Sturmtief ´Heini"
In Münsing und weiteren Gemeinden

4000 Haushalte ohne Strom

Bayernwerk nennt Kurzschluss in einer Freileitung als Ursache.

Von Claudia Koestler

RWE deputy CEO Schmitz is pictured at the annual financial results news conference in Essen
RWE-Chef im Interview

"Etwas richtig vor die Wand zu fahren, kann heilsam sein"

Rolf Martin Schmitz übers Scheitern, seinen Deal mit Eon, den grünen Umbau und das baldige Ende der fossilen Kraftwerke.

Von Michael Bauchmüllerund Benedikt Müller

Innogy

Talentschwund

Vor der geplanten Übernahme durch den Konkurrenten Eon verliert der Energieversorger Innogy Kunden und Beschäftigte. Zehn Wochen nach dem schrecklichen Anschlag meldet sich Finanzchef Bernhard Günther zurück.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Environmental activists protest against German power supplier RWE outside RWE's annual shareholders meeting in Essen
RWE und Eon

Zu politisch

Der Energiekonzern will seine Strom- und Gasnetze an den Rivalen Eon abgeben und ganz auf Kraftwerke setzen. Aktionärsvertreter kritisierten die Pläne auf der Hauptversammlung in Essen: Das sei der riskantere Weg.

Von Benedikt Müller, Essen

RWE AG And EON SE Chief Executive Officers News Conference Following 22 Billion-euro Mega-Deal
Energiemarkt

Kampfpause

Johannes Teyssen und Rolf Martin Schmitz waren erbitterte Rivalen, jetzt sind sie Partner. Der Deal zwischen Eon und RWE beweist ihre Kaltschnäuzigkeit.

Von Michael Bauchmüller, Berlin und Benedikt Müller, Bonn

RWE und Eon

Alte Feinde, Hand in Hand

RWE und Eon erklären, wie sie den Strommarkt neu aufteilen wollen. Auch zu Arbeitsplätzen müssen sie sich äußern.

Von Benedikt Müller, Essen

Deutschland, Frankreich und Benelux-Länder verzahnen Strommärkte
Energie

Deutschlands große Stromrivalen erfinden sich neu

RWE und Eon verabschieden sich vom klassischen Geschäft der Stromversorger. Verbraucher können das Schauspiel ganz entspannt verfolgen.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Bilder der RWE Deutschland zeigen Entwicklungen der Energiewende
Stromkonzerne

Deutscher Energiemarkt steht vor gewaltigem Umbruch

Die beiden Dax-Konzerne Eon und RWE wollen ihre Geschäfte neu aufteilen. Die Politik sieht Vorteile. Doch der Plan könnte scheitern.

Von Markus Balser, Berlin, Benedikt Müller und Jan Schmidbauer

Warnstreik am AKW Grohnde
Tarifverhandlungen

Warnstreik im Atomkraftwerk

Hunderte Beschäftigte haben in drei Kernkraftwerken die Arbeit niedergelegt. Mit ihrem Warnstreik wollen sie 5,5 Prozent mehr Lohn durchsetzen.

Von Benedikt Müller

Eon

Endlich mal schwarze Zahlen

Der Energiekonzern meldet Gewinn und verspricht steigende Dividenden - nach Milliarden-verlusten im Jahr 2016. Beim Umbau zum grünen Versorger profitiert Eon von einer saftigen Steuerrückzahlung.

Von Thomas Kirchner, Düsseldorf

Screenshot von eon-solar.de, 2017
Eon

Eon will Kunden für Solarzellen gewinnen - gemeinsam mit Google

Der Energieversorger startet ein neues Portal. Daten von Google sollen den Kunden zeigen, ob sich eine Solaranlage auf dem Dach lohnt.

Von Benedikt Müller

Rekordverlust bei Eon

Ganz unten

Der Stromkonzern liefert wegen der Energiewende das dritte Milliardenminus in Folge ab. Von jetzt an aber soll es wieder bergauf gehen, sagt der Vorstand. Doch die Finanzmittel dafür sind eng.

Von Karl-Heinz Büschemann, Essen

Aktienmärkte

Dax tritt auf der Stelle

Die Anleger in Europa können nicht auf die Leitzinsentscheidung in den USA und auf die Wahl in den Niederlanden reagieren. Die Ergebnisse werden erst nach Börsenschluss hierzulande bekannt gemacht. Im Fokus der Anleger: die Aktien von Eon.

SZ Espresso

Der Morgen kompakt: Die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und was wichtig wird.

Von Dorothea Grass

Kernkraftwerk Grohnde
Eon

Eon macht größten Verlust der Firmengeschichte

Wenige Monate nach dem kompletten Umbau des Konzerns meldet der Energieversorger ein Minus von 16 Milliarden Euro. Der Neuanfang könnte trotzdem gelingen.

Von Jan Schmidbauer

Germany Bavaria Lindau Aerial view of Casino PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY SH001114
Bayerische Staatsregierung

An welchen Geschäften sich der Freistaat beteiligt

Spielbanken, Bäder, das Münchner Hofbräuhaus: Bayern mischt bei 68 unterschiedlichen Unternehmen mit. Das ist nicht immer lukrativ.

Von Lisa Schnell

Uniper
Atomkraft

Stromkonzerne ziehen Klagen gegen Regierung zurück

Die Akw-Betreiber wollten Schadenersatz in Millionenhöhe. Nun verzichten sie plötzlich. Dahinter steckt keine neue Einsicht, sondern ein Deal mit der Politik.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Kernkraftwerk Isar II
Gerichtsurteil

Verfassungsgericht: AKW-Betreibern steht Entschädigung für Atomausstieg zu

Der deutsche Ausstieg aus der Atomenergie ist rechtens, entschieden die Richter. Die Betreiber können sich nun allerdings Hoffnungen auf Entschädigungen machen.

Eon

Projekt Phoenix

Wie der Stromkonzern Eon trotz knapper Kassen seinen Weg in der neuen Energie-Industrie finden will.

Von Varinia Bernau, Düsseldorf

Kernkraftwerk Grohnde
Versorgungsunternehmen

Eon verunsichert Mitarbeiter mit neuem Sparprogramm

Es läuft nicht gut für den Energiekonzern Eon. Ein Sparprogramm soll helfen. Doch was bedeutet das für die Mitarbeiter?

Von Varinia Bernau

Uniper SE Make Initial Public Offering At Frankfurt Stock Exchange
Uniper

Die Stromkonzerne müssen endlich aufwachen

Eon trennt sich von Gas und Kohle. Das ist gut, aber nicht genug. Ein Neuanfang muss her - Innovationen und Kundenkontakt inklusive.

Von Varinia Bernau

Uniper Börsengang
Uniper

Aktionäre reißen sich um Uniper

Jetzt ist der Energiekonzern an der Börse. Viele fürchteten einen Ausverkauf - doch Uniper lockt Aktionäre mit einem guten Argument.

Energiekonzern Eon
Eon und Uniper

Warum es heute 31 Dax-Konzerne gibt

Eon trennt sich von Gas und Kohle. Dieses Geschäft übernimmt die neue Firma Uniper. Ihr Börsenstart an diesem Montag könnte holprig werden.

Von Varinia Bernau und Caspar Busse

Energie

Kohle für den guten Zweck

Energie-Unternehmen wie RWE, Eon, Vattenfall und Shell haben über Jahre hinweg die Geologen des Bundes für sich forschen lassen. Mehr als eine halbe Million Euro ist seither für entsprechende Personalausgaben geflossen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Uniper
Nahaufnahme

Der Berufsoptimist

Uniper verbucht hohe Verluste. Trotzdem muss Firmenchef Klaus Schäfer die einstige Eon-Tochter nun an die Börse bringen. Wie will er das bloß schaffen?

Von Varinia Bernau