Büro - Alles zum Thema - SZ.de

Büro

Alles zum Thema

SZ PlusSZ MagazinEinfach Leben
:Wie Töpfern mich mit dem Leben versöhnt hat

Das Arbeiten mit feuchtem Ton ist das ultimative Gegenprogramm zur Schreibtischarbeit. Und sogar bei Depressionen, Parkinson oder Stress soll Töpfern helfen können. Also: Nichts wie ran an den Lehm!

Von Kolja Haaf

Psychologie
:Welche Menschen zu Selbstüberschätzung neigen

Wer für seinen Job brennt, hält seine Leistung gerne für überragend. Das mag in manchen Berufen förderlich sein, aber nicht in allen. Wer sich richtig einschätzen will, sollte mal die Kollegen fragen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusMeinungWolkenkratzer
:Zeichen einer vergangenen Zeit

Seit 100 Jahren galt: ohne Wolkenkratzer keine Metropole. Aber die Arbeitswelt hat sich völlig verändert, und Nachhaltigkeit schlägt inzwischen Prestige. Die Zeit der himmelhohen Türme ist vorbei - und das ist gut so.

Essay von Stephan Radomsky

SZ PlusArbeitspsychologie
:Tschuldigung, kann ich kurz stören?

Ständige Unterbrechungen bei der Arbeit gelten als verheerend für Leistung und Psyche. Aber neuere Forschung zeigt: Es hängt von den Umständen ab.

Von Moritz Borchers

SZ PlusDeutsches Theater Berlin
:Die Angestellten stellen sich an

Georges Perecs "Die Gehaltserhöhung" zeigt den Büroalltag als manisch-kafkaeske Wiederholungsschleife. Höherer Quatsch mit cooler Musik!

Von Peter Laudenbach

SZ PlusArbeitswelt
:"Kollegen sind wie Familie, die suchen wir uns auch nicht aus"

Amy Gallo ist Expertin für nervige Kolleginnen und Kollegen. Ein Gespräch über sanfte Erziehungsmethoden für Büronachbarn - und wann man die direkte Konfrontation suchen muss.

Interview von Kathrin Werner

Immobilien in München
:Popcorn für die Angestellten

Mehr als hundert Jahre stand an der Dachauer Straße das Gabriel Filmtheater, nun soll an der Stelle ein sechsstöckiges Bürogebäude gebaut werden - mit Anlehnungen an das frühere Kino.

Von Ellen Draxel

SZ PlusSZ MagazinGesundheit
:Kann man das viele Sitzen durch Sport am Abend ausgleichen?

Sitzen ist ungesund, das wissen inzwischen viele. Nur: Was tun, wenn man nunmal einen Schreibtischjob hat? Die Medizinerin Carmen Jochem darüber, was man als Büromensch tun kann, um das Krebs- und Infarktrisiko zu senken – und wie man das Sitzen langfristig verlernt.

Interview: Frederik Jötten

SZ PlusImmobilien
:"Der Anteil der Standard-Arbeitsplätze sinkt radikal"

Das Home-Office hat den Büromarkt verändert, viele Unternehmen wollen Flächen einsparen. Samir Ayoub, Chef von Designfunktion, erklärt, wie die neue Arbeitswelt aussieht und warum sie nur gelingt, wenn Führungsstil und Architektur zusammenpassen.

Interview von Catherine Hoffmann

SZ PlusGewerbeimmobilien
:Wie hoch die Mieten für Läden und Büros derzeit ausfallen

Die Preise für Einzelhandelsflächen stabilisieren sich auf niedrigerem Niveau. Der Büromarkt zeigt sich gespalten - und der Leerstand wächst. So sehen die aktuellen Preise aus.

Von Catherine Hoffmann

SZ MagazinGewinnen
:Rücken-Retter

Klappstuhl und Küchentisch geben keinen optimalen Arbeitsplatz ab – zumindest aus Sicht Ihrer Bandscheiben. Deshalb verlosen wir einen ergonomischen Schreibtisch und Schreibtischstuhl.

SZ PlusUmnutzung von Büroimmobilien
:Home statt Office

In den Städten fehlen Zigtausende Wohnungen, zugleich stehen immer mehr gewerblich genutzte Flächen leer. Warum also ziehen Familien nicht in die Bürotürme? So einfach ist die leider Sache nicht.

Text: Felicitas Wilke; Fotos: Florian Peljak

Ifo-Prognose
:Bedarf an Büroflächen könnte um mehr als zehn Prozent sinken

An manchen Tagen im Büro, an manchen im Home-Office: So sieht der Arbeitsalltag vieler Bürobeschäftigter in Deutschland aus. Für den Immobilienmarkt hat das gravierende Folgen.

Dresscode im Büro
:Einmal Sneaker für die Kollegen, bitte

Anzug und Krawatte? Sind schon lange out. Ausgerechnet eine Bank schenkt ihren Mitarbeitenden nun sogar eigene Turnschuhe. Damit fällt die letzte Bastion des seriösen Kleidungsstils.

Von Harald Freiberger

SZ PlusExklusivArbeitswelt
:Home-Office-Frage entzweit die Deutsche Bank

Der Vorstand der Bank wirbt um Verständnis für eine neue Regelung zum Home-Office. Im Intranet schlägt der Chefetage eine Welle des Protests entgegen.

Von Meike Schreiber und Nils Wischmeyer

SZ PlusMeinungRückkehr ins Büro
:Feiern fürs Betriebsklima

Viele Unternehmen verschärfen ihre Home-Office-Regelungen. Statt auf Druck zu setzen, sollten sie besser dafür sorgen, dass die Leute gern ins Büro gehen.

Kommentar von Kerstin Bund

SZ PlusGesundheit
:Wenn Menschen krank zur Arbeit gehen

Millionen Menschen sind aktuell erkältet. Doch nicht alle bleiben zu Hause, nicht wenige zwingen sich krank ins Büro. Das ist gefährlich - nicht nur für die eigene Gesundheit.

Von Alma Dewerny

SZ PlusJob
:So lebt man weniger für die Arbeit

Viele Menschen können sich nur schwer von ihrem Job distanzieren. Ein Experte darüber, wie man den Arbeitsweg für sich nutzen kann, welche Art von Freizeit wirklich entspannt und wie man bei Vorgesetzten ein zu hohes Pensum anspricht.

Interview von Pegah Julia Meggendorfer

SZ PlusArbeiten in München
:"Was soll das Büro eigentlich?"

Die Insolvenz von Wework lässt manche am Geschäftsmodell "Coworking-Space" zweifeln. Ist die Idee der flexiblen Arbeitsräume für Mitarbeiter überholt? Keineswegs, sagen die Konkurrenten - und sehen in München sogar Raum für Wachstum.

Von Catherine Hoffmann

SZ PlusWework
:Warum das einst wertvollste Start-up Wework pleite ist

Die Idee überzeugte viele Investoren: Büroraum anmieten und weitervermieten. Ein Börsengang von Wework sollte Milliarden Dollar einbringen. Doch es folgte der spektakuläre Absturz.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusArbeit
:"Chefbüros waren schon immer die am schlechtesten genutzten Flächen"

Timo Brehme plant Bürowelten für Unternehmen. Wer Menschen aus dem Home-Office zurücklocken will, muss Möglichkeitsräume schaffen, sagt er. Mit Teeküche oder sogar Zapfhahn. Und auch ein Plätzchen für Kind und Hund.

Interview von Philipp Crone

Home-Office
:Vollzeit im Büro? Muss nicht sein

3,2 Tage in der Woche verbringen Angestellte wieder im Büro, wie eine Umfrage zeigt. Auf eine Anwesenheitspflicht verzichtet die Mehrheit der Arbeitgeber.

SZ PlusBüro- und Gewerbeflächen in München
:Der Münchner Immobilienmarkt ist zweigeteilt

Am Stadtrand stehen Bürogebäude leer, in der Innenstadt steigen die Mieten. Und manch eine Einkaufsstraße hat gar keine so gute Geschäftslage, wie man denken mag.

Von Caroline Drees

SZ PlusImmobilienmarkt
:Warum in München plötzlich viele Büros keine Mieter mehr finden

Wegen des Trends zum Home-Office gelten auf dem Markt für Gewerbeimmobilien neue Regeln. Und die nächste Entwicklung, die auf den Markt durchschlagen wird, lässt sich bereits absehen.

Von Sebastian Krass

New Work
:"Ich war am Anfang überfordert von dieser Freiheit"

ChatGPT, Remote Work, volle Flexibilität: Die Digitalisierung revolutioniert, wann und wo wir wie arbeiten - und das ist erstmal anstrengend. Was man in der neuen Arbeitswelt braucht.

Von Jannis Brühl

SZ PlusBüroimmobilien
:Wenn das Home-Office schlecht für die Rendite ist

In Deutschland bleibt jeden Tag mehr als die Hälfte aller Büros leer. Die Nachfrage nach neuen Räumen bricht ein. Das ist bitter für Vermieter – und für das Ersparte vieler Deutscher.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Reicht es jetzt mal mit so viel Home-Office?

Die Citibank droht ihren Angestellten in London mit der Kürzung von Boni, wenn sie nicht drei Tage pro Woche ins Büro kommen. Das ist wirklich nicht zu viel verlangt, sagen Kritiker des Home-Office. Andere finden das kleingeistig.

Von Alexander Mühlauer und Kathrin Werner

SZ PlusMeinungHome-Office
:Wer Menschen ins Büro zitiert, ist ein Chef aus der Steinzeit

Was für ein Unsinn: Eine Londoner Bank zwingt Mitarbeiter mit Drohungen zurück ins Büro. Arbeitgeber sollten besser hinhören, warum die Menschen lieber im Home-Office bleiben.

Kommentar von Felicitas Wilke

SZ PlusStadtumbau
:Wohnen statt arbeiten

Schon lange wird gefordert, leer stehende Büros in dringend benötigten Wohnraum umzuwandeln. Passiert nur fast nie - dabei zeigen Beispiele, wie es gehen kann.

Von Till Briegleb

Home-Office
:War nicht so gemeint

Ausgerechnet Videokonferenz-Anbieter und Home-Office-Pionier Zoom bestellt seine Belegschaft wieder zurück ins Büro. Über die Grenzen der Loyalität zum eigenen Produkt.

Von Marcel Laskus

SZ PlusHome-Office oder Büro
:"Die Null- oder 100-Prozent-Lösungen sind alle falsch"

Wie können Firmen ihre Angestellten wieder in die Arbeit locken? Büros im Münchner Werksviertel zeigen, wie die neue Arbeitswelt aussehen kann. Welchen Raum ein Mitarbeiter bekommt, entscheidet hier die konkrete Aufgabe - nicht mehr die Hierarchie. Selbst die Chefs haben keinen festen Arbeitsplatz.

Von Catherine Hoffmann

Kolumne: Vor Gericht
:Unter Papierbergen

Die Bürokratie der Justiz überfordert viele - zuletzt eine Richterin, die Akten im Keller versteckte, statt sie zu bearbeiten.

Von Verena Mayer

Tiere am Arbeitsplatz
:Hund und Mandat vereinbaren

Im Bundestag setzt sich ein neu gegründeter Parlamentskreis für den Bürohund ein. Es zeigt sich: Bei der Liebe zu Labrador, Dackel und Co. spielen Fraktionsgrenzen keine Rolle.

Von Boris Herrmann

SZ PlusGerichtsverfahren
:Gerhard Schröder gegen die Bundesrepublik Deutschland

Der Altkanzler zieht vor Gericht. Der Grund: Ihm wurde sein Büro entzogen. Gleichzeitig werden in Berlin Forderungen laut, generell die Privilegien früherer Regierungschefs zu beschneiden.

Von Georg Ismar

Arbeit
:Streit über Rückkehr ins Büro eskaliert

Der Rückversicherer Allianz Re verpflichtet seine Mitarbeiter zu vier Präsenztagen im Monat. Der Betriebsrat zieht dagegen vor Gericht. Es geht um nichts Geringeres als um die Zukunft des Arbeitens.

Von Tobias Bug

SZ PlusMeinungBürosoftware
:KI? Her damit!

Schlaue Software soll Angestellten lästige Arbeit abnehmen. Der Helfer fürs Büro ist ein sinnvoller Einsatz für die umstrittene Technologie.

Kommentar von Mirjam Hauck

SZ PlusSZ MagazinGesundheit
:Wie man gesünder durch den Arbeitsalltag kommt

Sitzen ist das neue Rauchen, heißt es. Wie aber bewegt man sich bei der Arbeit ausreichend? Woran erkennt man einen guten Bürostuhl? Und wie versackt man nach dem Mittagessen nicht? Sechs leicht umsetzbare Expertentipps.

Von Stephan Reich

Energiekrise
:Wenn Banker bibbern

Staatliche Banken verteilen warme Westen und Kuscheldecken an frierende Mitarbeitende. Hauptsache, die drehen die Heizung nicht hoch.

Von Kathrin Werner

Home-Office
:"Das Büro muss heute ein Erlebnis sein"

Das Home-Office, das zeigt jetzt eine Studie, ist vor drei Jahren gekommen, um zu bleiben. Was aber nicht heißt, dass das Büro tot ist. Es muss nur ganz anders werden als früher.

Von Thomas Fromm

SZ PlusMode
:"Die Krawatte ist nicht tot!"

Sie hat nur ein paar ziemlich schlechte Jahre hinter sich. Nach Finanzkrise und Pandemie könnte sie jetzt sogar wieder zurückkommen - allerdings nicht unbedingt in die Büros. Über die Renaissance eines Accessoires.

Von Thomas Fromm

Europäischer Gerichtshof
:Arbeitgeber müssen Brillen für Bildschirmarbeit bezahlen

Wer viel am Bildschirm arbeitet, hat künftig Anspruch auf "spezielle Sehhilfen", um Beschwerden zu korrigieren oder ihnen vorzubeugen. Unternehmen müssen diese bereitstellen oder die Kosten übernehmen.

SZ PlusArbeitswelt
:Im Büro: Siezen Sie noch oder duzt Du schon?

Bei der Hypovereinsbank wird künftig auf das Sie als verbindliche Anrede verzichtet. Was spricht dafür, was dagegen? Ein Pro und Kontra.

Slack
:Die Firmenzentrale ist kein Statussymbol mehr

Das Image des Büros ändert sich gerade fundamental. Der Chef von Slack Deutschland erklärt, wie es künftig aussehen muss - und warum es bei ihm freitags keine Meetings gibt.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusMode
:Mit Stil ins 18-Grad-Büro

Energiekrise, Spardiktat, keine Gnade für niemanden! Der Modewinter 2022/23 wird für Bürobewohner in Deutschland eine Herausforderung, ein Desaster womöglich. Was also tragen, wenn man trotzdem gut aussehen will?

Von Tanja Rest

SZ PlusNeue Arbeitswelt
:Wie hybrides Arbeiten funktioniert

Die einen im Home-Office, die anderen im Büro: In vielen Betrieben klappt diese recht junge Form der Zusammenarbeit noch nicht so recht. Schon kleine Veränderungen können helfen.

Von Kathrin Werner

Immobilien
:Mega-Deal in Neuperlach

Wacker Chemie zieht nach 30 Jahren ins Werksviertel um. Die markante Konzernzentrale am Hanns-Seidel-Platz geht für einen dreistelligen Millionenbetrag an eine Beteiligungsgesellschaft - und soll saniert werden.

Von Patrik Stäbler

SZ MagazinGute Frage
:Wie kündige ich meinem tyrannischen Chef?

Der Chef ist unerträglich und eine Kündigung notwendig – doch wie soll man diese äußern? Unsere Kolumnistin weiß einen Weg, wie es sogar Spaß machen könnte.

Von Johanna Adorján

Home-Office
:Wie Banken Mitarbeitende ins Büro locken

Viele Beschäftigte arbeiten wegen hoher Sprit-und Lebensmittelpreise weiter von zu Hause aus. Kostenloses Kantinenessen oder ein Wäscheservice sollen dies nun ändern.

SZ PlusArbeitsräume
:"Das Büro muss sich den Menschen anpassen, nicht die Menschen dem Büro"

Die Pandemie verändert unsere Arbeitswelt. Unternehmen verwandeln ihre Großraumbüros in vielfältige "Multispace"-Büros. Was funktioniert - und was nicht.

Von Dominik Jäger

Japan
:Aufrecht schlafen

Japanische Firmen wollen das Büro-Nickerchen revolutionieren. Ihre Lösung ist diskret - aber gewöhnungsbedürftig.

Von Thomas Hahn

Gutscheine: