
:Der totale Abstieg

Maja Lunde, die mit ihrer "Geschichte der Bienen" großen Erfolg hatte, erzählt in ihrem ersten Jugendbuch von einer Liebe zu einem Hip-Hop-Tänzer.

Von Andrea Duphorn

Jugendroman
:Vorübergehender Wahnsinn

Michael Rubens lässt seinen Helden das ganze Programm der Pubertät durchleiden. Mit viel Musik.

Von Markus C. Schulte von Drach

Jugendroman
:Leben ohne Berührung

"Schlaft gut ihr fiesen Gedanken", John Greens Geschichte vom Überleben, die zeigt, wie eine psychisch kranke Jugendliche lernt, trotzdem zu leben.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Schwarzer Blues für Starr

Amerikas ungelöstes Problem: Der tödliche Schuss eines weißen Polizisten verändert das Leben der Heldin und der Bewohner im Ghetto einer Großstadt.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Gehirnwäsche

Die französische Autorin, sie arbeitet in der Prävention gegen den IS, erzählt, wie die Freundschaft zweier siebzehnjähriger Frauen fast daran zerbricht, als eine von ihnen in die Fänge des IS gerät und in den Krieg in Syrien ziehen will.

Von Roswitha Budeus-Budde

Jugendroman
:Natur pur

Die Wanderung durch den 3500 Kilometer langen Appalachian Trail wird für die 17-jährige Kendra zu einer Herausforderung, in der es um Leben und Tod und die Liebe zu einem Jungen geht, den sie in der Wildnis trifft.

Von Antje Weber

Jugendroman
:Der Lauf der Dinge

Ein blindes Mädchen versucht, seinen Weg zu finden, trotz ihrer Behinderung und trotz zahlreicher Familienkatastrophen. Süffig erzählt.

Von Antje Weber

Jugendroman
:Widersprecht nicht

Ein Schwarzer erlebt den Rassenkonflikt in den USA. Er wird von einem weißen Polizisten zusammengeschlagen.

Von Ralf Husemann

Jugendroman
:Endspiel der Erinnerung

"Flutlicht" ist eine reale Erzählung über einen jungen Mann, der 2004 als Entwicklungshelfer den Tsunami in Sri Lanka erlebt. Fünfeinhalb Jahre später überwindet Julius't Hart sein Trauma.

Von Tobias Sedelmaier

Jugendroman
:Horror im Knochenhaus

Kris und seine Freundesclique haben sich ein eigenes Reich in einer kleinen Hütte geschaffen. Als plötzlich ein alter Mann verschwindet und sie eine Suchaktion beginnen, gerät ihre Welt und ihre Freundschaft aus den Fugen.

Von Antje Weber

"Tschick"
:Stresserprobte Filmschweine in der deutschen Provinz

Der Regisseur Fatih Akin verfilmt den Bestseller "Tschick" als wildes Roadmovie. Ein Besuch bei den nächtlichen Dreharbeiten in Magdeburg.

Reportage von Nicolas Freund

Gutscheine: