Bosch - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Bosch

SZ PlusMeinungDeutschland
:Reden ist gut. Machen aber auch

Kommentar von Kerstin Bund
Portrait undefined Bund Kerstin

SZ PlusAutomobilindustrie
:ZF Friedrichshafen muss sparen

Der weltweit drittgrößte Autozulieferer steigert seinen Umsatz, hat aber hohe Schulden. Firmenchef Holger Klein will deshalb jetzt sechs Milliarden Euro einsparen – mit unangenehmen Folgen für die Belegschaft.

Von Tobias Bug, Christina Kunkel

Bosch
:"Stoppt diesen wahnsinnigen Personalabbau"

25 000 Bosch-Beschäftigte protestieren am Mittwoch gegen die geplanten Jobkürzungen beim schwäbischen Autozulieferer. Der Konzern reagiert sofort.

Von Tobias Bug

SZ PlusMeinungFachkräftemangel
:Die schlechteste Zeit, um Leute rauszuwerfen

Immer mehr Firmen kündigen an, Stellen abzubauen. Das ist irre mitten im Fachkräftemangel. Wer einmal weg ist, kommt nur schwer zurück. Es gibt klügere Wege.

Kommentar von Tobias Bug

Habeck in Warschau
:Was Deutschland von Polen lernen kann

Bei einem Besuch in Warschau lässt sich Wirtschaftsminister Robert Habeck erklären, wie man Wärmepumpen am besten an den Kunden bringt und Fachkräfte gewinnt.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusAutozulieferer
:Bosch legt gute Zahlen vor - und doch kriselt es

Der schwäbische Autozulieferer ist eigentlich nicht bekannt für große Dramen. Doch jetzt streicht der Konzern Stellen, obwohl das Geschäft noch gut läuft. Und Kritik wird laut.

Von Tobias Bug und Christina Kunkel

SZ PlusAutostadt Stuttgart
:Mitten ins Herz

Ausgerechnet in der Wiege der Automobilindustrie hat der chinesische Hersteller BYD einen Showroom eröffnet. Stuttgart, beste Lage. Die Frage ist jetzt: Belebt die Konkurrenz das Geschäft – oder übernimmt sie es?

Von Tobias Bug, Max Ferstl, Roland Muschel und Jan Schmidbauer

SZ PlusChipfabrik von TSMC
:... und der Sieger heißt: Dresden

Das Unternehmen aus Taiwan hat sich für den Standort in der sächsischen Landeshauptstadt entschieden. Produziert werden sollen unter anderem Chips für die Autoindustrie. Wirtschaftsminister Habeck und Sachsens Regierung sind begeistert.

Von Helmut Martin-Jung

Technologieunternehmen
:Bosch kündigt Wasserstoff-Motor an

Das Technologieunternehmen hat mit der Serienfertigung von wasserstoffbasierten Antrieben begonnen. Von der Politik erhofft sich der Konzern mehr Förderung.

Subventionen
:Bosch zieht es in die USA

Der Autozulieferer will den amerikanischen Chiphersteller TSI übernehmen - angelockt von den Subventionen der Biden-Regierung. Der Schritt ist ein klares Bekenntnis.

Von Christina Kunkel

Patente
:Deutschland schwächelt bei Zukunftstechnologien

Deutsche Erfinder reichen nicht nur weniger Patente ein als früher, sie hinken vor allem bei wichtigen Technologien wie der Digitalisierung hinterher. Woran liegt das?

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusExklusivBosch-Chef Hartung
:"Zehn Prozent Inflation halten wir nicht lange durch"

Ein unerschütterlicher Optimist: Bosch-Chef Stefan Hartung lobt trotz aller Probleme die Politik der Bundesregierung - und glaubt, dass 2024 wieder ein normales Jahr wird.

Interview von Bastian Brinkmann, Max Hägler und Christina Kunkel

Metall- und Elektroindustrie
:Erste Warnstreiks in Bayern

1300 Beschäftigte an mehreren Firmenstandorten beteiligen sich an der Aktion der IG Metall.

SZ PlusTraumjobs - so sind sie wirklich
:"Klar sind wir alle Nerds"

Den ganzen Tag am Computer sitzen und rumspielen? Schön wär's. Was eine Software-Entwicklerin wirklich macht, wie es als Frau in dem Beruf ist und warum IT eigentlich nichts mit Mathe zu tun hat.

Von Jannis Brühl

Investitionen
:Bosch stillt Begierde

Überall fehlen Chips: für Autos, für E-Bikes, für Akkuschrauber. Bosch investiert nun Milliarden in die Entwicklung und Fertigung - in der Hoffnung, dass der Wert der kleinen Teilchen steigt.

Von Christina Kunkel

SZ PlusMobilität
:"Parken mit dem Kleinwagen wird billiger sein als mit dem SUV"

Niemand hat so viele Parkplätze in deutschen Städten wie der Konzern Apcoa. Aber braucht die noch jemand, wenn die Verkehrswende kommt? Ein Gespräch mit Deutschlandchef Hansjörg Votteler über neue Mobilität - und das Parkhaus der Zukunft.

Interview von Christina Kunkel

Autozulieferer
:Bosch überwindet Corona-Tief

Die Schwaben steigern trotz Chipkrise Umsatz und Gewinn. Doch immer noch hängen viele Jobs am Verbrenner. Bosch-Chef Hartung warnt vor zu schnellem Wandel.

Von Christina Kunkel

Automobilindustrie
:Autonome Fahrgemeinschaft

Volkswagen und Bosch tun sich zusammen, um Roboterhelfer für möglichst viele Autofahrer zu entwickeln. Doch die Konkurrenz ist groß und schnell.

Von Max Hägler und Christina Kunkel

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Die Welt nach dem Smartphone

Viele Unternehmen bereiten sich schon jetzt heimlich auf eine Zukunft vor, in der Handys keine Rolle mehr spielen. Stellt sich also die Frage: Wie soll die aussehen?

Text: Andrian Kreye, Illustrationen: Marc Herold

Arbeitsplätze bedroht
:Klima-Aktivisten verbünden sich mit Bosch-Beschäftigten

250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern droht die Entlassung. Gemeinsam mit ihren Unterstützern fordern sie eine Umstellung der Produktion.

Von Sven Loerzer

SZ PlusAutonomes Fahren
:Hände weg vom Lenkrad

Seit Jahren reden Automanager davon, dass man bald nicht mehr selbst fahren müsse. Die Software steuert, der Mensch macht derweil andere Sachen. Doch wann ist es wirklich so weit?

Von Max Hägler und Christina Kunkel

Berg am Laim
:Kampf um den Erhalt des Bosch-Werks

Der größte Automobilzulieferer der Welt scheint den Trend zur E-Mobilität verpasst zu haben. 250 Arbeitsplätze sind allein in München gefährdet.

Von Catherine Hoffmann

ExklusivAutonomes Fahren
:Daimler und Bosch bauen doch keine Robotaxis

Autonomes Fahren ist ein großer Hype, hier locken die Gewinne der Zukunft. Warum Daimler und Bosch trotzdem nun ihr Robo-Projekt beenden.

Von Christina Kunkel

SZ PlusWirtschaft
:Chip, Chip hurra

An alles haben die Milliardenkonzerne gedacht, aber dass ausgerechnet fehlende Mikrochips die Produktion weltweit gefährden, daran dachte keiner. Über einen Winzling, der die Größten lahmlegt.

Von Caspar Busse und Thomas Fromm

SZ-Nachhaltigkeitsgipfel
:"Wir können Strukturwandel, aber keinen Strukturbruch"

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt vor einer Überbetonung der Ökologie: eine gesunde Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze seien auch in der Klimakrise wichtige Ziele.

Von Max Hägler

Diesel-Urteil
:Bosch gewinnt gegen VW-Aktionäre

Hat der Zulieferer im Diesel-Skandal Anleger von Volkswagen geschädigt? Der Bundesgerichtshof fällt ein eindeutiges Urteil.

Von Wolfgang Janisch

Autozulieferer
:Neue Ära bei Bosch

Stefan Hartung wird Konzernchef, doch es gibt auch eine Überraschung beim großen Wechsel an der Spitze: Der bisherige Finanzchef übernimmt die Führung des Aufsichtsrats.

Von Caspar Busse

Industrie
:Chef-Wechsel bei Bosch

Volkmar Denner ist erst der sechste Vorstandsvorsitzende nach Gründer Robert Bosch beim Stuttgarter Traditionsunternehmen. Jetzt soll seine Nachfolge geregelt werden.

Von Caspar Busse

Chips aus Dresden
:Neue Fabrik kommt zur rechten Zeit

Es ist das erste neue Werk in Deutschland seit 20 Jahren und die größte Investition der Bosch-Geschichte: Eine Milliarde Euro stecken die Stuttgarter in eine Halbleiterfabrik in Sachsen.

Von Caspar Busse und Christina Kunkel

Gleichberechtigung
:"Frauenquote allein ist keine Lösung"

Die neue Bosch-Personalchefin hält nicht viel von gesetzlichen Regelungen.

SZ PlusRassismus am Arbeitsplatz
:Ausgegrenzt

Elf Jahre wird Musa Kamara von Firma zu Firma geschickt. Niemand will ihn fest anstellen. Bis er herausfindet, dass es Menschen gibt, die sich gegen Rassismus am Arbeitsplatz einsetzen. Was bringen Meldestellen und Diversity-Trainings?

Von Helena Ott

Corona-Epidemie
:Wenn die Unterwäsche-Firma plötzlich Schutzmasken näht

In der Krise wollen viele Firmen ihre Produktion umstellen, um Schutzausrüstung oder medizinische Geräte herzustellen. Geht das so einfach?

Von E. Dostert, H. von der Hagen, T. Fromm, M. Hägler, C. Kunkel, S. Mayr, A. Slavik, N. Wischmeyer

Bosch
:Ein Kodex für KI

Der Technologie-Konzern Bosch will sicherstellen, dass der Mensch die Kontrolle behält, auch wenn künstlich intelligente Systeme im Spiel sind.

Von Clara Lipkowski

Bosch
:Düstere Aussichten

Konzern-Chef Volkmar Denner verkündet einen Gewinn­einbruch und spricht aus, was bisher noch kein Autoboss ausgesprochen hat: Der Zenit der Automobil-Produktion ist möglicherweise schon über­schritten.

Von Max Hägler und Stefan Mayr

Bosch
:Einigung im Werk Bremen

Der Autozulieferer Bosch und die IG Metall haben in den Verhandlungen über die Schließung des Werks in Bremen eine Einigung erzielt. Die Mitarbeiter der Produktionssparte, die Ende 2020 nach Ungarn verlagert wird, sollen Abfindungen erhalten ...

Bosch
:Gesucht: G1 und F1

Konzern-Chef Denner krempelt das Unternehmen weiter um. Jetzt soll die erste Frau in die Geschäftsführung einziehen.

Von Stefan Mayr

CES-Autotrends
:So sieht die automobile Zukunft aus

Die Autoindustrie steckt in der Krise? Auf der CES in Las Vegas will die Branche ein anderes Bild zeigen - mit schillernden Studien, sauberen Antrieben und schlauen Helferlein.

Von Christina Kunkel

Konjunktur
:Kurzarbeit auf höchstem Stand seit 2010

Die Konjunktur schwächelt und die Unternehmen reagieren darauf wieder mit Kurzarbeit. Noch sind nicht viele Menschen betroffen, aber die Zahlen steigen.

