01:08
Caesarea in Israel

Archäologen finden 900 Jahre alten Goldohrring

Der Ohrring steckte zusammen mit 24 Goldmünzen in einem Bronzegefäß. Die israelische Altertumsbehörde spricht von einem "wichtigen Schatz".

Alexander der Grosse - Koenig von Makedonien - in der Schlacht bei Issos
Alexander der Große

Gral der Gräber

Über den legendären Feldherrn Alexander der Große gibt es viele Geschichten - aber wo wurde sein Leichnam begraben?

Von Veronika Wulf

Medina Azahara Cordoba; Medina Azahara Cordoba - !! Achtung max. 2 spaltig !!
Welterbe Madinat al-Zahra

Anstelle des Kalifen

Spanien entdeckt sein maurisches Erbe. Das gefällt nicht allen. Ein Besuch in der einst prächtigen mittelalterlichen Ruinenstadt Madinat al-Zahra in der Nähe der Mezquita von Córdoba.

Von Thomas Urban

00:49
Archäologie

9000 Jahre alte Steinmaske im Heiligen Land gefunden

Im Heiligen Land ist eine vermutlich 9000 Jahre alte Steinmaske gefunden worden. Archäologen hätten das Artefakt aus der Jungsteinzeit untersucht, teilte die israelische Altertumsbehörde am Mittwoch mit.

01:19
Archäologiehund

Flintstone erschnüffelt Menschenknochen für Archäologen

Manche Knochen liegen seit Jahrhunderten unter der Erde - mit seiner feinen Nase spürt Flintstone sie trotzdem auf. Er ist der einzige zertifizierte Archäologiehund in Deutschland und damit eine Geheimwaffe für Archäologen und die Polizei.

01:20
Schleswig-Holstein

Archäologen rätseln über mögliche Jungsteinzeit-Siedlung

Auf einen spektakulären Fundplatz sind Archäologen im schleswig-holsteinischen Oldenburg gestoßen. Bei Grabungen an der zukünftigen Bahntrasse zum geplanten Ostseetunnel haben sie 140 tausende Jahre alte Holzpfähle und 300 Staken entdeckt.

Museumspädagogik

Zu Tisch bei Kelten und Römern

Jennifer Bagley leitet seit acht Monaten den Bajuwarenhof in Kirchheim. Die Archäologin will das Programm ausbauen. Nächstes Jahr geht es um das Thema Essen und Trinken.

Von Christina Hertel, Kirchheim

Archäologie

Alles wegen Editha

Reliquien und 3-D-Drucke: Am Sonntag wurde das Magdeburger Dommuseum "Ottonianum" eröffnet. Es führt in die Zeit des ostfränkischen Königs und römischen Kaisers Ottos des Großen.

Von Burkhard Müller

Ein original Kopffragment mit zersprungenen und durch den Brand verfärbten Stellen; Schnitzereien des Totenbettes von Haltern
Archäologie

Von wegen "gute alte Zeit"

Eine grandiose Ausstellung archäologischer Funde aus Deutschland zeigt, dass Globalisierung und Migration keineswegs neue Phänomene sind.

Von Harald Eggebrecht

MUSEUM OF THE BIBLE DEAD SEA SCROLLS FRAGMENTS 01:00
Qumran-Schriftrollen

Fragmente erweisen sich als Fälschungen

Die Qumranschriften vom Toten Meer zählen zu den wichtigsten archäologischen Entdeckungen des 20. Jahrhunderts. Jetzt zeigen Forscher: Einige Textfragmente wurden gefälscht.

MUSEUM OF THE BIBLE DEAD SEA SCROLLS FRAGMENTS
Qumran-Schriftrollen

Von wegen biblisches Alter

Das Bibelmuseum Washington ließ fragwürdige Reste der Schriftrollen vom Toten Meer in Berlin auf ihre Echtheit prüfen - und bekam eine ernüchternde Antwort.

Von Sebastian Kirschner

Ältestes Schiffswrack der Welt entdeckt
Archäologie

Speisereste an Deck

Archäologen haben auf dem Grund des Schwarzen Meeres das bisher älteste intakte Schiffswrack entdeckt.

Schwarzes Meer

Forscher entdecken ältestes erhaltenes Schiffswrack der Welt

Das griechische Handelsschiff ist etwa 2400 Jahre alt. Warum das Fundstück so gut erhalten ist - dafür haben die Wissenschaftler eine einfache Erklärung.

Denkmalpflege

Digitaler Sandkasten

Was tun mit der Wüstenstadt Palmyra und anderen, vom IS zerstörten Gedenkstätten? In Paris wird gezeigt, wie sie mit neuen Methoden rekonstruiert und wieder erlebbar gemacht werden können.

Von Joseph Hanimann

Archäologie

Schiffsgrab auf grüner Wiese

In Norwegen sind Archäologen auf ein Wikingerschiff gestoßen. Das liegt aber nicht im Wasser, sondern in einem Grabhügel auf offenem Feld.

Von Sebastian Kirschner

Archäologie

Römer fürchteten untote Kinder

In Umbrien haben Archäologen ein "Vampirgrab" entdeckt. Ein Talisman sollte das darin bestattete Kind davon abhalten, wieder zum Leben zu erwachen.

Von Christoph von Eichhorn

Archäologie

Kleiner Vampir

Auf einem römischen Friedhof wurde vor 1500 Jahren ein Kind mit einem Stein im Mund bestattet - damit der Tote nicht als Vampir zurückkehrt. Die Furcht vor den Untoten saß offenbar tief.

Von Christoph von Eichhorn

Archäologische Funde Marienplatz Ebersberg.
Entdeckung

Kanalarbeiter finden die älteste Schweinshaxe Ebersbergs

Am Marienplatz wird gerade ein Stück Stadtgeschichte ausgegraben: Im Boden liegen alte Straßenbeläge - und Essensreste.

Von Wieland Bögel

Archäologie

Die schönen Tage von Aunjetitz

Harald Meller und Kai Michel erzählen das Epos der Himmelsscheibe von Nebra als Tatsachenroman.

Von Harald Eggebrecht

ITALY-MUMMY-ARCHAEOLOGY-HISTORY
Gletschermumie Ötzi

"Er verließ sich nur auf sich"

Kein Mensch wurde je besser untersucht als Ötzi. Jetzt gibt es sogar ein Persönlichkeitsprofil von ihm. Mumienforscher Albert Zink kennt den Gletschermann wohl am besten.

Interview von Hubert Filser

Archäologie

Schatz aus dem Acker

Halsketten, Ohrringe, Anhänger: Beim Pflügen haben bulgarische Bauern Schmuckstücke gefunden, die einst in Byzanz gefertigt wurden. Die Untersuchung des wertvollen Funds hat einige Überraschungen gebracht.

Von Hubert Filser

Archäologie

War das biblische Israel ein Königreich oder Bergdorf?

Die Frage wird unter Archäologen schon lange diskutiert. Nun befeuern Zweifel an der Datierung alter Funde die Debatte.

Von Andrea Hoferichter

Forscher untersuchen mehr als 7000 Jahre alte Käsereste
Archäologie

Uralter Käse

Schon vor 7000 Jahren haben Menschen Milch zu Käse verarbeitet. Das zeigen Fettreste an Tonscherben, die Archäologen in Kroatien gefunden haben. Die Entdeckung könnte sogar die Menschheitsgeschichte beeinflust haben.

Pyramide Shimao
Archäologie

Die Pyramide von China

In China haben Archäologen eine 4300 Jahre alte Pyramide ausgegraben. Dabei stießen sie auch auf Enthauptete.

Von Stephanie Göing

Archäologie

Glückstreffer im Acker bei Niederding

Luftbildaufnahme führt zur Wiederentdeckung der 1803 abgebrochenen Kirche St. Lorenz mit Einsiedelei