Fleisch Petrischale
Die Recherche
Zukunft des Essens

Luxus ist, seine Wurst selbst zu machen

Kochen wir bald selbst im Restaurant an der Ecke? Ernährungsexpertin Hanni Rützler will herausfinden, wie wir in Zukunft essen. Im Interview erzählt sie von Apps, die Bauernmärkte finden, kuratiertem Essen und wozu Bananenschalen dienen können.

Von Jannis Brühl

Ernährung Zukunft 7 Bilder
Die Recherche
Forschung zur Ernährung

So essen wir in Zukunft

Pulver statt Ei, Mehlwürmer aufs Brot, sprechende Messer: Die Forschung hält so einige Veränderungen in unserer Ernährung für möglich. Ein Ausblick auf unsere kulinarische Zukunft in Bildern.

Von Maja Beckers und Charlotte Dietz

Schnitzel Ernährung
Die Recherche
Ernährungssoziologie

Rückzug des Riesenschnitzels

Menschen, die vor allem Bio-Produkte kaufen, reden besonders viel über ihre Ernährung. Mit ihrem Lebensstil grenzen sie sich vom Mainstream ab - und lenken ihn dennoch erfolgreich in ihre Richtung.

Von Oliver Klasen

Die Recherche
Rückverfolgung von Lebensmitteln

Dem Erdbeerjoghurt auf der Spur

Welche Wege haben Milch, Obst und Zucker hinter sich, wenn sie im Fruchtjoghurt landen? Verbraucher werden mit der Frage nach dem Ursprung von Lebensmitteln meist alleine gelassen. Eine Suche nach der Herkunft des Erdbeerjoghurts.

Von Felicitas Kock

Neue Landwirtschaft
Die Recherche
Neue Landwirtschaft

Das Dorf in die Stadt bringen

Urban Farming, solidarische Landwirtschaft, Einkaufsgemeinschaften, Genussscheine vom Bauern - die Deutschen entdecken das Thema Landwirtschaft ganz neu. Und: Es boomt! Vor allem in größeren Städten ist das Interesse groß. Zehn Projekte in einer interaktiven Grafik.

Protokolle: Hans von der Hagen und Nakissa Salavati

Niederkaufungen TT
Die Recherche
Kommune Niederkaufungen

Unser Stall, unser Baum, unser Beet

Wie viel sind Lebensmittel wert? Die Mitglieder der Kommune Niederkaufungen sagen: weit mehr als Autos oder Urlaub. Sie haben ihre Maßstäbe verändert, auch wenn es Geld kostet und anstrengend ist. Ein Besuch bei Menschen, die besonders leben und essen.

Von Hans von der Hagen und Nakissa Salavati

Niederkaufungen TT 03:43
Das Video zum Text: Kommune Niederkaufungen

Der Bauer, wertvoll wie ein Rechtsanwalt

Wie kann es sein, dass die Arbeit für die Produktion von Lebensmitteln so gering geschätzt wird? Diese Frage hat sich die Kommune Niederkaufungen gestellt. Im Video berichten Kommunarden von solidarischer Landwirtschaft, dem Wert einer Möhre - und über die Schweizerhose.

Von Hans von der Hagen, Nakissa Salavati und Johannes Schäfer

Fressen und Moral
Die Recherche
Die Recherche zu Landwirtschaft und Ernährung

Gegessen und moralisiert

Bio-Bauernhof und Geflügelzucht, vegetarische Metzger, Einkaufsberatung und die Ernährung der Zukunft: Eine Woche mit mehr als 30 Beiträgen unserer Recherche zu Fressen und Moral liegt hinter uns. Das waren die beliebtesten Stücke.

Von Sabrina Ebitsch

Die Recherche
Materialsammlung zu Die Recherche

Weiterlesenswertes zu Fressen und Moral

Studien zum Öko-Landbau, Infos zu Zusatzstoffen in Lebensmitteln, Filmtipps und ein Reste-Rechner - Linkempfehlungen rund um unsere Recherche zu Fressen und Moral.

Die Recherche Fressen und Moral Lebensmittel lagern
Die Recherche
Nachhaltige Ernährung

So vermeiden Sie Lebensmittelmüll

Warum der Kopfsalat die Tomate nicht mag und welche Apps bei der Einkaufsplanung helfen: Wer ein paar Tipps beachtet, kann seinen persönlichen Lebensmittel-Müllberg erheblich reduzieren.

Von Lena Jakat

Foodsharing Recherche Fressen und Moral
Die Recherche
Nachhaltiger Konsum

Geteiltes Essen ist halber Müll

Wenn ich übriggebliebenes Essen wegwerfe, dann immer mit schlechtem Gewissen. 82 Kilogramm Lebensmittel entsorgt jeder von uns pro Jahr. Die Online-Plattform Foodsharing will Abhilfe schaffen. Wie klappt das mit der Müllvermeidung? Ein Selbstversuch.

Von Lena Jakat

Raubtier Fleischessen
Die Recherche
Menschen, Tiere und Moral

Weniger Fleisch, mehr Mitgefühl

Menschen sind an den Fleischkonsum angepasst. Und Tiger haben auch kein Mitleid mit ihrer Beute. Wieso habe ich dann Gewissensbisse, wenn ich ein Schnitzel esse? Gerade weil ich ein Mensch bin. Und es ist besser, auf das Mitgefühl zu hören als auf den Gaumen. Ein biologistisches Plädoyer für den Fleischverzicht.

Von Markus C. Schulte von Drach

Hiltl vegetarische Metzgerei
Die Recherche
Erster vegetarischer Metzger der Schweiz

"Die Zürcher haben extrem emotional reagiert"

Er führt laut Guinness-Buch das älteste vegetarische Restaurant der Welt. Nun hat Inhaber Rolf Hiltl die erste fleischlose Metzgerei in der Schweiz eröffnet. Ein Gespräch über vegetarische Riesengarnelen und veganen Sonntagsbraten.

Von Anna Fischhaber

Die Recherche
Vegane Ernährung

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Besser aussehen, weniger wiegen, sich fitter fühlen - und ein gutes Gewissen dazu: Warum werden nicht alle Menschen Veganer? Weil das nicht so einfach ist, wenn man ein Genussmensch ist. Ein Erfahrungsbericht.

Von Ruth Schneeberger

Himbeeren Krebs 03:19
Die Recherche
Ernährung bei Krebs

Das gefährliche Fünkchen Wahrheit

Wissenschaftlich gesehen gibt es keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Ernährung und dem Ausbruch einer Krebserkrankung. Dennoch glauben viele, dass man durch bestimmte Lebensmittel dem Krebs vorbeugen kann. Schuld daran ist ein unrealistischer Hoffnungsschimmer.

Eine Erklärung im Video von Werner Bartens

Ernährungsumstellung
Die Recherche
Erfahrungsberichte

Proberitt auf dem Schweinehund

Vegetarisch? Vegan? Zuckerfrei? Bio und regional? Irgendwas würden die meisten gerne an ihrem Ernährungs- oder Einkaufsverhalten ändern. Wir haben SZ.de-Mitarbeiter und -Leser gebeten, davon zu berichten. Selbstversuche von der Öko-Kiste bis zum selbstgebackenen Brot.

Die Recherche
Kulturpessimismus beim Essen

Schlaraffenland ist heute

Nie waren Lebensmittel so sicher, schmackhaft und gesund wie heute. Doch im Zeitalter der Fertiggerichte und Skandale verklären viele Menschen eine Vergangenheit, die es so niemals gab.

Von Sebastian Herrmann

Die Recherche
Streit über Lebensmittel-Pranger

Geheimsache Ekelessen

Ratten, Dreck, Keime: Kontrolleure finden Verstörendes in Gaststätten. Wer gegen Vorschriften verstößt, dürfen die Bürger aber nicht wissen. Wieso ist Deutschland Transparenz-Entwicklungsland und was bringen Restaurant-"Smileys" in anderen Ländern? Zeit, über Pranger zu reden.

Von Jannis Brühl

Einkaufen
Die Recherche
Bio, regional, klimafreundlich

Wie man mit gutem Gewissen einkauft

Bio oder regional? Tierschutz oder Klimaschutz? Beim Lebensmittelkauf geht es um weit mehr als darum, was schmeckt. Tipps von Expertinnen für einen Einkauf ohne Gewissensbisse.

Von Sabrina Ebitsch

Bio-Produkte
Die Recherche
Ökologisch korrekte Ernährung

Versuch, eine weiße Weste zu kaufen

Wer glaubt, er erwirbt mit Siegeln automatisch ein reines Gewissen, irrt. Bei Öko-Fleisch, -Gemüse oder -Obst sind Gut und Böse nicht immer klar voneinander zu unterscheiden. Und je mehr man hinterfragt, desto verwirrender kann es werden. Ein Selbstversuch.

Von Violetta Simon

Gentechnik Supermarkt
Die Recherche
Ernährung

Versteckte Gentechnik im Supermarkt

In der EU werden kaum genmanipulierte Pflanzen angebaut. Dennoch ist Grüne Gentechnik in Supermärkten omnipräsent. Die fehlende Transparenz ist politisch gewollt.

Von Christoph Behrens

Lebensmittel Siegel
Die Recherche
Gütezeichen

Im Dickicht der Siegel

Delfinfreundlich, geprüfte Qualität oder Topmarke: Es gibt Hunderte Gütesiegel für Lebensmittel, die manchmal sinnvoll, oft aber bloßer Nepp sind. Fünf Siegel, die Ihnen nützen - und fünf Fallen, die Sie meiden sollten.

Von Berit Uhlmann

Bio-Siegel
4 Bilder
Ernährung

Diese Siegel sollten Sie kennen

Die bewährtesten Siegel für die Ökolandwirtschaft, den fairen Handel, Nachhaltigkeit und die Regionalität.

Von Berit Uhlmann

eier top
Die Recherche
Nahrungsmittelindustrie

Empören und weiteressen

Sie ekeln sich, empören sich - und kaufen doch: Viele Verbraucher lassen sich von Lebensmittelskandalen kurz abschrecken. Und machen weiter wie bisher - warum eigentlich?

Von Ingrid Fuchs

Nahrungsmittelindustrie
Die Recherche
Lebensmittel-Konzerne

Auf der dunklen Seite der Chickennuggets

Großindustrie statt Bio-Bauernhof - wer Ernährungswissenschaften oder Lebensmitteltechnologie studiert, arbeitet danach unter Umständen bei Nahrungsmittel-Riesen. Drei Mitarbeiter berichten, wie es ist, Produkte herzustellen, die sie selbst nicht kaufen würden.

Von Charlotte Haunhorst