Von Simon Groß

Bosch
:Lohnverzicht

Der Autozulieferer Bosch hat sich verpflichtet, beim Stellenabbau an den Standorten Stuttgart-Feuerbach und Schwieberdingen bis Ende 2022 auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Im Gegenzug reduzieren die dort beschäftigten Mitarbeiter der ...

SZ PlusMeinungDeutsche Autobauer
:Es geht nicht mehr aufwärts

Wer im Moment einen Job in der deutschen Autoindustrie hat, kann aufatmen: Die Sparprogramme bei Audi, BMW und Daimler fallen recht sanft aus. Doch das verdeckt: Die Arbeit wird weniger.

Kommentar von Max Hägler

Auto-Zulieferer
:So viel deutsche Technik steckt in einem Tesla

Schon heute stecken in einem Tesla Teile von bis zu drei Dutzend deutschen Zulieferern. Das Votum von Elon Musk für Berlin hat eine gewisse Logik.

Von Claus Hulverscheidt

Oberfranken
:Millionenschaden bei Brand in Bamberger Bosch-Werk

Bei dem Autozulieferer hat ein Feuer eine Halle stark beschädigt. Es entstand großer Sachschaden, Mitarbeiter bleiben unverletzt.

Wirtschaft in Bayern
:Bosch-Werk in Bamberg gesichert - Beschäftigte verzichten auf Geld

Der Standort gilt als wichtiges Werk für Dieselmotoren. Nun ist klar, wie dort der Wandel in der Automobilbranche gemeistert werden soll - mit weniger Gehalt für die Beschäftigten und einer neuen Technologie.

MeinungZulieferer-Branche
:Ein Umbruch, wie ihn die Autoindustrie noch nicht erlebt hat

Von Bosch über Continental bis ZF: In der Zulieferer-Branche steht ein massiver Jobabbau an, Fabriken droht die Schließung. Gegen die Krise werden klassische Rezepte nichts helfen.

Kommentar von Thomas Fromm

Bosch
:Investitionen in Mikrochips

Der Autozulieferer Bosch will verstärkt auf Mikrochips aus Siliziumkarbid setzen. Damit könnten Elektroautos etwa sechs Prozent mehr Reichweite erzielen, sagte Geschäftsführer Harald Kröger in Dresden. Zudem ließen sie sich schneller laden - bei ...

Automobilindustrie
:Ländle im Abschwung

Das Schwächeln der Autobranche wird vor allem Baden-Württemberg treffen. Politiker und Unternehmer suchen Wege in die neue Welt der Mobilität. Dabei stoßen sie auf Widerstände, nicht nur in Berlin.

Von Stefan Mayr

SZ PlusBosch-Chef im Interview
:"Der Rückenwind ist weg"

Sinkender Gewinn, kein Wachstum mehr: Bosch-Chef Volkmar Denner kündigt den Abbau von Jobs an, vor allem in den Diesel-Werken. Ein Gespräch über Stagnation, Zukunftsgeschäfte, die Rolle der Politik und den Klimawandel.

Interview von Marc Beise, Caspar Busse und Stefan Mayr

Leserdiskussion
:Wie viel Vertrauen haben Sie in autonomes Fahren?

Bosch und Daimler ist in einem Stuttgarter Parkhaus eine technische Großtat gelungen. Das Automated Valet Parking System ermöglicht das Parken ohne Fahrer. Nun haben sie die Genehmigung erhalten, ihr System ohne Sicherheitsfahrer zu betreiben.

MeinungAutonomes Fahren
:Der Mensch macht sich überflüssig

Bosch und Daimler ist mit dem autonomen Parken eine Punktlandung gelungen. Sie haben als Erste ein marktfähiges System, das zur Plattform für alle anderen Hersteller werden könnte.

Kommentar von Joachim Becker

Technologie
:In der Einfahrt abstellen, das Auto macht den Rest

Bosch und Daimler tüfteln am Einparken ohne Fahrer: Von 2020 an wollen sie ihre neue Technik verkaufen. Parkhaus-Besitzer und Versicherer zeigen jetzt schon großes Interesse.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Gutscheine: