Small port area Santorini Greece Island Mediterranean Cruise Aegean *** Small port area Santorini Gr
Archäologie

Das Rätsel von Thera

Irgendwann in der Bronzezeit hat ein gigantischer Vulkanausbruch die Mittelmeerinsel Santorin hervorgebracht. Doch wann genau hat sich die Katastrophe ereignet?

Von Lizzie Wade

Geschichte

Riesiges Bauprojekt der Römer im Murnauer Moos entdeckt

Archäologen haben eine ungewöhnlich gut erhaltene Römerstraße in Bayern gefunden. Alles deutet darauf hin, dass sie einzig für den Britannien-Feldzug des Imperators Claudius im Jahr 43 nach Christus gebaut wurde.

Von Hans Kratzer

NASCA. IM ZEICHEN DER GÖTTER
ARCHÄOLOGISCHE ENTDECKUNGEN AUS DER WÜSTE PERUS, Bundeskunsthalle
Nazca-Ausstellung in Bonn

Die großen Linienzieher

Die Kunsthalle Bonn präsentiert einen tiefen und reichen Einblick in die einzigartige Kultur der altperuanischen Nazca. Sie begeistert nicht nur Archäologen, sondern auch Ufo-Forscher.

Von Harald Eggebrecht

Pöhsig, Lkr. Meißen, Fundamentgräben einer mittelalterliche Burganlagen (13./14. Jh.) mit den schon fortgeschrittenen Mäharbeiten am oberen Bildrand, Aufnahme vom 10. Juli 2018
Menschheitsgeschichte

Warum Archäologen sich über die Dürre freuen

Die Hitze bietet Luftbildarchäologen beste Bedingungen. Von Flugzeugen aus entdecken sie uralte Burgen, Kultstätten und Siedlungen.

Von Hubert Filser

Angkor Wat in Kambodscha

Die mittelalterliche Stadt, die größer war als New York

Die Ruinen von Angkor Wat verblüffen durch ihre gigantischen Ausmaße. Doch warum wurde die Metropole einst verlassen?

Von Titus Arnu

Archäologie

Lesen in Köln

Sie wollten eigentlich nur eine Baugrube ausheben für ein evangelisches Kirchenzentrum. Und dann fanden sie die älteste Bibliothek Deutschlands.

Von Johan Schloemann

Aztec divinities after Codex Borbonicus, 1507 left : Tlaloc, right: Huitzilopachtli,
Archäologie

Nahrung für die Götter

Das Aztekenvolk der Mexica pflegte vor 500 Jahren einen grausamen Opferritus und baute aus Schädelknochen der Getöteten religiöse Kultstätten. Das Ausmaß der Massenmorde war lange unklar - bis Forschern ein spektakulärer Fund gelang.

Von Lizzie Wade

Stone structure at an archeological site containing a fireplace, seen in the middle, where charred remains of 14,500-year-old bread was found in the Black Desert
Archäologie

Das älteste Brot der Welt

Schon vor 14 400 Jahren haben die Menschen im heutigen Jordanien eine Art Fladenbrot gebackenen. Erstaunlicherweise bevor sie anfingen, Ackerbau zu betreiben.

A number of mummies are seen inside the newly discovered burial site near Egypt's Saqqara necropolis, in Giza
Archäologie

Die hohe Kunst des Mumifizierens

Forscher finden in Ägypten die Werkstatt eines Einbalsamierers. Wird nun das Rätsel gelöst, wie genau die Toten haltbar gemacht wurden?

Von Anna Reuß

Antikes Grab in Ägypten entdeckt
Sensationsfund in Ägypten

Tübinger Forscher entdecken vergoldete Totenmaske

In einem Gräberfeld südlich von Kairo hat ein deutsch-ägyptisches Forscherteam eine Mumienmaske aus Edelmetall gefunden.

Archäologie

Römische Walfänger

Schon die Römer haben möglicherweise Wale gefangen und in ihren Fischfabriken verarbeitet.

Von Tina Baier

Männerskelett in Pompeji ausgegraben
Archäologie

Doch nicht erschlagen

Archäologen fanden in Pompeji Spuren eines spektakulären Unfalls vor 2000 Jahren. Doch nun wird klar: Der Mann wurde doch nicht vom Felsbrocken getroffen, sondern starb auf eine andere Weise.

Von Stephanie Göing

Männerskelett in Pompeji ausgegraben
Archäologie

Doch nicht erschlagen

Irrtum in Pompeji: Der Mann, dessen Skelett eingequetscht unter einem Felsbrocken lag, wurde doch nicht auf der Flucht vor dem Vulkan erschlagen.

Von Stephanie Göing

01:05
Unesco-Tagung 2018

Wikingerstätten sind Unesco-Welterbe

Die Jury in Bahrain hat entschieden. Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk sind jetzt Welterbe der Unesco.

Eibsee-Bergsturz in der Zugspitznordwand
Geowissenschaften

Zugspitze war womöglich mal ein Dreitausender

Vor knapp 4000 Jahren brachen riesige Gesteinsmengen an Deutschlands höchstem Berg ab. Nur: Im Tal liegt viel mehr Gestein als oben an der Abbruchstelle zu fehlen scheint.

The Plutonion at Hierapolis, Turkey.
Griechische Kultstätte in der Türkei

Plutos tödlicher Trick

Warum starben in den Dämpfen des Heiligtums von Hierapolis nur Opfertiere, aber keine Priester? Ein deutscher Forscher kann nun genau erklären, was hinter dem Phänomen steckt.

Von Titus Arnu

Trackways and Burrows Excavated in Situ From the Ediacaran Dengying Formation
Archäologie

Forscher finden die ältesten bislang bekannten Fußspuren der Erde

Sie stammen von Tieren und sind mit einem Alter von mehr als 500 Millionen Jahren die bislang frühesten Hinweise auf die Evolution des Laufens.

Von Hubert Filser

Friedenspreis des Buchhandels an Aleida und Jan Assmann
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Die Künder des "Kulturellen Gedächtnisses"

An was erinnert sich eine Gesellschaft und was vergisst sie? Es sind sehr aktuelle Fragen, die die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann in ihren Schriften stellen.

Von Lothar Müller

Bone trove in Denmark tells story of 'Barbarian' battle
Archäologie

Die unbekannten Krieger von Jütland

Wissenschaftler haben in Dänemark Hinweise auf eine blutige Schlacht zu Beginn unserer Zeitrechnung gefunden.

Von Hans Holzhaider

Malereien von Tassili n'Ajjer

Wo Wesen auf den Felsen fliegen

In der algerischen Wüste zeugen Tausende prähistorische Malereien von einer uralten Zivilisation - die Datierung ist schwer.

Von Josef Schnelle

Archäologie

"Made in China" ist mehr als 800 Jahre alt

Erste Spuren einer globalen Handelsmacht: Ein Schiffswrack zeigt, dass chinesische Handwerker und Händler enorm früh auf Massenfertigung und Herkunftssiegel gesetzt haben.

Von Hubert Filser

Archäologische Funde

Viel Geschichte unter dem "Plan"

Probegrabungen in Moosburgs Altstadt bringen interessante Befunde zutage. Sie reichen vom 19. Jahrhundert bis mindestens ins Hochmittelalter. Aus der Zeit stammen auch sechs Gräber von Kindern.

Von Alexander Kappen

Paläontologie

So spannend wie die Suche nach Gold

Der Tierarzt Burkhard Pohl besitzt einzigartige Fossilien, eine Ranch in Wyoming und ein eigenes Dino-Museum. Was treibt einen Menschen an, nach Überresten vergangener Zeiten zu graben?

Von Johanna Pfund

Vorschaubild T-Rex-Interview 01:32
Dinosaurier

T. rex, der Inbegriff alles Bösen

Er ist die Ikone aller fleischfressenden Dinosaurier und galt lange als das größte Raubtier aller Zeiten. Warum der T. rex bis heute eine so große Faszination ausübt.

Von Sandra Sperling und Kolja Haaf

Wissenschaft

Was die Dinosaurier-Forschung so schwierig macht

Wissenschaftler finden immer wieder Neues über die Giganten der Urzeit heraus. Bei einigen entscheidenden Fragen tappen sie aber im Dunklen.

Von Johanna Pfund