bedeckt München 17°

Eon:Innogy-Übernahme im Herbst

Rund anderthalb Jahre nach der angekündigten Übernahme der RWE-Tochter Innogy sieht sich Eon-Chef Johannes Teyssen kurz vor dem Ziel. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir wie geplant die Freigabe aus Brüssel erhalten werden und die Transaktion im September dieses Jahres abschließen können", schrieb Teyssen den Aktionären im Halbjahresbericht. Die zugesagten Synergien würden ohne Wenn und Aber erreicht. Ein Bremsklotz bleibt jedoch das britische Vertriebsgeschäft. Einbußen in dem hart umkämpften Markt trugen dazu bei, dass der Versorger weniger verdiente. Das bereinigte operative Ergebnis schrumpfte im Halbjahr um zwölf Prozent auf 1,7 Milliarden Euro.

  • Themen in diesem Artikel: