Autosalon Genf - Die wichtigsten Premieren, die spannendsten Prototypen - SZ.de

Autosalon Genf

Die wichtigsten Premieren, die spannendsten Prototypen

Ein Dorado für starke und hochpreisige Autos, für aufsehenerregende Studien und Kleinstserien-Wagnisse: Lesen Sie hier alles über die wichtigsten Premieren und Neuerungen vom Genfer Autosalon.

SZ PlusElektromobilität
:Die Franzosen zeigen, wie man erschwingliche E-Autos baut

VW braucht noch bis 2026, um ein Elektroauto für weniger als 25 000 Euro zu bauen, auch chinesische Anbieter bieten so etwas in Europa bisher nicht an. Wie schaffen das Renault und Citroën?

Von Christina Kunkel

Automessen
:Lieber noch warten

Nach der Absage des Genfer Autosalons wurden nicht alle Neuheiten im Netz präsentiert - aber einige Konzeptfahrzeuge beflügeln die Fantasie.

Von Georg Kacher

Autosalon
:Klatschen vom Band

Livestream statt Messe: Nach der Absage des Genfer Autosalons präsentieren die Hersteller ihre Neuheiten online. Doch die digitalen Auftritte haben ihre Tücken.

Von Max Hägler und Christina Kunkel

Genfer Autosalon
:Viel Strom um nichts

Statt auf der Messe stellen die Hersteller jetzt ihre Neuheiten online vor, darunter viele Elektroautos. Zumindest scheinbar. Wer genauer hinsieht, bemerkt: So viel hat sich gar nicht geändert.

Von Felix Reek und Christina Kunkel

Genfer Autosalon
:Der Hybrid als Heilsbringer für die Autoindustrie

Plug-in-Hybride galten lange als Übergangslösung. Jetzt feiert der Antrieb ein Comeback - auch wegen eines Steuergeschenks. In Genf zeigt sich: BMW liegt hier deutlich vor seinen Rivalen.

Von Peter Fahrenholz

Genfer Autosalon
:Was lange währt, wird endlich elektrisch

Abgasskandal, Fahrverbote und strengere Klimaziele haben die Autobranche zum Umdenken bewegt. In Genf zeigt fast jeder Hersteller ein Elektroauto. Nur kaufen kann man sie noch nicht.

Von Felix Reek

Automobilbranche
:"Ich hätte auch nicht gedacht, dass der Boom so lange anhält"

Nur mit E-Autos sind die Klimaziele zu schaffen, betonen die Hersteller. Trotzdem stehen auf dem Genfer Autosalon vor allem SUVs. Autoexperte Stefan Reindl über den Zwiespalt der Branche.

Interview von Christina Müller

Automobilindustrie
:Wenn aus Rivalen plötzlich Partner werden

Daimler und BMW, VW und Ford: Beim Autosalon in Genf feiern die großen Autobauer ihren neuen Wunsch nach Zusammenarbeit. Es geht dabei schließlich auch um ihre Existenz.

Von Max Hägler

Genfer Autosalon 2018
:Robotertaxis sollen durch Eleganz bestechen

Das zeigen die Konzeptstudien, die VW und Renault auf dem Genfer Autosalon präsentieren. Das Ziel: Ja keine Sardinenbüchsen-Anmutung wie im öffentlichen Nahverkehr aufkommen lassen.

Von Joachim Becker

Genfer Autosalon
:"Das Auto als Teil der Probleme"

Die Branche diskutiert über Donald Trump, den Diesel und die Chinesen. VW-Chef Matthias Müller schlägt dabei ganz ungewohnte, moderate Töne an.

Von Max Hägler und Stefan Mayr

Genfer Autosalon 2018
:Die deutschen Hersteller zelebrieren ein Dieselfest

Audi und BMW setzen beim neuen A6 und X4 überwiegend auf Dieseltriebwerke. Mercedes interpretiert das Motorenkonzept anders - mit einer vergessen geglaubten Technik.

Von Thomas Harloff

Autosalon in Genf
:VW-Chef Müller beschwört Renaissance des Diesels

Abgasskandal und Diesel-Urteil könnten für den Konzernchef ein Anlass für gehörig Selbstkritik sein. Zum Auftakt des Genfer Autosalons geht er aber lieber mit der ganzen Branche ins Gericht.

Von Max Hägler und Stefan Mayr

Genfer Autosalon 2017
:VW will Teil der digitalen Popkultur werden

Elektrisch, autonom, erschwinglich: Modelle wie die Konzeptstudie Sedric sollen Autos zum engsten Freund der Familie machen. VW kann mit dieser Strategie durchstarten - oder abstürzen.

Von Joachim Becker

Automesse in Genf
:764 PS für 2,7 Millionen Euro

Von vielen Sportwagen auf dem Genfer Autosalon ist der Pagani Huayra Roadster der schönste - und einer der teuersten. Er stiehlt selbst einer innovativen VW-Studie die Schau.

Von Thomas Harloff und Felix Reek

Genfer Autosalon 2017
:Der VW Arteon ist ein Vertreterauto mit Hüftschwung

Auf der Automesse in Genf zeigt Volkswagen ein schickes Coupé, das offiziell keines sein darf. Der Arteon löst wohldosierte Neidgefühle aus - und bietet erstaunlich viel Nutzwert.

Von Joachim Becker

Leistungsschau
:Spiel mit dem Feuer

Bei den "Firetagen" auf der Theresienwiese präsentiert die Welt der Sicherheit, was sie so hat und kann

Von Sarah Beham

Lazareth LM847
:Dieses Motorrad besteht fast nur aus Motor

Konventionelle Bikes interessieren den Franzosen Ludovic Lazareth nicht. Deshalb hat die LM847 einen Maserati-V8 mit 470 PS - und vier Räder.

Von Felix Reek

Koreaner auf dem Genfer Autosalon
:Hyundai und Kia: Ein Konzern, zwei Rivalen

Die Blauen gegen die Roten, wie beim Fußball: Statt als Einheit aufzutreten, achten die koreanischen Schwestermarken auf strikte Trennung. Das funktioniert - noch.

Von Peter Fahrenholz und Joachim Becker

Neuheiten der Automesse
:1500 PS, 420 km/h, 2,4 Millionen Euro netto

Der neue Bugatti Chiron zeigt: Es geht immer noch extremer. Echten Fortschritt zeigt auf dem Genfer Autosalon aber ein anderer Hersteller: Hyundai.

Von Thomas Harloff

Autosalon Genf
:Google in Wolfsburg

Verzweifelt versucht Volkswagen, von der Diesel-Affäre abzulenken. In Genf stellt der Konzern seine Visionen für autonomes Fahren vor.

Von Thomas Fromm

Konzernabend vor dem Genfer Autosalon
:VW wird bescheidener - und digitaler

Auf seinem traditionellen Konzernabend vor dem Genfer Autosalon stellt Volkswagen seine neue Strategie vor. Die beinhaltet auch selbstfahrende Autos, und zwar schon bald.

Von Thomas Fromm, Genf

Genfer Autosalon 2016
:Automessen brauchen endlich ein neues Drehbuch

Beim Genfer Salon geht es wie immer darum, große, teure und PS-starke Spritfresser zu beweihräuchern. Dabei sollte eigentlich der kleinste Elektrowagen gefeiert werden.

Kommentar von Thomas Fromm

Neues Modell
:Neuauflage des Opel GT: Ein Brandstifter von Biedermännern

Opel fehlt ein bisschen Pfiff und Frechheit. Dafür soll eine aufregende Sportwagenstudie mit ungewöhnlichem Antrieb sorgen.

Von Jörg Reichle

Designstudie
:Der Opel GT Concept in Bildern

Opel zeigt auf dem Genfer Autosalon 2016, wie ein neues Sportcoupé aussehen könnte. Die Details zur aufsehenerregenden Studie.

Von Jörg Reichle und Benjamin Köbler-Linsner

Leistungsschau
:Wohnen, arbeiten, spielen

Im Rahmen der Architektouren stehen fünf weitere herausragende Häuser am Wochenende interessierten Erdingern offen

Top 5 - Auto-Meldungen der Woche
:Nur die Briten lassen hoffen

Egal, wo man sucht: Elektroautos sind beim Genfer Autosalon so wenig zu finden wie Apple oder Google. Dafür viele selbstbewusste Manager und zwei vielversprechende Studien aus Großbritannien. Die spannendsten Meldungen der Autowoche.

Von Thomas Harloff

Genfer Autosalon 2015
:Show der PS-Protze

McLaren, Aston Martin und Ferrari zeigen in Genf Supersportwagen, die von allem zu viel haben. Nur eine Straßenzulassung, die ist leider nicht dabei.

Von Thomas Harloff

Neuvorstellung bei Opel
:Karl der Kleine

Gestatten, Karl. Nach dem Adam benennt Opel auch das nächste Modell nach einer wichtigen Person der Firmengeschichte. Nomen est omen: Der neue ist traditionell, solide - und ein bisschen langweilig.

Bilanz des Genfer Autosalons 2014
:PS, Prunk, Prestige

Auf dem Genfer Salon 2014 war die Branche verhalten optimistisch. Doch Machtverhältnisse, Modellpolitik und Marketingstrategien verändern sich schneller als bisher. Was sich bei Branchengrößen und Paradiesvögeln hinter den Kulissen abspielte.

Von Georg Kacher

Autosalon Genf 2014
:Schnell, teuer, anmaßend

Zwischen Bugatti und Koenigsegg ist ein aberwitziges Wettrüsten entbrannt in Sachen Preis, Leistung und Geschwindigkeit. Doch der Genfer Salon bietet auch bezahlbare Sportwagen. Manch einer ist sogar sozialverträglich.

Genfer Autosalon 2014
:Zwischen Glamour und Kleinstwagen

CO₂-Grenzwerte, Klimawandel und Spritverbrauch sind Dauerthemen für Autobauer. Inzwischen kommen Apple, Google und Facebook dazu. Welt und Kunden verändern sich so schnell, dass die Branche kaum mithalten kann. Sie stehe vor ihrem größten Wandel seit Erfindung des Autos, heißt es in Genf.

Konzeptstudien in Genf
:Ein bisschen Fortschritt

Der Genfer Salon war früher eine Feingeist-Automesse mit echten Visionen. 2014 langweilen die Hersteller jedoch mit den immer gleichen Konzepten. Zum Glück gibt es einige Vordenker, die zukunftsträchtige Akzente setzen.

Von Thomas Harloff

Audi TT auf dem Genfer Autosalon
:Die Zukunft liegt im Innenraum

Mangels weiterer Neuheiten im Jahr 2014 muss der TT ein Volltreffer werden. Eine große Aufgabe, bei der Audi Design- und Technikexperimente scheut. Der Fortschritt zeigt sich erst auf den zweiten Blick.

Genfer Autosalon 2014
:Messe der Benzinmotoren

Schnelle Cabrios, edle Karossen und sparsame Kompaktwagen: In Genf geht es vor allem um Fahrvergnügen, während die Elektroauto-Euphorie verflogen ist. Doch ein Vordenker erhöht nun den Druck auf die Industrie.

Von Thomas Fromm

Konkurrenzkampf mit Android
:Apple integriert das iPhone ins Auto

Der Konkurrenzkampf zwischen Apple und Android verlagert sich ins Auto. Die neue Software CarPlay soll künftig als Betriebssystem von Auto-Bordcomputern dienen. Die ersten Autohersteller greifen bereits darauf zurück.

Genfer Autosalon 2014
:Zwergenaufstand

Der Genfer Autosalon glänzt mit Vans, Kombis und vielen schicken Kleinwagen. Ein paar Sportwagen und Luxuskarossen gibt es auch: Rinspeed zeigt ein Büro auf vier Rädern, das eigenständig fahren kann, und Volvo lässt den Schneewittchensarg wieder aufleben.

Von Thomas Harloff

Interieurdesign in Autos
:Vorsicht, Fahrer mit Hut

Die Innenräume vieler neuer Autos beschwören die Geister der Vergangenheit. Dabei sitzen oft technik- und computeraffine Menschen am Steuer. Doch die Rückbesinnung auf Altbewährtes hat gute Gründe.

Von Joachim Becker

Audi TT
:Das neue Coupé wird aggressiver

Außen Evolution, innen Revolution: Der neue Audi TT debütiert demnächst auf dem Genfer Autosalon. Designskizzen geben Hinweise auf Änderungen unter dem angriffslustig geformten Blech und im Innenraum.

Von Thomas Harloff

Neues Peugeot-Doppel in Genf
:Der eine hat Stil, der andere hat Platz

Der Genfer Autosalon wird eine Messe der Kleinwagen und Familienautos. Mit dem 108 und dem 308 SW präsentiert Peugeot Neuheiten aus beiden Kategorien.

Von Stefan Grundhoff

Neuvorstellung des 2er Active Tourers
:BMW will Daimler mit Van Konkurrenz machen

BMW wagt den Schritt in einen neue Nische. Mit dem 2er Active Tourer debütiert in Genf der erste BMW-Van - und der hat auch noch Frontantrieb. Während die Traditionalisten granteln, dürfen sich Familien über ein alltagstaugliches Gefährt freuen.

Von Thomas Harloff

Der neue Renault Twingo
:Smarte Vorstellung

Der neue Twingo soll Renaults Verkaufszahlen in die Höhe schnellen lassen. Dass der Kleinwagen auf der gleichen technischen Basis wie der Smart Forfour beruht, sieht man ihm glücklicherweise nicht an. So cool war schon lange kein Renault mehr.

Von Stefan Grundhoff

Neuvorstellung Ferrari California T
:California Dreamin'

Selbst Ferrari folgt nun dem Trend, Saug- durch Turbomotoren zu ersetzen. Den Anfang macht der California T mit einem völlig neu entwickelten aufgeladenen Triebwerk. Der Faszination des Cabrios tut das freilich keinen Abbruch.

Von Thomas Harloff

Neuvorstellung Audi S1
:Der kleine Wilde

Optisch unterscheidet sich der Audi S1 kaum von seinem braven Bruder A1. Der Spaßbringer verbirgt sich unter der Haube: 230 PS stecken in dem Kleinwagen, in weniger als sechs Sekunden geht es von null auf 100 km/h. Damit lässt er sogar seinen größten Konkurrenten hinter sich - den Mini Cooper S.

Von Felix Reek

Vorschau Genfer Autosalon 2014
:Klein, fein und praktisch

Im Vergleich zur Detroit Motor Show geht es auf dem Genfer Autosalon bodenständiger zu. Hier suchen vor allem neue Vans und Kleinwagen das Rampenlicht. Trotzdem darf auch in der Schweiz von Leistung und Luxus geträumt werden.

Von Marcel Sommer

Genfer Autosalon
:Diese Elektroautos braucht niemand

Öko-Modelle sind auf dem Autosalon in Genf rar geworden. Und die wenigen verbliebenen Fahrzeuge sind weniger serienreife Hoffnungsträger als futuristische Einzelstücke und teure Mini-Serien. Fünf Beispiele.

Genfer Autosalon
:Der Schwarm will in die Stadt

Das Spannende am Messestand von Rinspeed ist das Konzept, das hinter ihrem futuristischen Auto "Micromax" steckt: Digitale Schwarm-Intelligenz soll die Mobilität in Großstädten revolutionieren. Doch die Serienreife der Idee ist noch weit entfernt.

Von Jürgen Wolff, Genf

Genfer Autosalon
:Das könnten die Autos der Zukunft sein

Auf dem Genfer Automobilsalon darf geträumt werden: Die Hersteller zeigen dort traditionell viele Autos, die einen Ausblick auf Design und Technik von morgen geben. 2013 stehen für besonders viele Exponate die Chancen gut, bald tatsächlich auf die Straße zu kommen.

Genfer Autosalon
:Die Carlos-Ghosn-Show

Polyglott, kultiviert und ziemlich direkt: Carlos Ghosn ist der Chef von Renault-Nissan und ein begnadeter Selbstdarsteller und Verkäufer. Er kann seinen Zuhörern in nur 90 Minuten die ganze Autowelt erklären - und isst trotzdem auf. Ein gemeinsames Abendessen.

Von Thomas Fromm

Weltpremiere La Ferrari
:963 PS, 499 Stück

Sein Name ist schlicht, seine Technik außergewöhnlich: Auf dem Genfer Autosalon steht der La Ferrari, das neue Flaggschiff der Marke. Die hauseigenen Formel-1-Konstrukteure waren an der Entwicklung direkt beteiligt. Das Ergebnis ist ein Straßenrennwagen mit absurder Leistung.

Porsche 911 GT3
:Riesenspoiler zum Geburtstag

Der Porsche 911 wird in diesem Jahr 50. Zum Jubiläum zeigt Porsche auf dem Genfer Autosalon die Neuauflage des GT3. Viele neue Details machen den Rennwagen mit Straßenzulassung noch sportlicher. Geblieben sind der riesige Heckspoiler - und der hohe Preis.

Von Sascha Gorhau und Marcel Sommer

Gutscheine: